HomepageForenGruppentherapieEinladung zur Hochzeit – mein Freund lädt lieber mich aus, als seine Fast-Affäre… was tun?

Einladung zur Hochzeit – mein Freund lädt lieber mich aus, als seine Fast-Affäre… was tun?

Anonym am 05.08.2011 um 15:05 Uhr

hallo mädels,

ich brauche wirklich mal dringend eine neutrale meinung: mein freund und ich sind schon mehr als 5 jahre zusammen, letztes jahr hatten wir einige probleme, sodass er sich am ende mit einer anderen getroffen hat. er hat nicht mit ihr geschlafen, aber ich war trotzdem am ende und wir haben es gerade eben so geschafft diesen bruch zu kitten. jetzt ein jahr später sind wir wieder glücklich. jetzt heiratet aber sein bester freund, durch den meiner die andere kennengelernt hat. da ich mich auch mit diesem vertragen hatte, war ich auch eingeladen. jetzt sagt mir mein freund aber gestern, dass er da alleine hin will, weil die andere da sei und er keinen stress will, das hat er auch seinem kumpel versprochen. sprich, mein eigener freund geht alleine auf eine hochzeit, wo sie auch ist und lädt mich aus. was soll ich davon halten? ich hab mich furchtbar mit ihm gestritten aber er meint er will nur eine szene auf der feier vermeiden. was soll ich machen? ich “darf” nicht hin, während er sich mit ihr auf einer hochzeit amüsiert! ich brauche echt eurend rat, da ich kurz davor bin, ihn zu verlassen deswegen, da er ja scheinbar mehr rücksicht auf ihre gefühle nimmt als auf meine. könnt ihr meine wut verstehen?

Nutzer­antworten



  • von CruelIntentions am 06.08.2011 um 20:56 Uhr

    “Affärentussie” – Der Ausdruck gefällt mir irgendwie! 😀

    Scheint ja jetzt alles mehr oder weniger geklärt zu sein. Ansonsten kann ich mich auch nur PinkMnadarine anschließen.

    Ich wünsch euch viel Spaß auf der Hochzeit! 😉

  • von Joy085 am 06.08.2011 um 20:08 Uhr

    schön das du jetzt gelassener bist. Ich hoffe ihr geht zusammen hin und
    die Affärentussie reist sich am Riemen 😉

  • von gigisue am 06.08.2011 um 19:52 Uhr

    Hallo Mädels!!!

    WOW, erstmal danke für die vielen Kommentare, hätte nicht gedacht dass das Thema so viel aufsehen erregt!

    Also erstmal muss ich sagen, dass das mit der Szene wirklich unbegründet ist, ich bin echt nicht der typ der sich auf so einer feier zu so einem zickenkrieg herablassen würde, damit würde ich ja nur zeigen das mich das thema noch beschäftigt und ich würde vor der anderen ja ziemlich dumm dastehen. außerdem würde ich das dem brautpaar nicht antun wollen, da das natürlich der totale horror am “schönsten tag des lebens” wäre. Ich habe bis ich erfahren haben das ich nicht hindarf auch keinen stress gemacht, eigentlich überhaupt nicht darüber geredet; zwischen mir und meinem freund war ja alles geklärt. umso schockierter war ich dann ja, erst recht wenn man überlegt, das sie nur eine arbeitskollegin ist, die der bräutigam nur flüchtig kennt; ich dagegen kenne ihn schon fast 6 jahre…da tut das schon weh so verleumdet zu werden…

    mittlerweile habe ich mich etwas beruhigt und denke auch nicht mehr ans ausziehen, aber enttäuscht bin ich natürlich immernoch etwas…mein freund meinte, er hätte mich vor ihr und dem stress schützen wollen…das traue ich ihm sogar zu, auch wenn ich ihm jetzt natürlich auch nicht “erlaube”, alleine hinzugehen. wir werden also wohl zusammen hingehen, oder gar nicht; mal sehen wie sich sein freund entscheidet…

    ich denke einfach wie einige hier gesagt haben, wir sind zu erwachsen und zu lange zusammen um wegen sowas gleich zu kapitulieren, und wenn der freund das nicht einsieht, ist es auch kein richtiger freund. übrigens habe ich eine eigene schriftliche einladung, könnte also theoretisch auch alleine hingehen…

    wie gesagt, ich kann mir vorstellen das ein brautpaar keinen stress will, allerdings können sie dann nicht nur eine person (also meinen freund) einladen und einfach über unsere beziehung hinweg entscheiden…wie ihr sagt, das muss man sich früher überlegen, erst recht da sie uns eingeladen haben, NACHDEM diese ganze nummer rauskam…sie wussten also, worauf sie sich einlassen…

    ich danke auf jedenfall jeder von euch, und begreife immer mehr die lächerlichkeit dieser ganzen nummer ! 🙂

  • von Kusselmaus am 06.08.2011 um 18:04 Uhr

    Ich schließe mich der Meinung von PinkMnadarine zu 100% an.
    Allen ernstes, wenn der Kumpel Stress vermeiden will, dann soll er ihr das sagen und sie nicht einladen. Oder der Kumpel könnte auch sagen, dass er die “andere” nicht einlädt, um die Beziehung seines Freundes nicht auf´s Spiel zu setzen. (Oder noch besser: er lädt keinen aus diesem Sauhaufen ein).
    Ich denke, es geht von ihrem Freund aus und er will sie einfach nicht dabei haben. Das mit der Szene ist frei aus der Luft gegriffen, denn ich glaube nicht, dass Sie eine Szene gerade auf einer Hochzeit machen würde. Warum auch wenn da (angeblich) nichts mehr ist? Heißt also, da ist noch was, sonst müsste er sich ja keine Sorgen machen…
    Egal was es ist, sein Verhalten ist scheiße. Und sie muss gar nichts versprechen und sagen, dass sie brav ist, er ist doch der (Fast-)Fremdgänger.

  • von criystallica am 06.08.2011 um 16:22 Uhr

    zuerst mal: verstehen kann ich schon, dass er/sein kumpel stress vermeiden will….. ABER seit ihr nicht erwachsen? du bist doch wieder mit ihm zusammen, du musst ya nicht mal reden mit dieser anderen frau. auf so einer hochzeit sind ne menge leute….. also ich finde das total kindisch – eine hochzeit ist etwas romantisches, da ist es doch schön, wenn man als paar hingeht =)
    wie gesagt, sie muss ja nicht deine beste freundin werden^^
    setz dich mit ihm und seinem kumpel zusammen und erkläre ihnen, dass du dich ruhig verhalten wirst 😀 und mit ihr sollen sie es auch so machen….
    komisch finde ich es aber schon, dass er nicht alleine auf die idee kommt, dass du vll gar keine szene machst.

    hach männer….. gehen immer den weg des vermeindlich geringsten widerstades 😀

  • von Lullaby88 am 06.08.2011 um 16:14 Uhr

    Da du eine Einladung erhalten hast, würde ich auch hingehen, egal was dein Freund sagt. Sollte er sich dann aufspielen, solltest du dir nochmal neu überlegen was du machst. Ich finde das ziemlich unfair von ihm. Natürlich kann man jetzt sagen, dass er da du seine Freundin bist eher noch sagen kann du sollst doch bitte wegbleiben um einen Streit zu vermeiden als ihr, aber weshalb solltest du wegen ihr und weil er damals beinahe scheiße gebaut hat, zurückstecken? Ich würd mir des von meinem Freund nicht verbieten lassen, soll er doch machen was er will…aber ich würde hingehen.

  • von Jenna82 am 06.08.2011 um 15:17 Uhr

    Weißte was ich glaube? Der WILL da alleine hin! Der will sich nen schönen Abend mit der Affäre machen (wer sagt denn, dass die beendet ist…?) Aber davon abgesehen:

    Der WILL Dich nicht dabeihaben, PUNKT. Es scheint was nicht in Ordnung zu sein bei Euch in der Beziehung, entweder, Ihr arbeitet daran oder Ihr lasst es bleiben. Es ist sicher nicht damit getan, wenn er jetzt schön allein zu ner Hochzeit geht, wo seine (EX-) Affäre auch ist, um (angeblich) Stress vorzubeugen… Da ist noch etwas anderes. Sprich mit ihm…. und nicht im Streit sondern sag einfach, dass du es blöd findest, so wie`s momentan ist.

    Und: DU bist überhaupt nicht eingeladen, so wie ich es raushöre. Du bist als Freundin/ Begleitung von ihm eingeladen. ER ist aber ja der Freund vom Bräutigam, und ER will dich nicht dabei haben. Von daher kannst du wohl kaum alleine hingehen! Oder hast du ne gesonderte Einladung und bist wirklich eigenständig eingeladen?

  • von Vampress am 06.08.2011 um 14:07 Uhr

    NAja. er kann ja schlecht die andere ausladen. Das is schließlich eine Beaknnte des Bräutigams, wenn ichs richtig verstanden hab. Da hat dien Freund kein Recht die auszuladen.
    Das einzige, was er machen kann ist dich ausladen. Und wenn die Gefahr besteht, dass du sone Szene machst, kann ich ihn irgendwo verstehen. Er will nur dass du dich und ihn nicht blamierst, also will er dich damit gewissermaßen schützen…..
    Red nochmal IN RUHE mit ihm. Möglicherweise kannst du ihn davon überzeugen, dass du keine Szene machen wirst, aber das scheint schwer :/
    Viel Glück euch

  • von Pfirsich18 am 06.08.2011 um 13:31 Uhr

    ja, schon klar.
    aber eingeladen hat er sie ja trotzdem..

  • von StarOfEradicate am 06.08.2011 um 13:31 Uhr

    hmm…also für mich klingt es auch so, als hätten freund und bräutigam sich darüber unterhalten.
    aber fakt ist, dass unabhängig davon, ob sie eine szene macht oder nicht, er dafür verantwortlich ist UND er zu seiner Freundin stehen sollte.
    Ich würde nicht automatisch deshalb schluss machen, aber würde mein Freund sowas abziehen, wäre das ein extremster Bruch für die Beziehung.

    Ich würde von meinem Freund erwarten, dass er mit seinem Kumpel spricht und sich für mich einsetzt. Im Gegenzug würde ich mich aber auch zusammenreißen.
    Bin selber ne kleine Dramaqueen, aber auch ich habe es geschafft auf gemeinsamen Feiern mit seiner Ex zu sein.

  • von Pfirsich18 am 06.08.2011 um 12:56 Uhr

    ja, aber genau dieser bräutigam hat sie doch eingeladen?!

  • von Pfirsich18 am 06.08.2011 um 12:13 Uhr

    achja.

    außer dem kann ich es nicht anchvollziehen, dass dein freund sich jetzt um sein “image” sorgt, dass du eine szene machst. er hat schließlich sich diese affäre angebandelt, nicht du.

    wenn er keine szene will, aus rücksicht auf den freund, kann ich das verstehen. aber ich finde, es wirkt als will er sein image aufrecht halten.

  • von Pfirsich18 am 06.08.2011 um 12:11 Uhr

    * wahrscheinlich denkt er, er kann sich alles bei DIR leisten

    so ist`s richtig:D

  • von Pfirsich18 am 06.08.2011 um 12:10 Uhr

    ich finde es seltsam, was für ein freudne dein freund hat.
    die freunde sagen einiges über isch selber aus. ich weiß nicht ob ich es so toll finden würde, wenn der beste kumpel meines freundes das fremdgehen auch noch unterstützt, egal wie schwierig eure beziehung zu der zeit war.

    ich würde auch hingehen, allein schon aus dem grund, dass dein freund nicht denkt, dass er die kontrolle über ich hat. denn wahrscheinlich denkt er, er kann sich alles bei ihm leisten, da du ihm seine fehltritte eh verzeihst.

    also geh hin:D

  • von tintenherzchen am 06.08.2011 um 11:52 Uhr

    Uff, interessant wie schnell manche Leute ihren Partner “abschießen” würden, statt an den Problemen zu arbeiten…
    Naja, so wie ich es sehe, ist diese “Fast-Affäre” eine Freundin des Kumpels? Du bist aber “nur” die Freundin seines Freundes. Da sind die Prioritäten also schon mal klar, wer im Falle eines Falles ausgeladen wird. Und es ist ja nun nicht so, als würde dein Freund dahin gehen, um sich “mit ihr zu amüsieren”. Er ist schließlich mit dir zusammen. Und wenn du solche Ängste hast, scheint die Geschichte zwischen euch ja doch noch nicht ganz überwunden zu sein.

    Die Frage ist, ob und welche Gründe dein Freund dafür hat, zu so drastischen Mitteln zu greifen – wenn das Ausladen denn von ihm ausging, denn wenn er seinem Freund versprochen hat, dass es keinen Stress gibt, hat dieser das ja evtl. selber angesprochen. Er nimmt also nicht “mehr Rücksicht auf ihre Gefühle” als auf deine, sondern will seinem Freund nicht die Hochzeit verderben.
    Du solltest dir vllt eher Gedanken darüber machen bzw. mit deinem Freund darüber reden, warum er dir nicht zutraut, dass es nicht zu einer Szene kommt. Und zwar ohne anschreien…

  • von ginnli am 06.08.2011 um 11:35 Uhr

    wer sagt denn eigentlich,dass die threaderstellerin rumzicken würde?vielleicht würde ja auch seine exaffäre rumzicken…

    also wenn mein freund auf ne hochzeit oder sonstwo hingehen würde,wo seine exaffäre rumtobt…und das dann noch alleine,ohne mich…na,das würde ich aber sicherlich völlig ätzend finden.
    ich hab mich schon echt gebessert und meine therapie schlägt schon etwas an…aber sowas wäre dennoch völlig indiskutabel für mich.
    und mein freund käme auch nie auf solch eine idee,zu sowas alleine hinzugehen,ohne mich.

  • von EyeLin am 06.08.2011 um 10:43 Uhr

    ich kann deinen freund verstehen.
    hätte auch keinen bock, dich mitzunehmen, wenn stress vorprogrammiert ist.
    ich meine, das ist ne hochzeit, da will keiner rumgezicke haben. ganz ehrlich, ich würde das für meine engsten freunde auch tun und umgekehrt, von ihnen verlangen.

    an deiner stelle würde ich mich bei ihm entschuldigen und dringend an mir arbeiten.
    ggfl (je nach dem, wie lange noch hin ist bis zu der hochzeit) auch nochmal in ruhe mit dem kumpel reden und dann aber hoch und heilig versprechen, mich zusammenzureißen und nicht rumzuzicken. und genau das dann auch tun.

  • von ginnli am 06.08.2011 um 10:28 Uhr

    ich seh es wie RockabyllieGirl

    er isses nicht wert

  • von Danschi am 05.08.2011 um 21:29 Uhr

    Blöde Situation. Auf der einen Seite kann ich deine Aufregung über seine Entscheidung gut verstehen….aber er wird es sich wahrscheinlich auch gut überlegt haben bevor er dich quasi auslädt. Anscheind hat er die Vermutung, dass es zu einer Szene kommen könnte und die Gefahr ist ihm zu groß. Ich glaube aber kaum, dass er im Sinne hat sich mit der anderen zu amüsiern. Eher möchte er seinen besten Freund nicht die Hochzeit verderben durch eine unschöne Begegnung zwischen dir und ihr.
    An deiner Stelle würde ich nochmals in Ruhe (möglichst ohne Vorwürfe o.ä.) mit ihm darüber reden. Er sollte auch verstehen wie es dir in der Situation geht. Natürlich gilt das auch für dich.
    Was die vorangegangene Geschichte angeht,kann ich auch nachvollziehen wenn du wenig Vertrauen in ihn hast. Aber ohne Vetrauen bringt eine Beziehung nichts.

  • von schwarzerLotus am 05.08.2011 um 20:55 Uhr

    Also irgendwie glaub ich nicht das es ihm darum geht das du keine Szene machst. Ich finds auch sehr merkwürdig das du nicht auf die Hochzeit eines gemeinsammen Freundes mit “darfst”. Ich würde die Beziehung mit deinem Freund nochmal überdenken. Find ich schon ziemlich krass von ihm bzw. den beiden o.O

  • von MissBree am 05.08.2011 um 19:38 Uhr

    Abschießen!

  • von Joy085 am 05.08.2011 um 19:35 Uhr

    hast du dich so schwer im Griff das du dich nicht zurück halten
    kannst an der Hochzeit?
    Ich verstehe deine Wut aber verstehe auch seine Angst.
    Er möchte nicht negativ auffallen und allen den Tag verderben.
    Trozdem ist es echt hart dich dann so direkt auszuladen!
    Kannst du dich nicht im Griff haben und deinen Freund davon
    überzeugen?
    Sag ihm doch das du darüber hinweg bist und du darüber stehst!
    Ansonsten machst dir halt selber nen schönen Abend.

  • von Neaera89 am 05.08.2011 um 19:29 Uhr

    ich würde nicht über Schluss machen nachdenken. Wenn ihr glücklich seid, muss so was zu schaffen sein. Ich finde, du solltest Dir überlegen, ob Du hingehen willst, mit dem Risiko, dass die beiden aufeinandertreffen und sogar miteinander reden könnten und allgemein die Tatsache bedenken, dass diese Person in Deinem Blickfeld sein wird.

    Kommst Du damit klar, geh hin, wenn nicht, würde ich Dir selbst das nicht antun und wenn Dein Freund keinen Grund zum Fremdgehen sieht oder hat, wird er sich maximal mit ihr unterhalten und weiterhin wird nichts passieren – vermute ich.

    Ich denke, er meint es nicht böse und möchte wirklich nur einen großen Streit auf der Hochzeit vermeiden

  • von JuLiia_21 am 05.08.2011 um 19:11 Uhr

    ich finde, da die einladung auch an dich gerichtet ist, hast du das recht hinzugehn, nur Braut oder Bräutigam können dich meiner Meinung nach wieder ausladen und nicht dein eigener Freund. Ob seine Sorge berechtigt ist, dass du stress auf er hochzeit machst weiß ich nicht. Aber ich finde sein verhalten nicht gut, denn ihr habt euch ja scheinbar wieder ausgesprochen und versöhnt. Dann sollte er auch alle bedenken beiseite legen und zu dir stehen.
    aufquatschen würde ich mich allerdings nicht. Sag ihm nochmal deine Meinung und wenn er dabei bleibt ist es leider so. aber dann würde ich auch an der Beziehung zweifeln.

  • von KathySue am 05.08.2011 um 18:57 Uhr

    Sehe es nicht so wie Natke. Aber auch nicht so wie RockabyllieGirl.

    Er ist schließlich mit dir zusammen und wenn er keinen Streß möchte, dann sagt er es dir vorher, warum er Bedenken hat, dass es Stress geben könnte.
    Ich meine, man kann doch mal seinen Mund aufmachen. Auch, wenn es berechtigte Bedenken daran geben würde, dass du wirklich Stress machen würdest, wenn du auf diese Frau triffst.
    Finde ich eher lächerlich, was dein Freund da abzieht. Und vor allem etwas egoistisch. Er hat sich für dich entschieden und dazu sollte er auch stehen und die Eier in der Hose haben, selbst, wenn du ein wenig knartschig sein solltest, wenn du die auf der Hochzeit siehst. Da wird ja sicherlich Platz sein, wo ihr euch aus dem Weg gehen könnt.

  • von Rollergirl am 05.08.2011 um 18:55 Uhr

    wieso hackt denn jeder auf ihrem Freund rum? Ich mein er nimmt doch Rücksicht auf die TS und sagt doch er will Streit und Zoff vermeiden, ich finde es gut das er das macht. Ich kann aber auch deine Wut verstehen auf der anderen seite, vielleicht sprichst du mit dem Bräutigam darüber und versprichst deinem Freund keine Szene zu machen.

  • von Feelia am 05.08.2011 um 17:16 Uhr

    sehs genau wie nantke!is doch offensichtlich…

  • von Kusselmaus am 05.08.2011 um 16:03 Uhr

    Absolut! Was ist denn das für ein arschiges Verhalten? Also ich würde auf jeden Fall trotzdem auf die Hochzeit gehen, schließlich bist du auch eingeladen und nicht “nur” seine Begleitung. Dann geht dein “Freund” da eben alleine hin. Aber du kannst ja auch alleine hin gehen, das kann er dir nicht verbieten.
    Und ich denke, dass ich in deiner Situation keine Lust mehr auf so eine Beziehung hätte…
    Ich wünsche dir viel Kraft!

  • von Jiii am 05.08.2011 um 16:01 Uhr

    wow das ist wirklich hart…

    erstmal muss ich sagen, dass ich dich ja nicht kenne und auch nicht weiß ob seine bedenken begründet sind, also ob du jetzt der typ wärst, der bei einer hochzeit eine szene machen würde nur weil seine ehemalige affäre da ist.
    ich gehe aber mal nicht davon aus, da die sache ja abgeschlossen ist und ihr darüber schon (oft genug) geredet habt.

    ich finde ein freund sollte in erster linie zu dir stehen und nicht zu seiner affäre, oder seinem kumpel oder sonstwem… du solltest die wichtigste person in seinem leben sein.

    ich verstehe anderseits dass er angst hat und sich nicht blamieren will wenn vor versammelter mannschaft ein zickenkrieg ausbricht.

    ich würde ihm sagen bzw. ihm versprechen dass du sie ignorierst und auch garantiert nichts dergleichen anstellen wirst, da du ihm UND ihr schließlich verziehen hast…. er sollte dir vertrauen…

    ich finde man sollte vor der hochzeit die fronten zwischen dir und seiner ex-affäre klären. dann kann doch nix schief gehen oder?

    aber grundsätzlich: er DEIN freund und er sollte auch interesse daran haben dass er dich mit auf die hochzeit nimmt! falls er trotzdem noch darauf besteht, dass du zuhause bleiben sollst würde ich es beenden… das ist zu krass!

Ähnliche Diskussionen

Affäre mit meinem besten Freund! Was mach ich denn bloß? Antwort

Am 13.10.2008 um 10:30 Uhr
Hallo.Es fällt mir eigentlich echt schwer dass alles zu schreiben,aber ich fang mal an. Ich bin seit anfang Juni letzten Jahren mit meinem Freund zusammen.Ich liebe ihn wirklich aus tiefstem Herzen! Es gibt da...

Wie sag ich meiner Affäre, dass ich einen Freund habe? Antwort

Am 25.11.2008 um 22:10 Uhr
Ich weiß es hört sich komisch an dass ich schreibe "wie sage ich meiner Affäre, dass ich einen Freund hab" und nicht "wie sage ich meinem Freund dass ich eine Affäre hatte" aber ich muss das glaub erst mal erklären!...