HomepageForenFamilien- & ElternforumKann man das Jugendamt einschalten????

Kann man das Jugendamt einschalten????

Jsyam 24.02.2018 um 11:40 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mein Name ist Josy und ich habe ein Problem und weiß nicht an wen ich mich wenden soll…

Also es geht um meinen besten Freund, seine Eltern sind geschieden und haben gemeinsames Sorgerecht,.. er lebt bei seiner Mutter und deren neuen Lebensgefährten.
Seit dem die Mutter von ihm einen neuen Partner hat, leidet mein bester Freund sehr weil sein stief- Vater ein echter dürran ist..
Mein bester Freund muss sich seit Jahren an hören das er nicht könnte, nichts macht, ein Versager ist, usw. Er wurde auch schon 1-2 mal geschlagen. (& er hatte keine leichte Vergangenheit (Misshandlung, Flucht vor dem leiblichen Vater, sorgerechtsstreite,…) )
Die Situation zuhause bei ihm ist einfach kompliziert und fast nicht in Worte zu fassen.
Meine Frage ist, Kann man dem Jugendamt vertrauen und es benachrichtigen ?
Wenn das Jugendamt ihm nicht glauben sollte, würde es für ihn zuhause nur noch schlimmer weil sie dann noch mehr Hass hätten gegen ihn.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
LG

Nutzer­antworten



  • von Jsy am 24.02.2018 um 13:58 Uhr

    Danke EfeuRobe973 für deinen Rat.
    Er ist schon 17 1/2 und ich weiß man könnte sagen das halbe Jahr schafft man jetzt auch noch, aber glaub mir es wird von Tag zu Tag schlimmer, anfangs war die Mutter ja noch ok aber jetzt fängt diese auch noch so an.

  • von EfeuRobe973 am 24.02.2018 um 13:40 Uhr

    Hey Josy,
    auf jeden Fall kann man sich dahin wenden. Es kommt teilweise leider darauf an wie alt dein bester Freund ist, also ob er fast 18 ist etc, da ist das Jugendamt eher geneigt wenig selbst zu helfen, sondern nur Vorschläge zu geben selber auszuziehen etc. Wenn er aber bis circa 16 ist kann er zum Jugendamt gehen und sagen, dass es aus den genannten Gründen von dir, nicht mehr geht. Meistens versucht das Amt aber den Bezug zum Elternhaus nicht zu kappen. Wenn er aber der festen Meinung ist, dass ihm dort Gefahr droht (für Leib und Leben) dann muss er es genau so deutlich machen.
    Und ich weiß, dass seelisch fertig gemacht werden leider nicht sichtbar ist aber da kann er sich sehr wohl am Kindeswohl orientieren, in der auch von der seelischen Unversehrtheit gesprochen wird. Er darf keine Angst haben, dass sie ihn danach noch weiter fertig machen können, denn sobald das Amt dabei ist/diese Familie beobachtet, wird das zu 99 Prozent passieren, da (so wie dieser Stiefvater klingt) er natürlich keine Schuld/schlechtes an seinem Verhalten sieht. Dein Freund sollte sich darauf vorbereiten und das Jugendamt klipp und klar sagen, dass er sich bedroht fühlt etc. Es gibt auch Notschlafstellen vom Jugendamt, da kann er auch hin, wenn es besonders schlimm wird. Dort kann man auch weitere Maßnahmen ergreifen lassen. Ebenfalls kann er zum Jugendamt gehen und selber sagen er will ins Heim. Natürlich wieder begründet mit den Situationen, wie geschlagen zu werden und auch die Beleidigungen etc.

    Wichtig Ist, keine Angst vor dem Jugendamt zu haben, die sind genau für diese Fälle da. Wenn ihr euch bei dem/der Mitarbeiter/in nicht wohl fühlt, wenn ihr da seid, geht zu einer anderen. Zur Not zu einem anderen Amt in einer anderen Stadt. Es wird nie leicht, weil sie eben immer versuchen das Zuhause so weit zu ‘verändern’ ,dass man darin verbleiben kann. Die haben nur gewisse Gelder etc zur Verfügung. Wenn dein Freund aber wirklich sagt es geht nicht mehr, dann lasst euch nicht abfertigen.

    Liebe Grüße

Ähnliche Diskussionen

vaterschaftstest übers jugendamt machen lassen!! Antwort

anjy84 am 04.08.2009 um 13:26 Uhr
hallo ihr lieben, ich habe da mal ne dumme frage, aber viell kann mir da wer weiterhelfen!!!???? und zwar habe ich vor 3 wochen mein baby bekommen, bin aber mit den vater nicht zusammen, anfangs gab es viel...

Wann ruft man das Jugendamt????? Antwort

Icebe4r am 14.12.2009 um 18:33 Uhr
hey ich habe mal eine Frage.... unter uns wohnt eine vier-köpfige Familie mit Hund. Da sie unter uns wohnen, weiß ich wie die Wohnung aufgebaut ist und wir haben ja nur 60m², sprich 2 Zimmer. Die Kinder sind ca 4-5...