HomepageForenGruppentherapieMein Freund und seine Cousine (Eifersucht angebracht?)

Mein Freund und seine Cousine (Eifersucht angebracht?)

Anonym am 18.10.2010 um 11:22 Uhr

Hey liebe Erdbeeris :),
heute komme ich mit einem Thema, das mich gerade ganz akut beschäftigt und von dem ich eigentlich nicht gedacht hätte, dass es mich so arg aus der Bahn werfen kann. Eigentlich handelt es sich dabei um eine Beziehung (außerhalb meiner eignen ^^), aus der man sich als Freundin eigentlich heraushalten sollte (da familiär), aber irgendwie mischt sich da bei meinem Freund und mir etwas zusammen, was nicht zusammen gehört.
Besagtes Problem dreht sich um seine Cousine. Schon bevor ich mit ihm zusammen war, hat er mir klar gemacht, dass sie für ihn die wichtigste Person im Leben ist, wenn er Probleme hat. Die beiden sind zusammen durch schwere Zeiten gegangen und haben einander gestützt, als es schwierig war (z.B. wenn mein Freund – traditionellerweise – Probleme mit seiner Mutter hatte). Ich habe das, damals als Nicht-Freundin, sehr wertgeschätzt, dass er so einen lieben Menschen in der Familie hat. Bis vor drei Tagen, als ich die Cousine dann kennen lernte und wir beide zusammen mit meinem Freund etwas unternahmen.
Sofort, als sie da war, bekam ich ein merkwürdiges Gefühl. Ich bin in einer früheren Beziehung schon einmal getäuscht worden und daher der festen Überzeugung, dass meine Intuition mich nicht so leicht täuscht. Jedenfalls glaubte ich von Anfang an, dass irgendetwas “falsch war”, als mein Freund begann, sich merkwürdig zu verhalten. Sobald sie da war, zeigte er mir kaum mehr Nähe und unterhielt sich eher mit ihr als mit mir – ich war irgendwie kaum mehr Teil des Gesprächs. Ich beachtete das erstmal nicht groß, die beiden hatten sich sicher auch viel zu erzählen, da lang nicht mehr gesehen. Sie war auch freundlich und mir sympathisch, daher erstmal Zurückhaltung. Dennoch störte mich, dass ich eigentlich weniger Freundin, sondern nur dabei war – er stellte mich nicht wirklich vor. Danach guckten wir zu dritt eine DVD… Währenddessen henkelte sie sich bei ihm unter und legte den Kopf auf seine Schulter, später dann, als sie müde war, auf seinen Schoß. Das wirkte sehr innig und stach mich ins Herz, da ich daneben unter meiner Decke (allein) fröstelte. Desweiteren scheint es zwischen den beiden üblich zu sein, sich auf den Po zu klapsen (na ja, aus Spaß geht das ja sicher). Was mich jedoch in der Summe mit den ganzen anderen Auffälligkeiten stutzig macht, ist, dass sie öfter mal in einem Bett schlafen, wenn ich nicht bei ihm bin, aber sie bei ihr. Außerdem durfte ich an besagtem Abend nicht mitkommen, als er seine Cousine nach Hause brachte… Irgendwie, im Großen und Ganzen, alles über-innig für eine Beziehung, vor allem, wenn ich dann im bloßen Angesicht “stehen gelassen” werde.
Das Schlimmste für mich ist allerdings, dass wir (ich und seine Cousine) uns ungeheuer ähnlich sehen. Wir haben beide so ein Kindchenschemagesicht (so vom Typ “niedlich” :)), sind sehr offen und extrovertiert und lachen gerne. Ob ihrs glaubt oder nicht, wir haben sogar dasselbe Sternzeichen und etwa ähnliche Interessen: Sprachen lernen (beide sehr begabt darin), Reisen… Das macht die Sache für mich noch etwas unerträglicher. Ich kann zwar nicht glauben, dass mein Freund etwas mit seiner Cousine anfangen würde oder früher mal was hatte (aber andererseits wärs ja möglich *grübel*… ihr kennt das ja ^^) und ich vertraue ihm, aber trotzdem versetzt es mir jedesmal einen kleinen Pieks, wenn die beiden sich in meiner Gegenwart so verhalten (zumindest könnten sie es ja etwas zurückschrauben). Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich überreagiere oder mich da in Dinge einmische, die mich nichts angehen. Mit meinem Freund habe ich schon geredet, er hat darüber aber nur geschwiegen und sah etwas traurig aus (ich habe ihm aber keine Vorhaltungen gemacht, sondern einfach gemeint, ich fühle mich nicht wohl, wenn das in meiner Gegenwart “Überhand nimmt”, weil ich mich dann als Freundin irgendwie deplatziert fühle)…Brachte also nix! 🙁 Vielleicht haben ja einige von euch ähnliche Erfahrungen oder können mir irgendwie weiterhelfen.

Nutzer­antworten



  • von Feelia am 19.10.2010 um 18:05 Uhr

    ich kann deine sorge net verstehen.sie scheint seine beste freundin zu sein und wenn ich im beisein meines partners bock hab,meinen besten kumpel zu knuddeln,dann mach ich das halt.
    und auch mein bester oder en anderer kumpel können natürlich bei mir übernachten oder ich bei denen!
    wejnn man dem partner vetraut,weiß man,dass da keine grenzen überschritten werden.
    und dass du nicht so richtig mit ins gespräch reinkamst,is zwar natürlich en doofes gefühl,aber irgendwo logisch:die beiden kennen sich wohl schon länger und besser als ihr ne.haben halt ne gemeinsame vergangenheit.
    wenn ich mit meinem besten kumpel red,kam mein ex auch oft net mit.naja aber wenn einen das so stört,trifft man sich eben nur noch zum feiern in der truppe und lässt die freunde halt unter sich reden ne.

  • von cccatlaq am 18.10.2010 um 20:32 Uhr

    ich verstehe dich total, die cousine war ja total rücksichtslos (egal wie eng ihr verhältnis ist, neben der freundin macht man sowas nicht)

  • von Faye am 18.10.2010 um 20:23 Uhr

    Hmm…also mir gehts da so wie moesha ich bin auch einzelkind und habe ein sehr enges Verhältnis zu meinem Cousin. Allerdings geht die Nähe, die dein Freund und seine Cousine da haben doch etwas zu weit. Wenn mein Cousin seine Freundin mitbringt, dann bezieh ich sie auch ein und nehme ihn nicht völlig in Beschlag. Ich finde das dann einfach auch unhöflich der Freundin gegenüber.

  • von lufferess am 18.10.2010 um 15:24 Uhr

    Ne Szene hätt ich ihm deswegen sicher nicht gemacht – auch, um keine “Hexe” zu sein. Ich will mich da absolut nicht einmischen und meinetwegen können sie ja machen, was sie wollen, wenn sie allein sind (außer natürlich das, was jede Freundin übel nehmen würde). Aber warum sollte sie mich provozieren wollen, wir sind doch auf ner völlig anderen Ebene jeweils? Ich finde sowas eher störend, ich hätte das Verhältnis normal hinnehmen können, wenn sie das gelassen hätte. Für mich wird sie in dem Moment halt mehr zu ner Frau als zu ner Familienangehörigen… Aber anscheinend schein ich das ja nicht zu eng zu sehen, das ist gut. Ich werd jetzt erstmal abwarten, vielleicht klärt sich das ja von selbst und sie erkennt ihre und meine Grenzen. Ich mein, sie schafft ja da auch für meinen Freund ne scheiß Situation, er steht ja sozusagen dazwischen und muss ganz genau schauen, was passiert. Ich wills ihm da auch nicht unnötig schwer machen… :/ Hm, schwierig.

  • von NokNok am 18.10.2010 um 13:58 Uhr

    moesha so gesehen hast du Recht! Aber was mich an dieser Geschichte stört, sie hat sich an ihn gekuschelt, während die Freundin daneben lag. Sowas macht man einfach nicht! Das ist ja schon provozieren, so nach dem Motto: Du bist die Freundin, das übergehe ich komplett und ER IST MIR!

    Hättest du das als Cousine auch so gemacht?

  • von sweety3 am 18.10.2010 um 13:47 Uhr

    Boa, ich kann dich voll verstehen!
    Versuch doch nochmal mit ihm zu reden…

  • von NokNok am 18.10.2010 um 13:41 Uhr

    Egal ob Cousine oder nicht, mich würde das auch stören! Das ging mir zu weit! Und das würde ich ihm auch sagen!

Ähnliche Diskussionen

Mein Neuer hatte über 70 Frauen! Eifersucht! Antwort

Am 08.08.2013 um 13:50 Uhr
Hallo ihr Lieben,ich bin gerade in einer Situation, die ich so noch nie hatte. Habe meinen neuen Freund vor ca. 2 Monaten kennengelernt und wir haben uns auf Anhieb super verstanden. Seit ca. 1...

Psychologe wegen Eifersucht? Antwort

Am 17.12.2010 um 10:26 Uhr
Guten morgen Mädels, ich bin ein total krankhaft eifersüchtiger Mensch und das ist weder für mich, noch für andere gut. Also wirklich absolut nicht. Ich habe oft versucht das in den Griff zu bekommen, habe es aber...