HomepageForenFrisuren-ForumSante: Kombination Farben – Ergebnis??

Sante: Kombination Farben – Ergebnis??

MissBreeam 25.10.2011 um 21:09 Uhr

Da das Langhaarnetzwerk scheinbar keinerlei Interesse hinsichtlich meiner Unwissen zu zeigen scheint, welches sich in einer seeehr sehr langsamen Internetverbindung äußert, stelle ich hier meine Frage. 🙂

Ich färbe mir seit ca. 4 Monaten meine Haare bloß noch mit PHF – Sante, da ich sonst nichts anderes zur Verfügung habe.
Leider nimmt mein naturroter (kupfriger) Ansatz die Farbe nicht an – der Rest (noch ein brünettes Überbleibsel aus den chemischen Zeiten..) erstrahlt hingegen in tollen natürlichen Farbnuancen.
Ich habe schon Sante Maronenbraun & Terra verwendet.

Nun möchte ich es wieder einmal versuchen. Dafür habe ich mir dieses Mal Sante Chestnut Brown, Maronenbraun & Schwarz gekauft.

Weiß jemand, ob Chestnut Brown/Maronenbraun in Kombination mit Schwarz ein schönes (vor allem auf kupfrigem Haar deckendes) Braun ergibt? Und wie sollte ich dosieren?

Hat möglicherweise jemand das selbige Leiden?

MFG Bree 😉

Nutzer­antworten



  • von SuzieQ am 26.10.2011 um 10:16 Uhr

    Ich hab schon mehrere Jahre mit verschiedenen Sante Farben gefärbt; ich wasche die Haare vorher ein bis zwei Mal mit dem “Tonerde Shampoo Lava Power” von Sante. Das entfernt sämtliche Rückstände vom Haar; bisher hatte ich mit dem Ansatz noch nie Probleme.

  • von Feelia am 26.10.2011 um 09:35 Uhr

    und ach ja klar,chemisch vorbehandelte oder strapazierte haare halten natürlich die PHF besser fest-sprich:dort wirds intensiver.

  • von Feelia am 26.10.2011 um 09:34 Uhr

    der ansatz sollte komplett fettfrei sein.
    zudem ists klar,dass der ansatz nie ganz so intenxiv/dunkel wird wie der rest,da sich die farbe ja ums haar legt-und es dauert halt mehrere färbevorgänge,bis die gewünschte intensität erreicht ist.völlig normal.
    die mischung aus maronenbraun und schwarz hatte ich auch schon mal drauf,wurd bei mir ein intensives kastanienbraun.aber bei PHF gilt immer:probieren geht über studieren!mach ne probesträhne.
    und:dir muss klar sein,dass das schwarz (indigo) sich leicht auswäscht,heißt:nach ner weile sind sie dann mehr rot als braun.
    ein braun ohne rotstich bekommste nur mit katam,nicht mit PHF allein…wobei lush caca brun und müller braun die am wenigsten rotstichigen nuancen sind.
    wie du mixt,wenn dus machst?das musst du ausprobieren,da reagiert jedes haar nun mal anders.

  • von MissBree am 25.10.2011 um 22:36 Uhr

    😉

  • von MissBree am 25.10.2011 um 22:36 Uhr

    Trotzdem schon einmal “Danke”, Juicy!

  • von juicyBerry am 25.10.2011 um 22:18 Uhr

    P.S.:
    Denke, dass die Längen die Farbe besser aufnehmen, da sie strapazierter sind. Kann man ja auch schön sehen, wenn man z.B. im Sommer zu lange in der Sonne ist. Da werden die Längen immer schneller heller, als der Rest.
    Denke, wenn du oft genung nachfärbst, dann wirst du auch ein Ergebnis sehen können.. weißt du ja bestimmt auch. je mehr man färbt, desto mehr umhüllt das henna dein Haar.

    Ob man das mit einer bestimmten Kombi schneller erreichen kann, habe ich keine AHnung. 😀

  • von juicyBerry am 25.10.2011 um 22:15 Uhr

    Da kann ich dir leider auch nicht helfen, weil ich selber auch noch ein PHF-Neuling bin.

    Habe vor ca. nem Monat das erste Mal PHF gefärbt. Mit Terra von Sante.
    Ich hab das gleiche Problem wie du gehabt.
    Meine Längen, die auch mit chemicher Farbe vorbelastet waren, nahmen die Farbe suuper an. Der Ansatz allerdings blieb in seiner natürlichen brauen Farbe 😀 . Ich glaub da war nicht mal n bisschen Unterschied zu vorher zu erkennen. Vllt irre ich mich auch, da ich nicht mehr so genau weiß, wie meine eigentliche Haarfarbe am Ansatz aussieht 😀

    hmmm.. Vllt kommt ja gleich noch eine Haar-Expertin, die uns hier weiterhelfen kann 😛

  • von MissBree am 25.10.2011 um 21:40 Uhr

    ?? 🙂

  • von MissBree am 25.10.2011 um 21:11 Uhr

    *meiner Unwissenheit

  • von MissBree am 25.10.2011 um 21:10 Uhr

    😉