HomepageForenGesundheitsforumNarbe neu vernähen lassen?

Narbe neu vernähen lassen?

lisalein1994am 16.10.2012 um 15:59 Uhr

Hallo ihr!
Aufgrund eines blöden Unfalles habe ich am Bein (oberschenkel) eine sehr große Narbe. Sie hätte damals (das ganze ist vor ca. 6 Jahren passiert, ich war noch ziemlich jung) genäht werden müssen, aber irgendwie hatte ich Angst davor und das ganze ist von alleine wieder zugewachsen, sieht jetzt aber richtig schrecklich aus. Sie ist nicht verfärbt oder ähnliches aber einfach sehr auffällig, ich schätze sie ist ca. 1,5cm breit un 5 cm lang.. Ich schäme mich sehr dafür und zeige mich nur ungern in Bikini o.Ä., weil ich es so hässlich finde obwohl ich ansonsten zufrieden mit meinem Körper bin. Ich habe mal gehört, dass Narben neu vernäht werden können um ein schöneres Ergebnis zu erhalten.

Ich wollte jetzt mal fragen, ob einer von euch schonmal was davon gehört hat oder selbst Erfahrungen damit hat. Ich würde gern wissen ob man da zum hausarzt geht oder ins Krankenhaus oder gleich zum plastischen Chirurgen.
Außerdem wüsste ich gerne ob man selbst die Kosten dafür tragen muss oder ob das die Krankenkasse übernimmt?
Und geht das einfach bei jeder Narbe oder nur innerhalb eines bestimmten Zeitraumes? Klar weiß ich dass ihr alle keine Ärzte seit die mir das sagen können,
aber es würde mich auch einiges an Überwindung kosten diesen Schritt zu machen da ich auch Angst hab, dass es am Ende noch schlimmer aussieht , deshalb wäre ich sehr froh einfach mal ein paar allgemeine Infos von anderen “Betroffenen” zu bekommen.

Vielen Dank!!

Nutzer­antworten



  • von Cathy171717 am 16.10.2012 um 18:59 Uhr

    Ich hab seit meiner OP ne 30cm lange narbe!! Also nicht wegen 5 cm aufregen 🙂 hab mich langsam damit abgefunden, gibt schlimmeres 🙂
    Aber zu deiner eigentlichen Frage: das weiß ich leider nicht 🙁

  • von Korni09 am 16.10.2012 um 18:28 Uhr

    ich hab auch ne ganz hässliche an meiner rechten wade. das ist genau auf dem wadenbein und somit wohl schlecht zu nähen. tja da hätten die ärzte sich echt anstrengen können. die ist riesig groß und echt hässlich. aber so ist das leben eben?! so what, gibt schlimmeres. stell dir vor, du hättest sowas im gesicht, das wäre viel schlimmer. also am oberschenkel finde ich es nicht allzu tragisch 😉

  • von ObsidianWhisper am 16.10.2012 um 18:23 Uhr

    ich muss zugeben dass ich auch zu den Leuten gehöre, die Narben teilweise ganz hübsch finden. mag dran liegen dass ich mich mal geritzt habe und einige am Arm zurückgeblieben sind, oder auch dass bisher jeder meiner Freunde ne große hatte… einmal Trichterbrust ne wirklich große, einmal von ner Nieren-OP vom Bauch über die Seite zum Rücken hin eine die sich sehr vom Rest abgehoben hat, und mein jetziger Freund hat mehrere, wobei die irgendwie nicht soo sehr auffallen im Vergleich… die eine sieht aber auch irgendwie schlimm aus, zumindest finde ich dass sie aussieht als würde sie ziemlich unter Spannung stehen und könnte jederzeit wieder aufreißen… das hat mich anfangs n bisschen beunruhigt, aber solange das nicht passiert macht`s ja nichts.
    aber besonders schlimm find ich die trotzdem nicht.
    allerdings kann ich mir, wenn sie wirklich so breit ist, schon vorstellen dass sie sich zumindest verschmälern lässt. 1,5 cm ist ja schon recht breit, und ich denke mal das wird dann an den Rändern rundrum abgeschnitten und dann wieder vernäht, sodass am Ende halt nur ein “normaler” Strich zurück bleibt… aber trotzdem wird man den noch genauso sehen, also würde ich mir an deiner Stelle überlegen ob es den ganzen Aufwand wert ist, ich wette danach fällt es trotzdem noch einigen Leuten auf/es werden welche fragen – und vor allem: ich glaube solange sich keine medizinischen oder psychologischen Probleme draus ergeben (und da zählt unglücklich sein nicht, da müsstest du schon eine schwere Depression oder ähnliches bescheinigt kriegen) übernehmen Krankenkassen sowas auch nicht… ist ja nichts das tatsächlich notwendig ist, sondern einfach ein Luxus den du dir gönnen möchtest. und wer Luxus will muss das normalerweise aus eigener Tasche zahlen. also kann ich mir nicht vorstellen dass das tatsächlich übernommen wird. aber notfalls, such dir doch erst mal Email-Adresse oder Telefonnummer deiner Krankenkasse raus und frag direkt dort nach, bei mir (Barmer) waren die immer sehr nett – gab da mal ne Unstimmigkeit wegen der Pille, meine erste FÄ war der Meinung die würden den Nuvaring nicht zahlen sondern nur die billigstmögliche Pille. hab der Kasse das gemailt, sie haben mir auch sehr schnell (direkt am nächsten Tag) bestätigt dass die Ärztin falsch informiert war und sie die Kosten dafür übernehmen, und letztendlich hab ich sie mir dann bei ner anderen Ärztin verschreiben lassen und gut war`s.
    und wenn du weißt ob die das überhaupt übernehmen oder nicht würde ich weiter kucken 😉

  • von lisalein1994 am 16.10.2012 um 16:26 Uhr

    ich hab auch kleinere narben an den armen aus der kindheit (fahrradfahren etc) die mir nichts ausmachen nur die am bein ist so groß.. klar muss ich mich nicht daür schämen, es ist ja nichts schlimmes und ich kann ja auch nichts dafür aber irgendwie komme ich nicht aus meiner haut :/

  • von Angelsbaby89 am 16.10.2012 um 16:24 Uhr

    “von: nezumine, am: 16.10.2012, 16:23

    ich weiß nicht wieso man (seine) narben haeßlich findet?”

    Schön finde ich meine auch nicht? Und es gibt wirklich extrem hässliche Narben? Natürlich kann man nix für, aber schön finden – ne.

  • von Angelsbaby89 am 16.10.2012 um 16:20 Uhr

    Ich habe eine vom Bügeleisen auf dem Oberarm. Bin am heißen Bügeleisen vorbeigelaufen und da hats mir am Arm geklebt. Ich denk da auch gar nicht mehr dran, mir fällt sie nicht mehr auf. UNd mich störts auch nicht, wenn jmd. fragt, woher die kommt.

    Achja, da war ich 9. Heut 23.

  • von lisalein1994 am 16.10.2012 um 16:09 Uhr

    ich bin jetzt 18 und hab sie auch seit ich ca. 12 bin. es ist verschieden, an manchen tagen macht es mir nichts aus aber manchmal bin ich schon ziemlich deprimiert deswegen. wenn ich mal mit freundinnen im sommer im freibad bin, fällt schon auf dass manche blicke dahin wandern. und viele fragen da ja auch immer nach und das ist mir echt unangenehm… hat der chirurg dir zufällig etwas über die kostenübernahme erzählt?

  • von MEMORYCARD am 16.10.2012 um 16:04 Uhr

    Ich hab eine recht hässliche Narbe von einer OP am Oberarm/Ellbogen und war beim Schönheitschirugen. Der sagte mir leider, dass die Narbe bei einem ähh 3ten Anlauf (einmal Metall rein, einmal Metall raus) wahrscheinlich wieder so werden würde..deswegen bleibt die Narbe jetzt so.
    Und ich muss sagen, ich hab mich damit abgefunden. Ich erschrecke manchmal auf Fotos oder wenn mich jmd drauf anspricht fast, weil ich einfach überhaupt nicht mehr daran denke, dass ich eine 20 (!)cm lange Narbe an einer doch recht offensichtlichen Stelle hab..
    Ich weiß ja jetzt nicht wie alt du bist…ich wollte die Narbe mit 14 “neu” machen lassen (mit 12 ist sie entstanden). Jetzt bin ich 20 und habs akzeptiert. Vielleicht bist du einfach auch grad in nem Alter, in dem man sich über sowas zu viele Gedanken macht?

Ähnliche Diskussionen

Zahnspange vorzeitig rausnehmen lassen Antwort

Avril611 am 03.07.2010 um 01:14 Uhr
Hallo ihr Lieben ich habe mal eine frage. Ich bin 18 jahre alt und habe seit 3 wochen eine zahnspange, gegen meinen willen! ich habe tierische probleme mit dem selbstwertgefühl und das nur durch diese spange. zudem...

Zähne richten lassen - zahlt die Krankenkasse? Antwort

lolli87 am 04.04.2014 um 16:27 Uhr
Ich würde mir gerne oben die Zähne richten lassen, weil ein Schneidezahn und drei angrenzende Zähne schon sehr verdreht sind und ich deswegen ungerne lache. Aber zahlt das die Krankenkasse? Oder gilt das als...