HomepageForenGruppentherapieAn die Frauen die öfter ONS haben – wie “regelt” ihr das?

An die Frauen die öfter ONS haben – wie “regelt” ihr das?

Anonym am 27.11.2011 um 10:51 Uhr

Hey Mädels,

schon lange schwirrt mir diese Frage im Kopf herum (auch wenn sie etwas blöd ist) und ich dachte ich frag euch mal 🙂

Angenommen man lernt abends jemand in einem Club oder so kennen und hätte von dem Abend gerne mehr.
Geht ihr dann einfach mit einem Fremden nach Hause, das birgt doch immer auch ein gewisses Risiko?
Oder nehmt ihr ihn einfach mit nach Hause? Bei mir wäre vor allen Dingen letzteres eher problematisch da ich noch zu Hause wohne und nicht unbedingt Lust habe meinen Eltern zu erklären wieso ein fremder Mann am Frühstückstisch sitzt.

Also angenommen ihr lasst euch wirklich abschleppen oder schleppt ab, geht ihr einfach mit oder nehmt ihn einfach mit in eure Wohnung, also vertraut quasi einem Wildfremden?

Ich habe nichts gegen ONS und wäre auch nicht unbedingt abgeneigt- aber wie ich das so regeln würde weiß ich wirklich nicht und würde gerne was von euren Erfahrungen mitbekommen!

Nutzer­antworten



  • von Phinadoll am 30.11.2011 um 20:18 Uhr

    Habt ihr da nie angst, wenn ihr mitgeht?
    Es weiß ja schließlich keiner, wo ihr seid und wenn er euch”festhält”?
    und wie macht ihr denen klar, dass er gehen soll?

  • von Peeptoe16 am 30.11.2011 um 19:53 Uhr

    also ich nehm die typen nie mit nachhause…, dann kann ich nämlich gehen wann ich will 😉 ich find da eig. kein risiko dabei ich finde man merkt doch ob der typ krass drauf ist oder nicht… ich geh ja nicht gleich nah 5 min. mit ihm nachhause..zu mir nachhause würd ich die auch wg meiner eltern nicht mitnehmen wohn auch noch daheim, ich will nicht das die von mir “so ein bild” haben.. bei uns ist es eig. fast gang und gebe das ein oder andere mal ein ONS aber meine eltern wüden das nie verstehen 🙂 die wissen glaub nichteinmal das ich sexuell aktiv bin 😉

  • von DoMundo am 30.11.2011 um 16:35 Uhr

    Ein gewisses Risiko gibt es immer.
    Nimmst du ihn mit zu dir, könnte er nicht gehen wollen, wieder vor der Tür stehen, dir dein Bett versauen.
    Gehst du mit zu ihm, könntest du in einer Schmuddel-WG landen.
    Und dass der Typ ein Arsch ist und über die herfällt… hey, da gibt es Frauen, die entdecken diese Seite erst nach drei Jahren Ehe an ihrem Göttergatten.
    Die Frage ist: bist du bereit ein solches Risiko einzugehen?
    Und: Gummin nicht vergessen!!

  • von DoMundo am 30.11.2011 um 16:35 Uhr

    Ein gewisses Risiko gibt es immer.
    Nimmst du ihn mit zu dir, könnte er nicht gehen wollen, wieder vor der Tür stehen, dir dein Bett versauen.
    Gehst du mit zu ihm, könntest du in einer Schmuddel-WG landen.
    Und dass der Typ ein Arsch ist und über die herfällt… hey, da gibt es Frauen, die entdecken diese Seite erst nach drei Jahren Ehe an ihrem Göttergatten.
    Die Frage ist: bist du bereit ein solches Risiko einzugehen?

  • von Feelia am 30.11.2011 um 15:51 Uhr

    @krisso:ähm…na wenn du dir hotelzimmer fürn paar stunden einsatz leisten kannst,ok-ich kanns nicht^^ich penn doch eh nicht mitm ons im selben bett,sprich der wird nachher rausgeworfen.und dafür teuer geld bezahlen?!äh nee danke.
    zudem hat man ja nachbarn im haus…

  • von Feelia am 29.11.2011 um 13:07 Uhr

    zitat jullileinchen:”und wer sagt bei nem ONS was von frühstück???

    der typ wird nachm sex rausgeschmissen! und ich zieh mich an und fahr nach hause!”

    genauso siehts aus!

  • von Feelia am 29.11.2011 um 13:06 Uhr

    ich hatte früher einige ons,mittlerweile nicht mehr.über die frage,um die du dir da nen kopf machst,hab ich nie nachgedacht-das hat sich halt ergeben,je nachdem,wo man grad war oder so.eben entweder zu ihm oder zu mir.dass so oder so ein risiko bleibt,wenn man was mitm fremden hat,ist doch eh klar…und naja ich geh ja nur für den sex dann hin oder nehme ich dazu mit zu mir-er bleibt ja nicht über nacht,es sei denn,wir haben die ganze nacht sex.bei mir pennen tut keiner und ich würd auch nie bei nem ons schlafen (kann woanders eh nicht schlafen).

  • von ConnySu am 28.11.2011 um 17:52 Uhr

    Ich hatte auch schon beides, zu ihm und zu mir. Allerdings wenn er wirklich wildfremd ist bevorzuge ich es zu ihm zu gehen, dann kann man schnell abhauen, wenns nicht passt. Ausserdem mag ichs auch nicht, dass er weiss wo ich wohne.
    Fruehstueck? Sobald wir fertig sind geh ich nach Hause oder er muss gehen, je nach dem. Hab auch schonmal dann bei jemanden noch gepennt, aber dann schaut man am naechsten Tag so fertig aus…und meine Mitbewohner sind dann immer so neugierig 😀
    Zur Sicherheit, also ich plauder mit demjenigen schon bissl vorher und dann merkt man schon ob derjenige freakig ist oder nicht. Natuerlich kann man das nie 100%ig wissen. Aber auch wenn ich was getrunken habe, kann ich die Situation immer noch gut einschaetzen und wenn jemand total aufdringlich ist oder sowas, dann ist er eh gleich raus.

  • von criystallica am 28.11.2011 um 01:13 Uhr

    @specialedition: glaube, wenn man wirklich in soner situation ist, dann hat man nur noch panik und reagiert gar nicht mehr rational….. ich bin groß und hab viel kraft und trotzdem weiß ich, dass mich vmtl jeder mann locker in die tasche stecken könnte…. wenn er dir die hände um den hals legt oder ein messer hat, kannst du dich auch nicht mehr wehren, weil du da nicht mehr ruhig und vernünftig reagierst….. denke mal, wer sowas sagt mag zwar sehr von sich überzeugt sein, aber überaus blauäugig….. und das pfefferspray lässt du beim sex dann in der hand??? du musst es dann erstmal entsichern und die richtige seite erwischen und den typ dazu, also so sehr sollte man das dann nicht verharmlosen…… aber kranke typen sind sehr sehr selten und – wie vorhin schon ausgeführt – glaube ich weniger, dass die mädels aus der disko mitnehmen 😉

  • von scharlatan am 27.11.2011 um 23:57 Uhr

    @specialedition: die aussage ist ja völlig bescheuert. was ist mit all den frauen die vergewaltigt wurden? die wollten es oder wie?
    wenn dann würde ich auch lieber zu ihm, dann weiß er nicht wo ich wohn. 😉 aber man kann ja auch an ort und stelle. gerade im sommer, irgendwo hinter der disco oder im auto, wenn einer eins hat.

  • von Blairchen am 27.11.2011 um 21:40 Uhr

    zu ihm gehen und nachts abhauen.

  • von criystallica am 27.11.2011 um 18:59 Uhr

    was zum frühstück? nach gemachter sache hat der zu verschwinden^^ es ist doch ein ons und keine beziehung 😉

    mitgehen ist besser, gerade wenn du noch daheim wohnst…. klar, da ist immer ein risiko mit dabei, aber im normalfall ist ein mann ya froh, wenn er sex bekommt^^ und bspw ein vergewaltiger sucht sich ya keine in einem club….. hab ich zumindest noch nicht gehört 😉
    aber du kannst immer gehen, wenn du möchtest und das ist ein großer vorteil!

  • von Pheme am 27.11.2011 um 17:46 Uhr

    aaaaaaaaaalso…
    1. man sollte nicht davon ausgehen, dass man sich wehren kann… es werden genug leute vergewaltigt, die sich bestimmt gewehrt haben. sei nicht zu vertrauensseelig denn auch bekannte, können sich deinem willen widersetzten…. also pass gut auf 🙂

    2. goldenen regel: ons bleiben nicht zum frühstück 😉

    3. geh lieber zu ihm! so kannst du selbst entscheiden, wann du gehst… und falls er sich als klette entpuppt weiß er nicht wo du wohnst, ist also besser würde ich sagen^^ außerdem, dein heiliges bett! lieber das der anderen verunreinigen 😉

  • von missesnice am 27.11.2011 um 15:47 Uhr

    SE: mit solchen Sätzen: “Man kann sich immer wehren, wenn man wirklich etwas nicht will” wäre ich vorsichtig.
    Das kann man eben nicht immer.
    Sonst seh ich das auch so, def mitgehen, ich bin sowieso voll pingelig und mags nich Fremde in MEINEM Bett zu haben;)

  • von jullileinchen am 27.11.2011 um 13:03 Uhr

    mitgehen und mitnehmen ist bei mir auch schon beides vorgekommen… ist mir eigentlich wurscht… was sich in dem moment eben besser anbietet

    und wer sagt bei nem ONS was von frühstück???

    der typ wird nachm sex rausgeschmissen! und ich zieh mich an und fahr nach hause!

  • von Kiki_Sunny am 27.11.2011 um 12:40 Uhr

    Ich bin bis her nur einmal mit einem mitgegangen, den ich erst an dem Abend kennengelernt habe (sonst kannte ich die Männer immer schon vorher, nur ist da eben bis dann nichts gelaufen). Ich w+rde sagen immer zu ihm, da kannst du entscheiden wenn du gehst…

  • von AudyCan am 27.11.2011 um 12:39 Uhr

    Jep, entweder mitgehen und falls du ihn doch mit zu dir nach Hause nehmen solltest, dann kannst du ihn genauso gut nachts auch wieder wegschicken, dann muss er deinen Eltern nicht begegnen 😉 Ich hab beides schon gemacht – sowohl mitgegangen als auch mitgenommen, aber hab in ner WG gewohnt 😉

  • von specialEdition am 27.11.2011 um 12:32 Uhr

    mitgehen. man kann sich immer wehren, meiner meinung nach… wenn man wirklich etwas nicht will. sonst im notfall pfefferspray mitnehmen.

Ähnliche Diskussionen

Er abonniert irgendsolche Frauen Antwort

Am 16.05.2012 um 07:03 Uhr
In Facebook kann man ja jetzt Leute abonnieren, also man bekommt deren Aktualisierung wie von seinen Freunden angezeigt, ohne mit denen befreundet zu sein. Und mein Freund abonniert da ständig Frauen. Oft sind das...

Mein Neuer hatte über 70 Frauen! Eifersucht! Antwort

Am 08.08.2013 um 13:50 Uhr
Hallo ihr Lieben,ich bin gerade in einer Situation, die ich so noch nie hatte. Habe meinen neuen Freund vor ca. 2 Monaten kennengelernt und wir haben uns auf Anhieb super verstanden. Seit ca. 1...