HomepageForenGruppentherapieIch bin schwanger, aber ich will das Kind nicht behalten

Ich bin schwanger, aber ich will das Kind nicht behalten

Anonym am 16.08.2011 um 11:00 Uhr

Ich bin jetzt im zweiten Monat schwanger, aber ich fühle mich einfach zu jung um ein Kind auszutragen(ich bin 20 Jahre alt) und ausserdem will ich noch etwas von meinem Leben haben. Meine Mutter will unbedingt, dass ich das Kind behalte, aber ich habe noch ein Jahr Ausbildung vor mir. Weiss jemand von euch wie eine Abtreibung verläuft? Kriegt man da einfach nur eine Spritze und fertig?

Nutzer­antworten



  • von Shozai am 19.08.2011 um 10:49 Uhr

    Ah, hab ich gar nicht gelesen
    @Feelia: Für einen ist es Schrott, für die anderen nicht 🙂 Ich finde, die reden einfach nicht drum herum, und wenn sie für das Leben stehen, so ist das in Ordnung für mich, deswegen würde ich evtl. auch über eine Abtreibung nachdenken, wenn es meine Lebenssituation unausweichlich macht.

  • von Shozai am 19.08.2011 um 10:45 Uhr

    Ich habe es nur sachlich dargestellt, schön reden will ich es ihr auch nicht. Mich würde das nur sehr belasten und egal wie sie es macht, (es gibt auch diese komische Spritze, aber wird die nicht erst bei sehr späten Abtreibungen, die nicht in Deutschland erlaubt sind, angewandt?) das Kind ist nun mal in der Woche wo sie ist schon gut ausgebildet mit Ärmchen und Beinchen und so, also ein Knubbel ohne erkennbarer Menschlichkeit ist es definitiv nicht mehr. Die TE in eine Richtung zu drängen will ich nicht, es ist ihr Leben, aber wie gesagt, eine Abtreibung kann man auch nicht schön reden.

  • von hasi1990 am 18.08.2011 um 20:01 Uhr

    @ feelia
    Wir wissen aber nicht in welcher woche sie ist… deswegen find ich aussagen wie “du hast nur noch 4 wochen zeit nicht richtig.. wir wissen es nicht…
    Und bei dir wird der embryo vllt entfernt.. aber trotzdem wird er weggeschmissen… wie ein tumor oder ein blinddarm… so ist es halt…

  • von Angelsbaby89 am 18.08.2011 um 16:17 Uhr

    Leute, was ist denn hier los? Wie könnt ihr eine Abtreibung verurteilen, wenn ihr KEINE Ahnung habt, wie die Schwangerschaft zustande kam?!

    Vor allem hat sich die TE schon längst dafür entschieden, da muss man ihr doch nicht ständig eine reindrücken mit irgendwelchen Kommentaren, wie verwerflich das ist.

    Wenn es SOOOO verwerflich wäre, wäre es in Deutschland gar nicht erlaubt. Punkt.

  • von Lovefull am 18.08.2011 um 14:03 Uhr

    “Baby zerstückelt” – Top Aussage ! Ich mein davon abgesehen das so darfzustellen ist schon leicht geschmackslos und dann auch noch so der TE irgendwie einen rein zu würgen , sie hat sicher genug drüber nachgedacht und somit sollte keiner ihr hier ein schlechtes gewissen einreden und sie zu etwas überreden wollen womit sie nicht leben kann !

  • von Feelia am 18.08.2011 um 13:19 Uhr

    @hasi:wer sagt,dass sie es leichtfertig tut?!und wegschmeißen würd ich das auch nicht nennen,eher entfernen.
    und wnen sie schon in der 8. woche ist,hat sie nur noch 4 wochen zeit und keine 8 ne…^^so oder so muss sie sich dennoch beeilen,da sie ja erstmal zur beratung muss,nen termin machen für den eingriff sofern sies nicht per pille machen wird usw…

    @shozai:ach ja proleben istn kack abtreibungsgegner-verein und KEINE infoseite!also bitte son schrott nicht posten.danke.

  • von Feelia am 18.08.2011 um 13:16 Uhr

    @shozai:stimmt so generell eben nicht,bei der abtreibungspille zb geht der embryo von allein ab…

  • von Shozai am 18.08.2011 um 10:12 Uhr

    Abtreibung muss ja nicht sofort das erste Mittel sein. Wie schon angesprochen wurde, wäre ja auch eine Adoption etwas.
    Hier mal ein Link:
    http://www.pro-leben.de/abtr/abtreibung_methode.php
    Aber generell wird dein ungeborenes Baby zerstückelt und aus deiner Gebärmutter entfernt. Frage dich genau ob du mit so einer Entscheidung leben kannst.

  • von hasi1990 am 18.08.2011 um 02:13 Uhr

    Ich bin kein Abtreibungsgegner… Wenn die Gründe wirklich schwerwiegend sind (Krankheit oder man lebt auf der Straße oder was weiß ich), dann kann ichs nachvollziehen… Aber ich finds traurig wie leichtfertig so manche leute werdende babys wegschmeißen… un übrigens.. sie hat noch mehr als 4 Wochen Zeit… wenn sie im 2 Monat ist befindet sie sich zwischen der 4. und 8. Woche… Wenn sie also grad erst im 2. Monat ist hat sie noch knapp 8 Wochen Zeit…

  • von Felice87 am 17.08.2011 um 16:18 Uhr

    übrigens hat hier noch nie jemand so richtig die Frage nach dem Ablauf einer Abtreibung beantwortet. Also hier mal n Link:
    http://www.portal-der-frauen.de/frauengesundheit/schwangerschaft/abtreibung/schwangerschaftsabbruch/schwangerschaftsabbruch-ablauf.html
    Ja, ansonsten ist die Diskussion pro und contra Abtreibung ne neverending story. Ich bin da ähnlich gestrickt wie Feelia, ich find den Gedanken an ne Schwangerschaft ziemlich widerlich (da lebt etwas in einem…wäääh) und ne Geburt erst…brrr. Und ich studiere 😉 Ja aber das ist halt meine Einstellung, daran kann niemand was drehen, genauso wie ich kein Recht darauf habe, anderen Schwangeren da reinzureden bzw sie zu verurteilen (natürlich kann man sich seinen Teil dazu denken aber das wars auch schon).
    Meine beste Freundin ist auch so eine Abtreibungsgegnerin und sie meinte, sollte ich jemals abtreiben würde sie nicht mehr mit mir befreundet sein wollen…

  • von Feelia am 17.08.2011 um 15:58 Uhr

    @missesnice:danke,mal wieder ne logisch denkende…;-)
    genau so wars von mir gemeint,richtig!(und ich wüsst auch nicht,dass ich mich im 1.post dazu mißverständlich ausgedrückt hätte?!du hast es ja auch richtig verstanden…)

    @tee:da schließ ich mich dir ebenfalls an,in allen punkten-vor allem der äußerung @lady_like…

    @TE:mach aber echt mal hinne,du musst das jetzt mal bald hinter dich bringen,sonst ist es zu spät!

  • von Tee91 am 17.08.2011 um 15:40 Uhr

    und an die TE auch nochmal:mach mal langsam hin,so wahnsinnig viel zeit haste nicht mehr.

  • von Tee91 am 17.08.2011 um 15:39 Uhr

    danke für einen weiteren,unüberlegten kommentar,lady like -.-

    so langsam gehen mir diese ganzen abtreibungsgegner auch auf den keks,in jedem thread wo es auch nur im entferntesten um abtreibung geht wollen sie missionieren.sorry,wenn ichs so ausdrücken muss,aber beim nächsten mal einfach mal das maul halten,ihr tut damit niemanden nen gefallen.

  • von xLady_Likex am 17.08.2011 um 15:22 Uhr

    Gib das Kind wenigstens zur Adoption frei!! -.-
    Wenn DU einen Fehler gemacht hast, dann sollte das Kind nicht dafür bezahlen!!

  • von missesnice am 17.08.2011 um 15:13 Uhr

    Feelia vertritt 100% meine Meinung.
    Und ihre subjektiven Gefühle(!!) gegenüber einer Schwangerschaft muss sie sicherlich nicht in gestochenem Hochschuldeutsch ausdrücken nur weil studiert*lach*
    Wär ja noch schöner.
    Keiner sagt das Kinder und Babys ekelhaft und widerwärtig sind.Aber wenn man einfach den Gedanken an eine Schwangerschaft mit sich nicht vereinbaren kann und somit einfach kein Kind in sich drin haben will- so what?sind doch nur unsere Meinungen.Ich sag doch auch nich zu ner Schwangeren..ääät wie kannste nur.Nö.ich freu mich für sie, weil sie WILL es ja so.

  • von Feelia am 17.08.2011 um 13:58 Uhr

    @angygirl:ach gottchen,du willst es nicht raffen,oder?!
    das wären meine GEFÜHLE in worte gefasst,wenn ich als frau,die nie ein kind will und die gedanken an schwangerschaft anwidern,hätte,wenn ich erführe,ich wär schwanger.
    und nur,weil ich studiere,soll ich meine PERSÖNLICHEN gefühle hier nicht auch mal äußern?es diente nur der verdeutlichung,wie widerwärtig manche eine solche nachricht fänden und wie schnell sie wieder nicht-schwanger werden wollen!
    wüsste nicht,was daran unreif sein soll,für sich selbst genau zu wissen,dass man einen embryo (ein kind ist es ja noch lange nicht) in sich als ekelhaft empfinden würde und ihn deshlab schnellstmöglich abtreiben würde!
    musste mir mal erklären,wo da dein problem bei meiner äußerung liegt^^

  • von Lovefull am 17.08.2011 um 12:49 Uhr

    Ich finde es unverschämt hier darüber zu diskutieren ob es gut abzutreiben oder nicht . Die TE hat etwas geäußert und eine Frage gestellt und die war nicht ob abtreiben oder nicht es ist ihre Entscheidung und ich denke sie hat sich darüber schon Gedanken gemacht also sollte man hier Tips geben wie Seiten angeben oder ähnliches anstatt sie runter zu machen weil sie ihr Baby abtreiben will . Das ist DAS Thema worüber man 100 mal diskutieren kann , es gibt immer Pro und Contra Argumente bzw Statements ! Wir wissen gar nicht wie ihr leben sonst so verläuft und wenn sie sich nicht bereit fühlt fänd ich es auch dem Kind gegenüber ungerecht , denn was ist wenn eben die Kindheit nicht so toll wird ?!

  • von MissAnalena am 16.08.2011 um 18:25 Uhr

    * 7-8 Jahre

  • von MissAnalena am 16.08.2011 um 18:24 Uhr

    Langsam reicht es doch mal @ginnli und @tee
    Mich regt das so auf – EURE Meinung ist subjektiv, also hört doch bitte endlich auf, sie als das Maß der Dinge darzustellen! Es gibt Leute die wollen keine Kinder, egal wie dämlich sie zum Verhüten waren (wobei in diesem Fall ja gar nicht geklärt ist, wie es dazu kam – Schubladendenken lässt grüßen -.-). Ich würde die nächsten 7-8 immer wieder abtreiben und wenn ich 30 Mal schwanger wär. Und jetzt lasst es doch einfach mal gut sein – echt bei JEDEM Thread wo es um Kinder geht, kommt so ein bescheuerter Kommentar!

    Und zu sagen “Ein Kind ist wichtiger als Karriere” ist auch bekloppt. Das kann man nicht pauschalisieren – für manche schon, ja. Für einige – wie z.b. für mich – trifft das allerdings nicht zu! Und das ist auch gut so!

  • von MissAnalena am 16.08.2011 um 18:19 Uhr

    Meine Fresse, WIE OFT WOLLT IHR EIGENTLICH NOCH ÜBER ABTREIBUNGEN DISKUTIEREN?

  • von Mewchen am 16.08.2011 um 18:06 Uhr

    besteht eigentlich die möglichkeit über abtreibung zu reden ohne dass es zu einer diskussion ausartet, ob es nun gut oder schlecht ist?

  • von Feelia am 16.08.2011 um 18:03 Uhr

    *nicht als

  • von Feelia am 16.08.2011 um 18:02 Uhr

    @ginnli:was missbree anders zum ausdruck brachte,hab ich soeben an dich ausformuliert.

    @missbree;ich denke,ich hab richtig verstanden,was du zu ginnli meintest…(siehe mein 1.post an sie)

  • von Feelia am 16.08.2011 um 18:01 Uhr

    @ginnli:also so langsam reichts wohl echt mal…-_-
    ich hätte aus guten gründen auch keinerlei skrupel,abzutreiben und bin weder verroht noch gefühlskalt-ich weiß nur,in welchem stadium der entwicklung sich der embryo bis zur 12.woche befindet und auch,dass ich es aus versch rationalen gründen eben nicht also moralisch verwerflich ansehe!
    und nein,nicht jede bereut so einen schritt!
    also lass es mal bitte sein,hier deine eigene meinung wie fakten darstellen zu wollen…das funktioniert 1.nicht und 2.ist das hier nicht das thema.

  • von ginnli am 16.08.2011 um 18:00 Uhr

    @MissBree:was haste nun schon wieder fürn problem,du giftnudel?
    ICH kann genauso meine meinung sagen wie du…wenns dir nicht passt,melde dich ab.aber wenn du weiter so machst und mich in den dreck ziehst hier,dann melde ich dich.
    hab langsam die schnauze vol von deiner giftspritzerei gegen mich.

  • von Feelia am 16.08.2011 um 17:57 Uhr

    zitat treefriend:”studieren kann man immer! meine mutter hat auch ein zweites mal studiert! aber kinder sin um längen wichtiger! 😉 hör auf dein herz.. denn du wirst mutter…”
    ganz schön unverschämt,sowas zu posten!
    sie hat sich gegen den embryo (noch ist es kein kind) entschieden.und wieso behauptest du,ein kind zu bekommen sei wichtiger als eine ausbildung?!gehts noch?berufliches geht immer vor,vor allem,wenn man mal ein kind möchte irgendwann-um eben die basis zu schaffen.
    zudem gibts leute,die nie kinder wollen und denen bildung sehr viel mehr bedeutet.also bitte…
    und “hör auf dein herz” ist jawohl mal an der stelle total fürn a…,da sie sich ja offensichtlich längst FÜR die abtreibung entschieden hat.
    und ach ja um noch eins drauf zu setzen:weißt,was mein herz schreien würde,wär ich schwanger?”weg damit,igitt,sofort weg damit!” ich will nie kinder und mich ekelt die vorstellung einer schwangerschaft NUR an.ja,sowas gibts…mal über den tellerrand schauen,nur mal so als tipp…

    @keantra: na und ich kenne eine,die ihre abtreibung sehr gut verkraftet hat und hier inner EL gabs auch schon mehrere,die das sagten…tut hier auch nix zur sache.

    wie infernalhealing shcon sagte:hier gehts nicht um pro oder kontra abtreibung,die TE fragte lediglich nach dem ABLAUF einer abtreibung.so schwer zu kapieren?!-_-

  • von MissBree am 16.08.2011 um 17:56 Uhr

    *eine

  • von MissBree am 16.08.2011 um 17:56 Uhr

    @Ginwiewasauchimmer
    Du bist so übelst lächerlich! 🙂 🙂

    Ich würde mich an deiner Stelle auch gut bei ProFamilia informieren.
    Allerdings dürfte es für ine medikamentöse Behandlung schon zu spät sein.

  • von Kaentra am 16.08.2011 um 16:48 Uhr

    ich kann mich treefriend nur anschließen. klar, es ist deine eigene entscheidung, aber es gibt weitaus bessere möglichkeiten als eine abtreibung. ich habe eine bekannte die abgetrieben hat vor 5 jahren. heute hat sie depressionen und fragt sich ständig: wie alt wäre mein kind jetzt, wie würde es aussehen, und und und. wenn deine mutter grne möchte, dass du es behälst, dann wird sie es bestimmt für den rest deiner ausbildung “aufnehmen”. und mit 20 bist du auch nicht zu jung um ein kind großzuziehen. es gibt immer wege und möglichkeiten! wie auch immer du dich entscheidest, ich wünsche dir alles gute!

  • von ginnli am 16.08.2011 um 16:48 Uhr

    @treefriend:dem stimm ich 100pro zu.
    es sei denn,die threaderstellerin ist emotional so verroht und gefühlskalt,dass es ihr egal ist.und das kann ich mir nicht vorstellen.

    ich hätte nie im leben abgetrieben…es gibt immer hilfestellungen,stellen an die man sich wenden kann etc.es gibt mutter-kind-einrichtungen,man kann hilfe beim jugendamt finden etc etc.
    abtreibung find ich echt schlimm…sie wird es immer bereuen.

  • von treefriend am 16.08.2011 um 16:42 Uhr

    hör mal.. : wenn du dein kind nun weggibst oder sonstwas kann ich dir versprechen dass du es später zurückhaben willst! du wirst sagen ouh man warum war ich so blöd ich will mein baby zurück! du könntest es ja wärend der schulzeit in der beaufsichtigung deiner mutter oder tante oder schwester lassen.. und wenn du mal was wichtiges zu tun hast,.. aber wenn du es weggibst.. man sollte kind und mutter niemals trennen ist meine meinung! studieren kann man immer! meine mutter hat auch ein zweites mal studiert! aber kinder sin um längen wichtiger! 😉 hör auf dein herz.. denn du wirst mutter…

  • von demaspalomas am 16.08.2011 um 15:53 Uhr

    wenn du weisst das du es nicht willst würde ich mich an deiner stelle mal in gang setzen und irgendwas in die wege leiten. ab zum fa der erklärt dir alles weitere!

  • von Angelsbaby89 am 16.08.2011 um 15:46 Uhr

    @ginnli: Solange du nicht weißt, WIE das passiert ist, bitte keine solchen Kommentare dazu, ja?

  • von ginnli am 16.08.2011 um 15:44 Uhr

    das hätteste dir mal vorher überlegen und richtig verhüten sollen.meine güte,immer diese verantwortungslosen leute hier…

  • von Mewchen am 16.08.2011 um 15:12 Uhr

    naja, du solltest langsam mal deinen arsch in bewegung setzen. du bist ja schon im zweiten monat, hast also nur 4 wochen übrig. geh zu profamilia und dann zum arzt

  • von Girl_next_Door am 16.08.2011 um 15:07 Uhr

    Geh zum Beratungsgespräch und dann triff deine Entscheidung so, wie DU sie für richtig empfindest.

  • von redmoonlight1 am 16.08.2011 um 14:58 Uhr

    Es gibt mein ich medikamentöse abtreibungen bis zu ner bestimmten woche . Danach dann nur durch ne ausschabung . Was meinst du mit spritze und fertig . Das ist ein operativer eingriff mit narkose etc .

  • von Angelsbaby89 am 16.08.2011 um 14:32 Uhr

    Es gibt verschiedene Arten der Abtreibung, aber am besten gehst du zu deiner Frauenärztin. Du musst auch vorher zu ProFamilia und einen psychologischen Test machen.

    Lass dir aber von denen nix einreden, denen geht es immer darum, dass das Kind ausgetragen wird, und die erzählen dir erst mal, was du alles für tolle Unterstützung bekommst.

    Nach der Abtreibung geht es dir ein paar Tage lang schlecht. Die Frage ist nur: Wärest du auch offen für eine Adoption? Das wäre auch noch eine Möglichkeit.

    Lass dich aber von niemandem zwingen das Kind auszutragen. Weder von deiner Mutter noch von ProFamilia

Ähnliche Diskussionen

Meine Tante (17) ist schwanger und ich hab ein schlechtes Gewissen... Antwort

Am 11.10.2010 um 12:25 Uhr
Meine Tante (Stiefschwester meiner Mutter) hat ihre Lehre abgebrochen, mit der Begründung, sie hat noch psychische Probleme, weil sie den Tod ihres Vaters noch nicht verarbeitet hat und es deshalb nicht schafft. Ein...

kondom ``halb`` abgerutscht, welches risiko besteht schwanger zu werden? Antwort

Am 12.04.2012 um 13:00 Uhr
hallo zusammen 🙂 mir ist es ein wenig peinlich,desshalb stelle ich diese frage hier. also folgendes : ich hatte heute nacht sex.es war super 🙂 ,doch als er seinen penis rauszog, sass das kondom nicht mehr...