HomepageForenGesundheitsforumWurzelbehandlung – Nadel abgebrochen?

Wurzelbehandlung – Nadel abgebrochen?

Lunaisisam 27.12.2010 um 16:47 Uhr

Ich stecke mitten in einer Wurzelbehandlung, und meine Zahnärztin hat gesagt, dass während des Reinigens mit dieser Nadel die Spitze abgebrochen sei und diese nun in der Wurzel steckt. Das würde öfter passieren und sei überhaupt nicht schlimm. Nun frage ich euch, ob das auch schon jemandem passiert ist und es wirklich keine Probleme damit gibt. Jeder, dem ich es erzähle, hat noch nie was davon gehört, dass so was passieren kann. Und auch mein Heilpraktiker hat die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen.Entfernen kann man die Spitze definitiv nicht mehr. Der Zahn müsste insgesamt gezogen werden oder der Kiefer aufgeschnitten und die Wurzel gekappt werden. Wenn ich daran nur denke, wird mir schon schlecht!

Nutzer­antworten



  • von Lunaisis am 28.12.2010 um 09:56 Uhr

    Erst einmal vielen lieben Dank für eure Kommentare.
    Also, ich hab durch google herausgefunden, dass das wohl in 5 Prozent der Wurzelbehandlungen passieren kann und tatsächlich als nicht gefährlich gefährlich gestaltet. Allerdings hatte ich vor ein paar Jahren eine Rückenmarksentzündung, und mein Heilpraktiker geht davon aus, dass es von den Aaögamfüllungen kam. Die habe ich mir alle entfernen lassen und auch eine Schadstoffausleitung allgemein gemacht und nun der Mist! Mein Heilpraktiker meinte, dass eigentlich gar kein Metall in meinem Mund sein darf. Am Montag habe ich einen Termin bei einem anderen Zahnarzt und werde das mit ihm besprechen. Am liebsten würde ich den Zahn ziehen lassen.

  • von lourdes am 27.12.2010 um 23:59 Uhr

    Ja, mach es so wie muse24 es gesagt hat. Lass dir das wirklich belegen und sprich mit eurem Anwalt, um herauszufinden, wie die Rechtslage ist. Das ist überhaupt nicht “normal”, sondern eindeutig ihr Fehler, bei dem du zu Schaden gekommen bist, also lass sie nicht so einfach davon kommen.
    Schlecht Zahnärzte verbocken soviel Mist, das ist nicht zu glauben und man sollte da wirklich nicht jedes Mal beide Augen zudrücken (Vor zwei Wochen hat der neue Z.Arzt meiner Freundin bei der Zahnreinigung ihren Retainer kaputt gemacht – war natürlich auch nicht seine Schuld, wie schade, dass sie jetzt nen Haufen Geld bezahlen muss 😉 ist natürlich nicht halb so unangenehm wie dein Fall!)

  • von muse24 am 27.12.2010 um 21:49 Uhr

    Stimme meinen Vorrednerinnen zu! Ich an deiner Stelle würde schnellstmöglich zu einem anderen Zahnarzt gehen und mir von ihm belegen lassen, dass es ein Fehler deiner Zahnärztin war. So kannst du sie haftbar machen, wenn eventuelle Folgekosten auf dich zukommen könnten. Zudem kannst du es deiner Versicherung melden.
    Aber mach dir keine Gedanken wg der Schmerzen. Angenehm ist eine Wurzelrestr. natürlich nicht und auch einen Zahn gezogen zu bekommen ist nicht wie Weihnnachten, aber so schlimm, wie viele sage, ist es nicht. Hab beides schon hinter mir und hab es auch überlebt 🙂

  • von Pixietail am 27.12.2010 um 19:05 Uhr

    das passiert der zahnärztin öfter?? ich würde dringend über einen wechsel nachdenken! sowas passiert schon, aber sehr selten aus guten gründen… die nadeln werden bei jedem sterilisiervorgang poröser, zu viel und zack abgebrochen. ich will dir keine angst machen, aber früher oder später wirst du schmerzen kriegen und dann muss der zahn raus, dann hilft nur noch ne brücke oder ein implantat.

    von einer wurzelspitzenresektion würde ich dir auch abraten. die bringt in diesem fall nicht wirklich. die nadel steck ja im zahn, nicht in der wurzelspitze, die nadel erwischt man nicht und du leidest umsonst. lieber ex und hopp. dummerweise hast du rechtlich keine chance… sowas passiert nun mal, man kanns aber verhindern…

  • von MissMinapina am 27.12.2010 um 18:31 Uhr

    Auch noch nicht gehört. Ich glaub eher definitv das SOWAS nicht passieren sollte und sie schwachsin redet. Ich würde mal schnellstmöglich den Zahnarzt wechseln und bei ihr nicht weiter behandeln lassen.

  • von RockabillyBabe am 27.12.2010 um 18:29 Uhr

    hab ich noch nie gehört.
    und ich würde mal nen anderen zahnarzt und/oder deine versicherung fragen.

  • von mondenkind89 am 27.12.2010 um 18:26 Uhr

    uah du arme. hab ich echt auch noch nie gehört, aber bei der vorstellung überläuft es mich schon kalt…