HomepageForenGesundheitsforumGAANZ WICHTIG ! frage zu arzeneimittel ! mcp ratiopharm tropfen ..

GAANZ WICHTIG ! frage zu arzeneimittel ! mcp ratiopharm tropfen ..

cereza_paquitaam 11.11.2010 um 18:53 Uhr

ich nehme seit kurzem mcp ratiopharm tropfen . wegen magenproblemen . kann es sein das ich jetz dadurch zuneheme oder abnehme ?? wisst ihr das vllt ? danke schon mal !

Nutzer­antworten



  • von essi456 am 08.09.2014 um 17:43 Uhr

    Also ich habe noch nie gehört dass jemand von mcp ratiopharm zugenommen hat. ansonsten schau mal in der packungsbeilage da steht alles zu mcp ratiopharm drin

  • von vicky1777 am 18.06.2014 um 12:18 Uhr

    Hallo Cerezam, ist schon eine Weile her, dass du geschrieben hast, ich habe mich auch schon einmal über die Nebenwirkungen von Mcp Ratiopharm informiert:

    Gelegentliche Nebenwirkungen von Mcp Ratiopharm können
    Hautausschlag sein.

    sehr seltene Nebenwirkungen von Mcp Ratiopharm können
    Depressionen, Blut-Methämoglobin-Überschuss, Parkinson-ähnliche Beschwerden (bei älteren Patienten: Zittern, Steifigkeit, Bewegungslosigkeit), Bewegungsstörungen (Spätdyskinesien), malignes neuroleptisches Syndrom.

    Je nach dem, wie lange Mcp Ratiopharm agewendet wird, kann es auch Wirkungen nach der Langzeitanwendung von Mcp Ratiopharm geben:

    Blut-Prolaktin-Werterhöhung, Brustschwellung (Gynäkomastie), Milchfluss (Galaktorrhoe), Regelblutungsstörung.

    Nebenwirkungen von Mcp Ratiopharm, die auch ohne einen bestimmten Einnahmerhythmus auftreten können sind :

    Durchfall, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Angst, Ruhelosigkeit, extrapyramidale Reaktionen (Zappeligkeit, unwillkürliche Bewegungen, Verkrampfungen).

  • von mondschein91 am 15.04.2014 um 17:30 Uhr

    Soweit ich weiß, werden MCP Tropfen bei starker Übelkeit und Erbrechen verschriebend, d.h. es ist eher unwahrscheinlich, dass man davon zunimmt, wenn man sich mehrfach übergibt, oder?

  • von sugar_caro am 23.09.2013 um 17:49 Uhr

    Ich habe diese woche auch wieder mcp tropfen genommen aber wegen magen darm und ich habe die auch vom arzt verschrieben bekommen. Nebenwirkungen sind mir nicht bekannt …

  • von SalsaQueen am 18.09.2012 um 18:00 Uhr

    Ich würde sowas, wie MCP Ratiopharm auch nicht so einfach nehmen, würde immer erst was pflanzliches versuchen

  • von hilde59 am 18.11.2011 um 14:34 Uhr

    mcp ratiopharm sollte man nur so lange nehmen, wie in der packungsbeilage erklärt.

  • von miasfernweh am 16.11.2011 um 17:12 Uhr

    Ich schließe mich den anderen an, geh lieber zum Arzt, als diese mcp ratiopharm Tropfen zu nehmen

  • von KathySue am 17.12.2010 um 15:29 Uhr

    Schließe mich den anderen an. MCP Ratiopharm hat bei mit weder eine Zunahme, noch eine Abnahme des Gewichtes hervorgerufen. Allerdings haben die mir auch nie geholfen 🙁

  • von Cookie1006 am 28.11.2010 um 16:25 Uhr

    Ihr seid witzig. “Geh zum Arzt” – ohne Arzt bekommt man MCP Ratiopharm Tropfen gar nicht, die sind verschreibungspflichtig. Aber ab- oder zunehmen wirst du davon nicht. Ich hab die selbst echt lange genommen und hatte keine Probleme, kann aber nur davon abraten, sie lange zu nehmen. Erstens kann es passieren, dass dir nachher schlecht wird, WEIL du die Tropfen nimmst (aber wirklich nur, wenn du sie lange nimmst) und zweitens besteht die Gefahr der Abhängigkeit (ich weiß wovon ich rede). Für kurze Zeit sind sie gut. Probier es lieber mit etwas Pflanzlichem, Iberogast zum Beispiel, die helfen auch bei Magenschmerzen und sind rezeptfrei. Und wenn sie gar nicht weggehen, solltest du wirklich nochmal zum Arzt gehen.

  • von vaneey am 11.11.2010 um 21:01 Uhr

    nein du nimmst davon nicht ab ^^ mcp ratiopharm ist lediglich wie meine vorredner schon sagten gegen übelkeit und erbrechen … als nebenwirkung kann durchfall auftreten und wenn du dann nichts isst und keine ausreichende flüssigkeit zu dir nimmst dann nimmst du auch noch ab und trocknest aus – also immer schön trinken ! am besten irgendwas elektrolythaltiges ^^

  • von Haserl_88 am 11.11.2010 um 20:57 Uhr

    eben, also ich kenn MCP Ratiopharm von der Arbeit (bin Krankenschwester) bei uns gibts das als sogenannte “Paspertin-Tropfen” – und GENAU, sie sind NUR gegen Übelkeit (und als Nebeneffekt regen sie die Darmperestaltik an ^^) aber wenn Du Magenprobleme (z.B. -Schmerzen oder Sodbrennen) hast, solltest Du entweder gleich zum Arzt gehen (nicht, dass da noch eine Refluxösophagitis -> Googeln! oder z.B. ein Magengeschwür wäre) oder Du besorgst Dir in der Apotheke Antra, Pantozol Control, Omep oder ähnliches (ist alles das gleiche – meißt Omeprazol) das wirkt Magensäurehemmend + ist z.B. gut gegen Sodbrennen o.ä.

    also gute Besserung nochmal! 🙂

  • von BabyJenn87 am 11.11.2010 um 19:10 Uhr

    gib nisak recht und nehm sie nicht auf einen dauernden zeitraum.wenn die schmerzen so stark sind geh zum arzt.und mcp ratiopharm ist ja nur gegen überlkeit und erbrechen oder etwa nicht?^^

  • von sekhmet am 11.11.2010 um 19:00 Uhr

    naja wenn du vorher dauernd erbrochen hast oder wegen schmerzen keinen hunger hast evtl
    aber von dem mcp ratiopharm selbst-glaub ich kaum

Ähnliche Diskussionen

Kennt einer Passedan Tropfen? Antwort

panther76 am 30.07.2009 um 13:04 Uhr
Pflanzl Beruhigungsmittel.Soll gegen schlafstörungen sein. Hat schon jemand mit diesen Tropfen Erfahrungen gemacht?!Helfen die?!

sehr schlimme zahnschmerzen + schmerzmittel Antwort

nathix3 am 11.12.2010 um 22:32 Uhr
hallo ihr lieben... ich habe fürchterliche zahnschmerzen und natürlich müssen die am wochenende kommen und ich kann deshalb leider nicht zum arzt gehen 🙁 habe vor ner halben stunde novaminsulfon 1A pharma tropen...