HomepageForenFrisuren-ForumWas ist die beste Methode, um sich Locken zu machen?

Was ist die beste Methode, um sich Locken zu machen?

schnellemaus19am 07.11.2012 um 18:04 Uhr

Hallo zusammen!
Die Frage steht eigentlich schon oben: Was ist die beste Methode, um sich Locken zu machen? Würde nämlich gern welche haben, aber die halten bei mir nie lange.
Wie macht Ihr Euch Locken?

Nutzer­antworten



  • von Zuckerschnute86 am 08.11.2012 um 14:28 Uhr

    MItn Glätteisen sehn die super aus, find ich besser als mitn Lockenstab, erfordert aber etwas geschick.

  • von xwhatsername am 08.11.2012 um 12:24 Uhr

    Ich mache Locken am liebsten mit einem Lockenstab mit großem Aufsatz. Ich finde die sehen dann schön natürlich aus. Mit dem Glätteisen geht es auch ganz gut.

  • von minix am 07.11.2012 um 20:40 Uhr

    kommt drauf an was für locken. ich mach mir gern nen dutt, das sind dann große locken, die halten auch mal 3-4 tage. gern nehm ich auch mal heißwickler oder so wie untern schon beschrieben mit küchenrollenpapilotten 🙂

  • von BinnyWinny am 07.11.2012 um 20:03 Uhr

    Ich benutze dieselbe Methode wie Ashanti, entweder sind die Haare vom Waschen noch nass oder ich feuchte sie hinterher nochmals mittels Spray mit Wasser an. Dazu hab ich so spezielle, eigentlich sind es Thermolockenwickler, aber ich leg die nie in die Mikrowelle…, damit dreh ich dann die Haare entweder feucht ein oder sprühe dann später, wenns eingedreht ist, etwas Wasser drüber. Nur, je länger die Haare werden, desto weniger Wickler habe ich zur Verfügung, deshalb guck ich immer, dass die “Oberschicht” ausreichend versorgt ist und mache dann meistens im Nacken immer kleine Zöpfe (die dürfen wegen der Lockenwickler nicht zu klein werden), die dann zum Dutt eingedreht werden.
    Anschließend noch Schaumfestiger drauf, eine Nacht drüber geschlafen, notfalls tuns auch paar Stunden, also wenn man das Ganze morgens macht und es für den Abend braucht.
    Kurz vor dem Abwickeln mach ich noch etwas Haarspray drauf, danach wird gekämmt, bis es passt und anschließend wieder etwas Haarspray drauf.
    Sieht super aus, hält total lange und ist definitiv angenehmer als diese Klettwickler (ich krieg die fast nie aus dem Haar) und diese “Piekserei” mit den Nadeln.
    Mein Haar ist recht dick, deswegen mische ich in die Sprühflasche mit Wasser oftmals auch ein bisschen Kurfestiger rein.
    Demnächst also paar Papilotten 😉
    Trocken gehts bei mir mit einem Zopf zwar auch, das bringt aber nur gaaaanz leichte Wellen, die nach einer Weile nicht mehr da sind….tja, Nachteil von dickem Haar^^

  • von Alextchu am 07.11.2012 um 18:56 Uhr

    es gibt verschiedene Methode und jede hat ihre Vor aber auch Nachteile. Und natürlich auch eine andere Form ^^

    1. haar schaum im Haar verteilen und Lockenstab benutzen (das ist selbsterklärend, denk ich)
    2. viele Zöpfe oder einen Dutt über nacht drin lassen.
    3. http://www.youtube.com/watch?v=Ag_XXwiA8Y4

  • von Tinkabell13 am 07.11.2012 um 18:53 Uhr

    Ich mach die mit dem Glätteisen. Hält super gut und sieht klasse aus. Gibt Videos dazu im Internet. Ist schwierig das nur so zu erklären…

  • von Feelia am 07.11.2012 um 18:41 Uhr

    äh ja also genau wie ashanti und missanalena:-D

  • von Feelia am 07.11.2012 um 18:40 Uhr

    ich dreh meine fast komplett trockenen haare auf papilotten oder mach mir mehrere kleinere dutts und lasse das über nacht drin.hält ewig,auf jeden fall den ganzen nächsten tag,meist is auch am übernächsten tag das volumen noch da.

  • von ashanti187 am 07.11.2012 um 18:35 Uhr

    ja, ich wasche sie bzw. mach sie nass und dann wickel ich meine haare handtuchtrocken ein 🙂

  • von MissAnalena am 07.11.2012 um 18:34 Uhr

    ja genau 🙂 ich feuchte sie aber auch ein wenig an, das machst du sicherlich auch oder?

    Sieht bei ihr wirklich schick aus

  • von ashanti187 am 07.11.2012 um 18:21 Uhr

    @MissAnalena: hab das video grad nur mal überflogen, aber das mädel macht das, ohne die haare nass zu machen, oder? krass, dass das so aussieht und hält!

  • von MissAnalena am 07.11.2012 um 18:18 Uhr

    genau das was ashanti schreibt, wird im video gezeigt! mache ich auch immer so, absolut toll! 🙂

  • von MissAnalena am 07.11.2012 um 18:16 Uhr

    http://www.youtube.com/watch?v=FAReSbL9Ghg

    🙂

  • von maoamii am 07.11.2012 um 18:13 Uhr

    was hübsche löckchen ergibt, zumindest bei meinen Haaren^^ sind frsnzösische Zöpfe, also die die am Kopf entlang gehen…nach dem duschen, haare nur mim handtuch trocken rubbeln, kämmen und dann in 2 hälten teilen,also rechts und links und dann jeweils einen franz. Zopf flechten…wenn dus nicht alleine kannst lass dir helfen. Am besten über Nacht drinne lassen, am nächsten Tag zöpfe öffnen und nur kurz aufschütteln 😉 kannst es ja mal ausprobieren, bei mir funtionierts prima:)

  • von ashanti187 am 07.11.2012 um 18:12 Uhr

    also ich hab sie mir mal nasse haare (mit schaumfestiger) auf zusammengerolltes küchenrollenpapier gewickelt und zugeknotet (also praktisch wie papilotten) und das so über nacht gelassen. ich hatte wahnsinnslocken!!! hab das ganze dann mit viel haarspray fixiert und das hat bei mir den ganzen tag und die nacht gehalten (war für ne hochzeit). selbst am nächsten tag, nach dem drauf schlafen, hatte ich noch locken – aber habs mir dann direkt rausgewaschen, wegen dem vielen haarspray.

    (nochmals vielen dank an feelia für den tollen tipp :*)

  • von schnellemaus19 am 07.11.2012 um 18:06 Uhr

    Push

Ähnliche Diskussionen

locken und pferdeschwanz?! Antwort

erdbeerlein_ am 15.02.2009 um 15:28 Uhr
heii. ich wollt nur mal wissen also wenn ihr locken habt und eure frisur durchgestuft ist, ob ihr dann einen pferdeschwanz oä. machen könnt und vorallem wie, dass es schön aussieht und hält?!

Locken weniger durch glätten Antwort

andthediamonds am 25.04.2011 um 17:21 Uhr
Hey ihr Süßen, ich habe von Natur aus Locken und fand meine Haare schon immer zu anstrengend darum hab ich sie mir jetzt ein bisschen kürzer auf Schulterlänge abgeschnitten und zwar war das an einem ICH HASSE MEINE...