HomepageForenGruppentherapie“Ich liebe dich” – er war aber besoffen!

“Ich liebe dich” – er war aber besoffen!

Anonym am 05.03.2010 um 22:37 Uhr

Mädels, ich habe schon laaaange Zeit was auf dem Herzen.
Es ist jetzt ungefähr 6 Monate her, und ich konnt`s immernoch nicht vergessen. Also: Ich hatte einige Monate was mit einem Kerl – wir haben miteinander geschlafen. Er wollte aber nie eine Beziehung, was mich irgendwie verletzt hat, weil ich mich in ihn verliebt habe. Nach `ner Zeit habe ichs dann aufgegeben, wir haben aber weiterhin miteinander geschlafen.
Eines abends war ich in `ner Kneipe mit einigen Freunden und er ruft an, meinte, wir wären jetzt zusammen und er würde auch vorbeikommen. Soweit, so gut – er war jedoch total besoffen, also hab ich das alles nicht so ganz ernst genommen. Dann kam er tatsächlich in die besagte Kneipe und es war dann wirklich “als wären wir zusammen”. Ich habs jedoch nicht ernst genommen, weil ich einfach nicht enttäuscht werden wollte. Also dachte ich: Ach, morgen weiß er eh nichts mehr davon, also hab heute deinen Spaß und fertig.
Jedoch sagte er dann etwas, was mich stutzig machte: “Ich liebe dich”. Wow, ich war platt, weil man sowas ja nicht einfach so sagt! Da lief das zwischen uns auch schon ein halbes Jahr oder so. Also schließe ich mal aus, dass er mich mit diesen drei Worten nur ins Bett kriegen wollte – hat er schließlich schon oft genug ohne getan ;D
Ich habe dann bei ihm gepennt, immer im Hinterkopf gehabt: Nimm das nicht so ernst, morgen weiß er nichts mehr davon und du bist enttäuscht.
Aber ganz so leicht ist sowas dann ja nicht, am nächsten Morgen hat er kein Wort darüber verloren und war “ganz der Alte”. Und so wie`s natürlich kommen musste, war ich absolut verletzt!
Nun stellt sich mir die Frage: WAS wollte er mit dem “Ich liebe dich” bezwecken? Glaubt ihr, das war ernst gemeint? Glaubt ihr, er hatte wirklich Gefühle, wollte das aber nie sagen?
Es ist ja so, viele sagen wenn sie besoffen sind die Wahrheit und er hätte es mir ja nicht sagen müssen, um mich ins Bett zu bekommen, weil wir ja zu dem Zeitpunkt schon monatelang miteinander geschlafen haben! Aber andererseits kanns ja für ihn “einfach nur so” gewesen sein und er hat einfach nicht darüber nachgedacht, was er sagt.
Mir geht das bis heute jedoch nicht aus dem Kopf .. Also, was meint ihr? Bin dankbar für jede Antwort!

Nutzer­antworten



  • von Sajaleinchen am 07.03.2010 um 21:39 Uhr

    red mit ihm! nur dann weist du wie er es gemeint hat.
    also ich zB hab einen freund, der sich, wenn er betrunken ist trotz freundin an alle weiblichn personen ranmacht und ihnen erzählt wie toll sie sind, dass sie die hüpschesten frauen der welt sind, bla bla. und exakt kein wort meint er ernst!

    ich liebe dich ist aber irgendwie schon etwas anderes. zumal die meisten männer schon in einer beziehung vor diesen drei wörtchen extrem panik haben :D.

    wie lange habt ihr jetzt was miteinander? so wie sich das in deinem text angehört hat, läuft das doch schon ein jahr oder sowas? da bin ich ganz coincidences meinung, muss das wirklich sein? ich mein, wenn er wirklich keine gefühle haben sollte, machst du dich mit jedem tag mehr kaputt. red mit ihm und wenn er keine beziehung mit dir eingehen will, lass die finger von ihm! dir selber zu liebe.

  • von Coincidence am 06.03.2010 um 11:16 Uhr

    Ich frag mich warum du dich 6 Monate lang von einem Typen ausnutzen lässt. Bist du dir gar nichts wert?? Das wäre das erste über das ich nachdenken würde.

  • von paillon am 06.03.2010 um 09:08 Uhr

    wenn er sich nüchtern nicht geändert hat, wars nciht ernstgemeint!

  • von Nadin3_Styl3 am 05.03.2010 um 23:45 Uhr

    kann ich dir auch nur den Tipp geben mit ihm reden dann haste sicherheit …

  • von LadyNadya am 05.03.2010 um 22:49 Uhr

    es stimmt nicht das betrunkene immer die wahrheit sagen. vielleicht hat er es in dem moment wo er es gesagt hat wirklich so empfunden in seinem suff. aber ernst nehmen kannst du das absolut nicht, sorry.

Ähnliche Diskussionen

Heimliche Affäre mit dem Bruder meiner Freundin Antwort

Am 09.08.2010 um 10:54 Uhr
Ich bin 16 Jahre alt und bin seit ca. eineinhalb Jahren mit einem Mädchen (Moni) befreundet. Bald darauf lernte ich auch ihren Bruder (Linus 23Jahre) an einer Privatparty kennen. An diesem Abend gab es reichlich...