Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Ein Korb vom besten Freund

Hallo allerseits :)
Vielen Dank schon mal im Voraus an alle, die sich das hier durchlesen.
Also, es ist so: Ich bin 18 Jahre alt und schon seit Jahren gut mit einem Jungen befreundet. Wir waren in derselben Klasse und auch danach eher noch enger befreundet. Wir können miteinander wirklich über alles reden und sind auf einer Wellenlänge. Er ist eigentlich der Offenere von uns beiden, aber irgendwie überträgt sich das auch auf mich, wenn wir zusammen sind (Ich bin sonst wirklich eher schüchtern). Dann hab ich irgendwann gemerkt, dass ich ihn unheimlich vermisst habe, als wir uns mal zwei Wochen nicht gesehen haben. Auch sonst hab ich gemerkt, dass meine Gefühle für ihn einfach inniger sind, als für meine anderen Freunde. War ein langes hin und her, aber das hab ich ihm dann auch gesagt. Er hat zwar wirklich lieb reagiert und meinte, ich wäre seine liebste Freundin, aber für ihn wie eine Schwester. Autsch. Zwar hat er gesagt, es ändert sich für ihn nichts zwischen uns, aber er fühlt sich einfach noch längst nicht reif für eine Beziehung. Und das, was er für mich empfindet, muss ja auch nicht unbedingt schlechter oder weniger sein als was Romantisches, meinte er. Okay, daraufhin hab ich gesagt, wir legen unsere  Freundschaft erstmal auf Eis, bis ich das verdaut hab. Er meinte, ich soll es so machen, dass es mir damit gut geht und dass er mich zwar vermissen wird, aber sich immer  freuen wird, wenn ich mich wieder melde, auch wenn das eine Weile dauern könnte. Meine Frage ist jetzt: Soll ich mich einfach wieder bei ihm melden und die Gefühle wegschieben? Ich weiß, dass ich ihn als Freund sonst total vermissen werde. Aber ich hab auch Angst, dass es zwischen uns jetzt komisch ist oder was wird, falls er mal eine Freundin haben sollte. Oder dass ich unsere Freundschaft kaputt mache, weil ich sauer auf ihn bin. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie hört sich das für einen Außenstehenden an? Meint ihr, ich rette unsere Freundschaft eher, indem ich erstmal auf Abstand gehe oder indem ich ihn weiterhin treffe?
Vielen Dank fürs Lesen und für alle Ratschläge,
Liebe Grüße
Eure Vanilla
von Fainne_ am 16.09.2014 um 13:57 Uhr
Geh erstmal auf Abstand, würde ich dir raten. Sonst gibts sicher Stress und es wird kompliziert zwischen euch.
Warte ab und wenn du dir irgendwann sicher bist, dass du keine Gefühle mehr für ihn hast, kannst du dich ja melden.
von Paulinaxoxo am 18.09.2014 um 17:58 Uhr

Zitat von: Fainne_, am: 16.09.2014, 13:57

Geh erstmal auf Abstand, würde ich dir raten. Sonst gibts sicher Stress und es wird kompliziert zwischen euch. Warte ab und wenn du dir irgendwann sicher bist, dass du keine Gefühle mehr für ihn hast, kannst du dich ja melden.

An sich bin ich ihrer Meinung, doch ich weiß genau wie schwer das sein kann. Ich habe momentan Gefühle für meinen besten Freund, aber keine eindeutigen... Deswegen werde ich es ihm vorerst nicht sagen, denn ich hab angst, dass das Gleiche passiert wie bei dir.

Aber Abstand wird erstmal besser sein.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich