HomepageForenFrisuren-ForumHenna schlecht fürs haar?

Henna schlecht fürs haar?

Alextchuam 31.03.2012 um 19:05 Uhr

Hallo o:

Ich hatte vor kurzem sehr lange seht starken Haarausfall und dachte, dass es an der Ernährungsumstellung liegt. Als ich das letze mal mein Haar mit Henna gefärbt habe ist mir aufgefallen, dass mein Haar noch stärker ausgefallen ist Oo (ich benutzte Henna seit ca zwei Jahren)
Meine Frage: kann mein haarausfall an henna gelegen haben? Seit ich darauf verzichtet, ist es besser geworden. aber ich dachte immer, dass henna gut für die haare ist >_>

Nutzer­antworten



  • von Tee91 am 02.04.2012 um 12:38 Uhr

    chiara: was du meinst sind wohl eher die picramate in manchen PHF-sorten,also die farbverstärker.PHF selbst besteht einfach nur aus getrockneten pflanzenteilen-wüsste nicht,was daran krebserregend sein sollte.zumal chemie,insbesondere blondierung,weitaus schädlicher sind^^bei PHF wirds vielleicht von irgendwelchen “experten” vermutet-bei chemie ist es bewiesen 😀

  • von Tee91 am 31.03.2012 um 21:27 Uhr

    achso,ich hatte es so verstanden,dass du die pille schon vorher hattest 😉

    ja dann probier vielleicht mal ne andere marke,vielleicht haben deine haare (bzw. deine kopfhaut) das mit den picramaten zwar anfangs mitgemacht,jetzt reichts ihnen möglicherweise..deswegen benutze ich picramat henna,wie zB auch tol rot extra stark,auch nicht mehr pure,sondern nur noch 1-2 EL in normaler PHF.sante ist besonders pflegend,die kann ich schon mal empfehlen!müller ist auch noch gut,aber echt pures henna,also nur lawsonia inermis als inhaltsstoff,aber die pflegenden stoffe kann man ja auch selbst noch hinzufügen!

  • von Alextchu am 31.03.2012 um 21:22 Uhr

    danke, ich schau da gleich mal rein 🙂

  • von Alextchu am 31.03.2012 um 21:20 Uhr

    Sie würde mir extra verschieben, weil ich ihr gesagt habe, dass ich Haarausfall habe. Ich benutze sie auch erst seit einem Monat. Meine Ärtzin meinte, das könnte etwas mit Hormonen zu tun haben und die Pille könnte das in den Griff bekommen.
    Ich habe bis auf ein mal immer diese Marke benutzt und leider nicht dabei auf mein Haarverlust geachtet :/ Aber ein Wechseln könnte vielleicht helfen.
    Nein, Fellwechsel auch unwahrscheinlich, da ich das ein ganzes Jahr hatte ^^ Wächst auch nicht auch 🙁
    Bleibt also nur ne andere marke :/

  • von Tee91 am 31.03.2012 um 21:15 Uhr

    hier einmal noch die incis von der PHF von henné color:

    http://www.codecheck.info/kosmetische_mittel/haarpflege/haarfaerbemittel/id_327136/henne_color_paris_auburn.pro

    und der link zum saisonalen haarausfall:

    http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB2/viewtopic.php?t=7149&postdays=0&postorder=asc&start=0

  • von Tee91 am 31.03.2012 um 21:13 Uhr

    dann gibts meines erachtens nach 3 möglichkeiten.die erste und wahrscheinlichste ist die neue pille.ich würde da mal den FA fragen,vielleicht ist die nicht unbedingt das richtige für dich.ne pille hat ja nen großen einfluss auf den hormonhaushalt und der wiederum auch auf die haare.zweite möglichkeit wäre das henna selbst.hast du das vorher schonmal benutzt?wenn nicht,vertragen deine haare vielleicht die picramate nicht,die in diesem henna soweit ich weiß drin sind.das sind farbverstärker,also ist nicht nur die pflanzenhaarfarbe fürs färben verantwortlich.die dritte möglichkeit wäre ein jahreszeitenbedingter haarausfall.im LHN gibts da einen thread drüber,manche haben beim übergang vom winter zum frühling eine art “fellwechsel”,bei dem sie für kurze zeit mehr haare verlieren als sonst.das sollte sich aber nach einiger zeit wieder von allein einrenken.

  • von blaubeere06 am 31.03.2012 um 20:51 Uhr

    nein!

  • von Alextchu am 31.03.2012 um 20:50 Uhr

    Ich habe auch kein Problem mit der Schilddrüse. Momentan nehme ich auch eine Pille, die gut fürs Haar sein soll (mayra).

    das letze mal habe ich es mir von Henne color Paris gekauft auf Reformhaus o:

  • von Alextchu am 31.03.2012 um 20:47 Uhr

    Ich habe keinen Mangel, alle Blutwerte sind in Ordnung :/
    ich bin seit 1 1/2 Jahren vegetarier.

    Der Haarausfall kam von einem Tag auf der anderem wieder. Am sonntagabend habe ich mir Henna ins Haar gemacht und am Montag fiel es extreme stark aus. ZU dem Zeitpunkt habe ich auch nciht mit der Ernährung experimentiert :/

  • von marieleganz am 31.03.2012 um 20:45 Uhr

    Es kann sein das Henna nicht echt ist. Bei manchen Herstellern sind chemische Substanzen enthalten.

    Bei mir war damals so, dass ich ein Schilddrüsenproblem hatte.

    Ich würde erstmal zum Arzt gehen und durch checken lassen.

  • von Clauditta am 31.03.2012 um 20:37 Uhr

    Haarausfall durch Ernährungsumstellung ??? Holla, was hast du denn momentan für eine Ernährung? Haarausfall deutet doch meist auf einen extremen Mangel hin …

  • von Tee91 am 31.03.2012 um 20:08 Uhr

    bei jedem haare färben fallen haare aus,egal ob mit pflanzen- oder chemiefarbe.allerdings geschieht es bei pflanzenhaarfarbe meist nur durch die mechanische belastung,bei chemischer ist es die mechanische und eben die chemische belastung.darum fallen zumindest mir bei henna deutlich weniger haare aus als früher noch bei chemie.

    ne allergie kann man natürlich gegen alles haben.da du es aber schon länger benutzt schließe ich das mal aus,glaube also nicht,dass es an der PHF liegt,sondern eher an der ernährungsumstellung.vielleicht hast du da das richtige gleichgewicht noch nicht gefunden,so dass du von irgendwas noch nen mangel hast.das kann dir aber nur ein arzt sagen,was das genau ist.

Ähnliche Diskussionen

Syoss - Gut oder Schlecht?? Antwort

minniemaus_09 am 04.06.2009 um 12:05 Uhr
Hi Mädels. Wer von euch hat das neue Syoss schon ausprobiert?? Was sagt ihr dazu und hat es was gebracht? Ich benutze seit einer Woche das "Shine Boost" Shampoo, aber meine Haaren sehen genauso aus wie vorher.....

Drogerie Haarfarbe wirklich so schlecht? Antwort

Kikild am 06.04.2010 um 11:32 Uhr
Hallo ihr lieben! ein freund hat mich gebeten ihm die haare zu ferben .. sind die haarfärbemittel aus schlecker wirklich so schlecht? ich selbt habe schlechte erfahrungen gemacht aber mit blondierung! er würde...