HomepageForenGruppentherapieVorstufe von Sex

Vorstufe von Sex

Anonym am 24.01.2010 um 21:37 Uhr

Hey Mädels ,
ich habe ein problem und bin mir im Moment über alles total unsicher. Ich bin jetzt seit 3 Monaten mit meinem Freund zusammen, er ist mein erster Freund. Ich will noch nicht mit ihm schlafen und das versteht er auch, wir haben es einmal angetrunken versucht, aber da hat es auch nicht richtig geklappt. Und er ist auch wirklcih einfühlsam und würde auch nie etwas amchen was ich wirklich nicht will. Nur das problem ist,wenn wir nebeneinander im Bett liegen fangen wir natürlich an uns irgendwann zu küssen und dann geht es immer weiter und wir berühren uns überall. Doch wenn es darum geht, dass er mir an die Hose will und es mir mit der hand machen will blocke ich ab oder lasse es erst zu beende es dann. Es gefällt mir irgendwie nicht wirklich und ich weiß nicht ob das so normal ist. Und genauso habe ich Angst etwas bei ihm zumachen. ich sage ihm dann immer, dass das bestimmt mit der Zeit kommt, aber ich bin mir gar nicht so sicher und ich bei ihm jemals bereit dazu bin. Küssen tue ich ihn wirklich gerne und ich bin auch gerne mit ihm zusammen nur wenns weiter geht irgendwie nicht. und ich habe angst , dass es vielleicht doch nur eine etwas weitergehende Freundschaft ist und ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Wir haben auch schon öfters darüber geredet und er fühlt sich immer enttäuscht , wenn ich dann plötzlich wieder abblocke und er kann es ja auch nicht wirklich verstehen, wenn ich selbst es nicht verstehe. Also ich bin auch schon 17 nur habe bisher noch keine erfahrungen gesammelt, außer ab und zu mal betrunken auf einer party. Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen.

Nutzer­antworten



  • von ObsidianWhisper am 24.01.2010 um 22:11 Uhr

    Mach dir mal keine Sorgen, ich denke schon dass das normal ist, wenn es dein erster Freund (und das erste Mal für dich) ist!

    Bei mir war das so ähnlich…
    ich und mein Freund haben auch Monatelang gewartet bis zu unserem ersten Mal (ich glaube, es war über ein halbes Jahr). Aber selbst dann war ich noch nicht richtig bereit dafür… Ich dachte zwar, das geht schon in Ordnung so, aber irgendwie war mir doch noch etwas mulmig zumute.
    Vor allem weil es relativ schnell ging – das erste Mal komplett nackt gewesen, und ein paar Tage drauf gings ans Entjungfern. ^^

    Danach (wir hatten es vllt 4 oder 5 Mal erfolglos versucht, weil es bie mir immer verdammt weh tat) mussten wir fast 6 Monate Pause einlegen, da meine Mutter sich aufregte von wegen “keinen Sex vor (nein, nicht der Ehe, sondern) der Gebärmutterhalskrebsimpfung” -_-
    Jedenfalls kamen wir uns in der Zeit trotzdem weiter näher, lagen immer öfter nackt zusammen im Bett, und irgendwann (um ihn nicht sooo lang warten zu lassen, er war keine Jungfrau mehr und ich stellte mir das ziemlich nervig für ihn vor) hab ich dann mal versucht es ihm mit der Hand zu machen, fand er auch ganz gut.
    (Zitat: “Und genauso habe ich Angst etwas bei ihm zumachen.”)
    Fang nicht gleich groß an. ^^
    Bei uns war es damals so dass wir nackt unter der Decke lagen (Decke war mir verdammt wichtig, ich hab mich nämlich nicht getraut hinzuschauen ~.~) und irgendwann hab ich einfach mal angefangen seinen Bauch zu streicheln, und dann ging es ganz ganz langsam abwärts (ich glaube, ich hab mindestens ne halbe Stunde gebraucht). Hab meine Hand auch immer mal wieder zurück gezogen weil ich doch wieder ein bisschen nervös wurde – macht überhaupt nichts! Du musst es ja auch nicht gleich beim ersten Versuch drauf ankommen lassen. Macht einfach ganz, ganz ganz langsam. 😉

    Als ich mich dann später irgendwann mal getraut hab ihm einen zu blasen (lang hat`s gedauert) fand er das super (man muss bedenken, wir waren da schon fast ein Jahr zusammen, also mach dir keine Sorgen wenn es bei dir etwas länger dauert) und dann, irgendwann, war die Wartezeit vorbei. Wir waren da schon viel vertrauter miteinander und dann klappte es auch viel besser.
    Da wurde mir dann klar, dass ich damals einfach noch nicht bereit dafür war (auch wenn ich es gern gewesen wäre).

    Allerdings muss ich dazu sagen, mit meinem Ex (erster Freund) lief gar nichts. Er war damals aber auch jünger als ich (er 14, ich 15) und dazu noch verdammt schüchtern…

    Also: wenn es dir unangenehm ist, lass dir Zeit und setz dich auf keinen Fall selbst unter Druck!
    Sowas behindert das ganze nur.
    Wenn du Zeit brauchst (und wenn es wie bei mir und meinem Freund fast ein Jahr ist) dann nimm sie dir einfach.

    Falls ihr das noch nicht gemacht habt, sprecht doch einfach mal über irgendwelche sexuellen Themen oder so, einfach um dich ein bisschen daran zu gewöhnen, damit du lockerer wirst.
    Und auch das braucht Zeit, also alles ganz langsam angehen lassen und langsam immer weiter steigern.

    Auf jeden Fall alles Gute!

  • von Langohr am 24.01.2010 um 21:57 Uhr

    tu auf jeden fall nix was du nicht sicher willst das ist schon gut so.Mach es erst wenn du dich auch bereit dazu fühlst,und vielleicht kommt es ja mit der zeit manche brauchen etwaas mehr zeit,das ist ok.

    wenn er dich liebt ist das sicher auch ok für ihn mach dir aber keinen druck!!! Alles gute

  • von cccatlaq am 24.01.2010 um 21:54 Uhr

    ist ja klar, dass es dir nicht gefällt, wenn du (wie soll ich es ausdrücken) dich dabei so verkrampfst (hab nichts besseres gefunden sry)
    wenn es dir zu schnell geht, sag es ihm…
    wenn du es allerdings möchtest, dann lass ihn ruhig ran.. vl weiß er nicht WIE er dich anfassen soll, damit es dir gefällt (falls er selber auch noch wenig erfahrung hat)

    du musst dich entspannen und seine berührungen genießen zu können.

  • von nine91 am 24.01.2010 um 21:52 Uhr

    hm schon etwas seltsam… aber vllt ist er einfach nicht der richtige für dich und du liebst ihn eigentlich garnicht wirklich, oder du stehst vllt sogar auf Frauen?!

Ähnliche Diskussionen

Wie schaffe ich es, dass wieder alles okay ist zwischen uns? Antwort

Am 09.08.2008 um 17:26 Uhr
Hey Erbeermädels, fangen wir mal vorne an - vor ein paar Monaten hab ich einen echt netten Typen kennengelernt. Am Anfang stand ich eigentlich auf jemand ganz anders, aber ich hab ihn immer besser kennengelernt und...