Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Schwindelig durch neue brille?

Ich habe mir nach ca 5 jahren endlich mal eine neue brille zugelegt. Und in letzter zeit wird mir öfter schwindelig, für einen kurzen moment. Mein mann sagt, es hängt damit zusammen. Könnte das sein? Das sich meine augen erst daran gewöhnen müssen. Oder soll ich doch lieber zum arzt? Weiß das jemand?
von CruelPrincess am 14.05.2015 um 19:22 Uhr
Hmm ist doch eigentlich bekannt, dass sowas bei ner neuen Brille passieren kann? Meine Optikerin sagt das sogar jedes mal extra noch dazu. Das Auge muss sich umgewöhnen.
Es können zb auch Kopfschmerzen auftreten.
Bei meiner neusten Brille hab ich nen Tag lang auch alles schräg gesehen^^
Das geht vorbei.
von Fuschel am 14.05.2015 um 19:24 Uhr
Als Brillenträgerin kann ich dir nur sagen, dass bei einer richtig eingestellten Brille die Umgewöhnung nur wenige Tage dauert. Die Augen werden dadurch entlastet und das Tragegefühl kann ungewohnt sein, je nach Modell. Schwindel kommt eigentlich eher von zu starken Brillen, also mit zu vielen Dioptrien.

Hast du den Schwindel denn auch, wenn du die Brille nicht verwendest? So kannst du am ehesten feststellen, ob da ein Zusammenhang ist.

Wenn kein Unterschied besteht und/oder der Schwindel anhält, solltest du zum Arzt gehen. Falls der Schwindel wirklich nur mit Brille auftritt, solltest du sowieso zum Optiker, damit der deine Sehstärke neu bestimmt.

von KJAL am 14.05.2015 um 19:30 Uhr
Ja okay, ich warte mal ab und guck mir das an. Habe nur ein wenig angst, wenn ich meine tochter auf dem arm habe. Wegen der treppe. Wenns in ein paar tagen nicht verschwunden ist, dann geh ich nochmal zum optiker. Danke euch
von Giulia673 am 14.05.2015 um 22:40 Uhr
Wenn du einen Astigmatismus (Hornhautverkrümmung) hast, und dessen Korrektur bei der neuen Brille wesentlich stärker ausfällt als bei deiner alten, dann kann das leicht passieren, allerdings nicht nur "für einen kurzen Moment". Vergleiche doch mal die Werte der alten und der neuen Brille.
von Feuermelder am 15.05.2015 um 11:21 Uhr
Wie lange hast du die Brille denn schon?
In der Anfangszeit kann es schon gut sein.Trägst du Sie dauerhaft oder nur zu bestimmten Dingen wie z.B. Lesen?Dann kann es auch etwas länger dauern bis sich die Augen dran gewöhnen.

Gibt es denn noch andere Dinge die Schwindel auslösen könnten?Zu schnell bewegt z.B. aufgestanden oder zu wenig getrunken?

von Beleza am 15.05.2015 um 11:57 Uhr
Ich hatte auch Probleme mit meiner letzten neuen Brille. Zwar wurde mir nicht richtig schwindelig, aber es kam mir irgendwie komisch/unnatürlich vor. Habe es dann nachprüfen lassen, die Zentrierung war ganz leicht falsch, und das hat so einen riesen Unterschied gemacht. Wenn es die nächsten paar Tage nicht besser wird, würde ich nachmessen lassen, sicher ist sicher :-)
von KJAL am 15.05.2015 um 12:33 Uhr

Zitat von: Feuermelder, am: 15.05.2015, 11:21

Wie lange hast du die Brille denn schon? In der Anfangszeit kann es schon gut sein.Trägst du Sie dauerhaft oder nur zu bestimmten Dingen wie z.B. Lesen?Dann kann es auch etwas länger dauern bis sich die Augen dran gewöhnen. Gibt es denn noch andere Dinge die Schwindel auslösen könnten?Zu schnell bewegt z.B. aufgestanden oder zu wenig getrunken?

Trage sie immer und natürlich kommt es mal vor mit zu schnellem aufstehen ect. Aber in letzter zeit war es zu oft und machte mir sorgen. Ich hatte nicht mal daran gedacht, das es an der brille liegen könnte. Mein mann hat mich gestern darauf gebracht, darum stellte ich die frage
An euch. Ich habe sie seit letzten mittwoch. Und warte jetzt bis montag ab. Ansonsten gehe ich nochmal zum optiker.

von Giulia673 am 15.05.2015 um 20:07 Uhr

Zitat von: Feuermelder, am: 15.05.2015, 11:21

...oder zu wenig getrunken?

...oder zu viel?
8-)

von KJAL am 15.05.2015 um 20:31 Uhr
@ giulia673
wohl eher nicht :-P :-D
von HHPerlchen am 15.05.2015 um 21:25 Uhr
Wenn die Sehstärke der Brille zu stark für deine Augen ist, dann kann dadurch Schwindel auftreten. Ich hatte das auch schon mal bei einer Lesebrille. Geh zum Optiker, der soll nochmal nachmessen.
von TheStampede am 17.05.2015 um 12:57 Uhr
Ich weiß nicht ob man dir shcon genug geholfen hat aber ich misch mich trotzdem noch mal zur Sicherheit ein.

Was für Stärken hast du denn? Hast du nen Brillenpass? Dann kann ich dir wenn du magst erklären obs von der Brille kommen kann.

von Himbeergift am 20.05.2015 um 12:31 Uhr
Dann ist deine Brille zu stark, hatte das Problem auch mal. Dann wurde mir auch immer schlecht davon...

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich