HomepageForenGruppentherapiebraucht man unbedingt eine Ausbildung um eine gute Zukunft zu haben?

braucht man unbedingt eine Ausbildung um eine gute Zukunft zu haben?

Anonym am 13.04.2010 um 12:29 Uhr

ich bin nämlich 22 und habe leider immernoch keine.ich habe einmal eine PTA-ausbildung aus gesundheitlichen gründen abbrechen müssen und danach wollte ich drogistin werden aber leider wurde ich nicht angenommen, weil sich viel zu viele auf diese stelle beworben haben.ich habe einen realschulabschluss.es ist echt nicht einfach an ne ausbildungsstelle zu kommen.und bei so vielen absagen verliere ich so langsam die motivation :-(kann man auch ohne ausbildung eine gute zukunft haben?liebe grüße

Nutzer­antworten



  • von Feelia am 13.04.2010 um 13:14 Uhr

    stimme den mädels zu,vor allem cuteantionette:
    “ich halte eine ausbildung oder ein studium für unausweichlich.”
    wenn du nicht dein leben lang aushilfsjobs machen willst oder inner fabrik ackern,mach schule oder ne andere ausbildung!
    ich hab mit fast 27 erst angefangen zu studieren,da ich erst 2 jahre vorher wieder zur abendschule ging udn da mein abi nachholte.udn weißt was?ich hatte keine wahl!weil ein leben lang nur jobben oder fabrikarbeit-nee neee ohne mich.ich will mehr.hab die entscheidung nie bereut,auch wenns hart is.
    also:mach was draus!zu alt bist du auf keinen fall.;-)

  • von bEngelchenFD am 13.04.2010 um 12:58 Uhr

    Ich bin der Meinung dass man es heutzutage schon nicht leicht hat einen Job zu bekommen. Das allein aufgrund der Wirtschaftskrise. Aber eine Ausbildung erhöht die Chancen schon. Überleg doch mal. Wenn ein Arbeitgeber 2 Bewerber hat einen mit und einen ohne Ausbildung. Dann denke ich schon dass er eher zu dem mit Ausbildung tendiert.

  • von Renegina am 13.04.2010 um 12:56 Uhr

    Ja natürlich braucht man unbedingt eine Ausbildung. Ohne Ausbildung wirst du so übern Tisch gezogen auch bei Minijobs. Versuchs einfach weiter auch wenn sich das einfacher anhört als es ist. Aber du wirst Glück haben wenn du am Ball bleibst. Meine beste Freundin war ein Jahr arbeitslost hat nur Absagen kassiert und war dann genau so unmotiviert, was ja irgendwo verständlich ist, aber jetzt hat sie ein Jobangebot bekommen. Sie ist Arzthelferin.

    Na ja, man kann nur weiter versuchen, man darf nur heutzutage nicht als zu wählerisch sein.

  • von die_mietze am 13.04.2010 um 12:55 Uhr

    für manche jobs z.B. promotion oder kellnern brauchst du keine ausbildung aber durch eine fundierte ausbildung reift deine persönlichkeit weiter, du gewinnst an erfahrung, wissen und menschenkenntnis dazu. willst du dir das wirklich entgehen lassen?

    mach weiter, bewirb dich weiter…viel glück

  • von SatC am 13.04.2010 um 12:53 Uhr

    ich habe meine ausbildung auch nicht zu ende machen können und arbeite jetzt so!ich denke nicht das man unbedingt eine ausbildung braucht und ich bin 23 🙂

  • von NastjaMaria am 13.04.2010 um 12:53 Uhr

    Ähm willst du dein ganzen Leben von Nebenjob leben? Ich glaube nicht! Denn viel mehr wirst du wahrscheinlich ohne Ausbildung nie verdienen…
    Mach doch eine schulische Ausbildung, wenn du keine andere bekommst.

  • von hasenoehrchen am 13.04.2010 um 12:47 Uhr

    heisst natürlich “Aushilfsjobs”

    Drück dir die Daumen 🙂

  • von hasenoehrchen am 13.04.2010 um 12:46 Uhr

    Ich glaub schon, dass man ohne Ausbildung auf dem heutigen Arbeitsmarkt keine guten Chancen hat. Es gibt zu viele mit Ausbildung, die keine Jobs bekommen bzw. überqualifiziert sind.
    Ohne Ausbildung kriegst du in erster Linie Aushilfsjob
    Natürlich kann man Glück haben und auch ohne gut durchkommen. Aber ich wurde mich nicht darauf verlassen.
    Lass den Kopf nicht hägen und such weiter nach ner Ausbildung – du bist zwar “schon” 22 aber andere sind bestimmt noch älter und suchen. Du musst ganz fest an dich glauben!

  • von Allegra82 am 13.04.2010 um 12:32 Uhr

    Naja, man denkt sich halt schon seinen Teil über jemanden, der heutzutage nicht mal eine Ausbildung hat. Ob man eine gute Zukunft haben kann, weiß ich nicht, ich kenn keinen

Ähnliche Diskussionen

Ausbildung mit 25? Antwort

Am 03.05.2012 um 14:47 Uhr
Ich bin jetzt 25 geworden und Frage mich ob ich noch eine Ausbildung machen soll. Ich bin derzeit als Servicekraft tätig, davor war ich 7 jahre im Altenheim als Pflegehelferin tätig. Ich möchte gerne weiter kommen im...

Schaffe meine Ausbildung nicht! Antwort

Am 21.09.2011 um 14:49 Uhr
Hallo Ihr! Ich schaffe meine Ausbildung nicht und bin nun völlig verzweifelt. Meine Noten sind so schlecht, dass mein Betrieb mich rauswerfen will. Ich habe total Angst vor der Reaktion meiner Eltern - was soll ich...