Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Das Verliebt-sein-Gefühl fehlt mir :-(

Hallo,

Ich habe seit fast 2.5 Jahren einen Freund. Ich weiss im Moment auch nicht, ob ich wirklich glücklich bin. Manchmal ist es schön, manchmal fühlt es sich einfach so normal an, dass er da ist (wir wohnen praktisch zusammen, sehen uns also jeden Tag). Es gibt Zeiten, da möchte ich lieber nicht mit ihm zusammen sein, möchte neue Leute (Jungs) kennen lernen. Irgendwie fehlt mir in letzter Zeit das Gefühl der Aufregung, des Verliebtsein. Ich freue mich schon irgendwie ihn zu sehen, aber manchmal sehne ich mich nach dem Gefühl, was ganz am Anfang da war, halt das Verliebtsein, Kribbeln im Bauch, aufgeregt sein, ihr wisst schon was ich meine ;-)
Jetzt weiss ich nicht, soll ich mit meinem Freund darüber reden? Soll ich einfach Schluss machen? Ich möchte ihn ja nicht betrügen, doch möchte ich manchmal schon mit anderen Flirten und einfach so unverbindlich Spass haben.
Was meint ihr? Kennt ihr das? Habt ihr Tipps für mich?
Danke euch ;-)

von ObsidianWhisper am 10.06.2010 um 18:25 Uhr
Das kenn ich... bei mir war es allerdings so dass dieses Gefühl zurückkam...
mit ihm reden würde ich schon, kann ja mal vorkommen dass sich eine gewisse Routine einstellt...war bei uns auch so... man muss einfach immer wieder neues entdecken.
Gleich Schluss machen würde ich deswegen nicht. Versucht doch mal neue, besondere Dinge zu machen, und wenn das gut geht kommt auch dieses Gefühl zurück.
Und wenn das gar nicht klappt musst du dir wohl überlegen ob er dir wichtig genug ist um diese Sehnsucht hintenanzustellen, oder ob es vielleicht auch ok für ihn wäre wenn du öfter mal weggehst und ein bisschen mit anderen Typen flirtest - da gehört aber ne seeehr große Portion Vertrauen und auch eine gewisse Risikobereitschaft dazu (er kann ja nicht wissen ob du dich dann nicht doch zufällig in einen von den Typen verliebst) also erwarte das nicht zwingend von ihm...
aber reden ist immer gut und außerdem ganz wichtig, also sorich mal mit ihm drüber - aber pass auf dass es nicht so rüberkommt, als ob dir nichts mehr an ihm liegt ;o)
Alles Gute!
von BlondeLocke am 10.06.2010 um 18:54 Uhr
ich bin in genau der gleichen situation! Wir sehen uns auch im prinizp jeden tag und ich fühle echt genauso wie du :( bin gespannt ob es hier paar hilfreiche tipps gibt, die mir auch helfen..
von InsaneKitty am 10.06.2010 um 20:06 Uhr
Ich hab dasselbe druchgemacht und den Fehler gemacht nicht mit ihm darüber zu reden. Es gibt ja auch sicherlich Gründe warum das so ist. Das Gefühl geht ja nicht von heute auf morgen weg. Ich würde ihm einfach sagen, das es für dich nicht wie früher ist und das du das unbedingt ändern möchtest.Vielleicht findet ihr dadurch wieder zueinander.
Und falls nicht : Mach Schluss. Ihr beide verschwendet eure Zeit damit nur noch nebeneinander her zu leben.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen !

LG

von kekskruemel_ am 10.06.2010 um 21:38 Uhr
ich kenn das gefühl, ich vermisse das verliebtsein gefühl auch so ._. rede mit ihm! bzw. seht euch auch mal seltener und macht dann was außergewöhnliches.
von Felice87 am 11.06.2010 um 10:26 Uhr
Ich bin seit fast 3 Jahren mit meinem Freund zusammen und seit fast 2 Jahren wohnen wir zusammen. Und mir gehts absolut genauso (meinen Freundinnen die ähnlich lange mit dem ihren zusammen sind, auch). Und ich denke, das ist total normal und nichts, was bedeutet, dass man seine Beziehung überdenken muss. Klar, wenn es dann soweit ist, dass man jemanden sieht/kennenlernt und sich ärgert, dass man vergeben ist...dann vielleicht^^ Aber so ein bisschen Sehnsucht nach dem Gefühl, frisch verliebt zu sein, ist, wie gesagt, meiner Meinung nach normal. Man kann halt schmachten, seiner Fantasie freien Lauf lassen, auch ein bisschen flirten, aber man sollte immer wissen, wo der Heimathafen ist.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich