HomepageForenGesundheitsforumscheidenblutungen wegen pilz??

scheidenblutungen wegen pilz??

PrincessClaraam 24.01.2013 um 10:12 Uhr

hallo zusammen..

ich fang mal ohne umschweife an. seit ich sex habe, seit etwa 1,5 jahren, habe ich beim und nach dem geschlechtsverkehr schmerzen. geblutet hat es danach noch nie, soweit ich mich erinnern kann. meine frauenärztin ist ratlos deswegen und hat mir jetzt einmal was mit hyaluronsäure verschrieben, hat aber gar nichts geholfen. im laufe des letzten jahres wurden bei mir einige pilzinfektionen festgestellt, die ich immer weggekriegt hab, die letzte im herbst/winter habe ich mit meinem partner zusammen behandelt.
die schmerzen haben jedoch auch nach behandelter infektion nie aufgehört.
jetzt ist es so:
ich habe am 5. januar meine periode bekommen. während dieser periode waren die schmerzen in meiner scheide so schlimm, dass ich höchstens einmal am tag einen tampon einführen konnte. eigentlich hätte das ganze um den 10. rum aufhören sollen, die blutung ist aber nur schwächer geworden und sah schon bräunlich aus. als dann noch schmerzen beim wasserlassen dazugekommen sind, bin ich letzte woche zum fa gegangen, aber nicht zu meiner, sondern zu ihrem mann in derselben praxis. der hat mir unter starken schmerzen einen abstrich genommen und bis heute bebrüten lassen. er hat gesagt, alles ist rot und entzündet, er rechnet mit streptokokken oder irgendetwas anderem. damit hatte ich schon lange gerechnet, schließlich habe ich seit jeher schmerzen im genitalbereich. in der letzten woche sind meine blutungen stärker geworden, sie sind jetzt hell- bis dunkelrot und auch, wie bei der periode, mit dunklen stückchen (gebärmutterschleimhaut?) drin. wir haben dann heute angerufen und meine aärztin, die jetzt wieder da ist, hat wieder gesagt dass das ein pilz sein muss.
nur langsam glaub ich das mit dem sch*** pilz nicht mehr! jedes mal diagnostiziert sie wieder das gleiche, und nie ändert sich was! langsam reichts mir und ich wollte jetzt mal eure meinung dazu hören.
weitere infos:
keine blasenentzündung, urin ok,
immer der gleiche sexpartner,
seit einem jahr pille aida ohne probleme.

Nutzer­antworten



  • von lovelyheart am 24.01.2013 um 14:08 Uhr

    dann such einen ganz anderen FA auf.

  • von nettee am 24.01.2013 um 12:26 Uhr

    Solltest du vielleicht, wenn du darunter leidest und kein Arzt dir helfen will. Aber ich kenn das mit dem nicht ernst genommen werden. Hab mal wegen einer Atemnot beim medizinischen Bereitschaftsdienst angerufen und bekam als Antwort warum ich ein Arzt bräuchte (da hatte ich mein Problem schon geschildert) oder bin mit stechenden Brustschmerzen zum Arzt, konnte kaum stehen, da wurde mir geantwortet, es werden nur Notfälle behandelt. Ich geh dann einfach zum nächsten Arzt. Irgendwann ist einer dabei, der auch junge Leute ernst nimmt.

  • von PrincessClara am 24.01.2013 um 10:57 Uhr

    ich hatte wirklich schon öfter pilzinfektionen, aber die haben sich alle anders angefühlt und da ist noch was anderes, außer einer pilzinfektion. kann sein, dass es auch diesmal ein pilz ist, aber nur zusätzlich! ich weiß nicht auf was man mich untersucht hat.. mich nimmt ja eh kein arzt ernst. aber meine mutter will ich auch nicht zu untersuchungen mitbringen..

  • von nettee am 24.01.2013 um 10:39 Uhr

    Am besten gehst du noch mal zu einem anderen Arzt und holst dir eine zweite bzw. dritte Meinung ein, normal klingt das nicht.