HomepageForenFamilien- & ElternforumSchwanger und supi traurig.

Schwanger und supi traurig.

hummelchen87am 03.10.2011 um 23:37 Uhr

Hallo,
muss echt mal was loswerden.
Habe leider seit knapp 1 3/4 Jahr garkeinen Kontakt mehr mit meinen Freunden. Ab und zu halt mal über Facebook oder so ein Hallo-wie gehts-was machste; aber sonst Funkstille. Naja…darum hab ich momentan grad niemandem zum quatschen.

Also ich bin jetzt in der 36. Schwangerschaftswoche und bisher war ich echt immer nur unter Strom. Mir tut das echt mega weh für meinen kleinen Krümel, dass er den ganzen Stress mitbekommen muss…ich bin langsam richtig fertig mit den Nerven und vor allem vollkommen Energie-los. Ich fühl mich nur noch leer. Dabei würde ich mich so gerne auf die Schwangerschaft konzentrieren und jede kleine Bewegung des Kleinen genießen.
Aber Ruhe ist echt nicht in Sicht.
Ich hab auch das Gefühl, dass mein Mann mich garnicht mehr lieb hat. Und das zerreist mir das Herz. Ich hab ihm das auch schon gesagt, aber ich bekam nicht eine ermutigende Antwort. Nur dass ich halt nerve.
Vielleicht bin ich wirklich ein bissel zu arg drauf, aber ich möchte, dass die Wohnung endlich fertig wird bis der Kleene auf der Welt ist. Aber irgendwie bleibt alles nur an mir hängen (zumindest seh ich das so)
Als ich die Tage plötzlich sehr dolle Schmerzen bekommen habe, hab ich mich so hingesetzt und geatmet wie ich es im Geburtsvorbereitungskurs gelernt habe…nunja, da wurde er ziemlich genervt von mir und meinte, dass ich aufhören soll mit der Schauspielerei :`(
Und was war dann am nächsten Tag? Kind in Querlage o.O
Mittlerweile dreht er sich nur noch im Bauch herum. Ich frag mich wie er das macht??? Is ja garkein Platz dafür???
Mein Mann schläft auch nicht gut…Und da komm ich auch nicht zur Ruhe. Das permanente geklappere der Tastatur neben meinem Ohr und wie es mich als erschreckt…ich kann einfach nicht mehr. Ich war so froh, als er endlich die Kopfhörer hatte und ich nicht als diese Serien “mithören” musste . Die ganze Schwangerschaft hab ich auch gearbeitet und alleine gekocht und abgewaschen. Aber seit 5 Tagen bin ich jetzt im Mutterschutz. Nunja jetzt hat er mir vorgeworfen, dass ich nur Faulenzen würde. Dabei mach ich soviel wie nur irgendwie möglich…bück mich andauernd :`( Hab so ein schlechtes Gewissen wegen dem Kleinen aber es muss einfach gemacht werden. Auch wenn ich garnicht hinterherkomme. Bei uns siehts aus *schäm* Morgen früh habe ich jetzt meinen Frauenarzt-Termin und ich weiß nicht wie ich aus dem Bett kommen soll. *Müde bin* Was soll ich bloß tun? Es ist noch so viel zu erledigen 🙁 und ich hab noch so viele Aufgaben zu erfüllen. Und ich fühl mich so ungeliebt :`( Ich hab schon soooo viele Tränen vergossen. Ich möchte das nicht mehr. Der Kleine soll doch glücklich sein. Ich hab jetzt gelsen, dass Babys im Bauch auch schon lachen und weinen. Wenn ich nur dran denke…da schnürt es mir die Kehle zu. Ich versuch schon immer tief durchzuatmen und mich zu Entspannen…aber dann kommt wieder der nächste Aufreger. Ich weiß nicht ob es an mir liegt. Aber ich krieg die Situation nicht in den Griff. Wenn mich was stört pack ichs auch einfach nicht den Mund zu halten sondern sag es deutlich…und zugegebenermaßen vielleicht echt in nem mega-quengel-Ton. Aber ich wünsch mir sooooo doll, dass ein bissel Verständnis da ist. Ein bissel kuscheln, streicheln, mal eine Massage wenn der Rücken wieder schmerzt. Nur einmal abwasch machen…das wär ein Traum. Ich mag so gerne, dass wir eine glückliche Familie sind. Aber ich darf mich jetzt auch noch mit anderen Leuten rumärgern ( das würde echt den Rahmen sprengen das alles zu erzählen) ICH KANN NICHT MEHR!!! ICH BRAUCH RUHE!!! Aber mich kann niemand verstehen. Ich mag nur ein bissel Liebe und dass ich mir keine Sorgen mehr machen muss. Jetzt hab ich auch hier rumgemeckert..aber ich muss es einfach mal loswerden. Vielleicht hilft mir das ja ein bissel.
Ging es jemandem hier vielleicht mal annähernd ähnlich? Besonders in der Schwangerschaft? Liebe Grüße, das hummelchen.

Nutzer­antworten



  • von meinelieben am 07.10.2011 um 09:38 Uhr

    ich bin selber in der 32 woche schwanger und hatte auch längere Zeit stress, es ging so weit dass ich ins Kh musste wegen früh wehen, dein Partner scheint überhaupt nicht zu bergreifen was er dir und dem Baby antut.
    Meiner hats am Anfang auch nicht ganz wahr genommen bis es ernst wurde und seit her hilft er mir wo er kann und beruhigt mich wenn ich mich selber ärger, das z. B. die Whg aussieht wie sau!

    Jetzt mal im Ernst tuh das worauf du Lust hast und tu dir und deinem Wurm was gutes denn die Geburt steht bevor und du mußt zur Ruhe kommen, die Geburt ist schon hart und danach bekommst du keine Ruhe da dein Wurm dich braucht.

    Nimm ihn zum Arzt mit,damit ihm derArzt den Kopf rein waschen kann, und wenn nicht, dann schick ihn erstmal weg, DENK JETZT NUR AN DICH UND DEIN BABY

  • von simplon89 am 05.10.2011 um 12:01 Uhr

    Also erstens es ist egal ob die ab 30 aufwärts sind, vl sind sie ganz nett und verstehst dich mit ihnen, es muss ja nicht unbedingt eine in deinem alter sein.

    Zweitens ok wenn es ein Wunschkind war verstehe ich überhaupt nicht entschuldige das ich das sage warum er so ein Arsch ist, ich mein Hallo was heißt du sollst dir mit dem kleinen eine eigene Wohnung suchen und warum machst du noch immer die wäsche und den abwasch er soll dir gefälligst helfen.
    Mein freund und ich haben uns auch einmal richtig gestritten in der schwangerschaft wo er dann meinte ich kann das kind alleine groß ziehen, gut hab ich mir am selben tag ein paar wohnungen raus gesucht und auf einen zettel geschrieben, den habe ich dann so hingelegt das er ihn auch sehen konnte, er ist dann zu mir und er so was soll das und ich so du meintest ja ich soll das kind alleine großziehen, glaubst ich schaff das nicht das sind wohnungen die ich mir leisten kann, er hat sich dann auch entschuldigt das ihm das so raus gerutscht ist das er uns nie im stich lassen würde, aber um zu dir zurück zu kommen mach kopfe mit nägel weiß nicht wie das verhältnis zu deinen eltern ist zieh für 1 woche mal zu ihnen zeig ihm das er scheißen gehen kann und ja wenn es sein sollte such dir eine wohnung, willst du wirklich mit so einem mann zusammen sein, der dich anscheinend null unterstützt und immer nur gemein zu dir ist, ich mein seine aussagen was du schreibst sind schon oft heftig, lass das doch nicht mit dir machen.

    Und wegen informieren ich mein wenn du dich sicher mit nem kurs fühlst sollte er dich unterstützen, ich mache auch von turnen angefangen alle kurse im spital die es gibt und wir machen sogar gemeinsam den geburtsvorbereitungskurs und mein freund will unbedingt mit, der interisiert sich richtig für alles er ließt im internet immer was in der woche alles passiert es ließt meine schwnagerschaftsbücher, er findet es auch toll was ich alles an kursen mache und er unterstützt mich in einkaufen wohnung putzen und der gleichen, bei deinem kommt das nicht wirklich rüber und ich würde endlich ernsthafte konsequenzen ziehen wie zB zu den eltern mal ziehen.

    Ja freunde gehen und kommen meine beste freundin hat mir nach 10 jahren freundschaft die freundschaft gekündigt, mit der begründung wir führen zu unterschiedliche leben, was soll man davon halten ich war fix und fertig aber schön langsam geht es mir besser ich versuche mich auf meinen freund und unsere kind zu konzentrieren.

    Lg

  • von hummelchen87 am 05.10.2011 um 04:04 Uhr

    huhu, erst mal danke für die lieben Antworten. War heute den ganzen Tag unterwegs. Beim Frauenarzt waren die Ergebnisse zum Glück alle prima. Der Kleine ist aber “ein sehr lebhaftes Kind”. Ob das davon kommt, dass ich immer so im Stress bin??? Babys Herzschlag ist ja immer doppelt so schnell wie der von der Mami.
    @maruthecat: hmmm…also Vitamine sind nicht das Problem. Wäre schön wenn das so einfach wäre. Aber mein Vitamin- und Mineralstoffhaushalt ist echt gut. Ich achte da sehr drauf. Besonders wenn es mal wieder stressig war mach ich mir was zu Essen, was den Haushalt wieder auffüllt. Aber danki für den lieb gemeinten Tipp. Ich denke das ist echt einfach nur seelisch.
    Zu unserer Wohnung und warum ich noch so viel machen MUSS: Also bei mir türmt sich echt die Wäsche (Schrank fast leer), das Babyzimmer ist noch nicht fertig, Mit dem Abwasch komm ich auch nicht hinterher (Ich schaff es kaum länger gerade an einem Platz zu stehen: Tipps wie man das in der Schwangerschaft hinkriegen kann?) Jede menge aussortierter nonsens/Sperrmüll muss mal weggeschmissen werden. Bei Ebay gings auch nicht weg. Ich geh jeden Abend 2x so viel raustragen, dass es nicht gefährlich fürs Baby ist und verbinde es mit einem Spaziergang. Aber es wird nicht weniger 🙁
    Heute hat mein Mann mir immerwieder gesagt wie doll ich ihn nerve. Das tut sooo weh. Und ja, ich sag das auch ganz direkt. ich bin wirklich nicht jemand der den Konflikt scheut. Gerade deshalb haben wir ja soviel Krach. Ich sag immer was mich stört. Nur nach dem zehnten Mal ist mein tonfall sicherlich genervt, etc.
    Vorhin meinte er z.B. dass ich mir mit dem Kleinen dann ne eigene Wohnung nehmen soll. Und er wohnt dann in einem Appartement. Und die Begründung war: Er hält meine schiefe und nervige Stimme nicht mehr aus. Für mich hat sich das schwer nach Trennung angehört. Ich war total fertig und hab natürlich erstmal geweint. Dann hieß es ich würde “einen auf Drama-Queen machen” und “Prinzessin auf der Erbse spielen”. Ich frag mich wo der Mann hin ist in den ich mich verliebt habe?
    @ simplon89 Das Kind war ein reines Wunschkind. Aber wirklich informieren oder so tut er sich jetzt nicht. Auch wenn es um den Geburtsvorbereitungskurs geht habe ich schon so Sätze gehört wie “brauchst du das wirklich?” Ich frag mich dann ob er das so meint wie es rüberkommt oder was in ihm vorgeht. Er kann echt so ein lieber Mensch sein. Aber in den letzten Monaten ist er echt ein ……. Seine Meinung dazu, wenn ich ihn drauf anspreche und sage wie es mir dabei geht, wie es mich verletzt, was mich verletzt, etc. ist nur: Ich hab ihn dazu gemacht mit meiner nervigen Art. Er hofft dass ich nach der Schwangerschaft wieder normal werde. Zugegeben meine Prioritäten haben sich geändert und ich sehe nun manches kritischer und strenger….das wird sich auch nicht ändern. Höchstens schlimmer werden 😉
    Aber jetzt fühl ich mich wieder einfach nur wieder so leer. Ich würde es nicht depressiv nennen…einfach nur erschöpft.
    Apropos: Während ich hier so sitze meint er gerade zu mir, ob ich jetzt in Zukunft das nörgeln endlich aufgeben werde und ist ganz lieb zu mir. ?! Wie soll ich das denn alles einordnen? Bei mir kommt es so rüber, als wäre das ganze eine “Erziehungsmasche” Nach dem Motto ich tu dir weh, mach dir Angst (hab ihm nämlich erst heute gesagt dass ich mir nichts mehr wünsche als eine kleine Familie die zusammenhält und füreinander da ist, das ich keinen Reichtum oder sowas in der Art will. Nur ein schönes zu Hause für unseren Sohn. Auch wenn ich weiß, dass er sowas nicht tun würde, kommt es halt schon so rüber, bzw. schießt mir dieser Gedanke in den Kopf.
    Ich bin total verzweifelt. Jetzt weiß ich auch noch nicht mal mehr wo ich stehe. Und wieder hab ich das Gefühl, dass er mich garnicht mehr lieb hat. Und dass ganze nach so einem schönen Augenblick. Hab mich wie im 7. Himmel gefühlt, als er dem Baby (der kleine beult meinen Bauch ganz schön aus 😉 dann weiß man genau wo der rücken usw ist) einen Kussi gegeben hat. Das war soooo süß. Umso mehr tut es dann halt weh wenn so ein Tiefschlag kommt.
    Sorry für das viele negativ-gemeckere aber wie gesagt, ich muss einfach mal drüber reden. Üch weiß nüch mehr wie ich das ganze zum Guten wenden kann. Wie krieg ich ihn dazu meine Sicht zu verstehen?
    Umschnallbauch hab ich auch schon vorgeschlagen xD Aber eher sarkastisch im Ärger…Wüsste weder wo ich das Ding herkriegen sollte, außerdem käme ich mir trotzdem bissel blöd vor xD Hier Schatz…schnall dir das mal um damit du “schwanger” bist.
    Achso P.S. Hab schon versucht wieder Kontakt mit Freunden aufzubauen, lief auch per Mail ganz nett an…aber seit ich erzählt habe, dass ich schwanger bin schreiben manche garnicht mehr zurück, obwohl ich sehe, dass sie “online” sind und auch ihre statusnachrichten immer aktualisieren. Andere haben auch immer was zu tun, so dass man sich garnicht auf nen Tag einigen kann. Sind durch Studium, Arbeit, etc. halt stark eingespannt. Und ich bin halt nicht mehr Party-tauglich. Manche wohnen jetzt auch zu weit weg…Im Geburtsvorbereitungskurs ist leider auch nieman dabei, der in meinem Alter ist oder mit dem sich tiefere Gespräche ergeben. Eine liebe und nette Runde…aber alle um die 30 aufwärts. Bin sozusagen der junge Hase – bin grad vor rund 10 Tagen 24 geworden ^^
    Liebe Grüße an alle Erdbeerli-Mädels.

  • von MissDangerous am 04.10.2011 um 11:41 Uhr

    Du schreibst uns das, als ob Du ganz ruhig und einfach traurig vor dem PC sitzen würdest…hast Du Deinem Mann auch genau diese Gefühle, Wünsche und Ängste rübergebracht, wie wir sie hier zu lesen bekommen??? Ganz klar, es gibt keine Entschuldigung Dich als Jammerlappen hinzustellen und Dich vielleicht noch psyschich fertig zu machen…das geht absolut gar nicht! Die Frage ist einfach, wie bringst Du Deine Gefühle zum Ausdruck? Lässt Du Dich komplett hängen? Läufst Du mit einem mutzigen Gesicht durch die Gegend? Nimm Dir zu erst einmal Zeit Dir selbst klar zu werden, wie Deine/Eure Zukunft aussehen soll…wie Du Dir ein “Zusammenleben” weiterhin vorstellst…ob Du es überhaupt noch willst…sei ehrlich zu Dir selbst!!! Das ist absolut wichtig…denke selbstverständlich auch an den kleenen Krümel unter Deinem Herzen…aber mache Dich nicht nur wegen Deinem schlechten Gewissen unglücklich!!! Ich drücke Dir die Daumen!!! Alles wird gut…egal in welche Richtung es sich entwickelt!

  • von schatzlein am 04.10.2011 um 08:14 Uhr

    du MUSST erstmal GAR NICHTS!!!!
    Du bist hochschwanger, dir und deinem Kind schadet es wenn du dich viel bückst oer schwer hebst. Vielleicht kannst du deinem Mann mal in ner ruhigen Minute sagen, dass es dir estremst scheiße geht. Und auch wenn er das nicht für voll nehmen will- dir geht es dreckig, das kann er sich gar nicht vorstellen. Außerdem würde ich ihm galant mal sagen, dasses ja auch sei Kind ist.
    Und dann würde ich in der wohnung einfach nur das machen was ich kann. und wenn das geschirr rumsteht, dann stehts eben rum. Soll doch der feine Herr abwaschen. Du hast die Murmel zu tragen und aufzupassen, dasses dem kleinen gut geht- das ist mehr als verantwortung als sich dein Mann im Moment vorstellen kann (würd ich ihm auch mal so sagen). Schönen Gruß von mir, ne hochschwangere frau spielt nix vor. und wenn er das ehrlich denkt, dann ist er für ein Kind nicht reif genug (sorry, aber der hat wohl n klatsch.).
    Mach dir schöne Gedanken, hör Musik, les ein gutes Buch oder schau einen lustigen Film und hör auf deinen Körper! Und wenn er nochmal sagt du seist faul, schlage ihm mal vor sich ne 15 kilo kugel vorn an den Bauch zu binden und zu versuchen den haushalt zu schmeißen. Tickt wohl nicht mehr ganz sauber.lass das geschirr stehen und kümmer dich um dich selbst.

    Alles Gute für dich

  • von Goldmariie am 04.10.2011 um 07:11 Uhr

    Ich bin auch weder schwanger noch gestresst.. Aber für mich hört es sich ganz so an als bräuchtest du ganz dringen mal ne auszeit!!! Hast du irgendwo die möglichkeit? Eltern? Andere verwante? Sonst gönne dir vielleicht ein verlängertes Wellnesswochenende, da könntest du deine Freunde fragen ob sie dich begleiten wollen. So könntet ihr euch vielleicht auch wieder näher kommen 🙂 und du solltest wircklich mit deiner Frauenärztin reden, nicht das der kleine bei deinem ganzen toubabohu doch schaden nimmt :S ach und dein mann… In guten wie in schlechten Zeiten hm 😉 es ist das aller letzte wie er sich verhält!!!! Du hast ein verdammtes recht darauf zu meckern! Untersteh dich und mache weiter schwerere arbeiten! Wie wäre es mit so einem schwangerschaftsbauch zum umschnallen? Die haben ein ganz schönes Gewicht, vielleicht versteht er dann ein klitze kleines bisschen wie es dir geht. Du kannst dich gerne privat bei mir melden wenn du Trost brauchst, dich mal auskotzen oder einfach nur plaudern willst 😉

  • von simplon89 am 04.10.2011 um 06:58 Uhr

    Eine Frage vorweg wollte er das Kind!
    Wenn ja verstehe ich nicht wie er so rücksichtlos dir gegenüber sein kann, ich bin auch zurzeit schwanger in der 28 ssw, aber mein Freund hilft mir wo er nur kann, wenn ich mal mehr mache sagt er schon, bitte setzt dich hin und raste dich endlich aus da wird er dann sogar grantig wenn ich es nicht sofort mache.
    Wenn er das Kind nicht wollte kann man vl verstehen warum er so ist, er ist vl überfordert.

    Interisiert er sich für das ganze Geschehen, ließt er etwas über die schwangerschaft, geht er mit zu arztbesuchen, redet er mit dem kind.

    Wegen den freunden ich hab auch nicht wirklich wem außer meiner familie und meinem freund.

    Vielleicht solltest du mal mit ihm reden und sagen das du das nicht so weiter machst, er unterstützt dich nicht ist nicht für dich da, wie soll das weiter gehen du sollst dich ja auf ihn verlassen können.

    Du kannst mir auch gerne eine Private Nachricht schreiben.

    Lg

  • von maruthecat am 04.10.2011 um 00:36 Uhr

    hey du,
    ich bin weder schwanger noch total gestresst momentan, aber ich hoffe, ich kann dich ein wenig aufmuntern.
    das mit deinen freunden ist natürlich erstmal schade, aber kannst du nicht mal ne längere nachricht an sie schicken? dann müssen sie ja zurückschreiben 😉 oder schlag einfach mal ein treffen vor, dann kommst du auch auf andere gedanken. was ist mit deiner familie? hast du geschwister mit denen du was unternehmen kannst oder deine eltern?
    so wie ich das verstanden hab, lässt dein mann dich ziemlich hängen 🙁 das find ich sehr schade und scheiße von ihm. freut er sich nicht auf das kind? hast du keinen, der ihm mal ein bisschen ins gewissen reden könnte?
    ansonsten würde ich deine niedergeschlagenheit und diese erschöpfung einfach beim frauenarzt ansprechen, vielleicht hast du ja irgendeinen mangel an vitaminen oder anderen nährstoffen, so dass es dir vielleicht ein biiiiiiiisschen besser gehen könnte.. und ich finde, du solltest aufhören, schwere arbeiten zu verrichten! wenn du es immer wieder machst, sieht dein mann ja nicht, dass ER es eigentlich machen sollte.. unmöglich sowas.
    lass dich bitte nicht hängen und steiger dich nicht in deine schuldgefühle deinem kind gegenüber so rein, das merkt er ja auch 🙂 lass es zu, dass du dich momentan so fühlst, weil wenn du es verdrängen willst, dann bekommt er es vielleicht viel schlimmer mit.
    ich wünsch dir und dem krümel alles gute.

Ähnliche Diskussionen

Schwanger?!?!?!?!!? Antwort

Meringa am 23.08.2017 um 20:58 Uhr
Hallo zusammen... Folgendes... hatte vor ein paar Tagen GV und 2 tage später meine Tage bekommen...ist eine Schwangerschaft trotzdem möglich?!

Schwanger werden wenn Schwägerin schwanger ist? Antwort

lolly200 am 25.02.2014 um 14:21 Uhr
Hallo! Ich hab da eine Frage was ihr dazu sagt: Meine Schwägerin (30) hat uns am WE gesagt dass sie im September ein Baby bekommt. Jetzt sind mein Freund und ich am überlegen ob wir auch gleich "nachlegen"...