HomepageForenGruppentherapieKein Lebenswillen mehr, was nun???

Kein Lebenswillen mehr, was nun???

Anonym am 14.10.2009 um 22:51 Uhr

Hi,
ich bin 25 und hab absolut keinen Lebenswillen mehr. Ich hab einfach keinen Bock mehr auf den Scheiß und ich weiß nicht wie das alles enden wird!

Was soll ich bloß machen, es wird einfach nicht besser. Ich fühle mich insgesamt so überflüssig, so überhaupt nicht gebraucht. Kennt das jemand?? Wenn ja dann schreibt mir doch einfach mal was ihr so gemacht habt, oder wie ihr da raus gekommen seid. Bei mir wurde der bourn out vor einiger zeit festegsellt nur ich kann mir nicht helfen lassen weil ich es nicht schaffe, ich weiß das hört sich totlal bescheuert an aber die die es haben wissen wie schwer es ist damit zu leben. Gibt mir bitte einen Rat!

Danke

Nutzer­antworten



  • von Blaueaugen am 18.10.2009 um 14:19 Uhr

    also für den absolutennotfall würd ich dir raten einfach malurlaub machen am besten irgendwo wo du dich entspannen kannst und vorallem neue leute kennenlernst und jede menge spass hast aber erst einmal einen wellness tag einlegen bei dem du dich einfach entpannst in einem super wellness hotel

  • von flusenfirma am 15.10.2009 um 10:10 Uhr

    vor zwei jahren hatte ich auch sehr extrem das burn-out.
    nichts, aber auch gar nichts half mir auf die beine.
    ich habe selbst schon alles aufgegeben und vegetierte nur so vor mich hin.
    da gab mir eine ältere apothekerin einen heißen tipp:
    burn-out ist so wie ein kleines loch im fahrradschlauch, welches man immer und immer wieder versucht, durch aufpumpen zu überbrücken.
    das geht auf die dauer absolut nicht!
    bei mir waren es mängel an vitaminen und vielen spurenelementen, die ich mir mit orthomol für frauen wieder zugeführt habe.
    ich hab mir ne 4-wochen-kur(es gibt sie auch für 2 wochen) geholt. kostet etwa 70 euro.
    ist zwar teuer aber hat bei mir bereits nach 2 wochen angeschlagen!!!
    ich hatte wieder antriebskraft und steckte voller elan.
    solch kur gönne ich mir jedes jahr jetzt zum winter für 2 wochen.

  • von Suedstadtkind81 am 14.10.2009 um 23:07 Uhr

    Das ist wirklich schlimm, wenn man sich nicht mal aufraffen kann, zum Arzt zu gehen, um sich helfen zu lassen. Aber auch bei einem burn-out hat man “lichte Momente” (nicht falsch verstehen bitte) und diese solltest du nutzen, um dir helfen zu lassen. Geh dann zum Arzt und bitte ihn um Hilfe. Denn die brauchst du, wenn du dich nicht mehr selbst aus deiner Depression befreien kannst. Rede mit Freundinnen (wenn du magst), schreib dir alles von der Seele, hör Musik, heule und lache, wenn dir danach ist, lieg einfach stumpf auf dem Sofa rum, aber vergiss nicht, dass du ein Mensch bist und dass du dir wichtig sein musst. Du bist ganz bestimmt nicht überflüssig. Du hast ne Familie und Freunde, die dich lieben und die dir ganz sicher helfen wollen. Du bist etwas, denn du bist du!!! Den ersten Schritt musst du machen. Aber du schaffst das, da bin ich mir ganz sicher. Glaub an dich. Ich wünsch dir viel Kraft und alles Gute.

  • von schnecke_123 am 14.10.2009 um 23:06 Uhr

    was heißt denn du kannst dir nicht helfen lassen…? hast du nicht freunde oder familie die dich untersttzen könnten?:( ich denke mal wenn du jemanden hast der dir hilft, dich versteht und dir vielleicht n bisschen stress wegnimmt und dir freude am leben gibt wird das schon wieder. dass du da alleine nicht rauskommst würd ich verstehen.

Ähnliche Diskussionen

vom freund gedemütigt und geschlagen Antwort

Am 13.11.2009 um 16:05 Uhr
hallo ihr lieben desired-Mädels.. ich hab ein problem und ich hoffe 1. ihr nehmt mich ernst und 2. ihr könnt mir helfen aber so tips wie "dann mach doch schluss", bringen mir leider nichts. denn das alles ist nicht...

Psychologe wegen Eifersucht? Antwort

Am 17.12.2010 um 10:26 Uhr
Guten morgen Mädels, ich bin ein total krankhaft eifersüchtiger Mensch und das ist weder für mich, noch für andere gut. Also wirklich absolut nicht. Ich habe oft versucht das in den Griff zu bekommen, habe es aber...