HomepageForenFrisuren-Forum“Dunkle Kirsche” als Pflanzenhaarfarbe?

“Dunkle Kirsche” als Pflanzenhaarfarbe?

WildAngel am 18.02.2013 um 22:30 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Also, da ich weiß, dass viele von euch sich die Haare mit Pflanzenhaarfarbe färben, hab ich jetzt auch mal eine Frage diesbezüglich an euch 🙂
Ich färbe mir jetzt mittlerweile seit bestimmt 5 Jahren die Haare chemisch. Hatte schon alles durch von schwarz über braun, braun mit blonden Strähnchen, kupferrot, weiß gar nicht mehr, eine ganze Menge jedenfalls. So, jetzt hab ich mich abe so ziemlich ausgetobt und definitiv MEINE Haarfarbe gefunden, mit der ich sehr glücklich bin. Hab von Natur aus dunkelbraune Haare und färbe die jetzt seit einer Weile mit der Farbe “dunkle Kirsche” von Garnier. Für alle, denen das nichts sagt: http://www.my-food-online.eu/farmacia/colores-del-pelo/nutrisse-36-dark-cherry/black-cherry
Wird auf meinen Haaren ohne Licht eigentlich schwarz, im Licht wird es dunkelrot und schimmert ganz toll in den verschiedensten Rot/Lila-Nuancen. Diese Farbe möchte ich also sehr gerne behalten, meinen Haaren aber trotzdem endlich mal ein bisschen Gesundheit gönnen 😉 Hab mich deshalb jetzt mal bei pflanzlichen Haarfarben umgesehen, bin aber nicht wirklich fündig geworden und trau mich da auch nicht so wirklich ran.
Also, lange Rede, kurzer Sinn: Weiß jemand von euch,ob und wie ich diese Farbe auch mit Pflanzenhaarfarbe hinbekommen kann?
Vielen Dank schonmal! 🙂

Nutzer­antworten



  • von evar am 19.02.2013 um 17:07 Uhr

    Im Prinzip ist es bei dunklen Haare so, dass eher ein Schimmer der Farbe übrigbleibt. Wenn du über eine dunkle Ausgangsfarbe mit rot färbst könnte (!) so was ähnliches rauskommen. Das Problem bei PHF ist halt, dass man nie genau weiß wies am Ende wird. Trotzdem kann ichs nur empfehlen, alleine weil das mantschen schon so Spaß macht 🙂
    Schau dich mal ein bisschen im Langhaarnetzwerk um, da sind die Profis unterwegs 😉 Vielleicht findest du dort ja eine, die eine ähnliche Haarfarbe durch PHF hingekriegt hat.

  • von WildAngel am 19.02.2013 um 13:30 Uhr

    Ja, sowas in der Art hab ich mir schon gedacht, dass es die Farbe pflanzlich nicht gibt. Schade eigentlich.
    Meine Haare vertragen die Chemie eigentlich recht gut, hab trotz 5 Jahren pausenlosen Färbens (und Aufhellen) Haare bis ca BH-Verschluss und null Spliss. Lediglich die Spitzen sind leicht trocken. Nur gerade bei dem Farbton ist es so, dass es sich relativ schnell wieder auswäscht (trotz Coloration) und ich jetzt öfter nachfärbe als früher. Außerdem bin ich weitgehend auf tierversuchsfreie Kosmetik umgestiegen, nur bei der Haarfarbe noch nicht. PHF wäre also einfach nur genial!

  • von Sassel am 18.02.2013 um 23:25 Uhr

    Schwierig. Also man kriegt mit Pflanzenhaarfarben eigentlich alle möglichen rot, braun Töne hin bis zum schwarz mit verschiedenen Schimmern. Aber gerade dieses Lila macht ja “dunkle Kirsche” eigentlich aus (ich find die Farbe auch total schön :-)) und ich glaube nicht, dass PHF das hinkriegt (ich lasse mir gern eines besseren belehren).
    Wenn deine Haare es soweit vertragen und du dich nicht von der Farbe abbringen lassen willst, würde ich es einfach so beibehalten und versuchen deine Haare so viel wie es geht mit Ölen, Kuren und guten Produkten zu pflegen. Gibt ja auch Haare denen die Chemie nicht viel anhaben kann.

  • von WildAngel am 18.02.2013 um 22:31 Uhr

    Und los!

Ähnliche Diskussionen

Dunkle Haare heller färben...? Antwort

Linnn am 19.06.2009 um 15:16 Uhr
Ich hab folgendes Problem... Färbe mir seit über einem Jahr meine normalerweise mittelbraunen (straßenköterbraunen) Haare schwarzbraun. (Ganz davor hatte ich sie hellblond, aber das is schon an die zwei Jahre her.)...

Dunkle Haarspitzen heller bekommen Antwort

Gruene_Fee am 24.09.2010 um 10:51 Uhr
Hallo liebe Mädels, ich habe ein haariges Problem. Naja, eigentlich ist es kein richtiges Problem, sondern einfach etwas, das mich stört. Und zwar habe ich meine Haare lange Zeit schwarz gefärbt, dann etwas...