HomepageForenFamilien- & ElternforumVater schreibt im Internet mit einer anderen Frau

Vater schreibt im Internet mit einer anderen Frau

Mariii91am 17.10.2012 um 22:54 Uhr

Hi!
Es wird wohl ein langer Text aber vielleicht kann mir jemand helfen oder hat was ähnliches erlebt?!
Ich weiß nicht wie lange das jetzt schon geht.. Meine Eltern sind seit fast 25 Jahren verheiratet, ich bin 21 Jahre alt und habe noch eine 15-jährige Schwester.
Meiner Meinung nach war ich 12 oder 13 als ich zum ersten Mal eine Sms von einer anderen Frau gelesen habe. Ich kann mich noch sehr dunkel daran erinnern und es ist mir sicherlich klar, dass man das Handy seines Vaters nicht durchguckt aber ich war eben jung!
Ich weiß nicht genau wann es dann im Internet weiterging.. in MSN.. Ich muss ca 15,16 gewesen sein. Jedes Mal wenn meine Mutter weg war setzte sich méin Vater vor den PC. Sobald ich ins Zimmer kam klickte er ein Fenster weg und guckte total erschrocken.
Klar habe ich mir dabei was gedacht..
Ich muss dazu sagen, ich habe nie mit meinem Vater oder meiner Mutter darüber geredet..
Als ich 17 war, ließ er einmal eine Nachricht geöffnet und ging kurz zur Toilette.. Ich ging ins Zimmer und wollte etwas in den Mülleimer werfen.. Ich sah die Nachricht.. Zum Schluss stand : Ich liebe dich..
Ich war damals sehr verwirrt und hab mir das auch anmerken lassen, das gab ziemlichen Stress weil mein Vater meinte das wäre seine Sache und er würde ja nur meine Mutter lieben..
Naja kurze Zeit später gings dann weiter mit dem vor den Computer sitzen, schreiben und Fenster wegklicken wenn ich reinkomme.. Jedes Mal wenn meine Mutter aus dem Haus ging. (Mein Zimmer ist neben dem Computerzimmer)
Ich hab das immer im Hinterkopf gehabt und ich habe ihn dafür gehasst.. Wenn wir unten am Tisch saßen konnte ich manchmal an nichts anderes denken..

Jetzt im Sommer gab es einen Knall.. Meine Mutter hatte wohl eine Sms gelesen.. Die beiden haben sich heftig gestritten und meine Mutter redete von Scheidung.. Ich saß auf der Treppe.. (Es ist so albern, das mit 21 noch zu tun aber dadurch, dass ich in diesem Thema “vorbelastet” war musste ich zuhören..) Ich habe dann meiner Mutter erzählt, dass ich das schon Jahre mitbekomme.. Sie hat alles etwas schön geredet aber naja.. Ich bin dann erstmal zu meinem Freund.. Am nächsten Tag hatte sich die Situation beruhigt.. Am Abend hat mein Vater ein Gespräch mit mir geführt in dem er mir sagte er würde den Kontakt zu der Frau abbrechen und ihm würde alles sehr Leid tun.. Nach mehreren Wochen konnte ich so langsam etwas über die Sache hinwegsehen.. Wie es meiner Mutter dabei ging kann ich nicht genau sagen.. Vor mir und meiner Schwester lässt sie sich selten was anmerken.. Ich war so glücklich.. Ich konnte endlich wieder mit meinem Vater reden ohne ständig im Hinterkopf zu haben was er abzieht.. Tatsächlich ist er auch nicht mehr an den PC gegangen.
Ich hab ihm vertraut.

Am Montag Abend nun saß er am Computer als meine Mutter beim Arzt war und schrieb.. Ich kam rein, schaute auf den PC und fragte: was machst du da? er versuchte schnell wegzuklicken und sagte nur hektisch: ich schreib einen Text.. Ich konnte in der Zeit sehen, dass es eine Email an die Frau war..
Ich bin dann sofort raus, in mein Zimmer und schloß die Tür ab. Er stand dann vor meiner Tür und sagte an die 20 Mal, dass ich öffnen soll. Einmal sogar, dass er die Tür eintreten würde.
Als ich öffnete, stellte er den Fuß in die Tür und er hat mir echtn bisschen Angst gemacht. Er sagte es wäre ja nur ne Mail und er würde Mama lieben, blablabla…
Ich habe ihn rausgeschickt.
Als meine Mum wiederkam hat er ihr von der Sache erzählt. (Aber nur weil ich es sonst getan hätte) Ich war bei dem Gespräch nicht dabei.
Als ich nach unten kam und mit meinen Eltern darüber reden wollte, weil ich dieses Spiel einfach nicht mehr mitspielen will, sagte meine Mutter das würde mich nichts angehen und es ist eine Sache zwischen Papa und ihr.

Ich kann aber nicht so tun als wenn nichts gewesen wäre..
Das schlimmste ist: meine kleine Schwester weiß gar nix von alledem daher muss ich heile Welt spielen… —> weiter im Kommentar

Nutzer­antworten



  • von Theresa223 am 14.12.2012 um 21:25 Uhr

    Von das alles, was du geschrieben hast, finde ich, dass du nich genau weißt, ob er richtig in eine Affäre gerat oder nicht (du hast nur eine Nachricht gesechen). Vielleicht um sich darüber überzeugen, sollst du ein Gerät wie SpyLogger nutzen? Das kann dir helfen und Sicherheit geben.

  • von Hirschkuh am 18.10.2012 um 18:53 Uhr

    Ich kann mir vorstellen,dass es dir dabei nicht so gut geht :/…Ja,ist auch gut so,dass du es nicht überall rumerzählst,kann ja echt dumme Folgen haben.
    Das ist natürlich kacke,dass du nicht ausziehen kannst,aber wenn es nicht geht hast du wohl kaum ne andere Möglichkeit,als damit erstmal irgendwie klarzukommen.
    Ich glaube,ich würde es ihnen gar nicht sagen,dass du ihm aus dem Weg gehen möchtest.Sehen die ja dann und wenn die nicht von selber verstehen warum du so bist,sollten die sich mal Gedanken machen ^^…Sie werden es deuten und merken,dass man dich nicht für bekloppt halten kann und dir nicht alles egal ist,vor allem dass dir das Verhalten deines Vaters auf den Sack geht.Dein Vater soll mal ruhig merken,dass nicht alles einfach so hingenommen wird.
    Vielleicht merkt der ja mal was.
    :/

  • von Mariii91 am 18.10.2012 um 17:30 Uhr

    Danke für die schnellen Antworten.. Mir gehts gerade echt nicht so toll und da ist es gut Meinungen von anderen zu hören.. Vor allem weil ich fast mit niemandem darüber rede.. Will meinen Vater ja irgendwie trotzdem nicht öffentlich schlecht machen :-/
    Also ich gehe davon aus, dass es immer die selbe Frau war aber ich bin mir nicht 100%-ig sicher..
    Ausziehen kann ich nicht.. Ich mache gerade meine zweite Ausbildung (Heilerziehungspflegerin).. Das ist eine schulische Ausbildung und mein Bafög reicht nicht für ne eigene Wohnung..
    Zu meinem Freund könnte ich ziehen (hat er mir auch vorgeschlagen) aber er hat selbst noch ein Zimmer bei seiner Mum weil er meistens auf Montage ist (unter der Woche..) Deswegen will ich da auch nicht wirklich hin :-/

    Gerade beim Essen habe ich versucht normal mit meiner Mutter und Schwester zu reden.. (Über meinen Kindergartentag) Mein Vater hat sich immer wieder ins Gespräch gemischt, ich hab dann knapp geantwortet ohne ihn anzuschauen…
    Ich überlege, meinen Eltern zu sagen, dass ich meinem Vater vorübergehend aus dem Weg gehe.. Ich weiß nicht wie meine Mum reagiert aber ich finde gerade keine andere Lösung!

  • von SweetLady24 am 18.10.2012 um 08:50 Uhr

    Liebe Mariii91,

    als ich deinen Beitrag las, musste ich an meine eigene Situation denken. Vor zwei Jahren erging es mir aehnlich wie dir. Ich ertappte dabei wie eine Frau meinem Vater regelmaessig schrieb und auch, wie sie miteinander telefonierten. Nachdem sich die SMSe haeuften und sich besagte Frau auch noch mehrfach (fuer was auch immer) bedankte, platzte mir der Kragen. Ich ging mit meinen Infos zu meiner Mutter, die mir dann auch noch vorwarf ich haette alles nur erfunden und ich wuerde versuchen meine Eltern auseinanderzubringen. Da war es bei mir vorbei und ich zog aus. Mittlerweile wohne ich wieder vorruebergehend bei meinen Eltern, aber das Verhaeltnis ist unterkuehlt. Leider musste ich aus der finanziellen Not heraus zu ihnen ziehen, gehe aber zum Glueck im Januar ins Ausland und will dann mit dem Thema abschliessen.

    Ich kann dich gut verstehen. Zieh am besten aus, denn soviel Doppelmoral innerhalb einer Familie kann einen wirklich auffressen. Bei mir kam auch noch ein wenig und ehrlicherweise die Eifersucht dazu. Mein Vater hatte nie Zeit fuer uns, wir lebten wirklich knapp und dann hatte er aber Geld und Zeit fuer eine andere Frau. Das habe ich einfach nicht ausgehalten.

  • von Korni09 am 18.10.2012 um 07:59 Uhr

    ich seh es eigentlich wie die anderen, schau mal, wie lange das schon geht mit deinem vater. etliche jahre. das wird meiner meinung nach auch nicht besser. mich würde auch mal interessieren, ob es die ganzen jahre immer die gleiche frau ist und war.
    würde wenn möglich vermutlich auch ausziehen und etwas abstand gewinnen, falls es deine berufliche lage zulässt.
    ansonsten würde ich darauf hinarbeiten. würd mich auch mürbe machen, wenn die eltern nicht ehrlich zueinander sind und einer leiden müsste.

  • von Hirschkuh am 17.10.2012 um 23:54 Uhr

    Also erstmal muss ich sagen,dass ich genauso gehandelt hätte,wie du es getan hast.Wenn dein Vater so ne Scheiße abzieht,das ganze auch noch soooo unauffällig abzieht,zeigt das ja,was für einen Wert die Beziehung zu der anderen Uschi für den hat.Auch was für einen Wert die Beziehung zu deiner Mutter hat.Ist es immer die Gleiche Frau,oder auch noch wechselnd?…Ich frage mich echt,wie deine Mutter das so hinnehmen kann.Auch,wie sie sagen kann,es würde dich nichts angehen.Wäre es ihr lieber gewesen,wenn du zusiehst wie er sie verarscht?
    Jetzt wo alles raus ist und deine Mutter dir klar gesagt hat,dass du dich raushalten sollst,würde ich das auch tun.Die würde nie wieder nen Kommentar diesbezüglich von mir hören,es sei denn sie spricht es an,natürlich.Ich würde es aber auch niemals einfach so hinnehmen,dass sowas bei deinem Vater abgeht.Ich hätte auch keinen Respekt vor ihm,weil es einfach das Letzte ist.Fazit:Sei zu deiner Mutter so wie immer,versuch es zumindestens,hilf ihr wenn sie dich braucht.Ich glaube auch nicht,dass es ihr so gut geht,wie sie es darstellt.Deine Schwester wird es noch früh genug erfahren,vielleicht weiß sie es ja auch schon.Zu deinem Vater muss ich jawohl nichts sagen,ich wäre keinesfalls normal zu ihm.Es gibt halt Grenzen.Glaub mir manchmal bringt die Zeit die Antwort.Das wird bei euch auch so laufen.Da wird´s noch öfter knallen,bis es schließlich endgültig geklärt wird.

  • von ZimtzickeLissa am 17.10.2012 um 23:49 Uhr

    Ich muss auch sagen, dass ich dich komplett verstehe. Meine Eltern haben sich getrennt als ich 4 war. Habe also höchstens mal lautere Streitereien mitbekommen, weiß davon aber ehrlich gesagt nicht mehr viel.
    Du bist mittlerweile erwachsen und hast fast das Gefühl, deine Mutter beschützen zu wollen. Du DARFST sauer sein auf deinen Vater, denn er war auch nicht ehrlich zu dir! Aber halte dich zwischen den beiden raus. Wenn deine Mutter ihm verzeihen will und er sie wieder enttäuscht ist das – natürlich – absolut beschissen. Aber sie hat es dann so gewollt. Du bist in keinster Weise dafür verantwortlich was passiert ist oder was einer der beiden tut. Rede vielleicht mal in Ruhe mit deinem Vater und sag ihm, dass du wirklich tie enttäuscht von ihm bist und auch echt sauer.
    Sei stark!

  • von Tono am 17.10.2012 um 23:17 Uhr

    Ich verstehe was du meinst.. aber mehr als mit ihnen darüber sprechen kannst du nicht. letztendlich muss deine Mutter alleine entscheiden ob sie weiterhin mit deinem Vater verheiratet sein möchte und wie sie die Situation regeln will… du kannst ihr nur sagen, dass du hinter ihr stehst, und ihr bei ihrer Entscheidung helfen wirst, egal wie diese aussehen wird…

  • von sonja1993 am 17.10.2012 um 23:07 Uhr

    ich habe so etwas nicht erlebt und habe allgemein keine erfahrungen was so etwas bei den eltern angeht, dennoch würde ich gerne meine meinung äußern:

    ich versteh dich zu 100 prozent dass du nicht einen auf heile welt machen kannst und auch dass du von deinem vater `angewiedert` bist. dennoch hat deine mutter recht. es ist nicht deine sache. außerdem ist es ja normal für eine mutter dass man seine kinder raus halten möchte. klar du bist 21 und alt genug aber für deine mutter bist du noch das kleine mädchen dass niemals schaden tragen soll. auch wenn es ultra schwer ist, du musst versuchen dich rauszuhalten. du bist nicht die streitschlichterin. wenn in zukunft nochmal was passiert, was du mitkriegst aber deine mutter nicht, würde ich es ihr sagen. irgendwie ist das ja eine wiederspruch. aber ich könnte meiner mutter so etwas nicht vorenthalten. bei gesprächen zwischen den beiden solltest du aber nicht dabei sein! wie du es auch schon tust, geh zu deinem freund, oder geh mit deiner kleinen schwester spazieren oder ins kino oder so.

  • von Mariii91 am 17.10.2012 um 22:58 Uhr

    Die letzten beiden Tage bin ich nach der Arbeit sofort in mein Zimmer gegangen und wenn überhaupt zum Essen runtergekommen. Meinen Vater will ich nichtmal ansehen.. Ich habe einfach keinen Respekt mehr vor ihm, ich finds so eklig was er gemacht hat. Und ich bin so traurig, dass er unser Verhältnis aufs Spiel gesetzt hat, was mir das Gefühl gibt, dass ich ihm auch nicht besonders wichtig bin..

    Mit meiner Mutter kann ich auch nicht offen sprechen, einfach weil ich echt nicht so tun kann als ob alles toll ist! Es ist überhaupt nichts toll und die einzige die sich das anmerken lässt bin ich und deswegen kriege ich jetzt nur noch böse Blicke von ihr.. aber was habe ich denn gemacht?? 🙁

    Ich muss dazu sagen meine Mutter ist ne herzensgute Person und eigentlich kann ich auch über alles mit ihr reden.. Wir sind ne ganz normale Familie, nach außen hin eben happy family!
    Vielleicht sollte man sich in meinem Alter nicht mehr so die Gedanken drüber machen aber ich mache mir auch Sorgen um meine Mutter..

    Sorry, langer Text.. Vielleicht nimmt sich ja jemand die Zeit.. Danke

Ähnliche Diskussionen

Was schreibt man auf eine Taufkarte? Antwort

erbeerle am 08.05.2009 um 14:00 Uhr
Hallo liebe desired-Mädels, hoffe ihr könnt mir weiterhelfen! Meine Schwester ist zu ner Taufe eingeladen. Ihr Freund ist der Taufpate. Leider hat sie überhaupt keine Ahnung was sie auf die Taufkarte schreiben...