HomepageForenGruppentherapieDie Mutter meines Freundes mag mich nicht

Die Mutter meines Freundes mag mich nicht

Anonym am 26.07.2011 um 17:49 Uhr

Ich bin total verzweifelt. Mein Freund und ich sind jetzt schon fast 2 Jahre zusammen und trotzdem werde ich mit seiner Mama einfach nicht warm. Ich fühle mich so unwohl bei ihm zuhause, weil ich genau weiß, dass sie mich nicht mag. Ich hab auch schon versucht, einen Schritt auf sie zu zu machen, aber das hat sie abgeblockt. Mit meinem Freund kann ich da nicht wirklich drüber reden, da es ja seine Mama ist und ich nicht schlecht über sie reden will. =( Aber so kann es auch nicht weitergehen. Kennt ihr vielleicht das Problem? Habt ihr eine Idee, wie ich die Situation verbessern könnte?

Nutzer­antworten



  • von gansiii am 27.07.2011 um 12:33 Uhr

    Ich hatte sowas auch bei meinem Ex.
    wir sind aber nicht wegen ihr auseinander gegangen.
    Sie hat mich sehr oft schlecht gemacht, auch vor ihm. Ich bin zum Glück nicht auf den Mund gefallen und hab sie irgendwann drauf angesprochen.
    Sie hat natürlich sehr übertrieben darauf reagiert und gemeint ich olle mich nciht so anstellen.
    Das war mir dann zuviel und ich habe ihr gedroht Schluss zu machen und ihm zu sagen, dass es wegen ihr sei!
    Sie hat mich ausgelacht, aber ich habe es dann wirklich gemacht und keinen Tag später hat sie angerufen und ssich entschuldigt 🙂
    Dann sind sie 1 Jahr später leider weggezogen, aber mit der Mutter meines jetzigen Freundes verstehe ich mich sehr gut 🙂

    Viel Glück 😉

  • von schatzlein am 27.07.2011 um 11:42 Uhr

    kenn ich zugut…
    versuch einfach ihr klar zu machen, dass DU die freundin bist.
    Begene ihr respektvoll, mehr aber auch nicht. Du bist mit ihrem sohn zusammen, nicht mit ihr 😉
    sehe sie als “fremde”. Im Netz gibts paar gute Forenseiten, da wirst du sehen, dass dein Problem viele anderen haben. Da kann man sich auch tipps holen etc.

    und sprich mit deinem freund! er muss zu DIR halten, nicht zu seine Mum (ja ich weiß, das wird schwierig sein, aber wenn er sich nicht lernt bei ihr durchzusetzen, dann wird dich evtl. nächste freundin die gleichen probleme haben wie du und er steht dann wieder da; deshalb ises auch für ihn wichtig klare fronten zu schaffen). Tut er das nicht, dann geh der mutter ausm weg. bei manchen ist es wegen sowas schon zu trennung gekommen, deshalb mach ihm klar wie sehr dich das belastet.
    Viel erfolg

  • von Ardalia am 26.07.2011 um 21:33 Uhr

    bei mir wars ganz ähnlich wie bei peachycream. noch ein bisschen krasser und die zeit, in der ich sein elternhaus nicht betreten habe war auch etwas länger.
    auch was den grund, weshalb viele mütter die freundin des sohnes nicht akzeptieren angeht, bin ich ihrer meinung. wir nehmen ihnen in ihren augen den sohn weg.
    sprich auf jeden fall mit deinem freund, damit er weiss was sache ist. und sei nicht versessen darauf, dicke freundin mit ihr zu werden. wenn ihr neutral freundlich miteinander umgehen könnt, reicht das.
    natürlich wäre es schöner, wenn man mit der schwiegermutter (in spe) ein super verhältnis hat. aber leider geht das nicht immer.

  • von MissBree am 26.07.2011 um 20:03 Uhr

    Ich würde sie einfach links liegen lassen & so wenig wie nur möglich mit ihr kommunizieren. “Du bist mit dem Sohn zusammen, nicht mit ihr.” – dem ist nichts mehr hinzuzufügen!

  • von almas am 26.07.2011 um 18:43 Uhr

    Ich kann dir nur folgenden Rat geben: sei nicht zu verbissen darauf, dich mit ihr zu verstehen. Du bist mit dem Sohn zusammen, nicht mit ihr.
    Wenn du dich zu sehr darauf versteifst von ihr gemocht zu werden, dann wirkt das zu aufgesetzt und nicht ehrlich.
    Du wirst leider nicht darum kommen mit deinem Freund zu sprechen, aber ich würde es genauso machen wie Robins es vorgeschlagen hat.
    Sag ihm, dass du gerne auf sie zugehen möchtest, aber nicht weißt wie. Sag ihm nicht, dass du einen schlechten Eindruck von ihr hast oder etwas anderes Negatives. Das könnte er sonst in den falschen Hals bekommen, je nachdem wie sein Verhältnis zu ihr ist.
    Was bei mir immer gut hilft ist, sich rar zu machen. Ich gebe der Mutter meines Mannes gar nicht erst die Gelegenheit. Sprich, wenn Feste anstehen gehe ich zwar mit, aber ich unterhalte michmehr mit den anderen Gästen und den anderen aus der Familie. Ich habe kein schlechtes Verhältnis zu meiner Schwiegermutter, aber es könnte vermutlich besser sein.
    Wie kommst du mit der restlichen Familie klar? Wenn es mit denen besser klappt, dann schaue ob du dich nicht mit jemanden zusammen schließen kannst, der dir hilft!
    Aber es ist echt wichtig, dass du dich nicht zu sehr verkrampst! Je mehr du das willst, desto mehr wird sie es eventuell von dir abbringen. Geh ganz locker auf die Sache zu und halte dir immer vor Augen, dass sie nur seine Mutter ist und du die Beziehung zu ihrem Sohn hast.

  • von PeachyCream am 26.07.2011 um 18:22 Uhr

    oh jaa 🙂 das kenne ich zu gut..!! Die Mutter von meinem Freund… Sie hat mal zu meinem Freund am Telefon gesagt..Lautsprecher war an! “Ich mag sie nicht..aber ich akzeptier sie als deine Frau mehr nicht..” und 1 Jahr später hab ich ihr das ins Gesicht gesagt das ich da mitgehört habe und ich wissen würde das sie mich so oder so nicht leiden kann..da meinte sie das würde daran liegen..weil mein Freund seine Wege immer mit mir alleine erledigen wollte..also eher mit mir als mit ihr! deswegen hätte sie das gesagt..aber man sagt sowas ja nicht einfach mal soo..paar dumme sprüche sind manchmal auch von ihrer seite gekommen und nachdem ich das am telefon gehört habe ist mein freund die erste Zeit auch nur noch alleine zu ihr gegangen ich wollte nicht mehr mit… ich bin über 2 Monate nicht mehr dorthin..bis ich eines tages wieder da war..das ganze hat sich normalisiert aber beste freundinnen werden wir wohl nie werden..das nötigste sprech ich mit ihr oder auch mal mehr aber das wars..Ich denke mal das liegt bei den Müttern daran das sie Angst haben ihr Kind an die neue Frau zu verlieren und das sie dann nicht mehr so viel von ihrem kind haben…oder meinst du nicht? ne andere erklärung würde mir dazu nicht einfallen..ich habe mich auch oft unwohl bei ihr in der wohnung gefühlt..aber mein freund hat mir das unwohlsein oft genommen ohne ihn wärs garnicht gegangen…denn immer wenn seine mutter was gegen mich sagen musste oder wollte hat er sich für mich eingesetzt und dafür liebe ich ihn 🙂 ich hoffe es wird besser bei euch werden…sei einfach nett 😉 sprich nur das nötigste mit ihr..oder geh auch mal für paar monate nicht mehr mit ihm hin..lass ihn alleine gehen..und wenn du mal wieder mitgehst wird es dann schon ganz anders aussehen also so war es bei mir auch…ich hatte eigentlich vor diese wohnung bei ihr nie wieder zu betreten aber mein freund wollte das ich dabei bin wenn familienfeste sind oder auch einfach mal so zu besuch..also hab ich mich überwunden und ihm zuliebe den gefallen getan aber ne zeit lang wars auch erst mal ruhig und ich bin nicht mehr hin..mach es wie du es für richtig hälst und alles gute…

  • von Robins am 26.07.2011 um 18:04 Uhr

    Oh das stell ich mir schwierig vor…die eltern meines ex mochten mich immer und ich habe mich bei ihm sehr wohl gefühlt.

    ich weiß nicht wirklich wie du einen schritt auf sie zu machen könntest da ich sie nicht wirklich kenne.
    ich würde veruschen mit deinem freund darüber zu reden. du musst ja nicht schlecht über sie reden sag einfach, dass du dich gerne besser mit seiner mutter verstehen würdest und frag ihn ob er ideen hätte was ihr machen könntet. also welche hobbys sie hat oder welches essen sie mag oder so.
    oder wenn du dich mit seinem vater verstehst bitt ihn mal um hilfe…

    aber ich denke dass dir da dein freund besser helfen kann als wir.

    Viel Glück:)

Ähnliche Diskussionen

Mutter meines Freundes hat Krebs - Wie kann ich noch helfen ? Antwort

Am 14.01.2010 um 13:20 Uhr
Hallo ihr Lieben, das ist ein sehr ernstes Thema. Die Mutteer von meinem Freund hat Lungenkrebs. Sie hat bereits 6 Chemos hinter sich und heute die Diagnose bekommen, dass ihr Tumor etwas gewachsen ist. Er ist...

Wie kann ich den übermäßigen Beschützerinstinkt meines Freundes reduzieren? Antwort

Am 26.06.2012 um 15:14 Uhr
Hallo liebe Erdberladies 😉 Ich weiß nicht, ob ihr das von euren Freunden kennt, aber meiner möchte mich seit Beginn unserer Beziehung am liebsten in Watte packen. Unsere Beziehung funktioniert und wir "planen" auch...