HomepageForenGruppentherapieAngst vor dem Geburtsschmerz – trotzdem Kinder kriegen?

Angst vor dem Geburtsschmerz – trotzdem Kinder kriegen?

Anonym am 22.03.2010 um 19:55 Uhr

Hi,
ich hab mal ne Frage, tut so ne Geburt wirklich so weh?
Meine Schwester hat letztes Jahr ein Baby bekommen und sie hat dabei
geschrien. Ich hab echt Schiß vor der Geburt und den Schmerzen.
So ne Geburt soll doch weh tun, wollt Ihr trotzdem Kinder kriegen?

Nutzer­antworten



  • von missmad90 am 11.04.2010 um 14:22 Uhr

    ich will auf jeden fall trotzdem kinder haben! auch wenn das sicher nicht einfach wird, aber hey…das ist ein tag im leben an dem du sehr schmerzen hast, dafür bekommst den rest deines lebens ein kind “geschenkt”

  • von Feelia am 11.04.2010 um 14:19 Uhr

    @leulibell:is nicht bei allen so.also dass die glückshormone ein trauma wieder gut machen,halt ich für blödsinn.und ich möcht nicht wegen sowas wut auf mein kind bekommen und es nicht annehmen können.
    und wenn es ein wunschkind ist,baut man doch so oder so ne bindung zu ihm auf-auch,wenns per kaiserschnitt zur welt kommt!

    @maria:”Wenn Du irgendwann feststellst, dass Du Kinder unbedingt haben möchtest, wird es Dir egeal sein welche Schmerzen die Geburt mit sich bringt.”nö seh ich anders.ich möcht ja selber mal ein kind aber ich hab zu recht angst vor den schmerzen,1.bin ich sehr schmerzempfindlich und 2.sehr schmal gebaut!
    “Und außerdem gibt es PDA!”hilft bei zu schmalem becken auch nix.außerdem verträgt die nicht jeder und die PDA kann schmerzen wie sau(freundin hatte eine)

    @morghabi:es kann sicher eine wundervolle sache sein,ein gemeinsames kind zu haben.muss aber nicht.je nachem,wies läuft,kann es auch ne beziehung belasten,ne…

  • von Leulibell am 09.04.2010 um 14:27 Uhr

    weißt du was das gute an den Schmerzen ist? im Vergleich zum Kaiserschnitt? (hab ich letztens gelesen) bei der natürlichen Geburt werden nach dem Gebähren so viele Glückshormone ausgeschüttet, dass du die Schmerzen vergisst und von Anfang an eine sehr enge und besondere Bindung zu deinem Kind hast, eben dieses Muttergefühl. Laut dem Bericht sie dies bei einem Kaiserschnitt weniger der Fall. Diese Hormone werden wohl tatsächlich durch die natürliche Geburts ausgescüttet. Ich würde die schmerzen auf jeden Fall in kauf nehmen! 😉 freu dich auf das Kind sstatt dir über die Schmerzen den Kopf zu zerbrechen.

  • von Cael am 09.04.2010 um 14:22 Uhr

    also ich kann mich noch ZU gut an die schmerzen bei meinem sohnemann erinnern *g* aber da verschreck ich hier noch mehr.
    es ist auszuhalten und auch wichtig für den prozess, da ja auch das baby eine mega anstrengung hat. wer damit aber nicht umgehen kann, der sollte sich vorher mit seinem arzt unterhalten. es ist ja alles viel einfacher als früher.

    meine mutter zB hatte kaum schmerzen und mich und meine schwester eher nebenbei bekommen.
    es kommt eben doch auf den körper an…man kann es ja nicht vorher wissen wie dieser reagiert.

    aber ich hätt auch gern noch ein 2tes *g*

  • von Prinncesz am 09.04.2010 um 14:05 Uhr

    Ich hab auch Angst vor den Schmerzen :-S

    Ich finds auch total unlogisch, dass Frauen so Schmerzen haben bei der Geburt…wieso hat die Natur das bitte so behindert gemacht?^^

    Ich will n Kaiserschnitt… ich kann mit Schmerzen gar nich umgehen ich heul schon, wenn ich meine Tage hab oder mich am Daumen schneide 😀

  • von herzensfrau27 am 09.04.2010 um 13:55 Uhr

    ich hab zwar noch keine kinder aber ich denk mal es kommt auch drauf an wie lange du in wehen liegen wirst

  • von maria0305 am 09.04.2010 um 13:49 Uhr

    Natürlich tut eine Geburt weh. Ein “Gegenstand”, der manchmal auch über vier Kilo wiegt, wird durch ein Loch gepresst, das die Größe einer Zitrone hat.:) Trotzdem wünsche ich mir Kinder, genauso wie die meisten Frauen. Wenn Du irgendwann feststellst, dass Du Kinder unbedingt haben möchtest, wird es Dir egeal sein welche Schmerzen die Geburt mit sich bringt. Und außerdem gibt es PDA!:)

  • von Feelia am 09.04.2010 um 13:39 Uhr

    @cuteantoinette:der schnitt wird möglichst klein gehalten.und die schmerzen variieren individuell von frau zu frau.außerdem:lieber nen schnitt am unterbauch als nen dammschnitt.der kann nämlich auch nachher noch ewig dein sexleben verderben…(hab als teenie zu viel “eltern” gelesen:-D)und zu dem in bewegung eingeschränkt sein:ähm ja man hat ja nen partner und/oder freunde,die helfen können in den ersten wochen ne^^

    @princessa:”es bestärkt sie noch mehr als Mutter wenn sie wissen das sie ihr kind normal auf die welt gebracht haben”
    kann ich gar nicht nachvollziehen.warum soll man sich quälen,wenn man sich gut genug kennt,um zu wissen,dass es für einen persönlich eine zu große hürde und ein zu großes risiko wäre?ich meine nicht nur körperlich(son dammschnitt bspweise kann das sexleben auf dauer verderben),sondern vor allem in meinem fall auch psychisch:der schmerz der geburt mag vergehen,aber du weißt anscheinend nicht,was ein trauma mit einem macht.dann ist man uU nicht in der lage,seinen normalen alltag aufrecht zu erhalten,geschweige denn,sein kind zu versorgen…mal weiterdenken^^nicht für alle ist eine natürliche geburt(egal ob physisch oder psychisch)machbar.

  • von Feelia am 07.04.2010 um 13:25 Uhr

    @bibi:kommt auf die person an,das kann man nicht verallgemeinern.manche (wie ich zb)können mit schmerzen gar nicht umgehen.dazu kommt bei mir noch,dass ich kein blut sehen kann.ne natürliche geburt wär für mich also höchstwhrscheinlich ein traumatisches erlebnis,und das würd ich nicht riskieren(ein trauma reicht mir…)

  • von Synnove am 23.03.2010 um 16:51 Uhr

    Als ich mit meiner Tochter schwanger war, hatte ich Schmerzen trotz PDA. Ich war frph das ich sie genommen haben, denn sie haben die Schmerzen etwas gelindert. Beim 1 Mal tut es immer saumäßig weh, es hat sich angefühlt als würde etwas zerreißen wollen. Wenn du danach noch weitere Kinder bekommt, wird es einfacher. Hab nur gehört das die 1.Geburt schlimmer ist als die weiteren Geburten. Als meine Tochter dann da war, habe ich alle Schmerzen danach vergessen weil ich nur Augen auf mein Kind hatte.

  • von bibi288 am 23.03.2010 um 16:47 Uhr

    Freilich tut es weh… aber das vergisst du ganz schnell wieder! Meine Schwester hat zu mir gemeint, die Natur hat es so vorgesehen, dass du die Schmerzen beim Anblick des Kindes vergisst, weil sonst keine Frau mehr Kinder bekommen würde.

  • von deliiciiousSer am 23.03.2010 um 16:45 Uhr

    ich hab auch angst davor…

    aber ich hab noch zeit bis es so weit ist 😀

  • von schlagsahne92 am 23.03.2010 um 16:42 Uhr

    klar will ich trozdem …

  • von Feelia am 23.03.2010 um 00:19 Uhr

    bei mir wirds ein wunschkaiserschnitt.^^

  • von ErdbeerSchnuute am 23.03.2010 um 00:18 Uhr

    klar sind das höllische schmerzen aber ganz ehrlich die sind mir dann auch egal wenn das kind auf die welt gekommen ist dann ist das alles wieder vergesen..

  • von sammy_cat am 23.03.2010 um 00:05 Uhr

    Felice87…..*lach* genau das selbe denke ich auch!

  • von banero1 am 23.03.2010 um 00:05 Uhr

    und ich sag immer, ich bekomme lieber 10 kinder als mir einen zahn ziehen zu lassen..zahnarzt ist viel schlimmer 😉 darum hab ich jetzt auch nen termin und lasse mir meine zähne unter vollnarkose machen..das brauchte ich bei den kindern nicht….und wenn du es nicht aushälst, kannst du ja die pda nehmen, die hatte ich nur bei der ersten

  • von banero1 am 23.03.2010 um 00:03 Uhr

    also ich hab 3 kinder..bei der ersten war es am schlimmsten..ich habe 14 stunden in den wehen gelegen mit starken schmerzen, ich habe auch geschrien klar und hab nur geheult. daran kann ich mich aber nicht mehr richtig erinnern…du vergisst alles…sonst hätte ich ja nicht noch 2 kinder bekommen 😀

  • von Felice87 am 22.03.2010 um 22:54 Uhr

    ich möchte keine Kinder, und die Schmerzen bei der Geburt bestärken mich in diesem Wunsch!

  • von SchokoMieze10 am 22.03.2010 um 21:37 Uhr

    Ich hab auch höllische Angst davor ^^ aber ich wünsche mir ein Kind und werde auf dieses Glück dadurch nicht verzichten 😉 das überlebt man schon 😀

  • von Es3Lchen am 22.03.2010 um 20:18 Uhr

    víele frauen haben doch auch mehr als 1 kind – dann werden die schmerzen wohl nicht tötlich sein oder 😀

  • von DschanaIna am 22.03.2010 um 20:05 Uhr

    ja natürlich ist die angst vor den schmerzen da-jedoch hält der schmerz ein paar stunden-das glück mama zu sein ein ganzes leben 🙂

  • von kIee am 22.03.2010 um 20:05 Uhr

    ich werd alle schmerzmittel nehmen, die ich haben kann 😀

  • von Elementarteil am 22.03.2010 um 20:03 Uhr

    ich hab auch angst vor den schmerzen!

  • von Milka1993 am 22.03.2010 um 20:03 Uhr

    Ich glaube, nach der Geburt ist dir jeder Schmerz egal.
    Außerdem bist du nicht die erste, die ein Kind unter Schmerzen bekommen muss, das tun ziemlich viele Frauen täglich 😉

  • von Sternchen1987 am 22.03.2010 um 20:01 Uhr

    Klar doch. Das haben schon Milliarden und mehr Frauen vor uns geschafft. Wieso sollte es dann ausgerechnet bei mir so weh tun, dass ich dran zu Grunde gehe? oO

  • von annything am 22.03.2010 um 20:00 Uhr

    klar tuts weh. aber das gute ist: du erinnerst dich danach nichtmehr daran. du kannst den schmerz nicht mehr klar definieren denn das glück das kind zu haben ist das glück auf erden 😛

Ähnliche Diskussionen

Kinder zeugen nach Chemo / Hodenkrebs? Antwort

Am 07.08.2010 um 10:19 Uhr
Hallo! Ich habe jemanden kennen gelernt der wegen Hodenkrebs eine Chemo bekommen hat und einen Hoden abgenommen bekommen hat. Bevor ich mich da in was verrenne würde ich gerne wissen ob Jemand weiß ob dieser Mann...

Wir kriegen ihn einfach nicht rein 🙁 Antwort

Am 11.12.2009 um 10:29 Uhr
Mein Freund und ich versuchen jetzt schon länger miteinander zu schlafen, aber er kriegt seinen Penis einfach nicht bei mir rein. Ich bin schon total verzweifelt. Es ist ja nicht so das es mein erstes Mal wäre, das...