HomepageForenFamilien- & ElternforumWie Chef sagen, dass man schwanger ist???

Wie Chef sagen, dass man schwanger ist???

SerafinaBejaam 22.06.2010 um 09:45 Uhr

Hallo zusammen,
eigentlich bin ich total glücklich. Ich bin schwanger, etwa 8.SSW, und freu mich total über das Kind!
Allerdings werde ich seit bald 3 Wochen von einer ständigen Übelkeit übermannt und seit dieser Woche muss ich mich auch noch immerzu übergeben.
Dies hat meine Entscheidung, zu warten bis ich meinen Mutterpass nächste Woche habe, in Frage gestellt.
Ich muss es meinem Chef jetzt sagen, sonst weiß er es, bevor ich es ihm persönlich gesagt habe.
Da ist nur ein Problem! Er ist der schlimmste Nörgler und total ungerecht. Letztens hat ein Kollege Elternzeit beantragt, nur für 2-3 Monate, um seine Frau zu unterstützen, da ist er total abgegangen! Für ihn müssten wir 24 Stunden am Tag arbeiten, damit er zufrieden ist.
Und jetzt bin ich Schwanger! Ich habe echt Angst es ihm zu sagen!
Habt ihr Tipps für mich?

Mehr zum Thema Bin ich schwanger findest du hier: Bin ich schwanger?

Nutzer­antworten



  • von SerafinaBeja am 29.06.2010 um 11:25 Uhr

    Dass er mich nicht rausschmeißen kann, ist mir wohl bewusst. allerdings sollte man doch auch überlegen, dass man nach der Eleternzeit auch gut und gerne in eine andere Position gesetzt werden kann. Ich bin damals dort wegen der Mietverwaltung angefangen und bin eigenverantwortlich dafür zuständig. Die anderen Arbeiten mache ich nur, damit ich auf ne 40 Std. Woche komme, gerne mache ich die nicht. also wenn ich es jetzt ausreize und ganze drei Jahre wegbleibe, kann ich bestimmt wieder in der Mietverwaltung anfangen, sicher!

  • von SerafinaBeja am 29.06.2010 um 08:43 Uhr

    Na ja, er hat so ein robottisches “Herzlichen Glückwunsch” in einen Nebensatz gepackt und gleich gewollt, dass ich ihm sage, wie es weiter geht.
    Jetzt sitze ich hier und plane mir nen Wolf. Ich weiß, dass wenn ich nicht sofort nach der Geburt mit der Mietverwaltung (meine halbe Stelle) weitermache, setze ich mich direkt auf die Abschussliste. Und außerdem brauchen wir das Geld!
    So wie es aussieht hätte er allerdings im ersten Jahr auch nichts dagegen, dass ich das von zu Hause aus mache. Das ist doch schonmal etwas!
    Nur habt ihr mal durchgerechnet, was ne Kita kostet? Wenn ich im zweiten Jahr also wieder ins Büro gehe, brauche ich definitiv mehr als 20 Std/Wo, denn sonst arbeite ich fast umsonst!
    Oh mann, am liebsten würde ich einfach die Schwangerschaft (trotz ständiger Überlkeit) genießen und nicht schon planen, in welchen Kindergarten ich mein Ungeborenes schicke.

  • von Apfelkuchen87 am 28.06.2010 um 14:44 Uhr

    er hat gar nicht reagiert?? wie kann man sich das vorstellen? hat er nix dazu gesagt? ^^

    wie gehts dir mit der schwangerschaft? lg

  • von SerafinaBeja am 25.06.2010 um 09:53 Uhr

    Puh, hab es gestern durchgezogen. Gott, war ich aufgeregt. Aber nachdem ich den Tag zuvor wegen übelster Übelkeit zu Hause bleiben musste, war es wohl nicht mehr hinterm Berg zu halten.
    Reagiert hat er irgendwie gar nicht. Aber wenigstens hat er nicht rumgeschrien wie ein wilder.
    Ich soll ihm jetzt sagen, wie es nach der Geburt weitergehen soll, ob ich wieder arbeiten möchte etc.

  • von MmeJasmina am 24.06.2010 um 15:20 Uhr

    Kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen. Wobei ich auch sagen muss: Ob du bei diesem Kerl nach der Elternzeit überhaupt noch arbeiten willst, sei doch mal dahingestellt 😉

  • von Danschi am 22.06.2010 um 17:33 Uhr

    Je früher du es ihm sagst, desto besser. Was soll schon passieren? Kündigen darf er dich eh nicht.

  • von CrAzZyAbOuTyOu am 22.06.2010 um 16:52 Uhr

    du musst es ihm innerhalb 2 Wochen nachdem du es weißt…ich habe so eine Bestätigung bekommen, wann die Schwangerschaft festgestellt wurde, wie weit man also ist und wann voraussichtlich der Mutterschutz beginnt….mit dem Zettel bin ich dann zu meinem Chef und habe gesagt: Es wird Sie vielleicht schocken, aber ich weiß seit….das ich schwanger bin”….er meinte nur:”mich kann das nicht so leicht schocken”…..sag es offen und direkt, dann ist es raus und auch nörgeln oder so bringt ihm da nichts

  • von Magdala am 22.06.2010 um 13:37 Uhr

    Dein Chef kann dir nix. Du bist schwanger und somit in einer besonderen Position, was den Kündigungsschutz angeht. Er muß es akzeptieren, ob er will oder nicht.

  • von provokant_ am 22.06.2010 um 12:53 Uhr

    du musst es ihm schon sagen weil wenn dus nicht tust und er merkt das wird das siche nicht schön deswegen einfach rein zum chef und ihm das sagen ! viel glück

  • von nussschneckal am 22.06.2010 um 12:08 Uhr

    Hey herzlichen Glückwunsch 🙂 Das Wichtigste ist, dass DU dich über das Kind freust! Dein Chef, sofern er nicht der Vater ist, muss das ja nicht 😉 Wenn er so ein Affe ist, entschuldige den Ausdruck, dann kannst du es ihm doch gerade mit Genugtuung sagen! Eine Schwangerschaft ist kein Vergehen, sondern etwas Wunderbares! Halte dir das vor Augen! Viel Glück und alles Gute mit dem Baby 🙂

  • von Apfelkuchen87 am 22.06.2010 um 10:31 Uhr

    hast du nicht von deinem FA irgendeinen Zettel bekommen, wo draufsteht dass du schwanger bist? geh einfach hin und gib ihm den zettel. (dann musst du es nicht aussprechen 😉 )
    hm.. aber ich stell mir das schon schwierig vor, in deiner sitation zu sein. wenn man so einen grantigen chef hat…
    hm.. aber bei frauen is das ja was anderes. du bekommst das kind ja. der, der die elternzeit beantragt hat, ist ja ein mann. vielleicht ist dein chef da noch nicht ganz auf dem neuesten stand, dass das jetzt normal ist, das väter auch mal eine zeit mit baby wollen.
    bei dir wird der schon nicht so nörgeln. was soll er denn machen? rausschmeißen kann er dich ja nicht. scheiß einfach drauf wie er reagiert, bald bist du ja eh in karenz. 😉

    und alles gute zur schwangerschaft! 🙂

  • von blauefee1976 am 22.06.2010 um 10:30 Uhr

    Ja, lasse dich von deinen Chef nicht fertig machen. Kündigen kann er dich eh nicht.

  • von plansche81 am 22.06.2010 um 10:30 Uhr

    SAgen musst Du es so oder so.
    Los,geh schon hin,dann hast es hinter Dir!
    Aber bei mir wären sie auch nicht glücklich,wenn ich hingehn würde.
    Meine chefs sehn auch nur,das man für die Firma erstmal 1 jahr weg ist.
    BEi uns ist akuter Personamangel!!
    Aber man kann nciht ewig Rücksicht nehmen auf die Firma,sie nimmt auf uns auch keine Rücksicht!
    Dir wünsche ich aber alles Gute 🙂 !!!

  • von KleiinesBuNny am 22.06.2010 um 09:54 Uhr

    Herr Chef, ich bin schanger! ist das nicht toll?! 🙂

  • von cccatlaq am 22.06.2010 um 09:54 Uhr

    sag es ihm einfach.. ich kenn mich zwar nicht so genau aus, aber es gibt doch kündigungsschutz während der schwangerschaft (oder wie auch immer das heißt)… der kann sich aufregen soviel er will, aber er kann dir nicht verbieten ein kind zu kriegen 😉
    wie ich solche chefs hasse, ich hatte auch so einen.. hat mich immer an freien tagen zur arbeit gerufen, weil sich die andern dauernd krank melden oder einfach gesagt du bleibst jetzt 2 stunden länger ohne zu fragen, ob ich überhaupt zeit habe und ich musste pro woche 10-15 überstunden schieben
    und dann habe ich gekündigt, das ging mir echt zu weit

Ähnliche Diskussionen

Schwanger?!?!?!?!!? Antwort

Meringa am 23.08.2017 um 20:58 Uhr
Hallo zusammen... Folgendes... hatte vor ein paar Tagen GV und 2 tage später meine Tage bekommen...ist eine Schwangerschaft trotzdem möglich?!

Schwanger werden wenn Schwägerin schwanger ist? Antwort

lolly200 am 25.02.2014 um 14:21 Uhr
Hallo! Ich hab da eine Frage was ihr dazu sagt: Meine Schwägerin (30) hat uns am WE gesagt dass sie im September ein Baby bekommt. Jetzt sind mein Freund und ich am überlegen ob wir auch gleich "nachlegen"...