HomepageForenGruppentherapiesie ersetzt mich durch Freund

sie ersetzt mich durch Freund

Anonym am 13.07.2010 um 14:18 Uhr

Hallo Mädels!
Seit ich denken kann bin ich mit meiner besten Freundin befreundin befreundet. Wir sind praktisch zusammen aufgewachsen. Doch seit etwas über 2 Jahren hat sie einen Freund und ist sehr glücklich mit ihm, was ich auch toll finde. Ich freue mich sehr für sie. Aber manchmal habe ich das Gefühl, dass sie mich immer mehr vernachlässigt. Sie macht zum Beispiel viel mehr mit ihrem Freund als mit mir. Und er kommt ständig zwischen uns. Das macht mich ganz schön traurig, da ich sie auf keinen Fall verlieren will. Ich will aber auch nicht, dass ihre Beziehung darunter leidet.
Was soll ich tun???? :´(

Nutzer­antworten



  • von ZauberfeeJulia am 14.07.2010 um 09:40 Uhr

    Wenn ich nen Freund habe, verbringe ich natürlich weniger Zeit mit meinen Freunden und mehr Zeit mit ihm. Bin der selben Meinung wie depeched, ich finds ganz normal. Und nicht nur in der Anfangszeit, sondern in der ganzen Beziehung. Bin seit über einem Jahr mit meinem Freund zusammen, und meine Freundinnen fühlen sich dadurch nicht vernachlässigt, sie verstehen es, weil es bei ihnen genauso ist wenn sie vergeben sind. Sie wissen, dass das nix damit zu tun hat, dass sie mir weniger bedeuten oder sowas in der Art, sondern dass ich eben mehr Zeit mit meinem Freund verbringen will. Ich geh auch öfters mal ohne ihn weg, nur mit den Mädels, oder verbring mal nen Tag mit ner Freundin. Er macht auch öfters mal was allein mit seinen Freunden (meistens nimmt er mich aber mit). Das muss jeder selber wissen, und wenn sie nunmal mehr Zeit mit ihm verbringen will, als mit dir, dann akzeptierst du`s entweder, oder du redest mit ihr. Wenn sie`s nicht ändert, bleibt dir keine Wahl – du musst es akzeptieren. Außer du beendest die Freundschaft ganz.
    Meine Meinung. Wie gesagt, jeder siehts anders, jeder hat ne andere Einstellung, und die von depeched trifft voll und ganz bei mir zu.
    Würde aber einfach mal ein Gespräch führen mit ihr, wobei ich nicht glaube dass es was ändert!

  • von x_mieze_x am 13.07.2010 um 21:45 Uhr

    also ich bin seit einem jahr mit meinem freund zusammen und habe nie meine anderen freunde vernachlässigt! ich finde es eh total bescheuert, wenn man seine freunde wegs nem kerl nich mehr so oft trifft wie sonst. selbe meinung wie KissDakota! Liebe hin oder her, aber freunde sollten deswegen nich drunter leiden, vorallem bei der freundschaft die ihr habt! ich finde du solltest mit ihr darüber reden!

  • von SweetOne am 13.07.2010 um 17:09 Uhr

    achja. eine antwort auf deine frage^^

    rede mit ihr in einem vier-augen-gespräch. ..& sag ihr was dir auf dem herzen leigt.

  • von SweetOne am 13.07.2010 um 17:08 Uhr

    Seit 2 jahren??also nach so langer zeit finde ich das eig auch nicht mehr so normal… anfangszeit? schön & gut. kann ich auf jedenfall verstehen. aber nach so langer zeit sollte sich das eigentlich einpendeln, das man wieder mehr mit freundinnen macht etc.

  • von KissDakota am 13.07.2010 um 15:41 Uhr

    also ich finde sowas nicht normal,
    rede mit ihr und mach ihr klar das freunde wichtiger sind als i-welche kerle
    (ist jedenfalls meine meinung)
    mmmh sag ihr das du auch mal was mit ihr alleine machen willst, glaub mir zu dritt was unternehmen ist sch… dann fühlst du dich total ausgeschlossen

    sag ihr was dir auf herzen liegt, wenn ihr was an der freundschaft liegt wird sie es merken

    😛 lol hab hier genau die andere meinung als depeched
    naja kannst ja gucken was du lieber machst
    hoffe das wird wieder zwischen euch

Ähnliche Diskussionen

Ratlos. Freund will eine Pause. Antwort

Am 02.10.2012 um 11:25 Uhr
Hey desired-Mädels, hoffentlich könnt ihr mir mit einem Rat helfen. Bin seit 6 Monaten mit meinem Freund zusammen. Die Beziehung lief bisher wundervoll. Er hat mich auf Händen getragen. Doch ganz plötzlich...

Ein Korb vom besten Freund Antwort

Am 15.09.2014 um 19:49 Uhr
Hallo allerseits 🙂 Vielen Dank schon mal im Voraus an alle, die sich das hier durchlesen. Also, es ist so: Ich bin 18 Jahre alt und schon seit Jahren gut mit einem Jungen befreundet. Wir waren in derselben Klasse...