Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Meine Mutter hasst meinen Freund, ich lüge sie an...

Hallo ihr Lieben, ich muss mir das jetzt endlich mal von der Seele schreiben und hoffe, ich bekomme vielleicht auch einen guten Rat.
Seit gut 2 Jahren bin ich mit meinem Freund nun schon zusammen. Meine Eltern, insbesondere meine Mutter, aber eigentlich meine gesamte Familie, können ihn überhaupt nicht leiden. Wir hatten die ein oder andere Krise und er hat sich sicher nicht wie ein Engel verhalten, ich teilweise genauso wenig, aber trotzdem lieben wir uns. Meine Mutter ist leider ein Mensch, der sofort alles extrem dramatisiert und wenn sie etwas/jemanden hasst, dann abgrundtief und ohne dass sich daran etwas ändern lässt.
Nun ist es so, dass ich mich vor ungefähr 3 Monaten von ihm getrennt habe - meine Familie hat einen Freudentanz aufgeführt.
Nach ungefähr einem Monat haben wir uns wieder angenähert und sind schließlich wieder zusammen gekommen. Meinen Eltern habe ich kein Wort davon gesagt, denn auch vor unserer Trennung war meine Mutter jedes mal wenn ich mich mit ihm getroffen habe stinksauer und ich durfte mir fast jeden Tag von sämtlichen Familienmitgliedern anhören wie schlecht er doch für mich sei und dass sie ihn hassen und sie hätten ihn am liebsten gar nicht mehr ins Haus lassen würden.
Normalerweise hätte ich es ihnen erzählt, dass wir wieder zusammen sind, aber meine Mutter hat irgendwann mal gesagt: "Ich warne dich! Fang du bloß nie wieder was an mit dem! Der kommt mir nie wieder zur Tür rein und das ist die erste Hochzeit auf die ich mit Sicherheit nicht hingehen werde!" und das hat mir tierisch Angst gemacht, weil meine Mutter sowas nicht zum Spaß sagt.
Schön langsam wird der Druck aber immer größer, ich will nicht mehr lügen wenn ich zu ihm fahre.... Aber meine Mutter ist eben auch so ein Kontrollfreak und will immer genauestens wissen wo ich mit wem wie lange bin und warum. Ich hab solche Angst dass ein riesen Familienkrieg ausbricht wenn ich es meiner Familie erzähle, weil dann die ewige Lästerei und Zickerei und das Beleidigt sein losgeht... Ich bin 18 Jahre alt, kann das denn sein??
Entschuldigt, dass es so lang geworden ist und schonmal danke für jede Nachricht...
von Angelsbaby89 am 30.12.2013 um 15:58 Uhr
Sag es ihnen. Und sag ihnen gleich dazu dass du alt genug bist, deine eigenen Entscheidungen zu treffen und dass sie dir da nicht reinreden sollen. Wird bestimmt nicht einfach, aber du bist erwachsen. Das müssen sie einsehen
von Giulia673 am 02.01.2014 um 01:27 Uhr
Ich werde immer hellhörig, wenn Eltern ihre "angehenden Schwiegersöhne" abgrundtief hassen, verfügen sie doch über eine bedeutend größere Lebenserfahrung als ihre noch recht unerfahrenen Töchter. Normalerweise sollten die Freunde ihrer Töchter charakterlich doch so beschaffen sein, dass die Eltern sie auch mögen, zumindest aber akzeptieren können. Du schreibst leider nicht, warum deine Mutter deinen Freund so hasst, das wäre nämlich wichtig zu wissen. Vielleicht kannst du ja im Forum darüber noch einen zweiten Thread eröffnen.
Ansonsten bringt es aber auf die Dauer nichts, ständig verstecken zu spielen. Sag es ihnen einfach. Du bist volljährig und kannst somit tun und lassen, was du willst, und musst auch die Konsequenzen aus deinem Tun alleine tragen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich