HomepageForenFrisuren-ForumBio-Friseur / Naturfriseur ?!?

Bio-Friseur / Naturfriseur ?!?

Snofubebiam 29.09.2011 um 13:38 Uhr

Da der Friseursalon meines Vertrauens Anfang des Haares leider endgültig das Geschäft aufgegeben hat und ich seit ca einem Jahr keine silikonhaltigen Shampoos mehr an mein Haar lasse, bin ich nun auf der Suche nach einem neuen Friseur,bei dem ich nicht das Gefühl habe,dass meine Haare nach dem Friseurbesuch unter irgendeinem Chemiekram verschwinden.. Jetzt habe ich im Internet einen “BIO-Friseur” entdeckt und wollte mal hören,ob ihr wisst,was genau das ist und bedeutet ?! Einen Friseurladen, der mit naturbasierten Waren arbeitet oder gar mit Pflanzenhaarfarbe färbt habe ich leider nicht finden können – und ich muss wirklich dringend zum Friseur 😀 Vielleicht könnt ihr mir ja was dazu sagen – vorbeischaun oder mal anrufen werde ich sowieso demnächst,denke ich 🙂 Vielen lieben Dank schonmal 🙂

Nutzer­antworten



  • von Snofubebi am 02.10.2011 um 11:50 Uhr

    ich war beim friseur und hab auf schneiden ohne waschen bestanden 🙂 endlich !

  • von Snofubebi am 30.09.2011 um 11:23 Uhr

    ich bin naturblond… strassenköter,würd ich sagen.. also eher grau-blond/dunkel-blond.. dann hab ich sie mal ein wenig blondiert,so dass sie hell-blond waren (nicht weiß-blond!) und dann hat mir ein friseur die haare versaut,ich wollte endlich ein einheitliches blond,die haare wurden neonpink.. und mussten deswegen braun gefärbt/getönt werden.. das ist jetzt aber ca ein halbes jahr her,es hat sich rausgewaschen und ist teilweise rausgewachsen.. also hab ich jetzt naturblonde und in den längen wieder hellblonde (blondierte) haare.. ich hab meine haare seit 5 jahren nicht mehr schön blond gehabt und versuche es seit zwei jahren..war sehr kompliziert bisher 😉 deswegen wäre es echt schön,wenn ich sie jetzt langsam wieder einheitlicher bekäme – ich muss nämlich bald mein persofoto machen lassen.. 😀

  • von Feelia am 30.09.2011 um 01:19 Uhr

    streich das doppelte “in der tat”-_-ich geh pennen…

  • von Feelia am 30.09.2011 um 01:14 Uhr

    “gerade weil ich meine haare eig. einheitlicher haben will,wäre es dann ja wenig effektiv,wenn die gefärbten die farbe intensiver aufnehmen”
    naja:die farbe einer PHF baut sich ja langsam auf und legt sich ja nur um das haar.somit kanns gut sein,dass du nachm ersten färben so gut wie nix siehst,das passiert oft anfangs.
    welche naturhaarfarbe hast du eigentlich?und welche farbe haste gefärbt?
    gib da ja noch mehr natürliche färbemittel als PHF…
    und da wird in der tat der naturfriseur wieder interessant,da der ja in der tat mit PHF färbt.;-) googel zb mal culumnatura naturfriseur.und es gibt im langhaarnetzwerk auch zum thema naturfriseur nen beitrag.

    “ich mag keinen rotstich.. und das ist problematisch,wie ich schon des öfteren gelesen habe :D”
    in der tat,da PHF ,die ja aus mehreren versch pflanzenzutaten besteht,mWn immer (vllt kommt tee91 noch und weiß es besser?!zu 100% bin ich mir da nämlich nicht sicher)auch henna enthält.und das wird nun mal immer rötlich,wenn auch nur ganz leicht(zb ein hauch rotschimmer im sonnenlicht).

    @love:”Ich denke Bio ist da wieder sowas wei bei vielen lebensmitteln und nur geldmache um mehr zu verlangen.”
    also das ist quatsch,sorry.man kann sowohl bei nahrungsmitteln usw als auch bei kosmetika ganz klar an den jeweiligen siegeln erkennen,ob ein produkt wirklich bio ist und wie sehr.und ob eben ein produkt NK ist oder nicht.da gibt es klare auflagen,die das produkt zu erfülllen hat.kann man ohne probleme überprüfen,mache ich ständig…
    ein naturfriseur sollte also zwingend mit NK arbeiten und nicht mit KK.
    alledings sagt das natürlich nichts darüber aus,wie er die haare behandelt…ob er zb nicht allzu sanft kämmt oder so.(in dem fall würd ich sofort aufstehen und gehen,aber naja ich schweif ab xD)

  • von Snofubebi am 29.09.2011 um 20:56 Uhr

    das versteht auch niemand,der damit nicht selber ein problem hat 😉 ist dennoch eine tatsache..leirder.aber wie gesagt,ich werds versuchen 😀 ne,mundpropaganda hilft mir in dem fall nicht weiter,mir wird immer dersele empfohlen und den mag ich nicht ! aber wie gesagt,wenn ich sowieso nur anfeuchten lasse,ist es ja egal,welche produkte er theoretisch benutzt 🙂 jich weiß,dass man einige zeit nach der letzten chemiefärbung auch mit phf färben kann,aber gerade weil ich meine haare eig. einheitlicher haben will,wäre es dann ja wenig effektiv,wenn die gefärbten die farbe intensiver aufnehmen 😉 vielen lieben dank weiterhin für eure kommentare 🙂 was vielleicht wichtig zu erwähnen wäre bei der wahl des blondtons – ich mag keinen rotstich.. und das ist problematisch,wie ich schon des öfteren gelesen habe 😀

  • von LoveTilDeath am 29.09.2011 um 20:01 Uhr

    Da es wie schon genannt ist kein geschützter name ist wirste dennoch genau schauen müssen.
    Ich denke Bio ist da wieder sowas wei bei vielen lebensmitteln und nur geldmache um mehr zu verlangen.
    Geh doch einfach mal zu andern frisören und lass dir unverbindlich die produkte und co zeigen.
    Das ist doch nicht schwer denn sicher sein kannste beim namen nie sein was er wirklich am ende macht.

  • von Jaqu1911 am 29.09.2011 um 17:54 Uhr

    versteh jetzt nicht,wo das problem ist,denen das zu sagen oder das eigene shampoo mitzunehmen?!

    Ich auch nicht. Nehms einfach mit.

  • von Feelia am 29.09.2011 um 14:51 Uhr

    “und selber färben möchte ich im moment noch nicht,weil ich zuletzt noch mit chemiefarbe gefärbt hab und gehört hab,dass das ungut ausgehen kann ;-)”
    ich hatte auch mit chemiefarbe behandelte haare.das is ansich kein problem,die gefärbten längen nehmen die farbe nur oft stärker an.also sie haftet da besser,da das haar da porös ist.
    man muss nur ca 20 haarwäschen nach ner coloration warten,bis man PHF anwenden kann;-)
    ich sag ja,informier dich umfassend vorher…

    zum friseur:hör dich um nach einem guten.nix geht über mundpropaganda.und wie gesagt,du musst nicht waschen lassen,wollen se feucht schneiden,können sie die einfahc anfeuchten und gut ist.
    versteh jetzt nicht,wo das problem ist,denen das zu sagen oder das eigene shampoo mitzunehmen?!

    zum blond:zb logona goldblond.

  • von Snofubebi am 29.09.2011 um 14:20 Uhr

    ja , meine mutter meinte auch schon,ich solle mein eigenes shampoo mitnehmen.. aber irgendwie würde ich mich das nicht trauen,das weiß ich.. aber ich werd´mir wohl ganz viel mühe geben und mal versuchen ohne haarewaschen durchzukommen 😀 und dass man damit nicht blondieren kann,weiß ich 🙂 ich bin schon blond,würd es nur gern irgendwie schöner/strahlender/einheitlicher haben,wenn das geht

  • von Tee91 am 29.09.2011 um 14:14 Uhr

    man kann übrigens auch einfach seine eigenen produkte mit zum friseur nehmen,dann haste die gefahr der chemiebomben nicht..das wasser aus der leitung wird wohl dasselbe wie bei dir zuhause sein^^würde ich auch so machen,wenn ich nicht auch,wie feelia,alles selbst machen würde 😛 vertrau mir nämlich mehr als jedem friseur,egal ob mit nem “natur” davor oder nicht 😀 aber abgesehen davon wärs mir auch viel zu blöd,mehr als 8 stunden beim friseur zu hocken (so lange dauert bei mir die einwirkzeit der PHF) ^^

    blond färben im sinne von blondieren kannst du mit PHF nicht.

  • von Leni_21 am 29.09.2011 um 14:12 Uhr

    Also Blondfärben kannst du mit PHF nie! Aufhellen kann man immer nur chemisch, das ist wichtig zu wissen! Ich liebe meine blonden Haare, weswegen ich trotz Umstieg auf NK immer noch chemisch färbe. NK tut meinen Haaren trotzdem gut.

  • von Snofubebi am 29.09.2011 um 14:11 Uhr

    ohmann ist das wieder schwierig -.- wenn ich eine FRISUR hätte* , meinte ich natürlich..

  • von Snofubebi am 29.09.2011 um 14:03 Uhr

    keine FRISUR habe *

  • von Snofubebi am 29.09.2011 um 14:01 Uhr

    danke schonmal 🙂 ich hab wie gesagt leider keinen friseur “meines vertrauens” mehr.. und selber schneiden bzw mama schneiden lassen^^ würd ich machen,wenn ich eine friseur hätte xD aber so trau ich mir das echt nicht zu.ich hatte einen kurzhaarschnitt und lasse sie grade wachsen,deswegen muss ich auch dringend.. und selber färben möchte ich im moment noch nicht,weil ich zuletzt noch mit chemiefarbe gefärbt hab und gehört hab,dass das ungut ausgehen kann 😉 stimmt, “einfach” sagen,dass man die haare nicht gewaschen haben will,ist natürlich auch noch ne möglichkeit.. problem ist nur,dass ich mich nie traue den mund aufzumachen -.- wo ich grad dabei bin , kann mir jemand eine farbe zum blondfärben empfehlen!? 🙂 phf natürlich!

  • von Feelia am 29.09.2011 um 13:48 Uhr

    aso generell soll naturfriseur natürlich bedeuten,dass diese friseure nur naturkosmetik anwenden und dazu gehört dann halt auch PHF,wenn farbe gemacht wird.damit verbunden sollte natürlich der äußerst schonende umgang mit den haaren sein,was aber laut LHN nicht gegeben ist bei vielen…daher kann man auf die bezeichnung naturfriseur eben nix geben.
    wenn,geht man eben zum friseur seines vertrauens…egal,ob der nun KK oder NK verwendet.man muss es sich ja net druff schmieren lassen!der kunde ist könig.
    naja ich fahr am besten damit,alles selbst zu machen.was soll ich beim friseur…

  • von Feelia am 29.09.2011 um 13:46 Uhr

    ist kein geschützter begriff,man muss also genau hinsehen wie und womit gearbeitet wird.schau dazu mal ins langhaarnetzwerk,da gibts nen thread zu.
    und klar gibts auch friseure,die mit PHF färben.
    nur:warum machste das nicht selbst?!mache ich seit über weit über ein jahr und es wird immer super!mehr auch zu PHF im LHN.;-)
    was genau willste nun eigentlich beim friseur?spitzen schneiden mache ich auch selbst…in u-form;-)
    auch dazu gibts ne anleitung im netz,sag bescheid,wenn ich den link raussuchen soll.
    wenne dir das nicht zutraust,vorschlag zur güte:
    geh zu dem friseur deines vertrauens und lass eben nur schneiden,weiter nichts.halt fuecht oder trocken,aber ohne wäsche usw.hab ich früher immer so gemacht!
    und PHF wie gesagt kannste,wenne dich vorher ausführlich drüber informierst,auch selber machen.klar ist,dass du bei PHF niemals zu 100% das ergebnis genau vorhersagen kannst-weil das ergebnis von zig faktoren abhängt.so und DAS is beim friseur auch nicht anders,würdeste beim naturfriseur mit PHF färben lassen.also könnte da die farbe ebenso nicht genau das werden,was du dir vorstellst…da kannste auch selber ran,is eh viel günstiger!

  • von nieselbiesel am 29.09.2011 um 13:39 Uhr

    Was macht denn ein Bio Friseur anders?

  • von Snofubebi am 29.09.2011 um 13:39 Uhr

    also,was meint ihr,was genau macht einen BIO-Friseur aus ? 🙂

Ähnliche Diskussionen

Friseur Oliver Schmidt/ Düsseldorf? Antwort

Jona1105 am 07.11.2010 um 18:49 Uhr
Hallo ((: Ich hätte mak ne Frage. Kennt jemand von euch bzw war jemand von euch mal bei dem FRiseur Oliver Schmidt in Düsseldorf? Soll ja irwie der 3.Beste Friseur Deutschlands sein. Wollte halt wissen, ob...

Friseur/Billigfriseur/Velly Antwort

Katrinchen am 01.08.2008 um 19:10 Uhr
Hi desired-Mädels, wollte mal fragen, was ihr für Erfahrungen mit Billigfriseuren, bzw. Ketten wie Velly (da, wo es alles für 11,- Euro gibt) gemacht habt. Ich war diese Woche beim Friseur (eigentlich kein billiger...