HomepageForenGesundheitsforumFragen zu Tabletten :)

Fragen zu Tabletten 🙂

LiLPuppeam 08.03.2011 um 16:29 Uhr

Hallo MĂ€dels 🙂

Also ich nehme seit Donnerstag die Tabletten Amoxicillin-ratiopharm 875/125mg und ja wollte mal wegen Nebenwirkungen. Weil ich echt Angst kriege weil ich das GefĂŒhl habe meine Augen nicht mehr schließen zu können und meine Lippe wie Taub ist ist ganz komisch … Also wenn jemand sowas schonmal genommen hatte bitte melden 🙂
Oder was dazu sagen könnte 🙂
Und schönen Frauentag Ladys

Nutzer­antworten



  • von linimaus91 am 08.03.2011 um 20:36 Uhr

    ich kenn so viele leute, die davon nebenwirkungen gekriegt haben. kann also schon sein, dass du dazu gehörst.

  • von Feelia am 08.03.2011 um 17:23 Uhr

    steht doch alles im BPZ!man oh man-_-

  • von Stephka86 am 08.03.2011 um 17:22 Uhr

    Nebenwirkungen

    Welche Nebenwirkungen kann die Wirkstoffkombination Amoxicillin + ClavulansĂ€ure in Amoxicillin-ratiopharm comp 875/-125 mg Filmtabletten haben? Im Folgenden erfahren Sie das Wichtigste zu möglichen, bekannten Nebenwirkungen von Amoxicillin + ClavulansĂ€ure in Amoxicillin-ratiopharm comp 875/-125 mg Filmtabletten. Diese Nebenwirkungen mĂŒssen nicht auftreten, können aber. Denn jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Medikamente. Bitte beachten Sie außerdem, dass die Nebenwirkungen in Art und HĂ€ufigkeit je nach Arzneiform des Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

    Sehr hÀufige Nebenwirkungen:
    HautausschlĂ€ge (bei Patienten mit gleichzeitiger Virusinfektion); MagendrĂŒcken, Übelkeit und Erbrechen, Appetitlosigkeit, BlĂ€hungen, weiche StĂŒhle, Durchfall.

    HĂ€ufige Nebenwirkungen:
    Überempfindlichkeitsreaktionen in Form von HautausschlĂ€gen, Juckreiz, Fieber; weiterhin SchleimhautentzĂŒndungen (besonders im Mundbereich), Mundtrockenheit, BeeintrĂ€chtigung des Geschmacksempfindens.

    Gelegentliche Nebenwirkungen:
    Überempfindlichkeitsreaktionen in Form von Schwellungen der Haut durch FlĂŒssigkeitsaustritt aus BlutgefĂ€ĂŸen (Angioödeme), GefĂ€ĂŸentzĂŒndungen, Kehlkopfschwellungen mit Atemnot, NierenentzĂŒndungen; VerĂ€nderungen des Blutbilds, Blutarmut, Leberfunktionsstörungen mit einer Vermehrung bestimmter Leberenzyme im Blut.

    Seltene Nebenwirkungen:
    Schwere allergische Reaktionen in Form ausgedehnter, starker Hauterscheinungen (zum Beispiel Bildung rötlicher Hautknötchen, Blasenbildung mit Ablösung der Haut); Wassereinlagerungen im Gewebe (Ödeme), SchĂ€lrötelsucht mit Hautschuppung und Verlust von Haaren und FingernĂ€geln, Ausbildung einer schwarzen Haarzunge, Schmerzen an der Injektionsstelle (bei intravenöser Gabe).

    EinzelfÀlle:
    Deutliche BlutbildverĂ€nderungen (starker Mangel an weißen Blutkörperchen und BlutplĂ€ttchen), Störungen der Blutgerinnung, KrampfanfĂ€lle.

    Besonderheiten:
    Eine Penicillin-Allergie (Überempfindlichkeit) zeigt sich meist als nesselsuchtartige Sofortreaktion und zwingt umgehend zum Therapieabbruch. Das Gleiche gilt bei Auftreten einer Schockreaktion mit starkem Blutdruckabfall oder schwerer Atemnot.

    Vor allem bei Kindern können ZahnverfÀrbungen auftreten, daher ist eine gute Mundhygiene wichtig.

    Treten starke, anhaltende DurchfĂ€lle wĂ€hrend oder nach der Therapie auf, kann eine durch Antibiotika-Gabe ausgelöste DarmentzĂŒndung (pseudomembranöse Colitis) die Ursache sein. Die Therapie muss dann umgehend beendet werden und eine Behandlung mit Vancomycin ist notwendig.

    Bei lÀngerer oder wiederholter Anwendung können Superinfektionen mit Amoxicillin-unempfindlichen Bakterien oder mit Hefepilzen auftreten.

    In EinzelfÀllen kann es bei der Anwendung der Kombination zu psychischen Nebenwirkungen wie Verwirrung, Wahnvorstellungen und Sprachstörungen kommen.

    das steht auch auf deinem Beipackzettel drauf….und we alle anderen schon gesagt haben, geh zum arzt und erklĂ€re ihm deine symptome…der wirds eher wissen…. -.-

  • von wolke06 am 08.03.2011 um 17:21 Uhr

    dito Anki9 =) ich sah aus als hĂ€tt ich windpocken =) zur TS: frag deinen arzt oder halt den apotheker… nur die können dir wirklich weiter helfen

  • von Anki9 am 08.03.2011 um 17:17 Uhr

    ich hab das mal genommen und reagiere allergisch darauf. hab an den armen total jukenden ausschlag bekommen.
    aber am besten ist es wirklich, wenn du bald zum arzt gehst.

  • von itsme2008 am 08.03.2011 um 17:11 Uhr

    Ist das ein Antibiotikum? Hab ich noch nie genommen. Hört sich aber gar nicht gut an, frag wirklich beim Arzt nach!

  • von nikaaaa am 08.03.2011 um 16:43 Uhr

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker

    oder

    Bei Risiken und Nebenwirkungen fressen sie die Packungsbeilage und erschlagen Sie Ihren Arzt oder Apotheker

  • von MsCoffee am 08.03.2011 um 16:38 Uhr

    Lies den Beipackzettel, frag deinen Arzt oder Apotheker.

    Die können dir weiterhelfen.

Ähnliche Diskussionen

Krankenhaus Aufenthalt! fragen fragen fragen xD Antwort

Penelo am 06.11.2012 um 19:14 Uhr
hey leute 🙂 mal ein paar ganz blöde fragen XD ich werde morgen stationĂ€r (nur eine ĂŒbernachtung) im krankenhaus aufgenommen...ich war noch nie in einem krankenhaus...stationĂ€r 🙁 wisst ihr vielleicht wie das...

tabletten gegen starke regelschmerzen Antwort

KentuckyChicken am 11.03.2012 um 20:05 Uhr
hallo mĂ€dels 🙂 ich habe mich dazu entschieden diese woche meine tage zu bekommen. Ich nehme schon lĂ€nger die pille durch (wie es mir mein fa entfohlen hat) wegen meiner starken regelschmerzen. ich kann sie eig bis...