HomepageForenGruppentherapieIch werde den Ruf als Schlampe nicht mehr los. Egal, was ich tue. Geht es jemanden gleich?

Ich werde den Ruf als Schlampe nicht mehr los. Egal, was ich tue. Geht es jemanden gleich?

Anonym am 28.04.2011 um 13:07 Uhr

Ich persönlich glaube fast nicht mehr daran und wenn eher an mehrere große Lieben und nicht an die eine die das ganze Leben hält.. Viele meiner Freunde haben mich nur verarscht und belogen, manche wollten nur Sex. Mein letzter Freund war die größte Enttäuschung überhaupt. Ich dachte, er wäre vielleicht eine meiner großen Lieben 😉 und diese Beziehung würde länger halten. Ich hatte für keinen meiner Exfreunden stärkere Gefühle als für ihn. Und dann kam ich darauf, dass er neben mir noch zwei weitere Freundinnen hat. Und das mit seinen 20 Jahren. Unreif bis zum geht nicht mehr, wie ein pubertierender Junge, der seinen Freunden beweisen will was für ein Weiberheld er ist, wieviele er gleichzeitig knallen kann usw. Einfach komplett unreif.

Jetzt reicht es mir mit Beziehung und Liebe und im Moment will ich nur ONS.
Ich hatte mit 14 Jahren meinen erste Freund, der mich richtig doll verarscht hat und nur Sex wollte, als ich ihm den nicht gab, war er weg. Ich wollte keinem Jungen gönnen, mich entjungfert zu haben, wenn er mich nur für den Sex benutzen will. Mein erstes Mal hatte ich (deshalb, aber es hat auch einfach gepasst) im Urlaub mit 15 Jahren mit einem Urlaubsflirt. Ich habe nur meiner besten Freundin davon erzählt, heute muss ich sagen, es war komplett sche*ße von mir ihr das anvertraut zu haben, denn sie ist da altmodisch und hat gesagt sie wäre super enttäuscht von mir und ist gleich in der ganzen Stadt rumgelaufen und hat rum erzählt was für eine Schlampe ich denn bin.. Tja, danke vielmals, dass der Mensch der mir soviel bedeutet hat, dass ich ihm meine Geheimnisse anvertraue, rum läuft und alles weiter erzählt. Danach war unsere Freundschaft für mich beendet und ich hatte den Ruf als Schlampe. Obwohl ich danach total aufgepasst habe, auf wen ich mich einlasse und dass ich ja nicht zu früh mit jemanden schlafe und ich habe es auch eine Weile gut geschafft diese Jungs auszusortieren, die nur wegen meines Rufes mit mir zusammen sein wollten und mich nur knallen wollten. Meinen 2. Freund hatte ich mit 16 und er wollte mich auch nur knallen, er hat sich aber so super verstellt, dass ich es nicht gerafft habe, ich dumme Kuh. Also bin ich wieder mal auf so einen reingefallen, der danach natürlich alle Gerüchte dass ich eine Schlampe bin, die’s mit jedem treibt, bestätigt hat. Dabei bin ich das gar nicht.. Jedenfalls, mir hat es dann gereicht. Aber ich bin auch nur ein Mensch, der nunmal sexuelle Bedürfnisse hat! Ich hatte also ONS und dadurch meinen Ruf noch mehr bestätigt. Aber schlimmer geht es nun mal eh nicht mehr, den Ruf werde ich nie mehr los, dabei war ich nie eine Schlampe und habe immer penibel darauf geachtet, ja nicht auf Jungs reinzufallen die mich nur wegen diesem Ruf wollten! Ich habe mich mittlerweile schon damit abgefunden (gehe leider noch immer zurselben Schule), dass alle mich für eine Schlampe halten und dass mich nie ein Junge richtig lieben wird und ernst mit mir meinen wird wegen des Rufes.
Der Mensch, der mir soviel bedeutet hat, dass ich ihm meine engsten Geheimnisse erzählt habe, hat mich eigentlich verraten und enttäuscht. Und sich gegen mich gewendet. Alle Jungs, die ich je an mich herangelassen habe, wollten mich nur wegen meines Rufes und haben mich maßlos enttäuscht. Und ich bin auch nur ein Mensch, der sexuelle Bedürfnisse hat und warum darf ich sie nicht ausleben nur weil manche Menschen Gerüchte über mich verbreitet haben, die nicht stimmen.
Manchmal habe ich an Selbstmord gedacht, aber warum sollte ich, dann haben diese Menschen doch was sie wollen und es ist mein Leben.
Vielleicht ziehe ich nach dem Abi in ein anderes Land, irgendwohin wo mich keiner kennt und keine Gerüchte über mich sind, ich werde jedenfalls nicht aufgeben 😉

Ist es vielleicht jemandem ähnlich ergangen?

Nutzer­antworten



  • von badgirl2501 am 30.04.2011 um 18:44 Uhr

    uuund zu den heißen Diskussionen, die hier am laufen sind, kann ich ja auch mal meinen Senf dazugeben. Das scheint ja mal ein Thema zu sein, dass viele Mädels hier zum nachdenken anregt, mich inklusive. Also ich finde, es gibt Unterschiede, und eine “Schlampe” ist für mich eine Frau oder ein Mann, der /die sie wahllos auf jeden einlässt und auch sofort alles körperliche von sich preis gibt oder sogar absichtlich mit vergebenen Personen schläft. Das ist wirklich pfuiii -.-
    Aber jemand, der nur mit Leuten, die er wenigstens in dem Moment komplett gut findet, verkehrt und sich dabei nich selbst vergisst (Verhütung, GRENZEN, etc.) -der ist doch keine Schlampe, sondern bestimmt einfach nur selbst , was ihm /ihr gut tut. Das Wichtigste ist eben, auf sich selbst zu achten und natürlich auch, mit seinem Handeln niemanden zu verletzen. Und wenn jemand sich dazu entschließt, sich nur einem Menschen im Leben zu öffnen, ist das auch etwas schönes.

    Während ich mir eure Kommentare durchgelesen habe, habe ich leider bemerkt, dass Toleranz hier nicht für alle ein Begriff ist.

    Es kommt nicht immer auf die Zahl der Lover an, sondern was man so mit denen gemacht hat(etwas, was man eig. nie machen wollte ,aber einfach mal seine Prinzipien vergessen hato.O ) und ob man verhütet hat und ob man die Freundin des Typen einfach mal so vergessen hat (wo ja 2 dazugehören, aber trotzdem unterste schublade)
    Das macht für mich Schlampigkeit aus und nicht unbedingt die Anzahl. Und für mich hat jeder eine 2.Chance verdient, verstehe die Verbissenheit bei dir im Ort einfach nicht.

    Mein Freund und ich sind sehr froh,dass wir vor der Beziehung schon ein bisschen Erfahrung gesammelt zu haben, so haben wir nicht das Gefühl, etwas verpasst zu haben 🙂

    wünsche dir alles gute, ich würde die falsche Freundin mal drauf ansprechen, auch wenn es lange her ist

  • von badgirl2501 am 30.04.2011 um 18:19 Uhr

    Also ich würde niemanden als “schlampe” bezeichnen, der Sex mit ein paar Leuten hatte, bis dato versteh ichs nicht, aber dass du es durch viele ONs bestätigst najaaa^^ deine Sache , in deinem Alter ist ja sowas ein heikles Thema, glaub mir in 3-4 Jahren juckt das niemanden mehr. mach dir nich so einen kopf, vielleicht solltest du einfach mal neue leute kennenlernen. Mir kommt es allerdings so vor, als würdest du in irgendnem kaff leben würdest, wo man natürlich auf eine gewisse verbissenheit herrscht… ich wurde mal in meinem ort als schlampe bezeichnet, obwohl ich mich niemals mit irgendwem dort eingelassen hab oder gerade deswegen also gib bitte nichts auf das gerede von fremden , denk mal lieber drüber nach, ob du selbst zufrieden bist mit deinem leben 🙂

  • von juicyBerry am 29.04.2011 um 21:41 Uhr

    witzig.. xD dass es immer noch menschen gibt, die denken das freie ausleben der bedürfnisse, würde den eigenen ruf ruinieren.
    LÄCHERLICH ! ! ! Ich bin eine eigenständige Frau und darf tun und machen was ich will, falls einer ein problemchen damit hat, der soll sich mal über sich selbst erstmal im klaren sein und in sich hineinstöbern, ob da nicht was ist, was nooch zurechtzurücken wäre!!

    Ein Mann ist ein Mann, eine Frau eben eine Frau. Ein Mann und eine Frau = Sorte Mensch.

    Mensch = von seinen Genen, Umwelt und dem freien Willen bestimmte Persönlichket.

    Wenn es noch Frauen wie euch gibt, die denken, dass frauen die mit Männern schlafen, weil ihnen danach ist, keinen `stolz` (ich HASSE dieses Wort. es ist soowas von NICHTSSAGEND! Was ist enn bitteschön STOLZ? Das was der Meensch individuell definiert! also ein Wort über das man stundenlang diskutieren könnte! )
    Dann find ich es sehr schade, da euch viel erfahrung im leben verloren geht. aber nun ja, sieht ja jeder wie er möchte.

    Aber,
    jz wollt ihr doch nicht ernsthaft meine, dass ein Mann rumvögeln kann, wenn er möchte dafür aber kein sterbenswörtchen gesagt bekommt, wenn dies aber ne frau tut, dann sofort die mäuler über sie zerrisssen werden können? DAS ist für mich KEIN STOLZ. Nämlich, dass es immer noch Menschen gibt, die denken, andersgeschlechtliche dürften für verschiedene Verhaltensweisen, die sie äußern, Anrkennung kriegen, während das andere die tiefste Verachtung spürt.

    Jaja… Und Juden sind betrüger, Schwarze dumm und Deutsche Nazis. alles klärchen, ihr süßen !

  • von SarahMaus93 am 29.04.2011 um 21:34 Uhr

    @ Liebes_Maus

    Wieso ist sie es selber schuld wenn sie auf irgendwelche “Arschloch-Typen” reinfällt?

    Das kann jedem passieren vorallem wenn dieser Typ sich verstellt.

    und jetzt zu dir 🙂
    Wenn du selber mit deinem Verhalten zufrieden bist und du selber findest das du kein “Schlampe” bist, dann hör nicht darauf was andere sagen. Lass sie dich zum Mittelpunkt ihrer Gespräche machen. Das Verhalten deiner “besten Freundin” war extrem s..eiße aber so kanns laufen. Das sollte dir nur zeigen das man sich selbest am ehsten vertrauen solltest. Wie gesagt kümmer dich nicht um das was andere Leute von dir sagen, über dich denken oder wie sie über dich reden. Es ist nur wichtig wie du selber über dich denkst. Stell dir vor du hättest vorgehabt keinen Sex vor der Ehe oder so zu haben, dann gibt es mit Sicherheit Leute die sagen das du unmodern, verklemmt oder ich weiß nicht was bist.

    So viel dazu 😀

  • von Dina1411 am 29.04.2011 um 15:56 Uhr

    Versetzt euch mal in einen Mann.. er ist mega stolz wenn seine Freundin/Frau wie auch immer Jungfrau ist. Und welcher Mann – der es ernst meint – will solch eine die schon einige hinter sich hat? Männer die damit prahlen schon x-Weiber im Bett gehabt zu haben und haben kein Niveau und ihr wollt euch auf so ein Niveau begeben ?! Hmm ich bin jedenfalls anderer Ansicht.

  • von BadMojo am 29.04.2011 um 15:25 Uhr

    Also willst du sagen männern kann man es verzeihen wenn sie viele sexpartner haben und frauen nicht.
    Du stufst die Frauen herab.
    Warum muss sich eine Frau für dinge rechtfertigen die bei Männern völlig normal sind?
    Ich finde das eine absolut traurige Einstellung von dir… Das ist kein Stolz das ist unterdrückung und erniedrigung.
    Und vergiss das mit den Genen. Sicher gibt es veranlagungen aber wir Menschen besitzen immer noch den freien Willen.
    Männer ganz genauso wie Frauen.
    Du denkst dass Frauen die viele Sexualpartner haben keinen Stolz und keine Ehre besitzen? Ich denke du besitzt davon nichts. Weil wenn du stolz auf dich und dein Geschlecht wärst dann würdest du dich nicht selbst auf eine niedrigere Stufe stellen als du es nötig hast.

  • von juicyBerry am 29.04.2011 um 13:40 Uhr

    Ganz Ehrlich: Ich persönlich bin auch ein mensch der nach seinen bedürfnissen lebt.

    ich bin single. warum sollte ich das nicht tun??? verstehe ich wirlklich nicht!! ich wechsele meine “partner” uch oft. aber wenn da einer ist, von dem ich mehr möchte, dann bleibe ich halt bei ihm stekcen…

    Wenn ich doch einen süßen typen kennenlerne, mit dem ich mehr vorstellen könnte, dann schnapp ihn mir halt für eine Nacht. und wenn ich dann nach dieser nacht merke, dass er doch nicht so toll.. dann war s das halt. Punkt.
    Männer tun es doch genauso. Warum dann nicht auch wir frauen??
    Ich bitte euch… was soll daran so schlimm sein, seine Bedürfnisse auszuleben?

    Das einzige woran ich vllt noch denken würde ist, dass man aufpassen sollte, dass es hlt nicht jeder mitbekommt, weil eben – wie du es sagst – viele mit solchen Sachen nocht nicht vertraut genug sind und es vourteilhaft kritisieren. sehr schade. dabei ist man doch ein mensch, ein freier mensch, der tun und machen kann, was er möchte, solange keiner einen schaden davon nimmt.

    ich versteh die reaktionen, die oben geschrieben wurden schon, aber nachvollziehen? Neee..!! Vllt solltet ihr nochmal drüber nachdenken, was wirklich schlimm daran sein sollte!

  • von Dina1411 am 29.04.2011 um 00:50 Uhr

    Ach und auf die Frage ob es jemandem gleich geht: Nein. Denn ich hatte bis jetzt nur einen Sexpartner mit dem ich immer noch zusammen bin!

  • von Dina1411 am 29.04.2011 um 00:48 Uhr

    Wenn du jeden nimmst, weil du eben meinst, dass du schon viele Partner hattest, dann war das alles nur Verliebtheit. Du hast einfach nichts mehr durch die Rosa-Rote Brille gesehen. Und das ist noch lange keine Liebe.

    Mit 20 sind viele “angehende Männer” noch in der Pubertät. Jeder ist seines Glückes – Glück, mehr oder weniger – Schmied und du hast dir eben deinen Ruf selbst zu zuschreiben. Wenn du selber sagst, ich möchte keine Beziehung nur noch One-Night Stands, dann tu es wenigsten so, dass es keiner erfährt, wenn du es nicht lassen kannst.

    Nach dem Ruf als Schlampe noch aufpassen auf wen man sich einlässt.. ich bitte dich. Wenn du diesen Ruf loswerden möchtest, dann tauch unter. An deiner Stelle würde ich mal mir an den Kopf fassen.

    Schreibe mal auf einem Blatt auf, mit wie vielen Jungs du in deinem Alter schon verkehrt hast – ich hoffe mal, dass du noch ein wenig Hirn hattest um zu verhüten – und versetze dich mal in eine andere Person und sieh es mal von der anderen Perspektive. Hoffe dir wird danach etwas klar…

    Du musst ja nicht irgendwelche Ratschläge ect. annehmen, aber wenn du so weiter machst und dich durch die Gegend poppst, kommt das irgendwann auf dich zurück sprich Resonanz-Gesetzt.

    “Wie man in den Wald ruft, so schallt es zurück”.

  • von calimetux am 28.04.2011 um 15:14 Uhr

    totaler schwachsinn…wenn du bedürfnisse hast dann lebe sie aus, jeder macht das es spricht bloß keiner drüber oder zumindest keine frau weil dann alle zurückgebliebenen im kopf geistig verwirrten das denken was dir gerade so zu schaffen macht, zieh um in eine andere stadt wenn es hilft und fang von vorn an und dann beherzige meinen ratschlag, dann passt das schon….
    in einem muss ich maus aber recht geben, wie soll dich jemand mögen wenn du dich selbst nicht magst, zweifel nicht an dir selbst weil du noch kein glück deiner meinung nach mit den männern hattest….
    also ich kann dir sagen, es geht mehreren so, ich habe bis jetzt auch kein wirklich glückliches händchen bewiesen wenn es um die partnerwahl ging, aber ich hab es trotzdem riskiert und wenn ich single war bzw. bin und einfach das körperlich bedürfnis habe, dann mach ich das auch….es gibt ein zitat aus einem film zu dem thema” jeder macht es, es redet bloß keiner öffentlich darüber”
    ich wünsch dir viel glück und erfolg, lass dich nicht unterkriegen, wenn es möglich ist, starte nochmal einen neuanfang in einer anderen stadt nach der schule

Ähnliche Diskussionen

Billige Schlampe? Antwort

Am 03.06.2011 um 18:58 Uhr
Hey Mädels, weiss gar nicht wie ich anfangen soll:(..Jedenfalls hab ich vor 2 Monaten einen Typ kennengelernt( nen Kumpel von meinem Bruder). Hab an einem Abend sehr viel Alkohol getrunken & es kam dazu, dass...

Meine Freundin ist eine Schlampe =( Antwort

Am 25.11.2008 um 21:23 Uhr
hallo ihr lieben!! ich hab ein problem mit einer freundin von mir,wir haben uns durch ihren exfreund kennengelernt,er ist ein guter freund von mir. wir kennen uns jetzt seit ca einem 3/4 jahr und sie hatte in der...