HomepageForenGruppentherapie“Du bist drauf!” – Aha!?

“Du bist drauf!” – Aha!?

Anonym am 27.08.2010 um 21:36 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Kennt ihr das, wenn ein Kerl zu euch sagt “Du bist drauf”, und ihr keine Ahnung habt, wie er das meint? Ob es positiv oder negativ zu werten ist?
Also mir geht es “ständig” so.
Und ich will jetzt nicht hören, dass die Kerle alle denken, ich wär super cool drauf. Naja, würd ich natürlich schon gerne hören. 😉 Aber ich kann mich selbst ja gut einschätzen, und denke nicht, dass das immer so positiv gemeint ist.
Einmal meinte einer “Du bist einfach anders drauf”, das werte ich schon als positiv. Aber dann gibt es unzählige Situationen da weiß ich es nicht.
Beispiel 1:
Ich chatte (bisschen angetrunken, weshalb ich wohl etwas Schwachsinn geschrieben hab) mit nem Typen, den ich nicht ganz uninteressant finde. Ich hab dann eben geschrieben, dass ich mich ja in ner Firma als ihn ausgeben könnte, und “er” ja dann sicher eingestellt wird, weil sie sich denken, dass “er” ja sooo gut aussieht. ^^ Seine Antwort “Mädel, du bist drauf!”
Beispiel 2:
Gestern abend in nem Club. Ich unterhalte mich mit nem Typen, bei dem ich mir hundert pro sicher bin, dass ich ihn schon vom sehen her kenne. Verzweifelt versuche ich die ganze Zeit herauszufinden, wo wir uns schon über den Weg gelaufen sein könnten. Ich denke er arbeitet in nem Geschäft, er verneint das aber. Nach ner Weile frag ich ihn wieder “Bist du sicher, dass du nicht bei XY arbeitest?” Und seine Antwort “Du bist der Wahnsinn.”
Klingt vielleicht im ersten Moment auch eher positiv, aber nicht wenn man bedenkt, dass er das auf mein Gelaber bezieht!?
Ich weiß halt echt immer nicht, wie ich das deuten soll.
Wenn sie das im Sinne von “Hach, bist du lustig” meinen, ist das ja auch nicht sooo positiv, wenn man auf den Kerl steht. Er soll mich ja nicht lustig finden, sondern halt einfach… gut. 😉
Ich hoffe, ihr wisst was ich meine! Liebe Grüße!

Nutzer­antworten



  • von woelkchen90 am 29.08.2010 um 14:20 Uhr

    also ich kenn das als normale redensart, und weder ich noch meine freunde nehmen drogen 😉
    also wenn ich sag, dass jmd drauf ist, dann mein ich das eig positiv. halt verrückt, anders als andere oder vl auch n bisschen so, dass ichs nicht ganz versteh, aber negativ meinte ich das nur in absoluten ausnahmefällen

  • von flocondeneige am 28.08.2010 um 14:18 Uhr

    also ich find, das kann man jetzt wirklich mal gaar nicht bewerten, wie die das gemeint haben sollen. da spielt vieles drum herum eine rolle, das müsstest du schon besser wissen als wir 😉 und ja, im zweifelsfall einfach nachfragen 🙂

  • von annything am 28.08.2010 um 12:36 Uhr

    naja beispiel1: du hast schwachsinn geschrieben er fands nicht lustig und hat das überbrückt mit “du bist drauf=du bist verrückt”

    beispiel2: ja meine güte du hast ihn halt genervt und er wollte nicht unfreundlich sein

    du solltest dich vllt ein bisschen zurücknehmen wenn dich das so stört oder einfach drauf scheissen.

  • von PinkCat am 28.08.2010 um 11:50 Uhr

    mit drauf sein heißt ob du auf droge oder alkohol bist!scheinst schräg drauf zu sein sonst würdest du das ja nicht so oft hören!

  • von lourdes am 28.08.2010 um 11:39 Uhr

    wie wärs, wenn du einfach nachfragst, wie sie das meinen? beim chatten kann man natürlich nicht tonfall und körpersprache des gegenübers analysieren. deshalb frag ich dann einfach “wie meinst du das?”, wenn ich etwas nicht verstehe…. wirkt wunder^^

  • von hotarusan am 28.08.2010 um 10:47 Uhr

    Du willst nicht lustig gefunden werden? Viele sehen Humor als Kriterium für einen Partner… naja… das nur so nebenbei…
    Der erste Kommentar: “Du bist einfach anders drauf!” – kann wirklich positiv gemeint sein, in etwa: “Du bist jemand Besonderes – dich möchte ich nicht verlieren!”
    Aber für mich klingen die letzten beiden Kommentare irgendwie eher so:
    “Was labert die für einen Scheiß? Lass mich in Ruhe…” Aber da ich ja nicht den Ton z.B. des dritten Kommentars gehört habe, ist das auch bloß eine Vermutung.
    Versuch einfach das nächste Mal auf die Körpersprache etc. zu achten, dann weißt du, wie es gemeint ist.