HomepageForenGruppentherapieBin ungewollt schwanger und mein Freund hat mich verlassen

Bin ungewollt schwanger und mein Freund hat mich verlassen

Anonym am 01.03.2012 um 15:49 Uhr

Hallo, ich hab vor 5 Tagen erfahren, dass ich schwanger bin. Bin erst 21 und damit eigentlich sehr unglücklich. Ich wollte studieren, Karriere machen und jetzt krieg ich ein Kind. Mein Freund wirft mir auch noch vor, ich hätte ihn verarscht und das Kind gewollt. Er hat sich von mir getrennt. Ich weiß im Moment einfach nicht was ich machen soll, wie kann ich ihn davon überzeugen, dass ich nicht mit Absicht schwanger geworden bin? 🙁

Nutzer­antworten



  • von Sew87 am 17.11.2012 um 09:57 Uhr

    Melde dich am besten hier http://www.xn--bunnx-exzurck-6ob.de/ an und schildere dein Problem. Dort bekommst aufjedenfall rund um die Uhr Hilfe.

  • von Piumagirl am 02.03.2012 um 22:47 Uhr

    ja abtreiben halt..

    Du musst wissen was dir wichtiger ist., ein Kind oder deine Zukunftspläne..
    Er ist ein verdammter Arsc** und wie er sich verhalten hat ist einfach unter aller sau!

  • von Danschi am 02.03.2012 um 22:38 Uhr

    Möchtest Du das Kind? Wenn ja gibt es genügend Anlaufstellen, die dir helfen können. Es wird sicherlich nicht einfach werden, aber es ist nicht unmöglich alles unter einen Hut zu bekommen.
    Was deinen Freund angeht,kannst du getrost auf so einen verzichten. Spaß haben wollen und sich dann den Konsequenzen nicht stellen. So was hab ich gerne….
    Letztenendes wird er eh was mit dem Kind zu tun haben. Auch wenn es evtl. nur finanziell sein wird.
    Ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft.

  • von Feuermelder am 02.03.2012 um 21:11 Uhr

    Du musst ihm gar nichts beweisen.

    Ich weiss genau wie es dir geht.Bin ebenfalls 21 und ungewollt schwanger geworden.Mitlerweile bin ich aber sehr glücklich und habe mich dazu entschieden en auszutragen.Mein Freund hat mich daraufhin auch verlassen und mir vorgeworfen das ich es mit Absicht gemacht habe.Daraufhin habe ich ihm erstmal den Kopf gewaschen,ich bin mitten in meiner Traumausbildung komme jetzt im Sommer ins letzte Jahr und habe dann sicherlich besseres zu tun,ausser schwanger zu werden.

    Ich bin nun alleine auch wenn er jedenfalls so weit zur Besinnung gekommen ist das wir das alles aussergerichtlich klären können.Aber ich habe dir nötige Unterstützung meiner Familie und Freunde die ich brauche.
    Was du nun machen möchtest musst du entscheiden.

    Lass dich bei einer Beratungsstelle beraten und entscheide dann was du tun möchtest.Auf das gelaber von deinem Exfreund brauchst du nichts eben,denn das sagt er nur um sich schnell aus der Affaire zu ziehen mehr nicht.Beide sind für die Verhütung zu ständig und wenn es dann ebenmal doch zu einer Schwangerschaft kommt sind immer beide dran schuld und nicht nur Du ! Zieh dir den Schuh gar nicht erst an und lass dich auf solche Diskussionen nicht ein,die ziehen Dich nur unnötig runter.Die Kraft brauchst du jetzt erstmal für deine Entscheidung und den weiteren Verlauf.

    Je nach dem wie weit du schon bist,hast Du die Wahl was du tun möchtest,das ist deine Entscheidung die dir keiner abnehmen kann.

    Viel Glück

  • von Dakota am 02.03.2012 um 20:52 Uhr

    So ein dummes Arschloch würd ich nicht mal zurücknehmen wenn er auch Knien angekrochen kommen würde. Denkst du nicht über Abtreibung nach? Ich will dich jetzt wirklich zu nichts überreden, oh gott. Aber ich wollt dich nur nochmal erinnern, dass du sehr wohl eine Wahl hast.

  • von onickl am 02.03.2012 um 08:16 Uhr

    Möchtest du das Baby denn haben?
    Ich mein, mit manchen Unfällen kann man sich arrangieren. Du kannst auch mit Kind studieren und Karriere machen, der Aufwand ist nur größer, abgesehen davon geht die Aufzucht auch ohne verantwortungsscheuen Idioten!
    Überleg einfach, was du machen möchtest und egal wofür du dich entscheidest, du wirst überrascht sein, wieviel Unterstützung du von deinem Umfeld erfährst!

  • von vit4ka20 am 01.03.2012 um 18:35 Uhr

    Mir ging es genauso.Bin jetzt in der 17 Schwangerschaftswoche.Ich habe damals in der 7 Woche erfahren das ich schwanger bin.Das Herz konnte man schon schlagen sehen.Ich habe es einfach nicht übers herz gebracht sowas zutun.Mein Freund und seine ganze Familie haben mich terrorisiert und haben versucht mich zu zwingen abzutreiben.Aber immer wenn ich daran gedacht habe,habe ich geweint dieses KInd,mein kind, was für nix kann konnte ich nicht töten.Ich bin selber 21 und bin im letzten jahr meines Abiturs.Wollte erst eine 2jährige ausbildung anfangen und dann studieren.Nun werde ich das verschieben auf nächstes Jahr.Das kind kommt in die kita und ich mache eine teilzeitausbildung.Es ist alles möglich wenn man nur will.Und mein freund ist wieder bei mri er ist zu besinnung gekommen und hat verstanden das dies UNSER kind ist und es eig aus liebe entstanden ist wenn auch ungewollt.Ich finde eine abtreibung ist einfach der leichteste weg.Man kriegt viel unterstützung Profamilia etc. denk nochmal drüber nach.Nur weil man ein kind kriegt heißt es nicht das das leben vorbei istund alles unmöglich wird.

    Wünsch dir alles gute weiterhin

    LG

  • von Alextchu am 01.03.2012 um 18:24 Uhr

    kannst du noch abtreiben?

  • von specialEdition am 01.03.2012 um 18:03 Uhr

    so ein Trottel, den würd ich nicht mehr haben wollen -.- Wenn er dich wirklich lieben würde, würde er mit dir gemeinsam eine Lösung suchen!!!

    Also, wenn ich du wäre, würd ich das Kind zur Adoption freigeben- oder Abtreiben. Ich finde, wenn deine Wünsche in eine andere Richtung verlaufen, dann bringt es nix, das Kind auszutragen.

  • von Meine_Herrin am 01.03.2012 um 17:53 Uhr

    Geh erstmal zu einer Beratungsstelle. Die können dir um einiges besser helfen als wir und dich beraten, wie es nun weiter gehen soll. Die klären dich ausführlich über die Möglichkeiten auf und wie du dann weiter vorzugehen hast. Es kommt ja auch auf deine induviduelle Sitation an und wenn du dich für dieses Kind entscheiden solltest, dann ist dein Leben noch lange nicht vorbei. Studieren und Karriere geht auch mit Anhang. Nur ohne ist es halt einfacher.
    Wie gesagt, lasse dich gut beraten.
    Alles Gute!

    Deinen “Freund” kannst du nun so oder so in die Tonne kloppen. Eine Beziehung besteht nun nicht nur aus guten Zeiten und wenn er dich beim ersten Problem verlässt, ist er es eh nicht wert.

  • von MissEistee am 01.03.2012 um 17:23 Uhr

    sorry, dann war dein freund eh ein vollhorst. wer b*msen kann, kann auch die konsequenzen daraus tragen. er versucht sich ganz billig aus der affäre zu ziehen…

    geht jetzt erst mal zu ner beratungsstelle (zb pro familia), da kann man dir sicher erst mal weiterhelfen, gerade bei den ersten steps

  • von Nancy77 am 01.03.2012 um 17:15 Uhr

    Scheint als wollte er sich schnell aus der Affäre ziehen. Aber das kann er eh nicht, da er Unterhalt zahlen muss. Treff dich noch einmal mit ihm und sag ihm, er kann sich ruhig vom Staub machen, aber das Geld kriegst du!

Ähnliche Diskussionen

Freund hat mich verlassen Antwort

Am 20.09.2011 um 14:06 Uhr
Ich kann einfach nicht mehr. Ich war zwei Jahre mit meinem Freund zusammen und nun hat er mich verlassen. Wegen einer anderen!! Ich hasse sie total, sie hat alles kaputt gemacht. Aber trotzdem will ich ihn zurück!!!!...

Wird er sie verlassen? Antwort

Am 12.10.2011 um 10:13 Uhr
Hallo Erdbeermädchen, ich kann nicht aufhören, mich zu fragen, ob der Mann, mit dem ich etwas habe, seine Freundin für mich verlassen wird?! Wie es so weit gekommen ist, kann ich nicht sagen, aber plötzlich war...