HomepageForenGruppentherapieVerliebt in einen der besten Freunde, Liebe gestanden, ein Nein gekriegt…will es aber nicht so belassen!

Verliebt in einen der besten Freunde, Liebe gestanden, ein Nein gekriegt…will es aber nicht so belassen!

Anonym am 25.10.2009 um 23:44 Uhr

Hey ihr Süssen! Ich habe mich vor einigen Monaten in einen meiner besten freunde verliebt. Wir kennen uns schon seit wir babys sind, hatten dann einige jahre keinen kontakt mehr und jetzt seit frühling sind wir wieder zu 2. unterwegs. es war von anfang an etwas besonderes und so verliebte ich mich in ihn. mit ihm kann ich über alles reden. So weit so gut. vor einigen wochen habe ich ihm dann meine liebe gestanden, bekam jedoch einen korb. er sagte er sähe nur freundschaft (also er hat es nicht “gesagt” aber genickt als ich sagte “du siehst nur freundschaft, ich weiss”) und hätte eh keine zeit für eine freundin (obwohl er andauernd was mit mir unternimmt) er ist auch nicht verliebt oder so. jedenfalls war dann für ne woche funk stille und dann sagte er mir dasser angst hätte wenn wir es probieren würden und dann irgendwann mal jemand schluss macht dass wir dann keine freunde mehr sind, und ich ihm für sowas zu wichtig sei und er ohne mich nicht könnte. so war es bei seinen letzten beziehungen auch, aber die waren einfach mal welche aus der schule und vorher auch nicht wirklich mit ihm befreundet. (seine letzte beziehung ist über ein jahr her). zuerst akzepierte ich es, dass er nur freundschaft sieht. andererseits sind wir ja eig. schon wie ein paar vom benehmen her, nur ohne knutschen und so ein zeug…ist schwierig zu erklären. aber ich hatte trotzdem nicht ganz akzeptiert. nun will ich weiterkämpfen. nicht so dass ich hoffnungen hätte, aber ich will nicht einfach aufgeben und es so beruhen lassen. mittlerweile ist dieser vorfall von meinem geständniss wie “vergessen” und alles wieder so wie früher. vielleicht hat er auch angst weil ich gerade nichts für die zukunft mache, keine lehre angefangen habe und nun zuhause rum sitze. deshalb suche ich mir nun einen job, auch weil ich geld verdienen will. jedenfalls würde ich für ihn viel opfern nicht im sinne von “ich veränder mich” weil ich bleibe so wie ich bin, und so akzeptiert und kennt er mich auch…! habt ihr irgend einen tipp was ich noch machen könnte damit er sich gedanken drüber macht ob dass nicht doch mal was werden könnte es mit mir zu probieren? weil ich denke da ist doch etwas. es ist halt etwas besonderes. ich hoffe ihr versteht was ich genau erklären will und wie ich es meine. danke für antworten. (:

Nutzer­antworten



  • von Hiti am 26.10.2009 um 18:28 Uhr

    ich denke das du keinen korb gekriegt hast so wie du es schilderst hast du ihm keine zeit gegeben dir selbst zu antworten, du hast ihm die worte in den mund gelegt kann mann auch sagen. du wirst es schon merken ob er auch dieselben gefühle für dich hat. keine sorge. falls ihr zusammen kommt geb ich dir noch einen tipp mit auf deinem weg, schau das der respekt nie verloren geht.

  • von Feelia am 26.10.2009 um 12:27 Uhr

    ach gott.. flusenfirma hat recht!lass den damit in ruh.er will nicht.PUNKT!da gibts nix zu diskutieren.

  • von flusenfirma am 26.10.2009 um 06:56 Uhr

    das, was du denkst und glaubst zu fühlen, beruht nicht immer auf gegenseitigkeit!
    wenn er nicht möchte…akzeptiere es einfach.
    oder würdest du es mögen, wenn dir ein junge, dem du einen korb gegeben hast, immer weiter bohren würde?
    nein, es würde dich nerven.
    also lass ihn in ruhe mit deinen vorstellungen von gefühlen.

  • von xMrsLovettx am 26.10.2009 um 00:41 Uhr

    Also ich kann nicht glauben das es bei euch jetzt einfach so ist wie früher. Wenn sich einer von beiden verliebt, dann ist auf jeden Fall was anders. Ein Freund von mir hat sich auch mal in mich verliebt und wir waren auch sehr sehr gute Freunde und nachdem ich es wusste war nichts mehr wie vorher,ich habe immer überlegt was ich sage und tue ohne ihn dabei zu verletzen..genauso hatte ich mich einmal in meinen besten Freund verliebt und heute noch gibt es Situationen in denen ich wieder im Gefühlschaos ende. Aber eins hab ich auf jeden Fall gelernt..Gefühle kann man nicht erzwingen und dabei sollte man es auch belassen. Selbst wenn er ansatzweise darüber nachdenkt, wie es mit euch beiden wäre und er trotzdem die Freundschaft nicht gefährden will, dann solltest du es akzeptieren. Ich hab immer versucht meinem Freund hinterher zu zeigen was er verpasst wenn er mich nicht nimmt, aber du kannst ihn zu nichts zwingen.

  • von Roter_Engel am 25.10.2009 um 23:51 Uhr

    Du solltest Rücksicht auf seine Gefühle nehmen! Ein Korb fühlt sich nie gut an, aber ihn jetzt deswegen zu drängen wird dir nicht weiter helfen. Wenn da wiklich etwas von seiner Seite aus ist, beziehungstechnisch, dann musst du Geduld beweisen. Wenn nicht, was willst du dann tun? Solange auf ihn einreden, bis du ihn überzeugt hast? Es ist nicht ganz weltfremd von ihm zu meinen, Freundschaft könne dadurch in die Brüche gehen, vor allem, wenn er es schon am eigenen Leib erfahren hat.

Ähnliche Diskussionen

Freund meiner besten Freundin in mich verliebt Antwort

Am 13.08.2010 um 14:14 Uhr
Hallo liebe desired-Mädels! Ich habe mich hier angemeldet, weil ich einfach nicht weiter weiß. Mein Problem ist Folgendes: Ich habe vor 4 Jahren eine Freundin kennen gelernt, mittlerweile sind wir die Besten....

Verliebt in den Freund meiner besten Freundin Antwort

Am 13.05.2011 um 17:46 Uhr
Hallo Leute! Ich bin in den Freund meiner besten Freundin verliebt. Das schlimme ist, dass wir alle drei gleicht gut miteinander befreundet sind und ich daher sehr viel Zeit mit beiden verbringe. Ich habe nicht vor...