HomepageForenFamilien- & ElternforumDrogen und Alkohol trotz Kinder!

Drogen und Alkohol trotz Kinder!

Fuchsie26am 02.07.2012 um 12:42 Uhr

was denkt ihr darüber und was kann man gegen solche eltern tun??

Nutzer­antworten



  • von sekhmet am 23.11.2013 um 16:46 Uhr

    *werden

  • von sekhmet am 23.11.2013 um 16:45 Uhr


    kann mir dass jugendamt die kinder wegnehmen wenn ich am wochenende ohne beisein meiner kiner alkohol und drogen zu mir nehmen???”

    “ich tue alles dafür dass meine kinder nix davon mitbekommen…

    ich komm nicht davon weg und habe eingesehnen dass ich abhängig davon geworden bin…..”

    konsumierst du nun nur mal am we oder bist du abhängig?

    erster schritt einsicht ist ja da- dann tu was dagegen,auch für dich!

    “mein ex droht mir mit einer haaranalyse und will die kinder zu sich holen….”

    woher hat dein ex denn deine haare? davon mal abgesehen dass das ganze recht teuer ist

    im zentrum des ganzen steht das wohl der kinder. gibt es anhaltspunkte dafür, dass deine kinder durch deinen konsum in irgendner weise gefährdet sind, können diese auch inobhut genommen nehmen, klar.

    woher weiss dein ex was bzw das du konsumierst und wie kommt er jetzt drauf dir zu drohen? das muss ja irgendne ursache haben.

  • von xxxPanxxx am 23.11.2013 um 16:36 Uhr

    kann mir dass jugendamt die kinder wegnehmen wenn ich am wochenende ohne beisein meiner kiner alkohol und drogen zu mir nehmen???
    mein ex droht mir mit einer haaranalyse und will die kinder zu sich holen….

    ich tue alles dafür dass meine kinder nix davon mitbekommen…

    ich komm nicht davon weg und habe eingesehnen dass ich abhängig davon geworden bin…..

    mein ex droht mir nur damit damit ich mache wass er will!!!

    wie soll ich reagieren???

    soll ich ihm sagen dass er dass mit mir nicht machen lässt und angst haben muss dass man mir meine 4 kinder 16jahre, 14 Jahre, 8Jahre und 5 Jahre wegnimmt oder soll ich auf ihn hören und machen was er will???

    ich bin überfordert und weiß nicht mehr weiter ich brauche dringend hilfe

    mein ex hat mich jahre lang verprügelt und würde es soweit ich einschätze jeder zeit wieder tun…

    ich bitte um rat…

    wie kann ich die sache umgehen wenn mein ex zum jugendamt rennt?

    ich will eine therapie machen, weil mir meine kinder am wichtigsten sind und ich sie nicht verlieren will….

    bitte helft mir es ist dringend

  • von Angelsbaby89 am 03.07.2012 um 13:03 Uhr

    @ Mene Herrin: Ne, wenn du Kinder hast, die dabei sind, während du dich volllaufen lässt, ist es NICHT mehr deine Sache.

    Wenn die Kinder mal über Nacht weg sind und man dann Spaß hat, ok. AUch ein Glas Wein oder ein Bier ist ok, wenn die Kinder da sind. Aber alles andere geht zu weit. Glaub mir, es ist ganz ganz schlimm für Kinder, wenn die Eltern auch nur angeheitert sind und komisch reden – weil sie damit nicht umgehen können.

  • von kiska1 am 02.07.2012 um 22:39 Uhr

    Natürlich kann man auch was trinken ( von mir aus sich die hucke voll saufen) aber nur wenn das Kind nicht dabei ist. Wenn mein Sohn bei meinen Eltern ist, gehe ich auch feiern oder grille mit meinen Freunden zu Hause, ABER 1 wird nur auf dem Balkon geraucht und 2 trinke ich nur in Maßen ( weil ich meinen Sohn morgen ja abholen muss, und ich auch keine Lust auf nen Kater hab). Ein Kind heißt nun mal Verntwortung!!!
    Und mal ne kleine Story: War in einem Geschäft und als ich an der Kasse stand, hörte ich die Polizei und erfuhr dann, dass wohl die Oma eines Kindes ihn regelrecht geschlagen hat weil er rumgeheult hat. Zum Glück hat jemand die Polizei gerufen. Wenn ich sowas sehen würde, würde ich ausrasten. Es könnten so viele Kindermorde und Schädigungen verhindern werden, wenn die Leute hin- und nicht weggucken würden.

  • von love_star am 02.07.2012 um 18:43 Uhr

    @Meine_Herrin, das selbe mit dem fernsehn dachte ich auch grade

    und zum thema kinder sind unsere zukunft: da sehe ich für die zukunft aber mal schwarz. was es mittlerweile für “blagen” gibt…..

  • von Meine_Herrin am 02.07.2012 um 18:13 Uhr

    Ist ja wohl meine Sache wie “oft” ich was trinke, ob ich bei meinen Freunden trinke oder in meinen eigenen vier Wänden mit meinen Mann oder gar bei meiner Familie. “In Maßen”…das ist ein Begriff den sich jeder immer noch selbst definiert.
    Aber mal ehrlich. Schaust du diese bekloppten Assisendungen und glaubst den Mist dann noch, oder wie? “Im Fernsehn” mit diesen Zusammenhang kann ja eigentlich kaum was anderes sein.

  • von Fuchsie26 am 02.07.2012 um 18:04 Uhr

    endlich ma leute die mir zustimmen.ich kann bei sowas nicht weggucken sowas beschäftigt mich oft.schließlich sieht man sowas oft im fernsehn.=(

  • von FlotterKaefer am 02.07.2012 um 17:57 Uhr

    “Außerdem hast du nicht das Recht, dich in das Leben anderer einzumischen.”

    Ich sehe es viel mehr als Pflicht, sich einzumischen, wenn Eltern nicht in der Lage sind, die vernünftig zu versorgen und zu behandeln. Und ich bezweifel ganz stark, dass jemand, der süchtig nach Drogen ist, dazu in der Lage ist. Und auch jemand, der sein Zeug (Alkohol u.ä.) so lagert, dass die Kinder daran kommen, ist in meinen Augen verantwortungslos und ja, das sollte man ansprechen.

    Wenn mehr Menschen deine Meinung teilen, ist es ja kein Wunder, dass viele Kinder erst zu spät gefunden werden -.- Echt traurig sowas.

  • von love_star am 02.07.2012 um 17:25 Uhr

    ehm meine mutter hat als ich klein war vor meinen augen wein getrunken ich finds überhaupt nicht schlimm. wennns in maßen ist.

  • von Fuchsie26 am 02.07.2012 um 17:09 Uhr

    du kannst ja auch mal trinken aber net sooft.wenn ich am we mit mein kiddies und mein freund bei mein freunden bin sind meine kinder bei mein eltern und wir feiern nen bisschen und ich finde das ist okay da wir alle drei wochen zu mein freunde fahren.

  • von Meine_Herrin am 02.07.2012 um 17:02 Uhr

    Nur weil ich jetzt Mutter bin, soll ich abstinent leben? Nö, denke ich gar nicht dran.
    Ich freu mich jetzt schon auf das erste Glas guten Wein nach der Stillzeit

  • von Fuchsie26 am 02.07.2012 um 16:52 Uhr

    Kinder sind unsere zukunft!!was soll aus denen mal werden wenn sie solche eltern haben?!

  • von Bibi1908 am 02.07.2012 um 16:03 Uhr

    “Außerdem hast du nicht das Recht, dich in das Leben anderer einzumischen.”
    Doch ich finde schon! Da haben wir nämlich schön wieder mit Zivilcourage zu tun! Wenn z.b vor meinen Augen n Kind zusammen geschlagen wird, würde ich nicht lange warten um zu handeln.

    Letzens groß in den Nachrichten:
    Drogenabhängige Mutter starb, Kind liegt tot daneben, weil es verdurstet ist.
    Da haben auch alle wieder nur weg geschaut. Den Tot des Kindes hätte man verhindern können. Einfach mal den Arsch bewegen und eben Polizei informieren. Das Kind muss doch bitterlich geweint haben. Und mir kann keiner sagen das man das nicht gehört hat. Das ein kind mal schreit weiss jeder, aber den ganzen Tag?!

    Meine Meinung dazu:
    Alkohol in maßen ok. Wenn die Eltern mal feiern wollen und sich dann mal die hucke geben, alles okay SOLANGE das Kind gut untergebracht ist und versorgt wird.
    Drogen ist ein Absolutes NO-GO!
    Zigaretten Rauchen meinetwegen, aber bitte nicht neben dem Kind.
    Ich rauche selber, mache es aber nie in der Gegenwart meiner Tochter. Und wenn wir draussen sind stell ich mich so hin das sie den Qualm nicht abbekommt.

    Was man dagegen tun kann:
    In schweren Fällen das Jugendamt oder Polizei informieren. Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig. Bevor es nachher so endet wie bei dieser drogenabhängigen Mutter.

  • von sekhmet am 02.07.2012 um 14:52 Uhr

    Naja im Einzelfall die situation einschätzen und lieber einmal zuviel dem Jugendamt bzw. Der polizei melden.denn ein Jugendamt kann nur handeln und evtl. Hilfe anbieten bevor was eskaliert wenn es über nen sachverhalt bescheid weiss.

    Und ja wenns um den Schutz von Kindern geht darf und muss man sich wohl ins leben anderer einmischen.nicht erst wenns zu spät ist!

  • von Smeesy am 02.07.2012 um 13:57 Uhr

    denen die kinder wegnehmen.

  • von Fuchsie26 am 02.07.2012 um 13:30 Uhr

    man kann aber auch sich normal ausdrücken.war doch net böse gemeint.=(

  • von onickl am 02.07.2012 um 13:29 Uhr

    Geht in Kombination gar nicht!
    So lange die Aufsichtspflicht für Kinder, besonders kleine Kinder, gegeben ist, soll und darf das einfach nicht vorkommen.
    Eltern sind auch nur Menschen und im Rahmen einer Auszeit, wenn die Kids untergebracht und gut versorgt sind, find ich dass feiern absolut ok ist!
    Aber eben nicht in Kombi.
    Wenn ich es sicher weiss, würd ich auch nicht warten und das melden!
    Das gilt aber auch bei abstinenten Eltern, die nicht in der Lage sind Ihre Kinder zu versorgen, sprich vernachlässigen oder misshandeln!

  • von Angelsbaby89 am 02.07.2012 um 13:17 Uhr

    @Elke: “Außerdem hast du nicht das Recht, dich in das Leben anderer einzumischen.”

    Wenn´s um KINDER geht, ist mir das so ziemlich egal

  • von Angelsbaby89 am 02.07.2012 um 13:17 Uhr

    Bei übermäßigem, öfterem Konsum das Jugendamt einschalten.

  • von Fuchsie26 am 02.07.2012 um 12:57 Uhr

    klar kann ich danix machen wollte nur ma eure meinung dazu wissen mehr nicht.ich will ja auch keine organisation gründen wollte einfach nur paar meinungen hören.=)

  • von Feelia am 02.07.2012 um 12:56 Uhr

    von: nettee, am: 02.07.2012, 12:52

    kommt drauf in welcher menge und was. man sollte es nicht übertreiben,

    richtig.und das gilt für jede art von drogen-alk ist auch eine.
    sofern die kinder allerdings drunter leiden,würde ich nicht zögern,das jugendamt zu verständigen.

  • von Elke_Muenchen am 02.07.2012 um 12:53 Uhr

    Was willst du jetzt hören? Alles super? Sicher nicht. Wurde ja bereits gesagt, solang man Alk in Maßen trinkt, ist das kein Problem.

    Machen kannst du relativ wenig, außer reden. Außerdem hast du nicht das Recht, dich in das Leben anderer einzumischen.

    In Extremfällen kannst du dich nur an Polizei und Jugendamt wenden.

  • von nettee am 02.07.2012 um 12:52 Uhr

    kommt drauf in welcher menge und was. man sollte es nicht übertreiben, aber ein wein am abend ist ok solange man nicht betrunken ist. mehr geht auf keinen fall und nicht ständig. Drogen ist ein no go!!! und rauchen auch nicht unbedingt in der nähe. Am besten mit der entsprechenden person reden und dann wenn das nicht hilft, jugendamt informieren.

Ähnliche Diskussionen

35, Single, keine Kinder... Antwort

Faisa am 14.02.2011 um 20:31 Uhr
Jetzt würden wahrscheinlich einige nach dem Titel sagen: besser geht es nicht! Naja... mich beschäftigen seit einiger Zeit gewisse Gedanken und ich würde gerne mal von euch erfahren was ihr so für Erfahrungen...

Wenn die Kinder den Eltern Miete zahlen müssen.... Antwort

donna_cristina am 02.12.2012 um 22:25 Uhr
Hallo ihr Lieben! Kurze Zusammenfassung der Situation: Mein Freund möchte sich zum 1.1.13 selbstständig machen, da sein momentanes Arbeitsverhältnis jetzt ausläuft. Es scheint, dass dieser Schritt der Beste ist...