HomepageForenGesundheitsforumKnotige Brust- Ultraschall

Knotige Brust- Ultraschall

Leni_21am 29.03.2011 um 19:14 Uhr

Hey meine Lieben,

also es geht um folgendes: ich hab seit eh und je ne sehr knotige, verhärtete Brust. Hatte auch schon dreimal nen Ultraschall deswegen. Ich hab vor allem das Problem, dass ich wesentlich mehr Drüsengewebe als Fett in der Brust hab, weswegen sie auch häufig spannt/ schmerzt. Heute war ich wieder beim Ultraschall und mein Arzt hat nen kleinen “schwarzen Fleck” entdeckt. Er meinte es sei wohl harmlos (auch weil ich erst 22 bin)..Hat mich jetzt aber an ein Brustzentrum überwiesen, weil die auch bessere Geräte zur Untersuchung/ erfahrenere Ärzte haben. Jetzt hab ich aber doch ein bisschen Angst, schließlich schien er das bisher für nicht nötig zu halten. Gibt es denn hier jemanden unter euch, der ähnliche Probleme hat? Hab immer das Gefühl, außer mir hat sowas keiner…
Freu mich sehr über Antworten!

Nutzer­antworten



  • von agnesnitt am 29.03.2011 um 23:05 Uhr

    Also, schwarzer Fleck klingt erst mal sehr nach Zyste. Und die sind meistens harmlos. Nichtsdestotrotz ist das Vorgehen deines Arztes absolut korrekt: Er schickt dich in ein Zentrum, die bessere Geräte haben, und genauer abklären können, um was es sich handelt. Die Wahrscheinlichkeit, dass es Krebs ist, ist sehr gering, aber er will – sinnvollerweise – auf Nummer sicher gehen. Entwarnung bekommst du aber erst nach dem Termin im Brustzentrum, tut mir Leid.

  • von schneeeule92 am 29.03.2011 um 21:15 Uhr

    aber ganz ehrlich es ist doch besser du lässt dich durch checken und du weißt es ist nichts.Anstatt er sagt ist nur ein knoten und im endeffekt ist es krebs 🙂

  • von Kruemel am 29.03.2011 um 21:13 Uhr

    Also ich hab genau das gleiche Problem. War bei verschiedenen Ärzten aber alle kamen zum gleichen Ergebnis. Man soll das nicht einfach hinnehmen und denken, bin ja erst 20 und die meisten sind gutartig. Meine Tante hatte mit 25 Krebs! Ich lass es lieber entfernen, dann ist das Risiko geringer, dass es weiter wächst oder vielleicht doch ernst wird. Gerad bei Vorgeschichten in der Verwandtschaft. Auf jeden Fall immer genau beobachten!!! Aber Kopf hoch, es geht mehreren so….

  • von Zwillingshase am 29.03.2011 um 20:12 Uhr

    ich habe auch schon seit längerem einen knoten in der brust. war schon 2 mal beim arzt deswegen, die hat aber immer nur abgetastet und hat gesagt da ist nichts. jetzt hab ich bald endlich wieder bei nem anderen arzt nen termin. der tut ja auch weh und ich habe das gefühl der wandert. der war nämlich erst weiter unten und jetzt ist er seitlich. lg

  • von Leni_21 am 29.03.2011 um 19:46 Uhr

    Ui, da hatte deine Schwester wohl nen relativ inkompetenten Arzt…Mit so ner Diagnose zu schocken nur wegen nem Knoten, der ja meistens doch harmlos ist, ist echt heftig

  • von Marilea am 29.03.2011 um 19:38 Uhr

    Also ich kann nur sagen, meine Schwester hatte das auch mit mitte 20..war dann beim FA und der sagte ihr,sie hätte wahrscheinlich Krebs..wegens eines kleinen Knotens..als sie dann bei der Mammographie war hatte ihr der Radiologe gesagt,das es nichts sei..Nur weils so ein knotiges Gewebe ist, muss es nicht gleich Krebs sein..bei mir selbst is die rechte Brust etwas knotiger..also fasst sich so an..aber es ist nichts weiter..

  • von Leni_21 am 29.03.2011 um 19:15 Uhr

    Ich pushe mal ganz frech

Ähnliche Diskussionen

frauenarzt- ultraschall: ja/nein? Antwort

sekhmet am 14.07.2009 um 20:32 Uhr
hallo ihr ultraschall wird ja leider bei der vorsorge nicht von der kasse bezahlt. überlege nun das bei der nächsten untersuchung machen zu lassen und selbst zu zahlen. wie ist das bei euch?