HomepageForenGruppentherapieBester Freund hat sich umgebracht

Bester Freund hat sich umgebracht

Anonym am 23.06.2010 um 02:20 Uhr

Hallo erstmal!

Ich weiß einfach nicht mehr weiter im Moment. Ich fühle mich so leer und kalt. Vor nun drei Wochen hat sich mein bester Freund das Leben genommen. Ich mache mir solche Vorwürfe, immer war er für mich da, habe ich ihn zu wenig beachtet? Wie soll ich das bloß überwinden? Er fehlt mir unendlich. Seit ich es erfahren habe, fühle ich mich nicht im Stande irgendetwas zu tun. Ich sitze da, weine und schlafe manchmal ein. Schaue Fernsehen.
Wieso hat er das getan? Wer ist Schuld daran? Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll.

Hat irgendjemand viellecht einen Tipp für mich?

Vielen Dank schonmal.

Nutzer­antworten



  • von Shawty25 am 23.06.2010 um 16:36 Uhr

    Hey du musst nicht bei dir die Schuld suchen!! wenn soetwas schlimmes passiert trägt NIEMAND irgendwelche schuld daran. Schau mal… deinem Besten freund ging es wohl auf irgend einer art und Weise ziemlich schlecht, auch wenn du immer für Ihn da warst und ihm immer zugehört hast konntest du ihn nur für diesen Moment helfen, aber alles andere was ganz Tief in Ihm schlummerte (was es auch sein mag) kam wahrscheinlich immer wieder hoch, mitunter war er auch Depressiv was ich sogar vermute, und in solch einer phase kann man einem Menschen NICHT helfen… Glaube mir das kann nur jemand professionelles!!

    Deshalb… DU HAST DARAN KEINE SCHULD!!!! Nur er selbst wusste was er da tut und glaube mir wenn es ihm im inneren vielleicht sehr schlecht ergangen ist, vielleicht geht es ihm dann jetzt besser weil er sich somit erlöst hat. er wird immer bei dir sein. Du kannst für Ihn beten das wird dir vielleicht ein wenig helfen deinen Schmerz zu lindern. Traurig sein darfst du zu jeder zeit an jedem ort… nur vergiss nicht dass er dich auch irgendwann wieder glücklich sehen möchte!!

    ich wünsche dir dass du mit deiner trauer umgehen kannst und es dir Hoffentlich bald wieder besser geht!!

  • von memfie am 23.06.2010 um 16:01 Uhr

    Hallo.

    Erstmal mein Beileid.
    Ich kann wirklich nachvollziehen, wie es dir geht, denn mir ist letztes Jahr das Selbe passiert.
    Und ich kann dir nur raten, einen Therapeuten aufzusuchen. Es ist nichts schlimmes, sich in die Hände eines “Professionellen” zu begeben, denn diese Menschen sind ausgebildet in solchen Situationen Beistand zu leisten und zu beraten.
    Du wirst noch lange damit zutun haben und vergessen wird man einen solchen Vorfall auch niemals, aber man kann lernen, damit zu leben.
    Und zu deiner Frage, wieso er das getan hat, wird es wohl keine, für dich und dein Umfeld, nachvollziehbare Antwort geben.
    Es ist auch hilfreich mit anderen Freunden was zu unternehmen, auch wenn du dich vielleicht dazu zwingen musst.

    Ich hoffe, dir geht es bald wenigstens ein kleines Bisschen besser und ich wünsche dir ganz viel Kraft 🙂

    Liebe Grüße,

    memfie

  • von Doisneau am 23.06.2010 um 14:42 Uhr

    du arme 🙁 mein herzlichstes beileid das ist wirklich eine schreckliche situation!! versuche darüber mit freunden oder/und familie zu reden damit du es nicht in dich hineinfrisst und daran kaputt gehst . möglciherwiese auch professionelle hilfe denn das ist sicher nicht einfach zu bearbeiten!!

  • von LaLina am 23.06.2010 um 11:13 Uhr

    du kannst nichts dafür.
    menschen,die sich selbst das leben nehmen,vertrauen das keinem an.
    da kann auch keiner wqas für,in den meisten fällen ahnt keiner der nahestehenden,wie es der person wirklich geht.
    Kurz gesagt,du konntest es nicht ahnen!
    Such dir bitte professionelle hilfe,wo du den verlust verarbeiten kannst.
    das ist nicht böse gemeint,aber die helfen einem wirklich!
    und ansonsten… wie wärs denn,wenn du zu seinen angehörigen gehst? mit ihnen zusammen trauerst,mit ihnen darüber sprichst ?

  • von elmyrabella88 am 23.06.2010 um 11:08 Uhr

    das tut mir leid mit deinem freund. ich kenne die situation, ein guter freund von mir ist 2008 von einem hochhaus gesprungen und wir wissen bis heute nicht genau warum. es wirft natürlich bis heute fragen auf und wir sind traurig, dass er diesen schritt getan hat. wir hatten das glück, dass wir 4 leute waren die sich dann gegenseitig mit gesprächen geholfen haben. aber ich weiß auch dass ein anderer freund von ihm sich bis heute vorwürfe macht. ich kannd ir sagen, dein freund wollte mit sicherheit nicht dass du dir auch vorwürfe machst. such dir am besten hilfe von jemanden der kompetent und professionell ist. ich drück dir die daumen

  • von calimetux am 23.06.2010 um 09:56 Uhr

    also alles in allem geb ich den anderen beiden recht, menschen die nur den tod als ausweg sehen sind auch psychisch erkrankt und das merken andere sowieso nicht, weil sie wissen wie man es verbergen kann…ich geb dir nur ein tipp, hol dir professionelle hilfe geh zum therapeut und rede darüber sonst kann es sich zum trauma entwickeln….ich wünsch dir das beste und dass du lernst mit der trauer umzugehen, denn vergessen kann und will man nie

  • von Ichigo87 am 23.06.2010 um 09:24 Uhr

    Das tut mir schrecklich leid.. 🙁
    Trotzdem solltest du dir keinerlei Vorwürfe machen. Das macht die ganze Situation nur noch viel schlimmer. Und wer oder was Schuld an seiner Tat hatte, wird man wohl nie erfahren.

Ähnliche Diskussionen

Bester Freund benimmt sich komisch - meine Schuld? Antwort

Am 07.03.2010 um 17:25 Uhr
Hey mädels....die situation ist folgende: ich bin letzten sommer auf eine neue schule gekommen, in eine neue klaase, in der sich vorher ebenfalls noch niemand kannte. ich habe mich da schnell mit einigen leuten...

Sein "bester" Freund fasst mich an Antwort

Am 14.12.2008 um 19:09 Uhr
hey.. 🙂 Also ich hab jetzt schon länger etwas auf dem Herzen und bräuchte ein mal nen Rat.. Mein Freund ist seit 3 Monaten in China und kommt erst in 5 Monaten wieder. Seit er weg ist,fasst mich sein angeblich...