HomepageForenGruppentherapieich fühle mich unwohl bei seiner Familie ..

ich fühle mich unwohl bei seiner Familie ..

Anonym am 11.07.2011 um 17:18 Uhr

Hallo ihr! Ich bräuchte mal euren Rat. Bin jetzt 3 Jahre mit meinem Freund zusammen. Davor kannten wir uns aber schon viele, viele Jahre. Allerdings habe ich seine Eltern damals nie kennengelernt. Jetzt führen wir eine Fernbeziehung, d.h. ich sehe seine Eltern und seine Familie nur mal am Wochenende wenn ich dort übernachte (was jetzt auch nicht sooo oft vorkommt) und bei Familienfeiern o.ä. Mein Problem ist einfach, dass ich mich total unter Druck gesetzt fühle. Seine Familie ist halt total anders als meine. Bei uns sagen wir immer ganz offen unsere Meinung! Meine Eltern sind recht locker und meine Mutter ist halt sowas wie … meine beste Freudin für mich. Aber bei ihm ist das komplett anders. Seine Eltern sind total `altmodisch`. D.h. der Familienzusammenhalt ist für die das allerwichtigste usw. klar das ist bei uns auch das A und O, aber dort, wie soll ich das erklären, sagt keiner seine Meinung, weil keiner den anderen enttäuschen will. Mein Freund regt sich immer bei mir auf, weil seine Eltern so viele Sachen von ihm verlangen usw. aber er traut sich einfach nicht ihnen mal richtig die Meinung zu sagen. Und dann komm ich … ich kenn es nicht anders und bin deshalb irgenwie so `überschüchtern` weil ich nichts falsch machen will, weil wenn mein Freund schon solche `Angst` hat, dort etwas falsches zu sagen oder zu machen, wie würden sie denn bei mir reagieren? Wenn ich total aus der Reihe tanzen würde? Ich kann dort gar nicht ich selbst sein … seine Eltern halten mir auch jedes mal eine richtige Standpauke, dass ich nach meiner Ausbildung studieren gehen soll usw. ich sage dann immer, ich hätte mich noch nicht ganz entschieden, das stimmt auch, ich weiß es einfach noch nicht. Ich spiele schon mit dem Gedanken, aber ich habe noch nicht entschieden was und wo und naja … ich finde, es ist nicht ihre Aufgabe mir da so eine Standpauke zu halten, nicht mal meine Eltern tun das. Zudem kommt noch, dass ich mit seiner ganzen Familie kaum spreche. Ich habe da eine Cousine gefunden und auch eine Tante von ihm, mit der ich mich super verstehe und auch mit seinen GEschwistern, aber die anderen Cousinen + Cousins gucken mich immer richtig böse an und reden nicht mit mir, auch seine anderen Tanten und Onkel, kein Wort bzw. wenn ich dann versuche etwas Smalltalk zu halten, klappts irgendwie nicht richtig, weil ich einfach keine Themen finde, weil ich mich so unwohl da fühle … mein Freund und ich wollen demnächst zusammenziehen, aber seine Eltern wollen unbedingt, dass wir bei ihnen einziehen (Doppelhaushälfte) ich will das aber gar nicht, weil ich dort nicht ich sein kann und ich werde ihnen dort öfter über den Weg laufen usw. so lang ich mich nicht so gut mit ihnen verstehe, will ich das nicht 🙁 mein Freund meinte, er würde auch woanders mit mir hinziehen, zwar würden seine Eltern echt enttäuscht sein, aber er würde das für mich tun, auch wenn er sich dabei eigentlich unwohl fühlt, weil seine Familie ihn ja damit auch unter Druck setzt. Nun ja jedenfalls habe ich keine Ahnung wie ich das alles managen soll. Ich dachte mir, wenn ich öfter dort hin fahre und die sehe, dass das vielleicht einfacher für mich wird? Aber ich fahre jetzt nun 3 Jahre dort hin und es ist immer noch irgendwie so kalt und distanziert … vor allem bei dem REst der Familie…hattet ihr auch schon sowas? Was könnt ihr mir für Tipps geben? Würde mich gerne mit der Familie verstehen und mit ihnen reden usw. 🙁

Mehr zum Thema Zusammenziehen findest du hier: 6 Dinge, die du über das Zusammenziehen wissen solltest

Nutzer­antworten



  • von almas am 12.07.2011 um 16:30 Uhr

    schade, dass man nicht anonym antworten kann 😀 😀 😀 😀 😀
    ich kann deine situation total nachvollziehen. in meiner familie sind wir auch alle eher locker im umgang miteinander und jeder entscheidet selbstständig über sein leben, ohne jetzt großartig alles mit der familie vorher abzusprechen.
    in seiner ist das was GAAAAAANNNNZZZ anderes! ich nenne dir gerne einige beispiele:
    1. als wir ihnen erzählt haben, dass wir heiraten waren sie total glücklich über die entscheidung. aber als ich dann gesagt habe, dass alles schon organisiert ist und sie sich nur noch um ihre bekleidung kümmern müssen, sind sie durchgedreht! wie konnte ich meine eigene hochzeit nur alleine nach meinen vorstellungen organisieren und warum hat mein mann mich alles alleine entscheiden lassen??? du hättest den stolz in ihren gesichtern sehen müssen, als sie ALLEINE (ohne mein wissen) darüber entschieden haben, welcher stoff für die tischdecken gewählt wird… 😀 😀 😀

    2. als wir uns ein gemeinsames auto zugelegt haben (wir hatten vorher beide eins). wir hätten mit ihnen besprechen sollen, welches auto wir behalten. WEIL der schwager meines mannes ist automechaniker und er hätte dann das auto reparieren können. aber wir haben uns selbstständig und ohne absprache mit ihnen für das neuere (meins) entschieden. mit der begründung, wir haben ein auto um damit zu fahren und nicht, damit wir es in reparatur geben müssen.

    3.aufgrund meiner ss konnte ich nicht mit meinem mann ins ausland, er ist zurzeit dort auf beruflicher entsendung. das heißt, ich bin auf mich alleine gestellt, dachte ich zumindest 😀
    seine mutter erwartete von mir, dass ich nach jedem FA termin bei ihr anrufe und ihr in allen details erzähle, was mein FA gesagt hat. habe ich noch nie gemacht 😀 😀 😀 sehe ich überhaupt nicht ein. mein mann ist der vater und mit ihm teile ich die aussagen, mit allen anderen mache ich es so wie ich es für richtig halte!
    sie hat mal durch zufall erfahren, dass ich morgens einen termin beim FA habe. als ich sie nicht anrief, rief sie allen ernstes bei meinem FA an und wollte sich über meinen zustand informieren. zwei wochen später sitze ich bei meinem FA und er erzählt mir davon, du kannst dir nicht vorstellen, wie peinlich das für mich war.
    als mein mann sie ansprach, meinte sie, ich wüßte ja, dass sie auf meinen anruf wartete und als der nicht kam, hat sie eben meinen FA angerufen…

    seitdem (vier monate her) bin ich nur noch ganz selten und nie länger als eine halbe stunde dort (geburtstage oder mal auf einem kaffee). sie hat es wohl verstanden und läßt mich seitdem völlig in ruhe!
    ich würde dir raten, dich einfach rar zu machen und dich zurück zu halten. je weniger sie von dir haben, desto höher ist ihr interesse an deinem wohlergehen!
    UND sei lieber stolz auf die erziehungsweise deiner eltern! du glaubst gar nicht wie unselbstständig mein mann anfangs teilweise war wegen diesem festen familienzusammenhalt!
    noch etwas, ziehe bitte auf keinen fall zu seinen eltern. wenn sie jetzt schon versuchen dich umzuerziehen, dann wird es mit dieser wohnsituation nur noch schlimmer!!!

  • von gansiii am 12.07.2011 um 12:37 Uhr

    Wenn du deinen Freund behalten willst, mach auf keinen Fall den selben Fehler wie ich und tanz aus der Reihe.
    Das habe ich bei meinem Ex gemacht und dann bekamm ich Hausverbot 🙁

    Seine Mutter wollte auch, dass ich auf jeden Fall studiere,dass ich immer aufsteh und sie begrüße wenn sie in ein Zimmer kommt, sie wollte immer, dass die Zimmertüre offen bleibt, usw.
    Irgendwann habe ich ihr mal meine Meinung dazu gesagt und sie richtig beschimpft weil ich so sauer war.

    Aber die Eltern von meinem jetigen Freund sind auch eher altmodisch und damit komm ich nciht immer klar.
    Hab von anfang an versucht höflich und freundlich zu sein und naja es hat funkgtioniert.
    Ich habe ihn sogar gebeten, dass er mir seine anderen Verwandten später vorstellt, weil ich sonst überfordert wäre -.-

    Versuch mal mit seinen Eltern einzeln oder zusammen ein ernstes Gespräch zu führen, es kann ja nciht sein, dass die komplett abblocken, du kannst ja ncihts dafür, dass du so locker erzogen bist (bin ich auch :P)

    Lg 🙂

Ähnliche Diskussionen

Habe ich ihre Familie zerstört? Antwort

Am 16.11.2012 um 02:19 Uhr
Hi Mädels... es gibt da etwas, was mir inzwischen schon die dritte schlaflose Nacht beschert. Und zwar geht es um folgendes: Ich (23) habe vor ca. 2 Jahren in einem neuen Betrieb angefangen zu arbeiten. Alles...

Familie stellt vor Wahl: entweder wir oder Freund! HILFE! Antwort

Am 18.07.2010 um 22:40 Uhr
Liebe Mädels! Vorweg: Ich poste in die Gruppentherapie, weil 1. meine Schwester auch hier ist und 2. mein Vater ein Computerfreak ist und er mich schon öfter ausspioniert hat. Nun zu meinem Problem (ich hoffe so sehr,...