HomepageForenGesundheitsforumNarben nach Blinddarmoperation?

Narben nach Blinddarmoperation?

ElleXoxoam 28.05.2011 um 23:57 Uhr

Hallo ihr (:
Ich wurde kürzlich am Blinddarm operiert.
Heute wird das ja anders als früher gemacht, habe leider den Namen vergessen. Jedenfalls hat man ja 3 kleine Narben am Bauch und meine Frage dazu war, wie gut diese Narben verheilen… Wann wird man davon noch wie viel sehen, oder wird irgendwann gar nichts mehr zu sehen sein?

Nutzer­antworten



  • von ElleXoxo am 29.05.2011 um 23:18 Uhr

    Genau, laparoskopisch!
    Danke für die Antworten, die waren sehr hilfreich.
    Ein Weltuntergang ist es für nicht, aber es hat mich
    einfach mal interessiert. (:
    Und eben ist mir eingefallen, dass ich ja eh noch zum Fäden ziehen
    muss, da werde ich dann noch mal meinen Arzt fragen 😉
    Danke!

  • von Black_Madonna am 29.05.2011 um 13:36 Uhr

    ich hatte anfang märz ne laparaskopische blinddarmop und man sieht die narben natürlich noch. sie waren bei mir ziemlich rot, werden aber langsam rosa.
    ich hab nen kleinen schnitt richtig im und n stück runter vom bauchnabel, ca 1,5cm lang, einen links sehr weit unten in der leiste, auch ca 1,5 cm lang und einen aufm venushügel der ist nur n cm groß.
    das sieht so schon nicht schlimm aus, und wenn die verblasst sind erst recht nicht (:

    damit das aber schneller geht, hab ich auch eine salbe aus der apotheke, die der narbe n bisschen die farbe nimmt. funktioniert so so lala. am bauchnabel viel besser als in der leiste, warum auch immer. die dritte narbe ist mir egal, die sieht eh niemand so leicht 😀

  • von ObsidianWhisper am 29.05.2011 um 13:24 Uhr

    ich hatte mal ne tiefe Wunde und da blieb so ne weiße, dicke Narbe übrig… inzwischen, nach ca. 3 Jahren, hat die sich so weit zurückgebildet dass die fast wieder auf einer Ebene mit der Haut ist, und auch nicht mehr so weiß sondern eher beige-rosa! und alle kleineren Narben die ich mal hatte sind bei mir fast spurlos verschwunden. sogar, als ich mir mal bei nem Fahrradunfall ne richtig dicke Schicht Haut abgewetzt hab und da dann lauter dunkelrosa Flecken waren, wo die Haut bis aufs Fleisch weggerissen war. das sieht man heute überhaupt nicht mehr, wenn man nicht weiß dass da mal etwas war! und das ist auch keine 4 Jahre her.
    ich hab einfach ne super Regenerierung… gut getroffen.
    bei meinem Freund ist nach ner OP, die laut Arzt keine große und dauerhafte Narbe hinterlassen sollte, ein gewaltiger weißer, “wulstiger” (ekliges Wort…) Strich zurückgeblieben. der is nichmal gleichmäßig, sondern so gewellt an den Rändern irgendwie. und geht seit Jahren nicht weg… und er hat die schon wesentlich länger als ich meine ganzen.
    das ist also von Person zu Person total unterschiedlich…
    wart einfach ab und hoff das beste.
    und wenn das so ein Weltuntergang für dich wäre, dann frag mal in der Apotheke, es gibt soweit ich weiß verschiedene Salben, die die Narbenbildung in Grenzen halten und die Heilung fördern solln. einfach nachfragen 😀
    gute Besserung! 🙂

  • von Miyulein am 29.05.2011 um 12:00 Uhr

    Also meine Narbe ist ein Strich. Man sieht sie, aber sie ist fast weiß und man sieht sich vll aus 3m entfernung dann mal. Is doch egal, manchen fällts gar nicht auf, und selbst wenn. Na und? Die narbe ist nich hässlich und stören tut sie auch nich. also mach dir da mal keine gedanken. Und bei einer op heute wird sie vermutlich noch viel besser aussehen, also wie bei mir vor 7 Jahren 😉

  • von sternenkeks am 29.05.2011 um 11:52 Uhr

    also meine narbe (wurde noch konventionell und nicht laparoskopisch wie du operiert) war nach ca. 3 jahren gar nicht mehr sichtbar! meine mum hat damals drauf bestanden, dass die narbe geklammert und nicht genäht wird, weil sie dadurch angeblich glatter und schöner (also nicht so wulstig) wird…wie schon oben erwähnt ist die wundheilung von person zu person verschieden…da hilft also nur abwarten! aber du kannst die wundheilung fördern, gibt spezielle cremes dafür (z.b mit zwiebelextrakt)- kannst ja mal in der apotheke nachfragen!

  • von Reichi_Fritz am 29.05.2011 um 10:45 Uhr

    meiner schwester ihre sieht man noch, die von meinem ex auch. ist aber auch schon ne weile her bei denen & bei meiner freundin hat man die nach 1 jahr so gut wie gar nicht mehr gesehen…jedoch kommt es auf dein bindegewebe an wie die narben verwachsen. meine narben am knie sieht man noch mehr als deutlich nach 1 jahr… sie ist auch noch stark durchblutet rot – manchmal lila… das dauert seine zeit aber narben können auch optisch “gut” verschwinden.

  • von Museumsmaus am 29.05.2011 um 08:14 Uhr

    Meine Blinddarm-OP ist 6 Jahre her und ich kann die Narben auf den ersten blick nicht mehr finden.

Ähnliche Diskussionen

blinddarm- op Antwort

tiko am 03.06.2010 um 17:54 Uhr
hallo liebe mädels, mein freund hat mir heute morgen eine sms geschrieben, dass er in die klinik fährt weil er starke bauchschmerzen hat und es evtl. der blinddarm sein könnte. vorhin hat er mich angerufen und gesagt...

Was hab ich an/in der Nase? Trockene Haut und tut weh... 🙁 Antwort

TheStampede am 31.03.2014 um 22:08 Uhr
Zur recht selben Zeit, vllt früher oder auch etwas später als meine kleine Schwester einen vom Arzt diagnostizierten Pilz um die Nase im Gesicht hatte (eigentlich nur trockene Haut), wurde meine Nase nur auf der...