HomepageForenGruppentherapieManchmal wünsche ich mir das Singleleben zurück… :(

Manchmal wünsche ich mir das Singleleben zurück… 🙁

Anonym am 06.06.2012 um 11:51 Uhr

Hi, ich bin jetzt seit rund einem Jahr in einer Beziehung mit einem sehr tollen Menschen. Grundsätzlich passen wir sehr gut zusammen und ich liebe ihn auch. Trotzdem wünsche ich mir manchmal das Singleleben zurück.

Ich genieße es, dass er da ist, dass ich nicht alleine zuhause bin, mit ihm zusammen einschlafen und aufstehen kann, halt diese typischen Sachen, die man nur hat, wenn man einen Partner hat.

Aber manchmal gibt es Tage, so wie heute, da vermisse ich es, Single zu sein. Einfach das tun, was ich will, ohne “Rücksicht auf Verluste”, ohne Kompromisse, Party machen, bis in die Puppen durchtanzen, Spaß haben.

Denn das ist mit ihm nicht drin. Er ist nicht so der Partymensch und wenn wir mal zusammen auf ne Party (egal ob nun bei jmd zuhause oder aber in nem Club oder so) gehen, beteiligt er sich nicht am Geschehen, sondern steht am Rand, trinkt sein Bierchen und kommuniziert mit fast niemandem. Ich hab ihn schön öfters ermuntert, sich doch ein bisschen am Geschehen zu beteiligen, ihn und jmd anderen in ein Gespräch verwickelt und so, weil ich es mir halt furchtbar langweilig vorstelle, den ganzen Abend nur da zustehen und nichts zutun. Er macht dann auch nie den glücklichsten Eindruck, obwohl er mitgehen wollte. Das heißt ja nicht, dass er da den Tanzbär machen soll, aber einfach mal mit iwem reden und wenns nur übers Wetter ist.

Irgendwie versaut mir sowas dann den ganzen Abend. Denn auf der einen Seite möchte ich ja gern was mit ihm und meinen Freunden zusammen machen, andererseits bin ich auch kein Mensch, der den ganzen Abend dann nur bei seinem Partner ist, sondern ich red dann mal mit dem, mal mit dem, wusel halt so durch die Gegend. Klar bin ich dann auch oft bei meinem Freund, aber eben nicht den ganzen Abend. Und damit kommt er ganz schlecht klar. Denn er will andererseits dann auch nicht daheim bleiben.

Ich versteh halt nicht, warum er nicht wenigstens versucht, sich irgendwie mal ein bisschen zu “beteiligen”. Einfach mal mit irgendwem über was auch immer reden. Nein, er steht oder sitzt dann da, nuckelt an seinem Bierchen und wartet quasi, bis ich fertig bin und heim will, ums mal überspitzt auszudrücken.

Wenn ich dann mal alleine weggehe, schiebt er iwelche Eifersuchtsphantasien (unbegründet!) und dann kann ich, auch wenn er mir das nicht direkt sagt, ich es aber spüre, den Abend auch nicht wirklich genießen und gehe früher heim, als ich eigtl wollte, bzw sage schon von vorneherein ab, dass ich bei jmd übernachte, weil er halt eben diese Eifersucht schiebt und wenn ich dann schon weggehe und noch nicht mal mehr heimkomme die Nacht…nun denn.

Das schränkt mich halt total ein. Wir haben schon oft drüber gesprochen. Ich kann ja auch verstehen, dass er mit will und ich möchte ihn auch gerne richtig in meinen Freundeskreis integrieren (was bislang nur bei meinem besten Freund geklappt hat), aber ich kann es einfach nicht verstehen, warum er dann (in meinen Augen) nichts dafür “tut”, dass es auch für ihn ein schöner Abend wird (und er hat dann nicht immer nen schönen Abend, das hat er schon selbst gesagt) und er da nicht die ganze Zeit auf mich “angewiesen” ist, nur damit er jmd zum unterhalten hat.

Da wünsch ich mir halt echt das Singleleben zurück. Aber nur in dieser Hinsicht! Einfach weil mich das total einschränkt.

Ich möchte ihn ja gern dabei haben – aber ich möchte halt nicht, dass er quasi nur mitkommt, um zu “warten” bis ich fertig bin, er keinen schönen Abend hat und ich somit auch nicht.

Was meint ihr dazu?

Danke fürs Durchlesen. 🙂

Nutzer­antworten



  • von Zolmeca am 08.06.2012 um 10:26 Uhr

    Bis zur Hälfte deines Textes hätt ich gesagt, ja kenn ich! Mach dir keine Sorgen.
    Bis ich zur Eifersuchtsszene kam. Mein Freund ist da nämlich auch so wenn wir auf Party sind, steht alleine da und trinkt Bier und guckt doof^^
    Aber er macht das halt immer so 😀
    Und ich mach dann eben mein Ding und guck ab und an mal bei ihm vorbei 😀

    Der Unterschied bei uns, mein Freund ist nicht eifersüchtig.
    Das ist natürlich ein ziemliches Problem.
    Mein erster Gedanke war auch “dann geh alleine Party machen” aber so wie du schreibst, kann ich mir vorstellen, dass er das gar nicht prickelnd findet und um Streit aus den Weg zu gehen, gehst du besser erst gar nicht OHNE ihn auf Party.
    Mh. Echt verzwickt. Ihr habt schon oft drüber gesprochen. Und so wie es aussieht, kann er nicht viel mit deinen Freunden anfangen.
    Wieso gehst du nicht einfach mal mit DEINEN Freunden auf die Party und er mit SEINEN Freunden. Dann musst du auch nicht das Gefühl haben ein Klotz am Bein zu haben und ein schlechtes Gewissen, dich nicht genug um ihn zu kümmern weil du dich mit anderen Leuten beschäftigst. So hat er seine Freunde da und wird sich ja wohl mit denen Beschäftigen.

    So machen wir das in letzter Zeit immer, klappt super 😉

  • von Feelia am 08.06.2012 um 09:37 Uhr

    von: specialEdition, am: 07.06.2012, 11:29

    Wieso gehst du nicht einfach ohne ihn? Problem gelöst.

    eben,ich würd auch einfach allein gehen dann.macht er deswegen ärger,würd ichn abschießen,was sonst.du bistn freier mensch mädel,wenn er das nicht kapiert,ist ern idiot,der nix an deiner seite verloren hat!

  • von FayX am 07.06.2012 um 11:39 Uhr

    versuch doch einfach mal mit deinem freund und deinen freunden erstmal was ruhigeres zu machen. so kann sich dein freund besser in gespräche einbringen. macht doch einfach einen gemütlichen abend mit nicht zu vielen freunden, bz film gucken und wenn dein freund dann später mit ihnen party macht ist er bestimmt auch lockerer, weil er sie dann besser kennt. ich bin zb so, dass ich nicht locker party mit leuten machen kann, die ich nicht kenne. dein freund ist nun mal anders als du. du scheinst überhaupt nicht schüchtern zu sein, er aber scon. musst du akzeptieren.

  • von specialEdition am 07.06.2012 um 11:29 Uhr

    Wieso gehst du nicht einfach ohne ihn? Problem gelöst. Wenn er das nicht will, bliebe für mich persönlich nur die Trennung, denn ich lass mich nicht einsperren.

  • von Feelia am 07.06.2012 um 11:15 Uhr

    von: Angelsbaby89, am: 06.06.2012, 20:39

    Ich machs kurz: ich wäre mit niemandem zusammen, der mir nicht vertraut. Ende – aus. Entweder er bekommt das in den Griff oder er hat Pech gehabt und ich wäre weg.

    eben,dito.

  • von babychanel am 07.06.2012 um 00:52 Uhr

    Vielleicht ist er ja schüchtern =D wie wär es denn wenn er mal ein, zwei freunde mit nimmt?

  • von Cookiemampf am 07.06.2012 um 00:44 Uhr

    mein freund ist ganz genauso wie deiner. manchmal geht man eben zusammen weg und eigentlich ist es immer so, zumindest wenn es nicht direkt freunde von ihm sind. wenn seine gruppe dabei ist oder ein kumpel von ihm, ist es kein problem. vllt probiert ihr zwei es mal damit? : )
    ansonsten kann ich dir nur empfehlen, allein wegzugehen und das muss er akzeptieren. immerhin verdirbt das einem schon den spaß, ich versteh dich.

  • von BarbieOnSpeed am 06.06.2012 um 21:03 Uhr

    Mein freund ist auch nicht so der Partymensch, ich geh dann halt alleine weg und das klappt Super. Allerdings ist er auch nicht eifersüchtig…

  • von Angelsbaby89 am 06.06.2012 um 20:39 Uhr

    Ich machs kurz: ich wäre mit niemandem zusammen, der mir nicht vertraut. Ende – aus. Entweder er bekommt das in den Griff oder er hat Pech gehabt und ich wäre weg.

  • von cheechee am 06.06.2012 um 19:54 Uhr

    also mein freund ist auch ganz genauso, wie du deinen beschreibst. und ich gehe jede woche alleine mit meinen mädels weg. ich frag ihn oft genug (wenn freunde von den mädels dabei sind), ob er nicht auch mitkommen will, aber will er nicht. und dann geh ich halt alleine und hab alleine meinen spaß. nach 3 jahren hat sich mein freund auch daran gewöhnt, dass ich dann erst um 6 uhr morgens wieder daheim bin und beim feiern halt auch leute kennen lerne. daran muss er sich halt irgendwie gewöhnen, sonst wirst du ja auch nicht glücklich. auch wenns schwer fällt: nimm beim feiern keine rücksicht auf ihn, sonst kannst du ja wirklich nie den abend genießen!

  • von MissEistee am 06.06.2012 um 19:48 Uhr

    ich versteh auch grad nicht wieso du nicht einfach alleine losziehst bzw. dein freund sich so benimmt. wie alextchu bereits sagt: du bist ja wohl nicht dafür zuständig dass er spaß hat. ne beziehung bedeutet ja nicht dass ihr 24h am tag aufeinander kleben müsst. denn spaß haben und tanzen und durchaus mal die nacht durchfeiern mach ich auch und ich hab nen freund. ich würd ihm nie fremdgehen und wir sind auch nicht jedes mal zusammen unterwegs, anders würd ich auch keine beziehung eingehen 😉

  • von Alextchu am 06.06.2012 um 19:40 Uhr

    Dein Freund will offentsichlich keinen schönen Abend haben – denn sonst würde er ja dafür sorgen, dass er spaß hat! Du bist doch nicht dafür zuständig, dass er sich amüsiert. er muss selbst dafür sorgen. und wenn er beschließt mitzukommen und dort auf das ende zu warten, soll er sich dann nicht beschweren, weil es nicht schön war. Er wollte das ja so haben Oo
    Geh am besten ohne ihn feiern und ignoriere seine unbegründete Eifersucht. Denn er ist ja derjenige, der dich dazu `zwingt`, alleine feiern zu gehen. Und wieso solltest du darauf verzichten? Solange du mit dem Feiern nicht übertreibst, ist das in meinen Augen in Ordnung.