HomepageForenFamilien- & ElternforumWann ruft man das Jugendamt?????

Wann ruft man das Jugendamt?????

Icebe4ram 14.12.2009 um 18:33 Uhr

hey
ich habe mal eine Frage….
unter uns wohnt eine vier-köpfige Familie mit Hund. Da sie unter uns wohnen, weiß ich wie die Wohnung aufgebaut ist und wir haben ja nur 60m², sprich 2 Zimmer.
Die Kinder sind ca 4-5 jahren und der junge wird ca 9 oder 10 sein…

Die mutter ist arbeitslos und daher den ganzen tag zuhause und die tochter ist auch nicht im KiGa.
Der hund darf immer nur bis zum nächsten baum und dann wieder zurück.

Wenn die tür bei denen aufgeht, dann riecht der ganze hausflur nach muff und im sommer können wir nicht lüften weil der gestank hoch zieht.

Naja das ist so der grobe rahmen und das wäre gar nicht so das problem wenn der vater nicht alle paar tage schreianfälle bekäme und anscheinend die kinder anbrüllt. Eben wars ganz schlimm das hörte sich an als ob er der kleinen hinterherrennt, das war so ein poltern und lärm und die kleine schreiend und heulend durch die wohnung gelaufen.
und so geht das so oft.
türen werden geschlagen, es wird gebrüllt und so.

Wenn ich die kinder mal treffe, dann wird nie gegrüßt und sie machen einen völlig verschüchterten eindruck.

Da das ja häufig ist und ich nen komisches gefühl habe, frage ich mich ob ich nich doch mal beim jugendamt anrufe….

was denkt ihr?

Nutzer­antworten



  • von Die_Tinni am 17.12.2009 um 10:08 Uhr

    Als Mitarbeiterin des Jugendamtes, kann ich dir nur raten, bei dem zuständigen Amt für Kinder, Jugend und Familie anzurufen. Die Telefonnummer findest du in der Stadt/Gemeindeverwaltung.
    Oft ist den Nachbarn schon mit einer Familienhilfe geholfen.
    Nichts desto trotz kannst du dich bei der Nachbarin vorstellen und sie offen und ehrlich fragen, ob du ihr helfen kannst (wenn du das möchtest)
    Noch was “zur anonymen Meldung”: Wir können nicht nachvollziehen, wer sich anonym meldet, daher auch anonym; daher kann derjenige auch nicht in einem evtl. folgenden Prozess als Zeuge geladen werden!

  • von Nuernberggirl am 16.12.2009 um 08:49 Uhr

    ja ruf an ist besser für die Kids

  • von minimami am 16.12.2009 um 06:55 Uhr

    jugendamt sofort

  • von Powermama84 am 15.12.2009 um 12:27 Uhr

    Wenn das oft vor kommt dann würde ich schon das Jugendamt verständigen. Das kannst du ja anonym machen. Denn wenn dann was passiert machst du dich mit schuldig weil du ja was mitbekommen hast. Habe zur Zeit so was ähnliches in meiner Krabbelgruppe wo wir alle überlegen ob wir das Jugendamt verständigen sollen.

  • von lillynavy am 15.12.2009 um 11:44 Uhr

    also irgendwie finde ich hat tinkabell recht. erstmal so probieren und wenn das nichts bringt dann mal das jugendamt anrufen

  • von Lovly20 am 15.12.2009 um 11:12 Uhr

    Würde auch so sagen das du mal anrufst und denen das mal erzählst!

  • von Icebe4r am 14.12.2009 um 21:42 Uhr

    also mir geht es nicht darum dass die kids von den eltern wegkommen. um gottes willen. ich dachte eher an familienhilfe. ich seh mir das ja schon ne weile an also ca nen halbes jahr(weil nur weil mal was nicht stimmt muss ja nicht gleich alles nicht stimmen) und die minis sindnicht dreckig oder haben blaue flecke, soweit sichtbar natürlich nur…werd mich mittwoch mal kümmern morgen schaff ichs leider nicht…aber ich werd ma anrufen und horchen was man da überhaupt machen kann und was wer tut
    danke für eure meinungen. ist komisch wenn man selber in so einer situation ist.

  • von jambalaya am 14.12.2009 um 20:38 Uhr

    Ich würde auch Meldung beim Jugendamt machen. Wenn man überlegt wieviele Kinder das Eingreifen der Nachbarn benötigt hätten…
    Es kommt ja in solchen Fällen auch nicht immer zum schlimmsten (also das die Kinder aus der Familie genommen werden). Meist wird denen dann ein Familienpfleger zur Seite gestellt. Da brauchst du also kein schlechtes Gewissen haben.
    Hoffen wir mal dass das JA auch was macht.

  • von hase78 am 14.12.2009 um 20:11 Uhr

    Nachdem was Du hier schreibst,würde ich auf jedenfall das Jugendamt
    benachrichtigen. Wer weiß was da los ist,da sollte auf jedenfall mal jemand ein Blick drauf werfen. Hört sich echt nicht gut an! Also nur Mut 🙂

  • von EyeLin am 14.12.2009 um 19:35 Uhr

    lieber einmal zu viel das jugendamt eingeschaltet, als einmal zu wenig.
    aber wenn du willst, dass da auch einer hingeht, musst du dranbleiben.

    nur weil du deinen verdacht einmal meldest, geht da nämlich noch keiner hin.

  • von SunshineRayne am 14.12.2009 um 19:08 Uhr

    Ruf lieber an! Wie oft hört man von Fällen, in denen das Jugendamt nicht angerufen wurde und dann schlimme Sachen mit den Kindern passiert sind. Und falls da tatsächlich mal etwas passiert, wirst du dir Schuldgefühle machen, dass du nicht doch Bescheid gesagt hast! Ich würde es wirklich empfehlen, denn den Kindern hilft man mit zusehen auch nicht!

    Lg SunshineRayne

  • von Vreny am 14.12.2009 um 18:52 Uhr

    ja ruf das jugendamt an und erzähl es denen !!!!!

  • von Lovemaus am 14.12.2009 um 18:46 Uhr

    mach dich auf alle Fälle gleich zum Jugendamt und erzähle was du gehört hast. Die Kinder brauchen dringend hilfe. Kein Kind darf geschlagen oder angeschrien werden. Vielleicht brauchen die Eltern auch nur etwas Unterstützung und Hilfe. Ruf an oder gehe gleich mal zum Amt. Und dränge darauf, das die Mitarbeiter mal dort vorbeischauen. Und erkundige dich auch, das die das auch machen.

    LG

  • von Icebe4r am 14.12.2009 um 18:45 Uhr

    nein ich wohne alleine bzw mit meinem freund und wir haben schon oft drüber gesprochen und sind uns beide unsicher

  • von tati85 am 14.12.2009 um 18:43 Uhr

    Ich würde an deiner Stelle das Jugendamt einschalten!Sicher ist sicher!

  • von erdbeer942 am 14.12.2009 um 18:40 Uhr

    wäre warscheinlich besser. ich glaub ich würds tun

  • von AbsolutClassy am 14.12.2009 um 18:40 Uhr

    hmmm geschrei gibts ja öfter mal in familien und unter geschwistern..
    nicht dass du denen was falsches unterstellst…aber ich kann das von so weit weg nicht beurteilen…also tu was du für richtig hälst

Ähnliche Diskussionen

Habe ich zu lange weggesehen? Jugendamt informieren? Antwort

Zeelas am 08.02.2014 um 17:50 Uhr
Hallo ihr Lieben, das hier ist mein erster Beitrag und dann gleich so ein Hammer. Folgendes: Wir wohnen seit etwas über einem Jahr in dieser Wohnung. Unter uns wohnt eine 3-köpfige Familie (Iraki, Deutsche und...

Ausziehen mit 17 - Fragen bezüglich zum Unterhalt und Jugendamt Antwort

heeidi am 17.05.2011 um 23:23 Uhr
Hallo, ich bin 17 Jahre alt und werde in ca. 6 Monaten 18. Mein Problem ist, dass ich schon länger Stress Zuhause habe und es solangsam echt unerträglich wird. Mein Vater behandelt mich, meine Mutter und meinen...