HomepageForenGruppentherapieWarum benimmt er sich wie ein Arschloch?

Warum benimmt er sich wie ein Arschloch?

Anonym am 19.12.2010 um 02:37 Uhr

Hi alle zusammen…

Ich hab ein kleines Problem: Vor ungefähr einem Jahr hat mir mein bester Freund gesagt, dass er in mich verliebt ist. Damals war ich in den USA und wollte ihm nciht gleich die Hoffnung nehmen, weil cih mir selbst auch überhaupt nicht sicher war, ob ich etwas für ihn empfinde. Letztendlich habe ich ihm erklärt, dass ich ihn gern habe, nur leider nicht auf diese Art und Weise… danach war erstmal Funkstille, bis ich wieder zurück nach Deutschland kam.
Wir haben wieder angefangen uns zu treffen und es lief gut, bis er i-wann das Thema doch noch einmal angeschlagen hat. Ich habe ihn somit abermals abweisen müssen, was ihn anscheinend erst dann richtig klar geworden ist. Danach hat er – ungefähr n Monat später – eines Abend behauptet er bräuchte Abstand. Ich fand die Idee nich so prickelnd, aber mir war klar, dass ich es akzeptieren musste.
Nach den Sommerferien, also zurück in der Schule, hab ich versucht wieder normal mit ihm zu reden, aber er war immer völlig pissig. Einmal hat er auch nachdem ich aus dem Raum war zu MEINER Freundin gesagt: “Gott sei Dank, die is weg!” Ich war tierisch wütend und hab fats 4 Monate lang nicht mit ihm geredet.
Letztens hab ich es nich mehr ausgehalten und ihn bei FB angeschrieben und gefragt ob er nun nie wieder mit mir reden will. Wir haben uns ne Weile unterhalten, wobei er meinte, er hätte mich ja eigentlich nie wirklich gemocht sondern nur durch eine rosarote Brille gesehen und im Moment wäre ich wohl die INkanation von dem, was er nciht ausstehen kann. Ich hab ihm gesagt, dass das für mich nciht so war und dass mich das verletzt, da meinte er es würde ihm Leid tun und er hätte immer gedacht ich wäre für ihn gar nicht so wichtig. Naja… seitdem reden wir wieder miteinander… beziehungsweise ich rede mit ihm. Er is immer ganz abweisend und mufflig… letztens hat er mich aba plötzlich angefangen ziemlich persönliche Fragen zu stellen (Z.B. so was wie ob ich Sextoys benutze etc, ganz komisch!) und meinte dann, als ich halt ganz locker geantwortet hatte, ob das nicht total befreiend für mich wäre, das nem Typen zu erzählen. UNd ich dachte nur: WTF????!!! Danach is er einfach gegangen.
Ich hab keine Ahnung, ob es sich lohnt sich da weiter anzustrengen. Ist er einfach nur noch verletzt oder… ich meine, kann man sich wirklcih vin einem wirklich wirklich netten Jungen in so kurzer Zeit in einen völlig anderen, beschissenen Menschen verwandeln???
Was glaubt ihr, sollte ich dran bleiben? Oder etwas anderes machen? Meine Freundin meinte, ich solle ihm zeigen, dass ich auch ohne ihn zurecht komme, aber das hat nicht funktioniert (habs 4 Monate lang schließlich nich anders gemacht).
Was mich am meisten stört, ist, dass er mir damals gesagt hat, egal was passiert, er würde immer für mich da sien udn als wir uns letztens unterhalten haben meinte er, dass da Versprechen immer noch gilt. Aber wie soll das gehen, wenn er sich SO benimmt???

Danke schon mal für eure Hilfe udn dass ihr euch durch den langen Text gequält habt 😉

Nutzer­antworten



  • von Clauditta am 19.12.2010 um 12:38 Uhr

    Verletzter Stolz – ganz klar!

  • von Kaetzchen1406 am 19.12.2010 um 11:38 Uhr

    *-sich xD

  • von Kaetzchen1406 am 19.12.2010 um 11:37 Uhr

    Also ich denke, dass der wirklich noch verletzt ist.
    Er wird wohl so ein Mensch sein, der sowas nicht verarbeiten kann und das auf diese Weise ausdrückt.
    Ich weiss nicht, ob sich das lohnt, wenn Du dranbleibst, weil ich ihn nicht kenne und nicht weiss, ob sich das irgendwann legen wird (hält ja schon ziemlich lange an !!!).
    Der Junge ist mir ein bisschen ein Rätsel. Frag ihn doch mal selber klipp und klar, ob sich das für Dich lohnt um diese Freundschaft zu kämpfen, ob Du ihm noch wichtig bist oder ob er ewig so bescheuert sein wird und sich das dann reine Zeitverschwendung wäre !
    Ich meine, wenn der sich ewig so affig verhält, dann bringt das euch beide und vor allem dich nicht weiter.

Ähnliche Diskussionen

Einmal Arschloch-Immer Arschloch? Antwort

Am 15.09.2010 um 03:17 Uhr
hey ihr lieben. also....ich bin schon seit längerem mit meinem jetzigen freund zusammen. die beziehung läuft an sich sehr gut. allerdings hat er sich in seiner vergangenheit(auch dinge mit einbezogen,die erst...

Ich liebe ein Arschloch! Antwort

Am 11.06.2009 um 18:23 Uhr
Ich liebe diesen Typen, obwohl er mich extrem mies behandelt hat und je länger wir keinen richtigen Kontakt mehr haben, umso mehr denke ich an ihn. Vermisse ihn... so sehr. Ich schreibe ihn ganz unverfänglich an,...