HomepageForenFamilien- & ElternforumKinderwunsch mit 21

Kinderwunsch mit 21

hottaam 14.09.2011 um 17:32 Uhr

Ich wünsche mit ein Kind.. findet ihr ich bin mit 21 noch zu jung dafür ??Bin jetzt auch schon 4 jJahre mit meinem Partner zusammen

Nutzer­antworten



  • von Goldschatz89 am 15.09.2011 um 11:09 Uhr

    Ich finde es gibt kein passendes alter für kinder..ich finde wenn man in einer intakten beziehung ist, einen job hat und wirklich schon erwachsen ist, man sich der verantwortung bewusst ist und auch damit klar kommen kann das nicht immer alles toll sein wird ja dann schon.
    Man muss sich halt bewusst sein, dass wenn man so jung kinder bekommt, man halt evtl. den freundeskreis vernachlässigen muss, weil man eben nicht mehr so spontan sein kann bzw. disco oder sowas geht halt dann nur noch selten, das gilt auch für einen selbst..wenn man ein kind hat geht halt auch die zeit als paar verloren.
    Ich finde allerdings, dass es egal ist ob man die welt mit 20 oder 40 erkundet. Falls ich heute schwanger werden würde (22) dann würde ich es behalten, es aber nicht darauf anlegen, weil ich die unabhänigkeit noch bisschen genießen möchte 🙂 weil deine kinder hast du immer egal ob sie erwachsen sind oder nicht.

  • von iambluetonight am 15.09.2011 um 10:18 Uhr

    also ich finde es zu jung. klar musst du das selber wissen, aber ich könnte in dem alter noch kein kind groß ziehen, schon allein wegen dem finanziellen her

  • von Ardalia am 15.09.2011 um 08:44 Uhr

    Das musst du selbst wissen…
    Ob du selbst dazu bereit bist, wie dein Partner denkt, etc,etc
    Es gibt meiner Meinung nach keine Altersgrenze. Aber eine Reifegrenze.

  • von simplon89 am 15.09.2011 um 07:16 Uhr

    Ich finde nicht das du zu jung bist, ich bin 22 und bekomme im Dezember mein erstes Kind wir freuen uns beide schon darauf, es war ein wunschkind und mein Partner ist auch schon 29 und ein zu alter Vater wollte er auch nicht sein.
    Aber wie die anderen schon sagen fühlst du und dein Partner dich bereit dazu.
    Wie schaut es mit wohnlicher Situation und beruflicher aus??
    Wenn das passt und dein Partner will auch eines, steht dem nichts im Wege.

    Lg

  • von ashanti187 am 14.09.2011 um 22:29 Uhr

    also abgesehen von den ganzen aspekten, die – wie SE schon beschrieb – eine wichtige rolle spielen, frag ich mich, ob du dich reif genug dafür fühlst. ich bin ein paar jährchen älter als du, aber ich fühle mich absolut nicht in der lage, ein kind zu bekommen geschweige denn verantwortung dafür zu übernehmen. dafür hänge ich zu sehr an meiner unabhängigkeit und an dem spass, den ich mir so gönnen kann!

  • von miuma am 14.09.2011 um 21:41 Uhr

    Du schreibst, Du wünschst dir ein Kind? Wünscht sich das denn dein Partner denn auch? Also ich bin 24 hab nen festen job und bin bereits 7 Jahre in der Firma. Mein Freund hat nach seiner Weiterbildung auch einen Job mit leitender Funktion, leider musste er dafür aber wegziehen. Aber einen Kinderwunsch haben wir auch. Ich persönlich habe es satt jedes Wochenende Party zu machen und morgens immer mit nem Kater aufzuwachen, da ist der ganze Tag gelaufen und das Wochenende ist schon wieder vorbei. Seit wir unseren Hund haben geniese ich es wirklich wenn man bereits Samstag morgen um 10 Uhr fertig gefrühstückt ist und top fit und noch den ganzen Tag vor sich hat. Also du musst für dich wissen ob du reif genug dazu bist, wenn du dir dann sicher bist und dein Freund sich nicht dann würde ich noch warten. Was ich auch ein Krasses Beispiel finde ist ne Bekannte von meinem Freund. Sie ist glaub 25 o. 26 und war immer auf Partys, nun hat sie ein Kind und man kann jeden Samstag abend auf ihren Post bei Facebook warten: “ich hasse samstag, will auch party machen, alle anderen habens sooo gut…” Wir wissen nicht wie du vom Charakter her bist und was du dir in den nächsten paar jahren noch so für dich vorgenommen hast. Ich zum Beispiel bin dazu bereit, aber will diesen und nächsten Winter aufjedenfall noch unbeschwerd in die Alpen zum Snowboarden fahren…….

  • von Clauditta am 14.09.2011 um 21:23 Uhr

    Ja, finde ich massiv zu jung! Die Verantwortung für ein Kind hat man sein Leben lang und nicht nur für ein paar Jahre …

  • von Jaqu1911 am 14.09.2011 um 20:51 Uhr

    Also für mich wäre 21 zu jung. Abgesehen davon, dass ich überhaupt keine Kinder will, spielen die von Special genannten Faktoren ne sehr große Rolle. Ich würde mich erstmal richtig austoben wollen und fest im Leben stehen.

  • von MrsLadyBird am 14.09.2011 um 19:13 Uhr

    Ich hatte in deinem Alter schon welche 😉 und ich war definitiv nicht zu jung und auch heute sehe ich das noch so, ich bin 26 und mein Mann ist 30, hab eine Tagesmutterausbildung (hab noch zwei Tageskinder) und mein Mann arbeitet. Klar ich hab nur die zwei Tageskinder, aber dafür ja auch noch die vier eigenen (4-9 Jahre). Zusätzlich hab ich jetzt, da meine Kinder alle im Kindergarten/Schule sind noch angefangen zu studieren.
    Meinen Kindern geht es definitiv gut, es fehlt ihnen an nichts.
    Auch in der Schule. Mein Großer geht jetzt in die 4. Klasse und kommt nach diesem Schuljahr zu den Domspatzen (ja auch jüngere Eltern haben Werte) und eine gute Erziehung ist uns natürlich auch sehr wichtig.
    Fazit: Bis auf unser junges Alter (ich war ja sehr jung beim ersten Kind) sind wir eine ganz normale Familie.
    Was jedoch trotzdem nicht heißen muss, dass jede junge Frau bzw. jeder junge Mann der Aufgabe gewachsen ist Eltern zu sein. Ihr solltet euch erstens beide dazu bereit fühlen, finanziell abgesichert sein (durch selbstverdientes Geld), auch auf Dinge verzichten, die viele in dem Alter unternehmen (Disko und Party geht halt nicht), was jetzt für mich z.B. kein Thema war, weil ich sowie so nie so ne Partymaus war oder so. Bin eher der Bücherwurm. Und was auch echt wichtig ist, aber das scheint bei dir ja auch der Fall zu sein, dass die Beziehung gefestigt ist.
    Aber wie gesagt, das ist meine Geschichte und bei mir läufts gut, aber das heißt nicht, dass es bei allen so laufen muss. Familienplanung ist meiner Meinung nach so individuell, wie es Menschen gibt. Das eine Paar ist als junge Eltern mit Anfang 20 glücklich und für ander ist es vielleicht erst mit Ende 30 richtig. Dafür gibt es keine Normen und Regeln was für jeden einzelnen gut ist.
    Ich wünsch dir auf jeden Fall alles gute und denke gut darüber nach, denn das muss alles gut durchdacht werden.

  • von blaubeere06 am 14.09.2011 um 18:32 Uhr

    …ich finde, das ist zu früh, ja, definitiv.

  • von Feelia am 14.09.2011 um 18:27 Uhr

    sehs wie special,da spielen doch so viele faktoren eine rolle!

  • von missmad90 am 14.09.2011 um 18:23 Uhr

    kann mich den anderen nur anschließen. hängt von vielen umständen ab

  • von meinelieben am 14.09.2011 um 18:22 Uhr

    jedem dem seinen wenn du dich bereit fühlst, es ist nicht immer einfach, aber unglaublich schön, wenn du noch ein wenig freiraum brauchst ist es ungünstig, und bitte denk auch daran (ich weiß es ist ein wenig blöd),ob du mit einem Kind im Falle einer Trennung allein klarkommst!!

    Ich wurde zum ersten mal mit ende 22 mama und werde jetzt mit 27 zum zweiten mal stolze mama.
    Und ich finde es nicht zu früh 🙂

    Man hat andere energie, als später 😀

  • von specialEdition am 14.09.2011 um 18:15 Uhr

    Kann man so nicht sagen.
    1. Finanzielle Situation/Absicherung?
    2. Wohnsituation?
    3. Sicherer Job?
    4. Zeit für das Kind?
    5. Geistige Reife?
    6. Geistige Reife des Freundes?
    7. Familiensituation der Freunde?
    8. Genug Zeit für das Kind?
    9. FAlls einer den Job Kündigen muss, damit ihr genug zeit habt, habt ihr dann noch genug geld?
    10. Wisst ihr, was Verantwortung bedeutet?
    11. HAst du viel mit Kindern zu tun?
    12. Bist du sicher, das du damit nicht etwas kompensieren willst?

  • von Lynnia am 14.09.2011 um 18:07 Uhr

    Das kann man doch gar nicht verallgemeinern. Das hängt meiner Meinung nach von so vielen Faktoren ab – wie reif du bist, welche beruflichen Perspektiven du hast bzw. dein Freund hat, wie stabil eure Beziehung ist, und natürlich auch auf deinen Charakter. Mir persönlich wäre das wahrscheinlich zu früh, weil ich in dem Alter noch experimentieren will, frei sein will, aber das sieht wohl jeder anders. Eine Freundin von mir hat erstmal mit Babysitten angefangen, um zu testen, ob sie schon bereit ist.

Ähnliche Diskussionen

Schlechter Zeitpunkt für starken Kinderwunsch Antwort

Polly_Pocket am 07.11.2017 um 12:03 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich habe seit einiger Zeit nur einen Gedanken und überlege hin und her. Ich wünsche mir sehnlichst ein 2. Kind. Unser Sohn ist jetzt 3,5 und es war schon immer klar das noch ein Geschwisterchen dazu...

Kinderwunsch - schlechtes gewissen gegenüber Arbeitgeber ... Antwort

Nadine2409 am 09.04.2014 um 23:06 Uhr
Hallo ihr Lieben, Ich habe ein Problem: Hatten eigentlich vor zum Ende des Jahres hin schwanger zu werden... Ich arbeite nun seit gut einem Jahr in einem 3 Mann-Betrieb (Apotheke aufm Dorf).... Meine Kollegin hat...