HomepageForenGruppentherapieBildungsunterschied in der Beziehung

Bildungsunterschied in der Beziehung

Anonym am 26.10.2009 um 16:23 Uhr

Hallo ihr!
Ich weiß, das hört sich total bescheuert an, aber mein Freund hat “nur” eine Ausbildung und möchte irgendwann seinen Meister machen. Ich habe Abi gemacht und studiere. Ich weiß nicht warum, aber irgendwie hab ich manchmal das Gefühl er versteht mich nicht und ab und zu ist er auch so, naja, so begriffsstutzig, fast ein bisschen blöd. Ich mag ihn wirklich sehr und ansonsten kommen wir auch prima klar miteinander, das soll auch echt nicht so überheblich klingen oder so, aber ich frage mich, ob das gut gehen kann? Irgendwie hab ich Angst irgendwann aufzuwachen und zu sehen, dass er mit meinen Gedanken nicht klar kommt und ich mit ihm nicht tiefgründig kommunizieren kann, also zumindest nicht so richtig fundiert. Ich will wirklich nicht dass das eingebildet oder überheblich klingt und bisher konnte ich auch noch mit niemandem darüber reden, weil ich mich allein für den Gedanken schon total schäme… Kennt ihr Beispiele in denen das klappt? Könnt ihr mir vielleicht helfen?
Grüße

Nutzer­antworten



  • von pichen1983 am 15.02.2010 um 15:28 Uhr

    Hallo zusammen,

    ich finde es ungerecht, dass man sagt, jemand ist arrogant oder schaue von oben herab, nur weil ihn diese Zweifel beschäftigen. Seien wir doch ehrlich: Das ist ein Problem, das nicht von der Hand zu weisen ist, besonders dann, wenn die Frau die Gebildetere ist. Das hat überhaupt nichts mit Blödheit zu tun (mit diesem Wort sollte man extrem vorsichtig sein), sondern mit favorisierten Gesprächsthemen und dem Wunsch nach geistiger Anregung. Ich bin Studienrätin, interessiere mich für Sprache, Geschichte, Wirtschaft und Gesellschaft und habe wirklich ganz ohne Vorurteile immer wieder versucht, Beziehungen mit Männern einzugehen, die eine niedrigere Bildung haben. Mir war es wichtig, dass ich sie lieb habe und ich dachte, dann geht das schon. Leider Fehlanzeige! Dauerhaft hat es bei aller Zuneigung nicht funktioniert. Nun bin ich wieder in dieser Situation und schäme mich fast für meine Gedanken, dass seine mangelnde Bildung ein Grund sein könnte, gar nicht erst eine Beziehung entstehen zu lassen. Ich finde es super, wenn es bei einigen funktioniert, bei mir leider nicht.

  • von lauredda am 27.10.2009 um 22:34 Uhr

    hmm… also ich hätte ja nicht gedacht, dass das so ein strittiges thema ist. 🙂
    ich hab auch grade angefangen zu studieren. mein freund hat auch ne ausbildung gemacht und will auch mal seinen meister machen. ich bin total stolz auf ihn, vor allem weil sein beruf viel mit mathe zu tun hat und das ein bereich ist,´der mir einfach weniger liegt. am anfang der beziehung gings mir ähnlich wie dir, dass ich oft überlegt hab, ob er mich eigentlich versteht, weil ich schon das gefühl hatte, dass wir auf unterschiedlichen wellenlängen sind. nicht wegen der intelligenz, sondern wegen der ganzen kommunikation. mir ist es z.b. wichtig, zu telefonieren und über alles zu reden und das war eben da bei ihm noch nicht so. aber nach und nach hat sich das gelegt, weil man sich auch aufeinander einstimmt. was mich vor allem fasziniert ist, dass mein freund nie versucht, recht zu haben oder mich unbedingt umzustimmen, wenn ich anderer meinung bin, sondern meine meinung hinnimmt und toleriert. das ist echt ne sache, die mir mittlerweile wichtig geworden ist, weil die beziehung dadurch viel harmonischer und unstressiger ist (ich kenns halt auch anders) und als rückzug vor dem manchmal so doofen alltag dient. 🙂
    also ich glaub, wenn du deinen freund liebst und dir eure beziehung wichtig ist, dann habt ihr auf jeden fall ne chance. jedenfalls, solange ihr interesse am leben des anderen habt und euch nicht nur auf “euer ding” konzentriert.

  • von nataraja am 27.10.2009 um 12:59 Uhr

    es geht einfach nur darum, dass hier viele in ihrer kleinen dummen welt immer noch nich begriffen haben, dass es einen riesengroßen unterschied zwischen weisheit und intelligenz und angeeignetem wissen gibt! es spielt keine rolle, ob jemand “nur” quali gemacht hat oder jura studiert hat… tiefgründige gespräche oder moralische ansichten haben nichts mit der bildung zu tun! ich fass es nich was hier für dumme und ignorante kommentare kommen!

  • von tintenherzchen am 26.10.2009 um 21:53 Uhr

    Danke @Snow_Queen für den ersten sachlichen und auf die Threaderöffnerin bezogenen Beitrag…

    Leute, was soll dieses gegenseitige Angepöbele? ^^
    Wie Snow_Queen schon sagte, es geht nicht um Vorurteile oder Arroganz, die hier schon wieder von einigen unterstellt wurde, sondern um persönliche, bereits vorhandene Eindrücke!
    Ob es nun Tatsache ist oder nicht, dass gleiche oder ähnliche (Schul)Bildung wichtig für eine funktionierende Beziehung ist, sei mal dahingestellt, aber natürlich muss man doch das Gefühl haben, mit jemandem reden zu können. Klar, dass man dabei nicht die Relativitätstheorie diskutiert, es geht doch eher um Allgemeinwissen und vor allem gleiche Interessen.
    Aber es hat doch niemand gesagt, dass Leute mit Ausbildung irgendwie “dümmer” sind. Auch die TE hat nicht pauschalisiert, sondern nur ihre persönliche Situation beschrieben. Da sich hier einige aber sofort angegriffen fühlen, scheint das Thema ja recht präsent zu sein…

  • von Nachtkatze am 26.10.2009 um 20:28 Uhr

    ich verstehe was du meinst.
    es muss nciht immer so sein, ich kenne uach sehr schlaue/tiefgründige leute, die “nur” eine ausbildung gemacht haben…
    aber mir ist es auch wichtig, tiefgründig kommunizieren zu können…
    wenn mein freund keine politische meinung (eine fundierte bitteschön!) und keine meinung zu gesellschaftlichen problemen, theologsichen fragestellungen etc hat, dann wäre das nichts für mich…

    das ist ja nicht abwertend gemeint oder so…
    ich glaube, dein herz kann dir da sagen, ob es für dich auszuhalten ist, oder ob dir in einer beziehung andere dinge wichtiger sind =)

  • von rika87 am 26.10.2009 um 20:17 Uhr

    Schöner Beitrag, Snow Queen. =D

  • von Snow_Queen am 26.10.2009 um 20:12 Uhr

    Zum Teil scheinen hier einige den Text einfach nicht richtig gelesen zu haben.
    Sie schreibt schließlich nicht “ich studiere, er hat nur ne Ausbildung – haben wir ne Chance?”, sondern sie lebt bereits eine Beziehung. Das heißt, dass auftretende Probleme wohl nicht nur auf Vorurteilen basieren, sondern real existent sind. Und darüber macht sie sich eben Gedanken, was völlig okay und normal ist.
    Vielleicht etwas provokant formuliert, aber letztlich liefe es auf das selbe hinaus wie die Frage, ob eine Beziehung mit gänzlich unterschiedlichen Interessen und Orientierungen, welche Gespräche zwischen den Partnern sehr schwierig machen, auf dauer eine Chance hat.

    Verlass dich einfach auf dein Gefühl. Wenn ihr euch liebt und im Alltag gut klarkommt, dann steht euch nichts im Weg. Wenn du aber das Gefühl hast, dass dir etwas fehlt, was er dir nicht geben kann (aus welchen Gründen auch immer), dann solltest du überlegen, ob du das wirklich willst.

  • von KleinesKaeguru am 26.10.2009 um 18:41 Uhr

    Sie hat das ja nicht so böse gemeint >.<

    Ich kann sie verstehen. Das heißt nicht das Menschen ohne Studium doof sind, sonder einfach eine andere Einstellung zum Leben haben und ein komplett anderes Leben führen. Es ist eben was anderes wenn man mit 15 anfängt zu arbeiten oder mit 25!!

  • von LadyBeetle83 am 26.10.2009 um 18:41 Uhr

    sowas hab ich auch durch
    man sollte als Frau zum Partner rauf schauen können

  • von usmiiile am 26.10.2009 um 18:39 Uhr

    hm ich kann dich schon iwie verstehen, klar ist es nicht nett;D aber die gedanken kommen einfach mal…und ich mein ob jemand schlau ist oder nicht, also ob man mit ihm tiefgründig kommunizieren kann oder halt nicht^^ hängt ja wirklich nicht unbedingt von der schulbildung ab. und wenns ansonsten zwischen euch klappt, wieso nicht? und was heißt schon ansonsten es ist ja nicht so als ob er gar nichts rafft, oder? sobald du wirklich denkst du bist mit einem totalen “dorftrottel” zusammen und dass er sich vllt auch unwohl fühlt kannst du ja nochmal drüber nachdenken..aber vorerst würd ich mir da keine zu großen gedanken machen 😉

  • von hotchicka1507 am 26.10.2009 um 18:38 Uhr

    sei doch einfach froh das er eine ausbildung hat und seinen meister machen will!!!!! das wollen und schaffen heut zu tage nicht viele!!! und ich glaube nicht das es an seiner bildung liegt das er manchmal begriffsstutzig rüber kommt!!!!! es gibt nunmal menschen die so rüberkommen und ich glaube das würde sich auch nicht ändern wenn er abitur hätte oder studiert hätte

  • von Sun_shine1990 am 26.10.2009 um 18:25 Uhr

    Nur weil man `ne Ausbildung hat und kein Abi, heißt es doch nicht, dass man nich tiefgründig kommunizieren kann! Ich kenne viele Menschen mit Abitur und die sind dümmer als Leute mit einer Ausbildung. Es kommt echt nicht drauf an, was für einen Abschluss man hat.

  • von maschmellow am 26.10.2009 um 18:06 Uhr

    Manche haben Intelligenz und können nichts damit anfangen.

    Intelligenz hat man und Wissen kann man sich aneignen.

    Du solltest den Menschen sehen und nicht den Schulabschluss oder den Ausbildungsstatus

  • von Joy085 am 26.10.2009 um 18:01 Uhr

    nicht alle sollte das heissen… nicht das ihr bemerkt das ich “nur” auf der Hauptschule war

  • von Joy085 am 26.10.2009 um 18:00 Uhr

    also ich finde hier viele (nicht alles) ziemlich eingebildet

  • von knutschfleck66 am 26.10.2009 um 17:56 Uhr

    hey..du hast recht klingt, blöd…aber ich hab auch manchmal solche gedanken meinem freund gegenüber….das ändert nichts daran, dass ich ihn liebe, aber manchmal ist er schon ziemlich blöd ^^:-D was nicht heißen soll, das die leute die “nur” eine ausbildung machen blöd sind. ich glaub das hängt auch viel von der persönlichkeit des menschen ab.
    wobei ich sagen muss, manchmal macht die “Unwissenheit” meines freundes ihn einfach nur liebenswert ^^:-)

  • von Joy085 am 26.10.2009 um 17:44 Uhr

    also ich kenne welche die Studieren und mit denen kann ich (nur Ausbildung) kein normales Gespräch führen… die kapiern garnichts

  • von rika87 am 26.10.2009 um 17:34 Uhr

    Auch wenn es jetzt natürlich arrogant und ganz ganz böse ist.. ich habe leider ähnliche Erfahrungen gemacht.
    Meine Exfreunde hatten alle einen niedrigeren Bildungsstand als ich. Das machte mich wahnsinnig, gute Gespräche fehlten mir, der Tiefsinn, das Diskutieren. Manchmal kannten sie einfache Fremdwörter nicht.
    Man kann den Bildungsstand auch nicht an einem Abschluss oder so festmachen, das stimmt schon. Ich mache ja gerade selber nach dem Abi “nur” eine Ausbildung. Aber man merkt ja im Allgemeinen, wie viel Allgemeinwissen jemand hat, wie er durch die Welt geht, welche Medien er nutzt und so weiter.
    Das hat auf Dauer nicht harmoniert, und du weiß nun warum dies nun (natürlich hatte dies auch andere Gründe) meine EXfreunde sind.

  • von nataraja am 26.10.2009 um 17:02 Uhr

    naja ich hab einige kommentare von dir gelesen und du bist ziemlich “krass” sag ich mal. ich bin auch ehrlich, aber nich so brutal. ich sags mal so .. du bist irgendwie so verbissen. es gibt nicht nur die einzig wahre wahrheit. und es definitiv so, dass liebe allein nicht reicht. aber es gibt keine pauschal-rezepte. schon garnicht, dass beide partner die gleiche “bildung” haben müssen. ganz einfach.

  • von MissDiorCherie_ am 26.10.2009 um 17:02 Uhr

    Dass wir mit Ausbildung nicht dümmer sind, das muss ich wohl jetzt nicht groß formulieren. IST EINFACH SO!
    Aber das mit deinem Freund ist halt so. Bei meinem denke ich auch manchmal er ist mir zu doof, aber das liegt daran, dass ich mich, zumindest ihm gegenüber, total oberschlau aufführe.
    So denke ich wird es auch bei dir sein.

  • von puki am 26.10.2009 um 16:56 Uhr

    Mein Freund studiert auch und ich mahc nur ne Ausbildung ( zu der man aber ABi braucht) und wenn er von seinem Studium erzähl versteh ich auch oft Bahnhof weils einfahc nicht meine richtung ist aber ich fidne das okay.

    Ich habe auch freunde die “nur” ne Ausbildung haben deswegen sind sie nicht gleixch dümmer viele von denen wissen sogar manchmal sachen die ich net kenne

  • von Feelia am 26.10.2009 um 16:55 Uhr

    @natarja:nö wieso?nur ehrlich.und das mit der homogenität is ein fakt.
    NUR liebe allein reicht eben nicht.

  • von nataraja am 26.10.2009 um 16:54 Uhr

    feelia du bist zurzeit ganz schön krass unterwegs kann das sein ^^

  • von SweetOne am 26.10.2009 um 16:52 Uhr

    Ich kenne das auch. er hatte hauptschulabschluss & realschulabschluss nachgemacht & ich bin nach der 12. abgegangen & mache jetzt eine ausbildung. manchmal habe ich auch das gefühl welches du beschrieben hast…
    aber ich glaube wenn man länger zsm ist pendelt sich das gegenseitig ein glaube ich.. hoffe ich zumindest…

  • von Feelia am 26.10.2009 um 16:52 Uhr

    stichwort homogenität…gleiche bildung beider partner is wichtig.

  • von sternenglanz84 am 26.10.2009 um 16:47 Uhr

    hmm mein Freund hat auch “nur” ne Ausbildung gemacht nach dem Abitur und ich hab 4 Jahre Jura studiert…das heißt aber doch nicht, dass er dümmer ist als ich…
    Er ist intelligent und mindestens genauso klug wie ich (wenn nicht sogar klüger, denn würde ich das so sehen wie du, müsste ich mich wohl in ein Eckchen verkrümeln, sein Abi war nämlich doch um einiges besser (sogar ne ganze Note)).

    Ist doch Quatsch, dass Studierte schlauer sind als Leute, die ne Ausbildung gemacht haben…gibt genug studierte Fachidioten, die wesentlich weniger im Kopf haben, als Leute, die eine Ausbildung gemacht haben…

    Es gibt Dinge, die weiß ich besser (auch wenn er gern mit mir darüber diskutiert, was aber durchaus Spaß macht) und es gibt Dinge die weiß er besser oder er kennt sich damit aus…

    Finds schon komisch, dass du ihn für “dümmer” hältst, weil er eine Ausbildung gemacht hat und nicht studiert hat.

  • von Jady am 26.10.2009 um 16:39 Uhr

    Hey, das ist völlig normal dass man solche Gedanken ab und zu hat. Jeder der in irgend einer Weise “besser” ist als der Partner kennt vermutlich solche Gedanken. Das muss ja nicht nur bei der Bildung so sein, sondern auch bei der Sportlichkeit oder einem musischen Talent oder oder. Aber solang du ihn liebst ist doch alles klar.
    Ich selber studiere auch und hatte einen Freund, der eine Ausbildung gemacht hat. Ich denke das größte Problem dabei ist, dass man sehr unterschiedliche Leben lebt und unterschiedliche Erfahrungen macht. Jemand der “erst” studiert kann das Arbeitsleben nicht nachempfinden und jemand der nie in der Uni war kann sich auch nicht in die Lage hineinversetzen. Aber solange das bei euch keine Konflikte auslöst (a la du sitzt den ganzen Tag ja nur rum und musst zuhören während ich arbeite oder du hast ja keine Ahnung wie schwierig das ist das in den Kopf zu kriegen alles) dann ist das doch okay.

  • von nataraja am 26.10.2009 um 16:36 Uhr

    ich hab auch nur ne “ausbildung” und mein freund studiert was extrem anspruchsvolles. er is sehr intelligent und weiß extrem viel. ich halt nich. aber das spielt keine rolle, er bringt mir viel bei 😉 aber das, was ich an lebenserfahrung habe.. hat er eben nicht. du solltest wirklich mal drüber nachdenken….

  • von nine236 am 26.10.2009 um 16:29 Uhr

    ja da gebe ich nataraja vollkommen recht!

  • von Kabacaschorle am 26.10.2009 um 16:29 Uhr

    also bei uns ist das ähnlich. mein freund hat auch “nur” ne ausbildung und ich bin grad an meinem abi und will evtl auch studieren. ich kenne deine situation. mir kommt es auch manchmal so vor, aber ich raff auch manchmal gar nichts und er muss mir irgendwas erklären. also ansonsten klappt bei uns auch alles super, sind auch schon sehr lange zusammen.

  • von nataraja am 26.10.2009 um 16:26 Uhr

    Ich geb dir mal was ganz wichtiges mit:

    Verwechsle Bildung nicht mit Weisheit.

Ähnliche Diskussionen

Cybersex in Beziehung? Antwort

Am 10.06.2011 um 08:15 Uhr
Hey Mädels, Ich würde gern einfach mal eure Meinung zu dem Thema Cybersex wissen. Wäre das für euch in einer Beziehung ok oder nicht? Und wie ist es, wenn die Personen, mit denen das euer Freund machen würde,...

Spaß-Beziehung mit Austauschschüler Antwort

Am 17.03.2010 um 22:29 Uhr
Hey Mädels, ich bin 15 Jahre alt und letzte Woche hatten wir Austauschschüler aus Frankreich da und ich war total in einen Franzosen verknallt. Wir haben auch geknutscht und ein bisschen gefummelt, wir dachten dass...