HomepageForenFashion-ForumWird die Kleidung immer kleiner?

Wird die Kleidung immer kleiner?

coeram 16.04.2011 um 21:24 Uhr

Heute war ich wieder shoppen. Und dann ist mir aufgefallen, wie extrem klein die Kleidung ausfällt. Ich habe z.B. ein Oberteil und das gibt es auch noch in einer anderen Farben. Ich probiere es in gleicher Größe aus und es sitzt total eng!

Normalerweise müsste meine Hosengröße zwischen 34 und 36 sein (wenn ich in der Größentabelle nachsehe). Ziehe ich Hosen in dieser Größe an, bekomme ich sie nicht mal über meine Waden.
Ab Größe 38 aufwärts klappt es dann.
Aber da frage ich mich wirklich, wieso die Größentabellen so falsch sind…

Ich weiß nicht, ob euch das schon aufgefallen ist. Vermutlich wird mein Thread auf viel Kritik stoßen und viele von euch werden bestimmt schreiben: “Auf die Kleidergrößen kommt es nicht an!”
Das ist mir schon bewusst, aber wo soll das noch hingehen? Sollen die Mädchen alle noch dünner werden und die anderen “normal-gebauten” Frauen noch frustrierter?

Nutzer­antworten



  • von Hazel13 am 17.04.2011 um 21:01 Uhr

    ja ich hab eigentlich auch 38 und in den meisten läden 40 oder sogar 42 (bei jeans bei zara) obwohl ich abgenommen habe und locker in normale 38er hosen passe 😀

  • von Dakota am 17.04.2011 um 17:27 Uhr

    hängt aber auch damit zusammen, dass getragene Klamotten ein bisschen ausleiern, vll hast du ja wirklcih ein bisschen zugenommen? (was ich bei einer 36/38 statt einer 34/36 nicht gerade schlimm fände)

  • von Feelia am 17.04.2011 um 13:24 Uhr

    nein,sowas is mir nicht aufgefallen.ich trage immer 34-36 bei hosen,inchgr. 28/32 oder gr. M.obenrum 36 und M.daran hat sich nie was geändert,ausser,wenn ich mal mehr abgenommen habe,dann bin ich halt bei beidem (ober- und unterteilen) bei 34.
    also nein ich kann da keinerlei veränderungen feststellen.

  • von Doisneau am 17.04.2011 um 13:00 Uhr

    das ist eher andersrum eigtl. da die menscheit immer fetter wird verändert man die größen einfach damit die sich nicht so fett fühlen wie sie sind

  • von RoterMohn am 17.04.2011 um 12:29 Uhr

    Das kommt drauf an, wo man einkauft. Mir ist aufgefallen, dass in kleineren, günstigeren Läden oft alles sehr klein ausfällt- wahrscheinlich weil das made in china ist. In anderen Läden ist das dann wieder ganz anders. Wie z.B. bei C&A: Da hab ich festgestellt, dass mir meine normale Größe eher zu groß ist und ich fast eine Größe kleiner brauche.

  • von Snow_Queen am 17.04.2011 um 12:27 Uhr

    Vor kurzem hatte ich bei H&M auch das Gefühl, dass die Größen da immer kleiner werden. Ich bin klein und eher schlank, ich hab da immer Tops in XS/S bzw 34/ 36 gekauft, und meine alten Sachen passen mir auch alle noch super, ich hab auch nicht zugenommen.
    Trotzdem sah ich da jetzt in ner 38 aus wie ne Wurst. Keine Ahnung, ob das nur ein veränderter Schnitt der neuen Kollektion ist oder ob das jetzt an den Körperbau der ganzen 11jährigen angepasst wird, die sich kleiden als wären sie bereits 20…
    Ich mein mir ist das egal, wenn ich bei H&M plötzlich 40 trage und finds nur ein bisschen lächerlich, aber was machen dann die Leute am oberen Ende der Größenskala?
    In anderen Geschäften ist mir das bisher allerdings noch nicht so aufgefallen, da hab ich weiterhin meine “normalen” Größen.

  • von mimmi_maus am 16.04.2011 um 23:45 Uhr

    In meinem Kleiderschrank tummelt sich alles von S bis Xl und 36-42 😀
    Wenn ich shoppen gehe, gucke ich schon gar nicht mehr auf die Größen, nur noch so nach Augenmaß, was passen könnte 😉
    Extrem find ich Klamotten von Madonna, da hab ich ne Hose von vor 3 Jahren in M. Genau die Hose hab ich letztes Jahr nochmal gekauft, nur dass ich XL nehmen musste. Halt ich die Hosen aneinander sind sie gleich groß oO Oder nen Pulli ausm H&M, der ist Größe S und dann hab ich noch einen ausm H&M und der ist L oder XL und genauso groß.

    Ich glaub die ganzen Läden wollen sich einfach nur gegen uns verschwören und alle Frauen in tiefe Depressionen stürzen, weil sie so große Größen kaufen müssen xDD Nene, Spaß!

  • von xxalexx am 16.04.2011 um 23:36 Uhr

    @ muse24: es gibt sehr schöne hosen in länge 36 bei esprit und only 😉

    und endlich sagt es mal jeder xD dachte schon nur ich hätte das problem und ich werde immer fülliger 😉
    ich hatte vor ca 2 jahren bei tally weijl jeans noch größe xs. jetzt muss ich kämpfen in s zu passen -.-

  • von BinnyWinny am 16.04.2011 um 23:30 Uhr

    Naja, zum einen kommt es wirklich darauf an, was für Größen es sind, aber ich hab auch von XS bis XXL alles im Schrank! Bei Schuhen gehts mir auch nicht anders, da hab ich ein Paar 37-er, die mir etwas zu groß sind und ein paar 42-er, die mir zu klein sind (sind beide auch in Deutschland gekauft bzw. deutsche Marken).
    An sich find ich das nicht schlimm, aber wenn mein Vater mal z.B. etwas von einer Geschäftsreise mitbringen will, kann er es nicht machen, da er dann nie weiß, obs mir passt oder nicht.
    Bin auch immer Online-Shops sehr skeptisch gegenüber, da ich nie weiß, obs mir passt etc. Ja, ich weiß, man kann es wieder zurückschicken usw. aber ich find das zu aufwendig, vorallem kann man ja vor Ort prüfen, ob es in Ordnung ist oder nicht.
    Aber lieber Größe beibehalten anstatt ständig zu ändern, ich blick da gar nicht mehr durch!

  • von erdbeerladiii am 16.04.2011 um 23:27 Uhr

    ich stimme dir total zu!! ich habe mir anfang des jahres eine hose im zara gekauft… die hatte größe 34 und passt perfekt!
    gestern war ich dann mal wieder shoppen und eben auch im zara. wollte eine hose in 34 anprobieren aber die hat gaaar nicht gepasst. selbst 36 und 38 waren zu klein! und ich bin wirklich schlank und hab seit anfang des jahres kein kilo zugenommen…
    komisch komisch sag ich da nur

  • von Reichi_Fritz am 16.04.2011 um 23:04 Uhr

    @ clauditta das weiß ich schon lange^^

  • von Clauditta am 16.04.2011 um 23:01 Uhr

    Ich habe diese Verschwörung schon ganz lange geahnt: in der Nacht schleichen sich böse Tiere (genannt Kalorien) in meinen Kleiderschrank in nähen alle meine Klamotten enger !!!

  • von Reichi_Fritz am 16.04.2011 um 22:58 Uhr

    ich finds auch krass. ich habe bei new yorker die 32 ! (das ist die größte größe dort) bzw. die XL Ich bin 1,83m groß…lange oberkörper, lange beine…kleiner wohlstandsbauch und durchs reiten habe ich sehr bemuskelte beine… ich habe im schnitt die 40/42…habe eine 46 im schrank die zu klein ist.

  • von Jane_K am 16.04.2011 um 22:57 Uhr

    ich finde eher dass die größen immer größer werden.

  • von muse24 am 16.04.2011 um 22:44 Uhr

    Also ich habe letztens gelesen, dass s.oliver seine Kleidung eine bis eineinhalb Größen kleiner auszeichnet, eben damit die Frauen lieber dort kaufen. Ist sogar von Mitarbeitern aus deren Shops bestätigt worden. Also wenn man bei s.Oliver eine 38 hat, hat man in Wirklichkeit eine 40. Bei H&M ist es hingegen so, dass die Größen eine Nummer kleiner ausfallen als die normalen Größen. Aber genau aus diesem Grund werden ja jetzt Frauen in ganz Eu neu vermessen…
    Aber mir fällt es auch auf, allerdings bezogen auf die Arm-und Beinlänge der Kleidung….Länge 34 bei Bootcutjeans von H&M ist längst nicht mehr Länge 34….und die Länge 36 gibts da schon seit 3 Jahren nicht mehr…:-(

  • von KaradenizKiz am 16.04.2011 um 22:43 Uhr

    hm hab noch nie nach einer größentabelle geschaut,aber was mir persönlich auffällt ist,dass ich je nach laden unterschiedliche größen habe-in pimkie wird das schon mal l und ich bin vom körper her nicht mal kräftig gebaut (nichts gegen die,die l tragen ist halt nurn bsp^^)

  • von BlackKiss am 16.04.2011 um 22:14 Uhr

    Ich habe auch hosen in größe 38, die passen, und welche in 42, die genauso passen wie die 38er… find ich schon seltsam, vorallem weil man so nie im katalog bestellen kann, weil alles so unterschiedlich ausfällt…

  • von LadyBlaBla am 16.04.2011 um 22:08 Uhr

    hmm is mir nicht aufgefallen. nur dass die größe von laden zu laden unterschiedlich ausfällt, ich hab in meinem schrank querbeet von XS bis M hängen und objektiv sieht das alles gleich aus und passt gleich gut.

  • von specialEdition am 16.04.2011 um 21:46 Uhr

    hm. is mir noch nicht aufgefallen. ich trage größe 36-38 (je nach schnitt) und von meinem körperbau passt das genau.

  • von NaddyInLove am 16.04.2011 um 21:41 Uhr

    also ich habe bisher nur das gegenteil bemerken können^^

  • von maruthecat am 16.04.2011 um 21:28 Uhr

    ich hab das phänomen letztens auch entdeckt. allerdings trag ich ein paar größen größer als du 😉 ich hab 46. und wenn ich in nen laden gehe, der etwas hochwertiger ist als h&m oder so, dann passen mir die sachen auch in der größe.
    ich hab ne jacke gesucht und bei h&m haben mir die jacken kein bisschen gepasst (big is beautiful hatten sie da nicht und ich trag auch eigentlich keine 52 O_O). ich hab das dann der verkäuferin bei s.oliver erzählt, wo ich meine jacke dann gefunden habe und die meinte auch, dass es einfach so ist, dass jede firma ihre eigenen schnitte macht und ihre eigenen konfektionsgrößen. und ich find, dass z.b. s.oliver gut schneidet (da gibts ja dann noch die serie qs für junge frauen, die sind dann auch enger geschnitten) für “normale frauen” 😉 obwohl meine kleidergröße ja jetzt nicht dem durchschnitt entspricht 😀

  • von coer am 16.04.2011 um 21:24 Uhr

    Bin gespannt, was ihr schreibt 🙂

Ähnliche Diskussionen

Kleidung Abiball und Zeugnisvergabe Antwort

Sternenfaenger am 18.01.2015 um 16:52 Uhr
Halli Hallo Ihr lieben, Bei mir steht dieses Jahr mein Abitur vor der Tür und natürlich drängt sich so langsam die Frage auf "Was soll ich anziehen?". Da bei uns die Zeugnisvergabe und der Ball selbst getrennt...

Welche Kleidung auf Fotos? Antwort

Puschel678 am 02.03.2012 um 20:29 Uhr
Hallo Mädels! Morgen steht ein ein kleines Fotoshooting an, ich soll dorthin 2-3 Wechseloutfits mitbringen. Bin da leider voll überfragt, denke mal was elegantes, schickes, was normales oder so. Aber: Kann mir...