HomepageForenGruppentherapieIch bin ein notorischer fremdgänger

Ich bin ein notorischer fremdgänger

Anonym am 04.01.2012 um 01:01 Uhr

hey mädels,
wie die überschrift vermuten lässt gehe ich (22) fremd.
und wenn ich zurückblicke, dann bin ich fast jedem fremdgegangen, mit dem ich zusammen war.
ja ihr könnt mich verurteilen, von wegen das macht man ja nicht und so weiter.
ich weiss das alles und wie sich z.b. mein jetziger freund fühlen muss wenn er das wüsste. ich weiss das ich wenn ich jemanden aufrchtig lieben würde es nicht tun würde. aber ich liebe anscheinend niemanden aufrichtig!? zumindest fühle ich mich in den ersten malen, wo ich fremdgehe und ich mit demjenigen zusammen bin, schlecht, aber je öfter ich das tue und je mehr ich mir sicher bin, das er es nicht merkt, desto mehr bin ich bestärkt, es weiter zu tun….
liebe ich meinen freund?JA! ich habe bis jetzt alle, die ich betrogen habe, geliebt. und normalerweise sollte man nicht fremdgehen, aber ich habe das gefühl das ich es muss. eine art zwang, keine ahnung! ich weiss das es sich schrecklich anfühlen muss…. aber ich kann damit einfach nicht mehr aufhören!!! und es ihm zu sagen würde bedeuten das er mit mir schluss macht, dass alle, die ich bis jetzt betrogen habe, mit mir schon sofort schluss gemacht hätten. bin ich ein unmensch? ich sage es niemandem weil ich die konsequenzen kenne, und trotzdem mache ich es immer und immer wieder und habe meinen spaß dabei…. es ist traurig das ich so gewoden bin. ich glaube auch nicht das ich dabei wieder raus komme. ich habe mich aufgegeben und gebe mich nur noch meinen gefühlen für männer hin, zu denen ich mich hingezogen fühle und man sich leidenschaftlich an dem einen abend liebt…… (bzw öfters, wenn man sich symphatisch findet)
ich habe schonmal versucht damit aufzuhören, aber ich habe nicht die macht dazu, ich kann es nicht kontrollieren….
soll ich damit leben? die menschen, die ich eigentlich liebe, zu lügen und zu betrügen, nach strich und faden….ich bin so gut darin geworden, das ich manchmal selbst nicht mehr weiss ob ich lüge oder die wahrheit sage…. man ich weiss nicht mehr weiter…
hat jemand einen ratschlag? und ich meine ernst gemeinte ratschläge, nicht blöde kommentare von wegen ich sei unreif… wäre euch dankbar!

Nutzer­antworten



  • von CHiKiT4_l0ver am 05.01.2012 um 00:17 Uhr

    Typisch EL: hier verschwinden dauernd kommentare T_T

  • von CHiKiT4_l0ver am 05.01.2012 um 00:14 Uhr

    @Liebesmaus
    deine kommentare sind echt total überflüssig und hirnverbrannt. schon mal was von feinfühligkeit, gerechtigkeit und neutralität gehört? an deiner schreibweise sieht man, dass deine eltern dich nicht richtig erzogen haben, denn sonst wäre deine “sprachweise” hier “kultivierter.
    vor allen dingen, eine echte “Frau” würde nicht solche kindischen und unreifen Kommentare ablassen ;*
    ach warte…. war mein kommentar ZU hochentwickelt für dich? tut mir ja schrecklich leid, nur ich kann meine aussage nicht auf deinen niveau runterschrauben, denn sonst laufe ich gefahr, genauso asozial zu sein wie du. 😉

    TE:
    Ich finde es nur fair, wenn dus deinem Freund sagst. Aber wie es SE schon sagt, denk gut nach, was du zu ihm sagen willst, denn sonst kann er später in anderen Beziehungen niemanden mehr vertrauen. Du scheinst das auch sehr zu bereuen, aber das, was du die ganze zeit machst, grenzt echt schon an einem …. joa, “zwang”, würde ich jetzt sagen. Du musst dir Hilfe suchen! Vertrau dich einer sehr guten Freundin an, denn du wirst ihre Unterstützung sehr brauchen (falls es dazu kommen sollte).
    Und dass du manchmal selbst nicht mehr weiß, ob du grad lügst oder die Wahrheit sagst….das is schon eine gaanz deutliche Warnung. Du brauchst dich nicht zu schämen, wenn du das deiner besten Freundin erzählst (falls es dazu kommt), denn sie wird es verstehn. wenn nicht, dann is sie keine wirklich gute freundin. Lass dir helfen!
    Viel Glück.

  • von BunteJule am 04.01.2012 um 21:12 Uhr

    @Liebes-Maus: Ich hoffe, du wirst niemals eine Tochter haben, kann ja nix draus werden… und was ist ein Puf?

    Hahaaa, oh man…. 🙂

  • von Phantomgirl am 04.01.2012 um 20:59 Uhr

    Wenn ich dich wäre würde ich eine Therapie machen.
    Ich denke das es bei dir eine Art von Sucht ist, dies zu tun.
    Ich möchte dich nicht verurteilen was du getan hast, allerdings rate ich dir dich aufzurappeln und dagegen mit hilfe von Therapeuen oder Freunde anzukämpfen.

  • von Joy085 am 04.01.2012 um 20:59 Uhr

    @LiebesMaus – bist ja garnicht lieb! Du hast so ein “assideutsch” drauf:

    “ohh mann, ich wünsche ich werde mal nicht so einer tochter wie du haben
    kotz kotz”

    = hoffentlich werde ich nicht eine Tochter haben die sich so verhält wie du.

    ^^ ich finde das du dich viel “billiger” verhälst

  • von Mewchen am 04.01.2012 um 20:44 Uhr

    Und Liebes-Maus ist wieder da^^

  • von Joy085 am 04.01.2012 um 20:41 Uhr

    also ich kann auch Sex und Liebe trennen. Aber wenn ich in einer
    Beziehung bin dann ist klar das ich nur mit dem einen schlafe.
    Auch wenn ich andere Männer atraktiv finde. Ich hätte ein zu grosses
    schlechtes Gewissen.

    Vielleicht hast du ja eine Art Sucht? Sexsucht? Betrügsucht?
    macht dich der Gedanke was zu verheimlichen an?
    Oder ist der Mann so geil das du nciht anders kannst?
    Wie würdest du eragieren wenn dein Freund dich betrügt?
    Würde es dich garnicht stören?

    Vielleicht solltest du überlegen ob du vielleicht der Typ für “offene Beziehung”
    bist.

  • von schatzlein am 04.01.2012 um 14:01 Uhr

    nein, du scheinst deine freunde nicht geliebt zu haben, der weißt nicht was richtige liebe bedeutet. denn sonst würdest du das deinem partenr nicht antun. du magst mich altmodische nennen, aber wenn man in einer festen beziehung ist, kann ich doch dem aprtner nicht so weh tun. das raff ich irgendwie nicht.
    stell dir mal vor, dein freund würde ich betrügen- wir würde es dir denn damit gehen
    wenn du nicht treu sein kannst, dann lasses doch sein mit beziehungen. ich habe nichts gegen frauen, die gern mit männern schlafen und ihre lust ausleben. aber nur weil sie sich nicht unter kontrolle haben verletzen sie damit andere und zerstören deren leben manchmal komplett. und das ist alles andere als ok oder fair. und schon deshalb kann ich mir nicht vorstellen, das du weißt was richtige liebe wirklich bedeutet.

  • von specialEdition am 04.01.2012 um 11:38 Uhr

    @Sahnekeks:
    dein Kommentar strotzt geradezu vor vorurteilen, unbedachtheit und intoleranz.
    “Dann hör auf so ein Egoist zu sein und denk auch mal an die Menschen, die du betrügst.” Tut sie doch- sonst wär es ihr ja scheißegal…- was es aber nicht ist! sonst würde sie hier kein Fass dazu aufmachen! verstehst du nicht, sie denkt sehr wohl an ihre Freunde, und kann TROTZDEM nicht anders- das ist ja das problem!
    ” Und hör auf von Liebe zu sprechen. Da kann einem ja nur schlecht werden!”
    Wieso? nur weil sie Sex und Liebe trennen kann und das auch tut?! du sagst also, jeder mensch, der eine offene Beziehung hat liebt den anderen automatisch nicht?! ganz, ganz engstirnig.

    “Trenn dich von deinem Freund, und gib ihm so die Chance mit jemandem glücklich zu sein, der treu und ehrlich ist. Tust du es nicht und machst weiter wie bisher, bleibst du eine egoistische, verlogene Schlampe.”

    Da stimm ich allerdings zu- weil nicht der punkt, das du dich AUSLEBST, zu ner “schlampe” (ich hasse den ausdruck, aber in der gesellschaft ist er einfach am ehesten verwendet) sondern derjenige, das du deinen Freund anlügst und ihn quasi von hinten bis vorne verarschst. und darauf kann man einfach keine beziehung aufbauen.

    Mein tip: Trenne dich so oder so von deinem Freund- denn wenn du zb ne Therapie machst, dann wird ein wichtiger punkt davon sein, das du es ihm gestehst bzw mit ihm darüber redest. und das, was du ihm bis jetzt angetan hast, naja… das wird er wohl kaum ertragen können.

    Aber ganz ehrlich: überleg dir gut, ob du ihm SAGST das du ihn regelmäßig betrogen hast..- sonst könnte es nämlich passieren, das er nie wieder in der lage ist, jemanden zu vertrauen, nachdem er bei dir anscheinend WIRKLCH nix davon gemerkt hat..
    versau ihm nicht sein künftiges leben..

  • von specialEdition am 04.01.2012 um 11:31 Uhr

    also, ich denke wirklich, das es menschen gibt, die nicht anders KÖNNEN. Ja, das glaube ich wirklich.
    es kann zb daran liegen, dass man einfach zu viel Testosteron produziert- oder andere Hormone wie “Glückshormone”. Man denkt dann nicht mehr über die Menschen nach, die man verletzen könnte- weil das gehirn in einen “Glücksrausch” getunkt ist. (achtung, das ist nur eine Theorie, an die ICH persönlich aber fest glaube!)

    Punkt ist nun der: Wenn du wirklich Nicht mehr betrügen willst, dann musst du was dagegen tun. du hast mehrere Möglichkeiten.
    1. Du vermeidest solche Situationen (sei es nun ausgehen, disco, viel alkohol usw)
    2. Du holst dir eine WIRKLICH, WIRKLICH gute freundin o.ä. ins Boot die dir, sobald es nach “fremdgehen” aussieht, ins gewissen redet.
    3. Du machst eine Therapie (der Grund fürs Fremdgehen kann nämlich auch psychisch sein; zb das du die bestätigung der verschiedenen Männer einfach brauchst- dann wäre aber eine Therapie generell auch für dich als mensch sehr ratsam!)
    4. Du suchst dir eine offene Beziehung.

    So wie du es jetzt machst, kann es jedenfalls einfach nicht weitergehen. auch wenn es wirklich niemals rauskommen sollte, ist es einfach moralisch nicht vertretbar das zu tun was du da tust.

  • von BunteJule am 04.01.2012 um 11:28 Uhr

    @Sahnekeks: per Definition eine echte Schlampe? Warum, is es bei ihr daheim unordentlich?? Früher war Frau auch schon Schlampe, wenn dass Essen nicht rechtzeitig auf dem Tisch stand, jetzt ist man anscheinend eine, wenn man seine Lust auslebt… Früher wie heute lag es an intoleranten Personen wie dir, dass Frau sich schlecht fühlt und extreme Selbstzweifel hat… Danke dafür.
    Und wieso kann sie nicht von Liebe sprechen? Weil du der Meinung bist, jemanden zu lieben bedeutet treu zu sein? Zum einen ist Liebe um einiges komplexer als körperliche Treue, zum anderen sind dass ihre Gefühle, du wirst wohl kaum in ihren Kopf schauen können… Ohne Mist, in den 60/70er Jahren waren die Menschen offener als jetzt…
    Und versteht mich nicht falsch, ich unterstütze es nicht, seinen Partner zu hintergehen & zu belügen, dass habe ich auch mit keinem Wort gesagt. Aber es gibt eben mehr zwischen Himmel und Hölle, als nur ein Beziehungsmodell…!

  • von BunteJule am 04.01.2012 um 11:18 Uhr

    Hm, warum versuchst du es dann überhaupt noch mit einer Monogamen Beziehung, wenn du weisst, dass du das nicht kannst/schaffst? Vielleicht würde ein anderes Beziehungsmodell wie z.b. eine offene Beziehung oder eine Polyamouröse Beziehung besser zu dir passen? Nur weil unsere Kultur das Klischee der ewig dauernden, monogamen Beziehung als das höchste erstrebenswerteste Gut überhaupt hinstellt, muss das nicht heissen, das du dass akzeptieren und damit leben musst… Jeder ist anders, also versuchs doch mal…

  • von Mewchen am 04.01.2012 um 09:51 Uhr

    hm, ich weiß nicht ob es da eine art therapie gibt oder dir halt gespräche mit psychologen helfen könnte. weil so ganz normal klingt das ja nicht. und sofern du nicht einfach nur nach ner billigen ausrede suchst, warum du fremd gehst, könnte man bei dir ja schon von einer Art Zwang ausgehen oder sehe ich das falsch?
    Du musst erstmal herausfinden, WARUM du das eigentlich machst und da hilft nur kompetente Hilfe.
    Gabs vll mal nen Auslöser, dass du dich genötigt gefühlt hast, fremd zu gehen. Willst du dir damit deinen eigenen Wert beweisen? Bist du einfach nymphoman und kann dein Freund deine Bedürfnisse nicht erfäüllen? Suchst du einfach den Kick?
    Du siehst, so richtig helfen kann ich dir leider nicht. Aber aus Fairnessgründen solltest du dir echt Hilfe suchen =/