HomepageForenGruppentherapieVergeben, aber nicht vergessen! Wie soll ich damit umgehen?

Vergeben, aber nicht vergessen! Wie soll ich damit umgehen?

Anonym am 15.10.2009 um 08:38 Uhr

Guten Morgen!

Es gibt etwas, das mich so belastet, dass ich sogar manchmal deshalb krank werde.. Es geht um meinen Freund. Solange er bei mir ist, ist alles super. Wir lieben uns und wären am liebsten jede Minute zusammen. Doch es gibt Dinge, die er mir vor einiger Zeit angetan hat, die ich einfach nicht vergessen kann. Manchmal gelingt es mir, dise Dinge zu verdrängen, doch dann kommen sie plötzlich wider hoch und ich muss den ganzen Tag daran denken. Es geht dabei um Dinge die er mir versprochen hat (an die wir uns beide halten sollten). Er hat vieles davon gebrochen und somit mein Vertrauen missachtet.. Es tut einfach immer noch weh, zu wissen, dass ich von der Person die ich am meisten liebe, derart verletzt worden bin. Wie konnte er mir diese Dinge antun? Wie kann ich damit leben? Eines ist klar, wenn er sich nochmals erlaubt, mein Vertrauen zu missbrauchen, dann ist für mich schluss… Das Vertrauen baut sich langsam wieder auf, aber das braucht Zeit, was er manchmal nicht versteht. Am Anfang hab ich ihn wegen dieser Vorfälle oft kontrolliert. Doch nun nach ein paar Monaten konnte ich damit aufhören und fühle mich so auch wohler, doch manchmal überkommt mich wieder so eine Angst und Verzweiflung. Ich möchte ihm ja auch nicht ständig Vorwürfe machen und alte Dinge wieder hervorholen.. Aber es lässt mich einfach nicht los, weil ich immer noch enttäuscht bin und nicht vergessen kann. Dabei ist er doch mein Freund… Ich liebe ihn unglaublich fest und brauche die Geborgenheit bei ihm. Er umgekehrt auch… Oft habe ich das Gefühl, dass ihm garnicht bewusst war/ist, wie er meine Liebe mit Füssen getreten hat… Es ist schwirig zu ertragen, aber weil er sich nun gebessert hat, habe ich Hoffnung.

Bitte gibt mir Tipps, wie ich diese Dinge vergessen und damit leben kann!!

Nutzer­antworten



  • von GreenEyes28 am 15.10.2009 um 14:01 Uhr

    vergeben und vergessen sind 2 unterschiedliche sachen, sein Verhalten hat dich wohl mehr verletzt als du gedacht hast. Das “Vergeben ” (was ja indirekt heißt ich muss ES nachvollziehen, vl. auch verstehen können, warum was wie passiert ist) kann ziemlich lange dauern. “Vergessen” heißt ja das Geschehene zu verdrängen – ist im gewissen Sinn Ignoranz, Vergeben hat aber einen viel tieferen Charakter… Liebe?? aber man kann es auch als Dummheit sehen… Nur: Liebe klingt als Erklärung wesentlich schöner. Es kostet nun mal viel Kraft und auch Zeit, also lass dir Zeit! Manche schaffen es schneller zu vergessen, manche halt nicht! Ist ein ganz “normaler” Prozess! Konzentriere dich auf die Zukunft!

  • von Elanor am 15.10.2009 um 13:05 Uhr

    Es kam immer schubweise wieder hoch und dann habe ich einfach mit ihm darrüber geredet,er hat mich getröstet und mir immer wieder gesagt das so etwas nicht mehr vorkommt..Mittlerweile habe ich diese “Schübe”nicht mehr,was aber auch an seiner Bereitschaft lag mir mit großem Verständnis zu begegnen auch wenn ich am Anfang wirklich einen Kontrollzwang hatte…Wir haben es geschafft,aber es ist ein harter Kampf gewesen…nochmal würde ich das nicht machen!!!

  • von Elanor am 15.10.2009 um 13:03 Uhr

    Ich kenne das auch, das ist fürchterlich es für einen selbst zu vereinbaren, dass einem grade diese Person, die man so sehr liebt, so etwas angetan hat…Es kommt einem immer vor als ob es 2 Perosnen wären,eine die man liebt und die eine die einem das angetan hat.Mir ging es genauso,ich wurde wirklich sehr verletzt, habe mich entschieden es trotzdem noch zu versuchen…Es war unglaublich hart und ich würde es auch nie wieder machen,wenn das Vertrauen einmal so weg ist…Aber wir haben es geschafft,mit viel Verständnis von seiner Seite und mit der Zeit,mittlerweile vertraue ich ihm wieder..:Wir sind jetzt 2 1/2 Jahre zusammen und er hat mich anfangs schwer enttäuscht…Gib dir Zeit,wirklich!!!Mit der Zeit verschwindet das Misstrauen wenn er dich unterstützt und dir keinen neuen Anlass gibt!Viel Glück 🙂

  • von chaosmaus81 am 15.10.2009 um 12:36 Uhr

    da kann ich auch nur ein lied von singen… ne ein buch könnte ich schreiben.
    aber meine liebe… wenn du ihn wirklich so sehr liebst und er sich auch wie du schreibst geändert hat, gib ihm die chance… gib euch die chance. und! rede mit ihm. auch wenn es unangenehm ist. nicht nur für dich sondern auch für ihn. du musst über deine gefühle sprechen und sie nicht immer verdrängen oder es deinem freund auf irgendeine art und weise anmerken lassen dass du wieder missgestimmt bist wegen seinen aktionen und wg dem wo er dein vertrauen und deine liebe zu ihm durch den dreck gezogen hat. wenn du das machst, machst du mehr kaputt. ihr müsst auch lernen über das vergangene sprechen zu können ohne dass es in streit und anschuldigungen endet. damit hat eure liebe sonst keine zukunft.
    ich rate dir das nur weil ich das mit meinem freund (der auch der vater unseres sohnes ist) ebenfalls durchgemacht habe (er hat mich betrogen) und das über 3 jahre lang. wir waren daraufhin über 1jahr getrennt. seit gut einem jahr sind wir das glücklichste paar überhaupt… auch wenn trotzallem (dass ich glücklich bin) immer und immer wieder die bilder und dinge aufkommen… wir setzen uns dann zusammen und reden darüber… ich weiss wie leid es ihm tut.. und ich habe ihm auch verziehen.. aber vergessen kann ich leider bis heute nicht… also…: süsse, er liebt dich, du liebst ihn, ihr braucht euch gegenseitig sehr und er hat sich geändert…
    pass auf ihn auf.,..

  • von verena1987 am 15.10.2009 um 10:04 Uhr

    ich kenn dein problem nur zu gut. wenn man einmal verletzt wird ist es richtig schwer wieder vertrauen zu fassen. mir ging es mal so, nachdem ich es erfahren habe, war alles okay, weil er gesagt hat wie leid es ihm tut, etc. bei mir kam der schmerz dann erst ein paar wochen später und es ging monate so das ich darüber nachgedacht hab und mir dabei auch die tränen kamen. ich mein ich wurde nie betrogen, aber mein freund hatte sich hinter meinem rücken mit einem freund von ihm mit seiner ex getroffen, die er angeblich nur verarscht hat und nie geliebt. trotzdem tat mir das so weh, weil ich es durch zufall herausbekommen hab, das mein vertrauen erst mal weg war. ich glaub jungs können das auch nicht nachvollziehen das man daran so lange zu knacken hat. aber wenn er dich wirklich liebt wird er dir die zeit geben die du brauchst. geb dir zeit und setz dich nicht unter druck. vergessen wirst du das wohl nie, aber das vertrauen baut sich nach und nach wieder auf, auch wenns sehr langsam ist.

Ähnliche Diskussionen

tampon vergessen Antwort

Am 16.03.2009 um 13:03 Uhr
hallo mädels. is mir eigentlich ziemlich peinlich hier das thema. ich hab am freitag meine tage bekommen.gestern hatte ich sex gehabt ,was ich eigentlich nie habe wenn ich meine tage habe.jedenfalls hatte ich den...

Mein Freund hat mich vergessen Antwort

Am 25.09.2013 um 17:20 Uhr
Hallo liebe desired-Mädels, Das ist das erste mal dass ich in einem Forum schreibe.. daher bitte ich um etwas Nachsicht mit mir.. 🙂 Ich hoffe sehr auf eure Meinungen und auf euren Rat. So kurz zu...