HomepageForenGesundheitsforumAnästhesiesten Frage – eine unter euch?

Anästhesiesten Frage – eine unter euch?

scary_fairyam 05.11.2012 um 08:31 Uhr

Guten Morgen Mädels,

ich habe am Mittwoch in einer Woche einen OP-Termin. Es handelt sich um einen Routineeingriff der in etwa 30 Minuten dauert. Jetzt zu meiner Frage, ich rauche täglich Cannabis und frage mich ob, und wie, sich das auf die Narkose auswirkt bzw. auswirken kann. Natürluich werde ich meinen Anästhesisten darüber informieren, aber das Problem ist, dass ich diesen ja erst am Tag der OP sehen und sprechen werde. Gibt es unter euch vielleicht jemanden der sich zu diesem thema auskennt? Also jemanden der sich WIRKLICH auskennt, und nicht nur etwas gegen das kiffen schreibt weil er persönlich dagegen ist.

(Keine Moralpredigten – ich bin alt genug um selbst zu entscheiden was ich mir und meinem Körper zumute und fangt mir bloss nicht damit an, dass es illegal und gesundheitsschädlich ist. Kenne mich mit diesem Thema bestimmt besser aus als 99,9 % von denen die hier im Forum angemeldet sind, also braucht ihr mir nix dazu erzählen.)

Nutzer­antworten



  • von Vampress am 05.11.2012 um 13:19 Uhr

    und n fragebogen gabs da vorher nicht?
    ich mein, selbst bei meinem zahnarzt gabs n fragebogen, bevor ich da zum ersten mal drangekommen bin (hab halt gewechselt).
    da gibts auch die frage, ob man drogen nimmt.
    mh aber ich würde mir an deiner stelle nicht allzu viele sorgen machen ^^
    ich mein, cannabis, also bitte. es wird nur so sein, dass du dann mehr/ stärkeres schmerzmittel bekommst.
    sags halt am mittwoch früh dem anästesisten und der wird dann schon was dazu sagen. Wenn er der Meinung wäre, die OP wäre dann zu riskant würde er schon was sagen und die OP verschieben lassen

  • von ZauberfeeJulia am 05.11.2012 um 13:14 Uhr

    Als du den Termin gemacht hast, hast du da denen nicht Bescheid gesagt? Ruf doch mal an vorab um mit dem Anästhesisten einen Termin zu machen?

  • von erdbeerchen300 am 05.11.2012 um 10:56 Uhr

    ?? Ja dann mach halt noch einen Termin mit dem Arzt. Kannst ka sagen, dass da von deiner Seite noch Fragen offen sind.Schließlich geht es um deine Gesundheit und da solltest du dich nicht darauf verlassen, was dir jemand in einem Forum rät, ne?

  • von scary_fairy am 05.11.2012 um 10:00 Uhr

    Also ich hatte die Voruntersuchung bereits vor 3 Wochen. Die hatte ich bei dem Arzt der die OP durführen wird. Es wird meine erste OP sein und als ich die Untersuchung hatte, habe ich noch nicht so weit gedacht, dass das THC negative Auswirkungen auf die Narkose haben könnte.
    Jedenfalls habe ich jetzt den OP Termin für Mi Nachmittag und um 8:00 Uhr früh muss ich im KH sein. Dort habe ich dann das Vorgespräch mit dem Anästhesiesten. Somit habe ich das Gespräch in etwa 6 Stunden vor meiner OP. Dort ist es dann schon recht spät für diese eventuell wichtige Info 🙂

  • von lisalein1994 am 05.11.2012 um 09:54 Uhr

    was MaryEll sagt, habe ich auch schonmal von einem freund erzählt bekommen der selbst oft gras raucht und sich seitdem nicht mehr wirklich zum zahnarzt traut, ob das ganze stimmt, keine ahnung… ruf doch am besten mal an und frag ob du vorher einen termin haben kannst um einige fragen zu klären, dann musst du dich nicht verrückt machen

  • von lucy_18 am 05.11.2012 um 09:00 Uhr

    Hast du wirklich kein Gespräch zuvor? Und deinem Arzt hast du es nicht gesagt? Also ich würde das als erstes deinem Arzt erzählen, der muss es auf jeden Fall wissen, könnte ja sein dass dadurch gewissen Medikamente nicht wirken oder so. Ausserdem kenn ich das auch nur so, dass man zuvor noch ein `Aufklärungsgespräch` hat mit dem Anästhesisten, der muss ja wissen wie schwer du bist, ob du welche Allergien hast, etc damit er die Narkose richtig vorbereiten kannst.

  • von OnkelTomsHuette am 05.11.2012 um 08:37 Uhr

    Hä?! Vor JEDER OP,die ich bisher hatte,hatte ich wenige Tage vorher ein Gespräch mit dem Anästhesisten… Wieso ist das bei dir nicht der Fall?

  • von scary_fairy am 05.11.2012 um 08:31 Uhr

    Push