HomepageForenGruppentherapieIch bleibe bei ihm, obwohl mein Herz für einen Anderen schlägt…

Ich bleibe bei ihm, obwohl mein Herz für einen Anderen schlägt…

Anonym am 22.07.2011 um 15:11 Uhr

Liebe Mädels,

momentan habe ich eine der schwersten und schmerzhaftesten Situationen meines Lebens vor mir und weiß nicht mehr weiter.

Ich bin 21 Jahre alt, mein Lebensgefährte ist 25 und wir sind seit knapp 3 Jahren zusammen und wohnen auch in einer gemeinsamen Wohnung.
In letzter Zeit lief es nicht sonderlich gut zwischen uns, er ist drogenabhängig und gab zuletzt mein verdientes Geld zwecks Konsum aus, so dass ich zusätzlich arbeiten muss um Miete und Essen sicherzustellen.

Das klingt erstmal schrecklich, hat aber seine Hintergründe. Mein Partner hatte mehrere Hirntumore, er konsumiert die Drogen, damit er die Folgeschäden, sprich Schmerzen, weniger spürt.

Die medikamentöse Lösung hatte er immer abgelehnt, da diese ihn langfristig zum Pflegefall machen würden. Die Ärzte sind ebenfalls davon in Kenntnis gesetzt etc.

Auf jeden Fall ist es so, dass mein Freund schon recht stark auf meine Hilfe angewiesen ist, manchmal liegt er krankheitsbedingt im Bett und ich muss ihm essen bringen, dafür sorgen, dass er ausreichend schläft, aber im Schlaf nicht irgendeine falsche Position einnimmt, damit das Hirn samt OP-Zeug (möchte ich nicht näher erläutern) “richtig” funktioniert. Amtsgänge, z.B. für Versicherungen etc. muss ich ebenfalls für ihn tätigen und viele andere kleine Dinge.

Auf Dauer ist das sehr belastend für mich, ich stehe alleine da mit ihm. Eine Familie die sich um ihn kümmern kann, hat er nicht. Ich kann ihn einfach nicht alleine lassen, weil ich mich verantwortlich fühle. Obwohl die Liebe schon länger eher in eine Freundschaft (meinerseits) geschlagen ist.

Jetzt kommt das größere Problem. Mein Herz schlägt immer noch für meinen Ex-Freund. Obwohl wir eine schwere Zeit hatten, bin ich wohl nie wirklich über ihn hinweg gekommen. Lange habe ich gedacht, ich habe unsere damalge Beziehung überwunden.

Im Moment bin ich hin und her gerissen. Im Endeffekt will ich meinen jetzigen Freund nicht im Stich lassen, würde ihn auch nie betrügen oder ähnliches und irgendwo hoffe ich auch darauf, dass die Liebe wiederkommt. Andererseits bin ich über meine vorherige Beziehung nicht hinweg bekommen.

Habt ihr einen Tipp für mich?
Ich bin total hin und her gerissen und weine oft, weil mich alles nur noch überfordert 🙁

Nutzer­antworten



  • von Vampress am 23.07.2011 um 17:42 Uhr

    Rede mit ihm. Sag ihm wie du wirklich fühlst und dass du dich verantwortlich fühlst und ihn nie im Stich lassen willst/ würdest. Wenn du offen und ehrlich bist, wird er dir wohl nicht böse sein und dich verstehen. Aber du musst ihm die Wahrheit sagen. Außerdem heißt eine neue Beziehung mit jemand anderem ja nicht, dass du ihn im Stich lassen wirst. Ihr seid ja wie du sagst mehr gute Freunde und Freunde sind ja füreinander da.
    Ich würd mich beim Krankenhaus bzw Amt informieren, was ihm für Hilfe zusteht (damit du dich nicht fühlst, als ob du ihn vernachlässigst /// bzw lebst du ja auch nicht ewig)

  • von SweetOne am 22.07.2011 um 17:16 Uhr

    Wenn ich bedenke das ich in 3 Monaten auch 21 bin & in so einer Situation wäre, ich wäre absolut überfordert.
    Du gibst ja dein ganzes junges Leben für ihn auf. Kannst du dir nicht irgenwie Hilfe holen, das du erst mal entlastet wirst und vielleicht auch mal eine Auszeit nehmen kannst.

  • von ginnli am 22.07.2011 um 17:02 Uhr

    oh menno,deine geschichte klingt schrecklich traurig.bitte organisier nen pflegedienst,der dich entlastet,denn sonst bist du demnächst völlig am boden.dass du ein recht auf liebe und zuneigung hast,ist mehr als verständlich…du bist noch so jung und kannst nicht nur leid und krankheit sehen,das ist doch verständlich.

  • von Remixbabyx3 am 22.07.2011 um 17:02 Uhr

    ich wäre da auch überfordert, wünsche dir aber viel kraft und glück, damit du bald die richtige entscheidung treffen kannst!

  • von Lynn1990 am 22.07.2011 um 16:54 Uhr

    Kannst du nicht mit Pflegedienst usw. dafür sorgen, dass du weniger belastet bist, für mich klingt es so, als wär dir momentan einfach alles zu viel und dann sehnst du dich natürlich nach der Zeit zurück, als ne Beziehung einfacher war.
    Ich kann dich gut verstehen, dass du dir mies vorkommst wenn du ihn verlässt, weil er eben auch so viel Hilfe benötigt, aber du hast auch ein Anrecht auf ein Leben (so hart das klingt).

Ähnliche Diskussionen

Hilfe, mein Freund schlägt meinen Hund wenn er bellt! Antwort

Am 30.11.2009 um 10:49 Uhr
Mein Hund bellt Nachts, wenn sie was im Flur hört. Wenn mein Freund Nachts von der Arbeit kommt bellt sie auch und er schlägt mit der hand in ihr gesicht ich sag ihm er solle damit aufhören er schubst mich weg und...