HomepageForenFamilien- & ElternforumHabe ich polnische Wurzeln?

Habe ich polnische Wurzeln?

Lori983am 29.11.2017 um 00:06 Uhr

Kurz gefasst:
-Opa väterlicherseits gebürtiger Pole. Soweit ich weiß aus Danzig, aber ich weiß es nicht genau.
-Oma väterlicherseits Deutsche.
-Opa mütterlicherseits gebürtiger Pole aus der Region oder Nähe von Pommern oder Preußen. Ist mit seiner Mutter und Geschwister im Krieg nach Deutschland geflohen. Vater war im Krieg. Er trägt auch einen polnischen Nachnamen, ebenfalls der Mädchenname meiner Mutter.
-Oma mütterlicherseits, Familie stammt aus Ungarn. Ob sie dort oder in Deutschland geboren, ist weiß ich allerdings nicht.

Nun frage ich mich ob das bedeuten würde das ich auch Wurzeln habe. Meine Mutter und ich werden so oft darauf angesprochen ob wir aus dem slawischen kommen (Polen oder Russland) weil wir danach aussehen.
Und wenn ja, heißt es dann ich bin 1/4 Polin, oder habe ich einfach nur Wurzeln? Nennt man das schon deutsche mit Migrationshintergrund?

Nutzer­antworten



  • von RostZaun791 am 16.12.2017 um 13:44 Uhr

    P.s. demnach hätte ich auch spanische Wurzeln weil der urgroßvater meiner Mutter Spanier war. Und deutsche Wurzeln weil der Großvater meines Vaters aus Deutschland stammt. Aber ich fühle mich nicht Spanien zugehörog und kann mich selber damit nicht verbinden. Ich kenne auxh keinerlei Traditionen ofer Sprache davon.

  • von RostZaun791 am 16.12.2017 um 13:34 Uhr

    Meiner Meinung nach bist du Deutsche. Und eine reine deutsche, sonst würdest du nicht nach den Wurzeln fragen 😉 weil das nämlich bedeutet dass du dich Polen in keinster Weise mit dir verbinden kannst außer dass ein Teil (nicht mal alle) deiner Großeltern aus Polen stammt.

    Ich z.b. stamme aus Polen. Da ich aber als Baby nach Deutschland bin seh ich mich als deutsche. Ich hab aber polnische Wurzeln weil meine Eltern polnische Traditionen und Verhaltensweise vorgelebt und mir nahe gebracht haben. Wir waren auch regelmäßig in Polen und haben die Verwandte besucht. Auch die Sprache und die Kultur wurde mir nahe gebracht. Ich lebe diese auch aus und lebe es meinen Kindern vor.

    Stell dir dann mal die Frage inwiefern deine Familie Polen in dein Leben aufgelebt haben lassen. Wenn gar nicht bist du schlicht weg Deutsche ohne polnische Wurzeln.

    Wurzeln heißt für mich dass man sich der Gegend zugehörig fühlt und dessen Kultur erlebt hat und auslebt.

    • von Lori983 am 16.12.2017 um 14:30 Uhr

      Ich habe noch ein paar andere Leute in meinem Umfeld gefragt und die meinten alle ich habe polnische Wurzeln. Deinen Beitrag kann ich nicht ganz nachvollziehen denn ich persönlich halte es für schwachsinnig wenn jemand der wie du in Polen geboren ist, von demnach wahrscheinlich polnischen Eltern, dann nach Deutschland zieht und sagt “ich bin deutsche”. Vielleicht hast du jetzt einen deutschen Pass und bist hier aufgewachsen, aber für deine Wurzeln und die ergeben sich nun mal aus dem Blut was in deinen Vorfahren fließt und nicht was auf einem Papier steht, kannst du nichts dran ändern. Kleines Beispiel, meine Eltern sind beide deutsch und fahren während meine Mutter mit mir schwanger ist in den Urlaub nach Italien, dort bringt sie mich plötzlich auf die Welt. Heißt das denn auch ich bin Italienerin nur weil ich dort geboren worden bin ? Nein! Es gelten nur die Wurzeln und nichts anderes. Deinen Vergleich ob meine Großeltern mir die polnische Kultur nahegebracht haben verstehe ich auch nicht was das sein soll, zumal ich erstmal keinen großartigen Kontakt zu meine Großeltern hatte, mein Opa mittlerweile Tod ist und die Eltern meines Vaters Tod waren bevor ich überhaupt geboren worden bin. Was meinst du wieso ich das so hinterfrage, ich interessiere mich für meinen Stammbaum da mir niemand jemals richtige Antworten darauf geben konnte. Also ist das eben so dämlich. Es gibt auch genügend Leute die in ihrem Heimatland wohnen und man kann die aus irgendwelchen Gründen nicht besuchen. Ich habe meine Antwort auf die Frage schon, außerdem habe ich einen DNA Test machen lassen und dort wurde mir eindeutig bewiesen das ich osteuropäische Wurzeln habe und das nicht wenig. Das sind für mich Wurzeln und nicht wo ich geboren bin oder sowas. Wenn meine Großeltern nicht fliehen müssten im 2. Weltkrieg würden sie dort bestimmt auch noch gelebt haben, denn ich weiß das sie oft da waren und der letzte Wunsch meines Opas vor seinem Tod war nochmal dahin zu gehen. Manche können nichtmal was dafür. In meinen Augen bist du auch Polin mit deutscher Staatsbürgerschaft aber keine deutsche. Ich bin um gottes wollen nicht rassistisch aber wenn eine Person gefragt wird, die sichtbar ausländisch ist, was sie ist und die dann antworten “ich bin deutsch” und nach nochmaligen fragen sagen “ja meine Eltern sind aus Tunesien” find ich das auch dumm.

      Antwort @ RostZaun791
  • von Dawson am 29.11.2017 um 17:38 Uhr

    wenns genau nimmst bist 1/2 pole, 1/4 Ungar und 1/4 deutsch…
    weiß nicht wie man das bezeichnet. mein opa ist auch aus pommern und meine oma ist tschechin. keine ahnung wie man das nennt. ich bin deutsche und fertig 😀

  • von HoneyAerowen am 29.11.2017 um 09:37 Uhr

    Soweit mir bekannt ist wird in DE Migrationshintergrund bei Personen verwenden die selbst oder deren Eltern im Ausland geboren wurden, also mit anderer Staatsangehörigkeit. Also hättest du demnach – da deine Großeltern nicht mit deutscher Staatsangehörigkeit geboren sind keinen Migrationshintergrund sondern polnische Wurzeln. Denke Wurzeln ist eher allgemein auf Vorfahren bezogen, da bin ich mir sicher dass sehr viele ausländische Wurzeln haben. Ich selbst habe einen Migrationshintergrund, meine Mutter ist nicht in DE geboren. Auch Wurzeln von anderen Ländern lieben vor. Ich würde das als polnische Wurzeln bezeichnen, finde das blöd mit 1/2, 1/4 …etc. irgendwas. Werde oft angesprochen ob ich Russin sei obwohl meine Wurzeln anderswo liegen – ausschließen kann man es sicherlich nicht. Hoffe, das konnte dir etwas weiterhelfen 🙂