HomepageForenGruppentherapieab wann ist es eine versuchte Vergewaltigung?

ab wann ist es eine versuchte Vergewaltigung?

Anonym am 23.12.2009 um 23:01 Uhr

Hi Mädels

ich finde dazu einfach nichts im Internet und desshalb frage ich euch.

War mit einem Typen im Bett und sagte vorher ich will keinen Sex mit ihm.
Er holte trozdem ein kondom, das er aber auf seite legte, ausgepackt, und sagte das wir das eh net brauchen.
Wir haben weng rumgemacht und er wollte rein und ich bein weggerutscht… er hinterher… als ich ihm beinahe entkam drehte er mich um und hat es von hinten versucht… ich bin weggekrabbelt und er hinterher… irgendwann bin ich aus dem Bett gesprungen.

wir sind zuerst ganz normal miteinander umgegangen.
Ich habe auch wärendessen zwar mal nein gesagt aber nicth mich direkt gewehrt. In dem moment hatte ich das Gefühl ich bin schuldig und ich müsste das tun, keine Ahnung wieso.
Und ich habe mich vor ihm geeckelt…

Allerdings wollte ich keinen Kontakt mehr und sagte es ihm, allerdings kann er das nicht akzeptieren.
Also meinte ich zu seiner bekannten er soll mich in ruhe lassen da er mich ja fast vergewaltigen wollte… ich erzählte ihr die geschichte.
Sie machte ihn zur Sau und er meint jetzt er will mich wegen
verläumdung anzeigen

Was meint ihr?
Ehrliche meinungen bitte
Vielen Dank

Nutzer­antworten



  • von Vampress am 27.10.2011 um 17:49 Uhr

    was gehst du mit einem typen ins bett, der scheinbar sex will, mit dem du aber kein sex willst? is ja irgendwie klar dass er sich da hoffnungen macht
    will ihn jetz nich in schutz nehmen, und du kannst natürlich nichts dafür
    es is schon irgendwie ne versuchte vergewaltigung. zeig ihn doch deswegen an, denn wenn er dich wirklich wegen verleumdung anzeigt, dann werden die dich fragen, warum du ihn nicht angezeigt hast, wenn es wirklich eine versuchte vergewaltigung war….

  • von delucci am 27.10.2011 um 17:25 Uhr

    so ein arschloch!! das finde ich eindeutig eine versuchte vergewaltigung, und dass er sich überhaupt keine hemmungen hat, obwohl du nein gesagt hast, ist ja das allerletzte :S

    aber anzeigen würde ich ihn nicht, glaub mir, das gibt viel zu viel stress und am schluss wird er noch freigesprochen und du bist dran.. ich habe auch einen typen angezeigt wegen vergewaltigungen, schwere körperverletzung und morddrohung und das war vor einem jahr und bis heute läuft er frei herum ein dorf weiter.. ach ja, die gute polizei.

    viel glück dir 🙂

  • von choceur am 27.10.2011 um 17:10 Uhr

    Vergiss den Typen aber ganz schnell, die Geschichte finde ich ziemlich schlimm

  • von rika87 am 24.12.2009 um 10:32 Uhr

    An deinen Reaktionen hätte er ablesen MÜSSEN, dass du keinen Sex willst. Dir jetzt mit einer Anzeige zu drohen, ist einfach nur die Härte. Arschloch hoch 3!

  • von asmo am 24.12.2009 um 10:02 Uhr

    wenn man nein sagt heisst es nein und wenn der typ dein nein nicht akzeptiert , dann tut der mir wirklich leid … leider weiss ich auch nicht was du tun solltest

  • von pkLotte am 24.12.2009 um 01:06 Uhr

    Ich denke nicht, dass du ihn wirklich anzeigen solltest; wenn du bei ihm im Bett pennen wolltest, kennt ich euch ja wahrscheinlich noch näher.
    Dass es nicht strafbar sein soll, nur weil du dich nicht gewehrt hast, stimmt einfach nicht – es kann auch dann eine Vergewaltigung sein, wenn sich das Opfer nicht wehrt, auch wenn ich hier nicht von Vergewaltigung sprechen würde, da ja letztendlich nichts richtiges passiert ist.
    Dich wegen Verleumdung anzuzeigen kann er vergessen, das ist ihm wahrscheinlich eher so rausgerutscht, als er sich geärgert hat, also mach dir da mal keine Sorgen^^
    Aber zieh die Moral draus und sag in Zukunft deutlicher nein und lass dich zu nichts zwingen, was du nicht auch willst.

  • von amrei am 24.12.2009 um 00:57 Uhr

    Also wenn du nein sagst muss er das akzeptieren.

  • von loony5 am 24.12.2009 um 00:07 Uhr

    Das läuft sicher unter versuchter Vergewaltigung! Du wolltest nicht, er schon. Mach dir keine Gedanken wegen der Verleumdungsklage. Das macht der Feigling nicht wirklich. Der hat im Gegensatz zu dir viel zu viel zu verlieren!

  • von Cousipha am 24.12.2009 um 00:07 Uhr

    ich hab so ne ähnliche geschichte, und habe den bis heute nicht angezeigt. wenn du ihn anzeigen willst dann tu es. ein nein reicht. und man findet auf dienen klamotten sicher noch seine dna usw

  • von VandV am 23.12.2009 um 23:57 Uhr

    Du bist nich “schuldig” oder so!! du hast NEIN gesagt, das reicht vollkommen!!

  • von blubbachen am 23.12.2009 um 23:48 Uhr

    Ich stimme Girl_next_Door zu. Ein Nein MUSS reichen. Und wenn du dann auch noch ausweichst, und er es weiter versucht …!
    Meiner Meinung nach WAR das versuchte Vergewaltigung.
    Und was sollte bitte das mit dem Kondom?!

    Naja – brich den Kontakt zu dem Kerl komplett ab, ignorier etwaige Sprüche oder Kommentare seiner Seite. Ich bezweifle sehr stark, dass er diese Verleumdung zur Anziege bringen wird -.-* war wahrscheinlich eher seine Taktik, dich “ruhigzustellen”, damit du das nicht “weitererzählst” und ihn am Ende bei anderen Frauen schlecht machst (vielleicht funktioniert seine “Masche” ja des öfteren – wäre echt erschreckend.). Ignorier ihn einfach, das ist das Beste, was du machen kannst.

    Und xxpueppixx, wo kämen wir denn hin, wenn wir sagen “ja du hast ja zuerst mitgemacht deswegen ist es keine Vergewaltigung”?! Genau wegen solchen Sprüchen trauen sich Frauen oft nicht, eine Vergewaltigung anzuzeigen! Oh man. -.-*

  • von Hosty am 23.12.2009 um 23:46 Uhr

    natürlich reicht da ein nein!
    und das er dir hinterherrennt,wenn du ausweichst und es immer wieder versucht,grenzt meiner meinung nach wirklich an versuchte vergewaltigung.

  • von xxalexx am 23.12.2009 um 23:39 Uhr

    mein schwager ist bei der polizei und soweit ich weiß hast du eher schlechte karten. vergewaltigungen oder versuchte vergewaltigungen muss man eigentlich immer unmittelbar danach anzeigen. denn auf vergewaltigungen weißen ja immer kampfspuren (blaue flecken, kratzer…) aber auch verletzungen im intimbereich hin (weil du dich ja verkrampfst wenn du es nicht willst). tut mir echt leid für dich und ich kann auch nachvollziehen wie es dir geht aber gegen solche scheiß kerle kann man gesetzlich nicht wirklich viel machen.

  • von Heroin am 23.12.2009 um 23:38 Uhr

    so ein arschloch! keine sorge, der zeigt dich bestimmt nicht an. der
    weiß doch selbst, dass er keine schnitte hat!

  • von Girl_next_Door am 23.12.2009 um 23:34 Uhr

    Ein NEIN muss reichen und wenn du ihm auch durch Ausweichen zu verstehen gegeben hast,dass du nicht willst, wars umso dreister von ihm, es weiterhin zu versuchen.Echt das Letzte!
    Ich würde auch nix mehr mit dem zu tun haben wollen.Brich den Kontakt ab, Anzeige erstattet der eh net.Er weiß sicher, dass er im Unrecht is.

  • von xxpueppixx am 23.12.2009 um 23:12 Uhr

    der typ is janz eindeutig nen totaler idiot und nen arschloch wenn er dein nein nicht akzeptieren kann, aber sorry mäuschen… da wirst du wahrscheinlich nich so gute chancen haben das als versuchte vergewaltigung durch zu bekommen, immerhin bist du ja zunächst irgendwie mit drauf eingestiegen.
    aber vielleicht wär es gar nich verkehrt mal jemanden zu fragen, der sich damit auskennt. gibt ja auch so anonyme hotlines für frauen… is eventuell ne idee!?

  • von Marimiechen am 23.12.2009 um 23:05 Uhr

    Ohje, die Geschichte hört sich ja nicht so gut an.
    Ich weiß aber leider auch keine Antwort. wie wäre es, wenn du mal einen Anwalt konsultierst? Der kann dir sicher weiterhelfen!
    Alles Gute! 🙂

Ähnliche Diskussionen

War es eine Vergewaltigung? Antwort

Am 25.07.2008 um 17:49 Uhr
Mein Ex und ich sind jetzt bald 5 Monate getrennt. In der letzten Zeit vor der Trennung lief nicht mehr viel zwischen uns und er hat es mir immer wieder vorgeworfen, "Wir hatten schon 4 Wochen keinen Sex mehr!" Als...

Fast eine Vergewaltigung vor jedem Sex.... Antwort

Am 03.03.2009 um 21:48 Uhr
Hallo liebe desired-Mädels, ich muss jetzt auch endlich mal was los werden. Bevor ihr jetzt einen falschen eindruck von meinem freund bekommt, er ist echt der tollste kerl der welt, und ich liebe ihn über alles...